Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

9. Juni 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Justizministerium bremst Windkraftgesetze

Das Bundesjustizministerium hat die Referentenentwürfe zu den neuen Windenergiegesetzen gestoppt. Das von Marco Buschmann (FDP) geführte Ministerium hat gegen die Pläne des Bundesumweltministeriums und des Bundeswirtschaftsministeriums am Mittwoch einen Leitungsvorbehalt eingelegt, berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf eigene Informationen. Weiter lesen …

Bayerns Innenminister kritisiert geplante Bleiberechtsreform

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU), hat die von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) geplante Reform des Bleiberechts für geduldete Asylbewerber kritisiert. "Ich halt diesen Gesetzentwurf für gefährlich, weil er einen massiven Anreiz für weitere illegale Migration nach Deutschland schafft", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Umweltministerium: Bundesregierung für Verbrenner-Aus in der EU

In der Bundesregierung gibt es einen offenen Streit über die deutsche Positionierung zum möglichen Aus für Autos mit Verbrennungsmotoren im Jahr 2035. "Die Bundesregierung unterstützt vollumfänglich den Vorschlag der Kommission und des Europäischen Parlaments, ab 2035 neue Pkw und leichte Nutzfahrzeuge nur noch mit Nullemissionsantrieben zuzulassen", teilte das Bundesumweltministerium der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" am Mittwoch mit. Weiter lesen …

ARD trifft auf neue Medien: Benjamin Gollme im Verhör mit Ingo Hoppe

Basta Berlin entert das Haus des Rundfunks! Neue Medien treffen auf die ARD. Der RBB- Moderator Ingo Hoppe vom Berliner Radiosender 88,8 hat uns eingeladen. Ihn interessierte allerdings weniger unsere aktuelle Medienarbeit, vielmehr wollte er einen Eindruck über die Arbeit bei russischens Staatsmedien haben. Wie war das damals bei SNA News? Der von der EU verbotenen russischen Nachrichtenagentur. Konntet ihr frei arbeiten? Wurdet ihr benutzt? Und gab es Direktiven aus Moskau? Weiter lesen …

RT-Chefin zerpflückt Argumente des Westens: So können Sie nicht mal Hitlers Existenz beweisen

Wenn man mit Ausländern über den Krieg in der Ukraine spricht, vor allem mit jungen Leuten, haben sie ein Argument: "Man kann nicht in ein anderes Land kommen und es bombardieren." Und weiter: "Ich stelle dann eine einfache Frage: 'Warum haben Sie damals die Operation gegen Gaddafi gestartet?' – 'Wie, warum? Er hat sein eigenes Volk mit Flugzeugen bombardiert.' – Ich sage: 'So. Hat die ukrainische Regierung nicht ihre eigene Bevölkerung mit Flugzeugen bombardiert?' – 'Nein'." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Herdenimmunität? Darf es in Deutschland nicht geben! Antikörperstudie aus Großbritannien beweist Ende der Pandemie

Gefühlt ist die Corona-Pandemie in Deutschland und Europa schon lange vorbei. Testen oder gar Impfen lässt sich in Deutschland praktisch niemand mehr, in den vergangenen drei Monaten stieg die Quote der „vollständig Geimpften“ in Deutschland gerade einmal um bemitleidenswerte 0,6 Prozent auf aktuell 77,5 Prozent. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Regierungsberater begrüßt Vorstoß für ökologisches Entlastungspaket

Der Vorsitzende des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen im Bundesministerium für Verbraucherschutz, Peter Kenning, hat den Vorschlag des Umweltbundesamts für ein ökologisches Entlastungspaket begrüßt. Den öffentlichen Personenverkehr oder pflanzliche Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse von der Mehrwertsteuer zu befreien, sei "sicher sinnvoll", sagte der Düsseldorfer Wirtschaftswissenschaftler dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Brandner: Kernenergie ist Zukunftsenergie

FDP-Finanzminister Lindner wünscht sich eigenen Aussagen zufolge eine ‚vorurteilsfreie Debatte‘ über Atomkraft – Deutschland müsse offen über eine Rückkehr dazu diskutieren. Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher und Vorsitzender der Parlamentsgruppe Kernenergie im Deutschen Bundestag, freut sich, dass sich nun auch diese AfD-Forderung auf die FDP zu übertragen scheine. Weiter lesen …

Ampel streitet über Freihandel mit Südamerika

In die Verhandlungen über das gestoppte Wirtschafts- und Handelsabkommen zwischen der EU und dem südamerikanischen Mercosur-Staatenbündnis aus Argentinien, Brasilien, Paraguay und Uruguay kommt wieder Bewegung. Innerhalb der Ampel gibt es darauf jedoch unterschiedliche Reaktionen, berichtet das "Handelsblatt". Weiter lesen …

Wolf: Kulturkampf gegen Deutschland: 150.000 Euro für „Dekolonisierung Hamburgs“

Bereits 2014 hatte Rot-Grün beschlossen, die koloniale Vergangenheit Hamburgs „aufzuarbeiten“. Um die „Aufarbeitung des Kolonialen Erbes der Stadt“ zu unterstützen, stellte die Kulturbehörde einmalig 150.000 Euro an finanziellen Mitteln bereit. Der Fokus soll, laut dem Beirat zur Dekolonisierung Hamburgs, auf dem „Empowerment dieser Zivilgesellschaft, darunter die BIPoC- und asiatischen Communities“ liegen. Weiter lesen …

Wie deutsche Medien auf ukrainische Propaganda-Lügen über russische Vergewaltigungen hereinfallen

Die ukrainische Ex-Menschenrechtsbeauftragte Denisowa hat wochenlang über perverseste russische Sexualverbrechen in der Ukraine erzählt. Nun räumte sie ein, in ihren Schilderungen "übertrieben" zu haben. Die deutschen Medien haben über die Absetzung ihrer einstigen Heldin kaum ein Wort verloren. Dies berichtet Wladislaw Sankin im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

EU-Abgeordneter Engin Eroglu setzt sich im EU-Parlament für die Rechte der Uiguren ein

Das EU-Parlament hat in der aktuellen Sitzungswoche in Straßburg mit großer Mehrheit eine Dringlichkeitsentscheidung zur Menschenrechtslage in Xinjiang und den sogenannten Xinjiang Police Files angenommen. Engin Eroglu, Europaabgeordneter der FREIE WÄHLER und Mitglied des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des Europaparlamentszeigte sich darüber sehr erfreut. Weiter lesen …

Wenn Männer Frauentrikots tragen müssen

Je absurder die Realität, umso absurder muss auch der Humor sein, um sie zu ertragen. Manchmal reicht auch plumper Humor. Oder ein alter plumper Witz. An den musste ich denken, als ich die Nachricht las, dass die Nationalmannschaft (darf man das nicht sagen – offiziell ist sie ja nur noch „Mannschaft“ ohne das böse Wort „national“), also dass die elf Herren in Trikots der Frauen-Nationalmannschaft (da darf man das Wort „national“ verwenden) antrat. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 3: „Immunität wegen Schutzmaßnahmen zurückgegangen“

Einmal mehr bestätigt das, was „Verschwörungstheoretiker“ immer wieder behaupteten: „Immunisierte“ werden sich wegen ihres, aufgrund der Impfungen zerstörten Immunsystems, jetzt pausenlos weiter „immunisieren“ lassen müssen. Diesen Impf-Junkies auf Abo wird man nahelegen sich alle paar Monate einen weiteren „Booster-Schuß“ verpassen zu lassen. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

So höhlt Nancy Faeser das Asylrecht aus: Innenministerin will Geduldete mit permanentem Bleiberecht beglücken

Über 100.000 Menschen leben in der Bundesrepublik, die seit mindestens fünf Jahren geduldet werden. Dies bedeutet: Ihr Asylantrag wurde abgelehnt und sie müssten abgeschoben werden, wären da nicht vorerst unüberwindbare Gründe wie etwa Krankheit oder ungeklärte Identität. Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Curio: Bleiberecht für Illegale: „Ein staatlich ausgewiesener Schleuser-Weg“!

Klartext von Gottfried Curio, innenpolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion: Im Interview mit dem AfD-Wochenend-Podcast „7 Tage Deutschland“ erläutert der Abgeordnete, welche Ziele von Innenministerium Faeser mit dem geplanten dauerhaften Bleiberecht für Illegale verfolgt werden. Dass Zuwanderer mit Duldungsstatus bereits nach fünf Jahren und unter niedrigen Voraussetzungen ein Bleiberecht erhalten sollen, nennt Curio einen „staatlich ausgewiesenen Schleuser-Weg“. Weiter lesen …

Ukraine-Krieg: Zensierte Fakten UPDATE 09.06.: Soll Serbien mit Bombendrohungen zu Russland-Sanktionen erpresst werden?

Nach dem traurigen Rekord von mehr als 200 Bombendrohungen gegen Belgrader Schulen äußerte die serbische Premierministerin Ana Brnabić einen schlimmen Verdacht: Serbien solle aus dem Ausland unter Druck gesetzt werden, um sich den internationalen Sanktionen gegen Russland anzuschließen. Dies berichtet Elmar Forster im Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Verlängerung der Zentralen Bundeswehr Ersatzteil Logistik

Mit dem Projekt "Zentrale Bundeswehr Ersatzteil Logistik" (ZEBEL) versorgt die Bundeswehr zivile Instandhaltungseinrichtungen und die Heeresinstandsetzungslogistik (HIL) GmbH nebst Unterauftragnehmern mit den zur Instandhaltung von Landsystemen bzw. deren Komponenten erforderlichen Ersatz- und Austauschteilen. Hierbei handelt es sich um zentral versorgte und beistellpflichtige Versorgungsgüter der Bundeswehr. Die zugehörige Transportplanung und -durchführung ist Bestandteil der Leistungserbringung. Weiter lesen …

Höchst: Genitalverstümmelungen: Schutzbrief des Familienministeriums ist blauäugig

Seit einigen Jahren sind weibliche Genitalverstümmlungen in Deutschland dramatisch angestiegen. 2020 teilte die damalige Bundesfamilienministerin Franziska Giffey mit, dass 66.707 Frauen davon betroffen seien. Es handelt sich um eine Menschenrechtsverletzung mit schwersten körperlichen und seelischen Folgen, welche die betroffenen Frauen und Mädchen ein Leben lang begleiten. Weiter lesen …

Der voll­ständige Leit­faden zu Bitcoin und wie es die Zukunft des Geldes verändert

Bitcoin ist die weltweit erste Kryp­to­währung, die 2009 von Satoshi Nakamoto ent­wi­ckelt wurde. Seitdem hat sich der Bitcoin-Kurs stark ver­ändert und die Währung hat sich zu einem ernst­haften Kon­kur­renten für her­kömm­liche Wäh­rungen ent­wi­ckelt. Heute ist Bitcoin die am wei­testen ver­breitete Kryp­to­währung und wird häufig als Inves­tition oder Spe­ku­lation genutzt.Näheres hierzu im folgenden Beitrag bei "Die Unbestechlichen". Weiter lesen …

Zinswende: Ankündigung der EZB ist zu wenig und kommt zu spät

Zur aktuellen Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank erklärt die Fraktionsvorsitzende der AfD im Deutschen Bundestag Alice Weidel: „Die ‚Zinswende‘ bleibt weiter eine Ankündigung. Für Sparer, Rentner und die Mittelschicht in Deutschland ist das zu wenig und kommt zu spät, um der rapiden Verarmung durch eine aus dem Ruder gelaufene Inflation entgegenzutreten." Weiter lesen …

Ist der „Gruselwald von Orrius“ das Tor in andere Dimension? Weitere seltsamen Orte, an denen Menschen verschwinden

Die Erde steckt voller ungelöster Geheimnisse. Zu diesen Geheimnissen zählen auch Orte, an denen es spukt, wo unheimliche Dinge geschehen, die man auf rationale Weise nicht erklären kann. An diesen Orten erscheinen seltsame Kreaturen, Menschen und Dinge verschwinden von der einen auf die andere Sekunde und tauchen erst nach Tagen oder Wochen wieder auf, manchmal auch nie. Die Welt kennt viele solche Orte, einer davon liegt sich in der Nähe von Barcelona und ist mittlerweile vielen als der „Gruselwald von Orrius“ bekannt. Mehr dazu in einem Artikel von Frank Schwede bei "anti-matrix.com". Weiter lesen …

VW-Betriebsratschefin rechnet in einzelnen Bereichen mit Jobabbau bei Volkswagen

VW-Betriebsratschefin Daniela Cavallo rechnet in einzelnen Bereichen mit einem weiteren Jobabbau im Volkswagen-Konzern. Im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte sie: "Davor können wir nicht die Augen verschließen. Im Zuge der Elektrifizierung der Fahrzeuge und der Digitalisierung sowohl der Autos als auch des Unternehmens fallen Prozesse und Aufgaben weg." Weiter lesen …

Riesenerfolg für FFF in Wien: „Wien-Energie“ erhöht Fernwärme um 100%

Der städtische Wiener Energieversorger setzt endlich eine der Hauptforderungen von Fridays-for-Future“ (FFF) in die Tat um: „Klimaschutz beginnt vor der Haustür.“ Und zwar kräftig – und schmerzhaft für mehr als 440.000 betroffene Wiener Haushalte. Der Antrag auf „Anpassung des amtlichen Preisbescheids der Fernwärme“ an die städtischen Behörden ist nur mehr eine Formsache. Dies berichtet Elmar Forster im Magazin "Unser Mitteleuropa". Weiter lesen …

Indymedia: Entscheidung des Verfassungsschutzes längst überfällig

Der innenpolitische AfD-Fraktionssprecher im Landtag Baden-Württemberg, Daniel Lindenschmid MdL, begrüßt die Einstufung der Internetplattform „Indymedia“ als extremistische Bestrebung durch das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV): „Nachdem die Seite bereits vor zwei Jahren als Verdachtsfall eingeordnet wurde, erfolgte mit der Veröffentlichung des aktuellen Verfassungsschutzberichtes für das Jahr 2021 die Einstufung als ‚gesichert linksextremistische Bestrebung‘." Weiter lesen …

Europäische Bürgeriniative STOP (((5G))): Drahtlose Strahlung ist weder sicher noch gesund

Hunderte von wissenschaftlichen Studien belegen, dass Strahlenbelastungen weit unter den derzeitigen Grenzwerten für das Leben schädlich sind, und mit 5G wird die Strahlenbelastung noch erheblich zunehmen. Außerdem werden wir einen steilen Anstieg des Energieverbrauchs, den Raubbau an seltenen Erden und schwerwiegende Eingriffe in unsere Privatsphäre erleben. Wir fordern die EU auf, Verordnungen zu erlassen, die unsere Gesundheit, Natur, Umwelt und Privatsphäre schützen. Dies schreibt die EU-Bürgerinitiative "STOP 5G" auf der Petitionsseite "Signstop5g.eu". Weiter lesen …

Dr. Daniele Ganser: NATO-Osterweiterung war Wortbruch

Im Gespräch mit Dominik Kettner erklärt der Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser, dass die NATO-Osterweiterung ab 1999 unnötig und zudem ein Wortbruch gegenüber Russland war. Ganser sagt, dass die USA 2014 in der Ukraine einen Putsch durchführten (Victoria Nuland: Fuck the EU). Darauf folgte ein Bürgerkrieg der acht Jahre dauerte. Und dies löste die illegale Invasion von Russland am 24. Februar 2022 aus. Das Gespräch wurde am 30. Mai 2022 aufgezeichnet. Weiter lesen …

Gottschalk: "Schulden sind der Kitt, der die Ampelkoalition zusammenhält"

Man mag sich fragen, was eigentlich eine Koalition aus Liberalen, Linken und Grünen überhaupt zusammenhält. Für den finanzpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Kay Gottschalk, liegt die Antwort mit dem diesjährigen Bundeshaushalt auf der Hand: Es funktioniert durch Schulden. Rund 130 Milliarden Euro nimmt der Bund auf, um die vielen, teils gegensätzlichen und fast immer utopischen Träume der Regierungsparteien wahr werden zu lassen. Weiter lesen …

EU zerstört unseren Wohlstand: Keine Kfz-Neuzulassungen mit Verbrenner-Technologie

Das Europäischen Parlament hat entschieden, ab 2035 keine Kfz-Neuzulassungen mit Verbrenner-Technologie mehr zuzulassen. Hintergrund ist eine Abstimmung am 8. Juni 2022 im Europäischen Parlament über ein Gesetzespaket zu Klimazielen. Hinter dem irreführenden Titel „Fit for 55“ steckt unter anderem das europaweite Aus für Verbrennermotor-Neuzulassungen. Weiter lesen …

Statista: höchster Krankenstand seit über 40 Jahren – japanischer Wissenschaftler: Impfungen sofort stoppen!

Laut Wikipedia ist Statista eine deutsche Online-Plattform für Statistik, die Daten von Markt- und Meinungsforschungsinstitutionen sowie aus Wirtschaft und amtlicher Statistik auf Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch zugänglich macht. Diese Plattform hat gerade eine interessante Grafik veröffentlicht. Diese Grafik zeigt die Krankenstände seit 1991. Die Daten stammen aus dem Bundesministerium der Gesundheit. Dies schreibt Niki Vogt im folgenden Artikel beim Schildverlag. Weiter lesen …

Die reichste Partei: SPD-Vermögen steigt auf 264 Millionen Euro!

Während Geringverdiener in Deutschland unter einer Inflationsrate von mehr als sieben Prozent leiden, stapelt die SPD ihre Millionen: Auf rund 264 Millionen Euro stieg das Reinvermögen der Partei im Jahr 2020 trotz Mitgliederschwund – eine Steigerung um 20,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit ist die SPD noch vor der CDU (218 Millionen Euro) die reichste Partei Deutschlands. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Haushaltsnettoeinkommen seit 1995 deutlich gestiegen

In den vergangenen 25 Jahren sind sowohl Löhne und Renten als auch die Haushaltsnettoeinkommen preisbereinigt gestiegen. Die "Ungleichheit bei den Löhnen" ist seit rund zehn Jahren deutlich gefallen, bei den verfügbaren Einkommen liegt sie weiterhin auf dem Niveau von 2005, heißt es in einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), die am Donnerstag veröffentlicht wurde. Weiter lesen …

Eine Privatinsolvenz ist nicht der letzte Ausweg

Dieses Jahr machen sich für viele Menschen die immer weiter exponentiell steigenden Energie- und Lebensmittelpreise bemerkbar. Seit Monaten erreichen die Preise für Gas und Öl immer wieder neue Rekorde. Dies belastet private Haushalte sehr, was besonders deutlich wird, wenn man die Zusatzkosten auf das gesamte Jahr hochrechnet. Viele geraten in Schulden und wissen sich nicht mehr zu helfen. Dennoch gibt es hier Auswege und Möglichkeiten, wenn man bereit ist Hilfe anzunehmen und über seine Situation zu sprechen. Weiter lesen …

Ein Requiem für den Rundfunk-Zwangsbeitrag? In anderen Ländern verschwindet das Auslaufmodell

Die GEZ, auch wenn sie sich den schönen Namen „Deutschlandradio-Beitrags-Service“ verpasste, heißt im Volk immer noch so. Und die meisten würden gern auf diesen Service verzichten. Seiten wie gez-abschaffen.de und ähnliche bieten Bürgern eine Plattform, ihre Erfahrungen mit dem Beitragsservice zu schildern. Berichte über säumige Zahler, die dafür ins Gefängnis einrücken mussten heizen die Stimmung an. Die Quasi-Steuer steht rechtlich nicht auf solidem Fundament und der öffentliche Rundfunk im Feuer wegen seiner recht üppigen Gagen und Sozialkosten. Wer dort fest angestellt ist, hat ausgesorgt. Währenddessen wächst die Abwanderung der Zuschauer weiter an. Da mag man in den Funkhäusern noch so zufrieden lächelnd auf die Gehalts- und Rentenschecks blicken: Die Zukunft sieht nicht gut aus. Ein Blick auf andere Länder zeigt, wo es hingeht. Dies schreibt Niki Vogt. Weiter lesen …

Umfrage: Für die große Mehrheit ist "Heimat" positiv besetzt

Eine große Mehrheit der Deutschen (68 Prozent) verbindet mit dem Begriff "Heimat" positive Gefühle. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Markt- und Sozialforschungsinstituts INSA-Consulere (Erfurt) im Auftrag der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA (Wetzlar). Anlass war die Forderung von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD), die vor kurzem auf Twitter gefordert hatte, der Begriff "Heimat" müsse "positiv umgedeutet" werden. Weiter lesen …

Polens Präsident für schnelle EU-Beitrittskandidatur der Ukraine

Der polnische Präsident Andrzej Duda setzt sich dafür ein, der Ukraine schnell den Status als EU-Beitrittskandidat zu gewähren. "Das ist eine politische Entscheidung von einer enormen psychologischen Bedeutung für die Ukraine", sagte er der "Bild". Das polnische Staatsoberhaupt verwies darauf, dass es jetzt nur um einen Kandidaten-Status gehe: "Von diesem Status bis zur Mitgliedschaft ist es ein langer Weg." Weiter lesen …

Nachfrage nach Luxus-Wohnungen sinkt

Die steigenden Preise in Deutschland belasten auch den Immobilienmarkt immer stärker. In fünf der sieben deutschen Top-Metropolen ist die Nachfrage nach Luxus-Neubauwohnungen von Januar bis April 2022 im Vergleich zum Vorjahr zum Teil stark gesunken. Das zeigt eine Analyse von ImmoScout24 von hochpreisigen Neubau-Eigentumswohnungen. Weiter lesen …

Ampel streitet um Steuererhöhungen für Reiche

Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat Forderungen von Wirtschaftsminister Robert Habeck und den Grünen zurückgewiesen, im Gegenzug für eine Entlastung von unteren und mittleren Einkommen die Steuern für Besserverdiener zu erhöhen. Entsprechende Vorschläge wurden im Finanzministerium durchgerechnet, schreibt das "Handelsblatt". Weiter lesen …

Polen kritisiert Telefonate von Scholz und Macron mit Putin

Der polnische Präsident Andrzej Duda hat die Telefon-Diplomatie des deutschen Bundeskanzlers Olaf Scholz und des französischen Präsidenten Emmanuel mit Russlands Präsident Wladimir Putin scharf kritisiert. "Ich bin erstaunt über diese ganzen Gespräche, die geführt werden mit Putin im Moment von Kanzler Scholz und von Präsident Macron", sagte er am Mittwoch der "Bild" im Präsidentenpalast in Warschau. Weiter lesen …

DGB: Rückkehr zur Schuldenbremse in 2023 keine Option

Die DGB-Vorsitzende Yasmin Fahimi erteilt Plänen von Finanzminister Lindner, im kommenden Jahr die Schuldenbremse wieder einzuhalten, eine klare Absage. "Ich sehe es in der Tat so, dass es keine Zeit für die Schuldenbremse ist, und dass es keine Zeit zum Sparen ist, sondern dass jetzt gegengesteuert werden muss, damit die Kaufkraft in Deutschland nicht zusammenbricht", sagte sie "RTL Direkt". Weiter lesen …

Neue Studie bestätigt hohe Abweichung zwischen Herstellerangaben und Realverbrauch

Angesichts aktueller Daten zur massiven Abweichung der CO2-Emissionen bei Plug-In-Hybriden fordert die Deutsche Umwelthilfe (DUH) einen sofortigen Stopp sämtlicher Förderung dieser Fahrzeuge. Laut des International Council on Clean Transportation (ICCT) und Fraunhofer Instituts für System- und Innovationsforschung ISI sind bei als Dienstwagen genutzten Plug-In-Hybriden Spritverbrauch und CO2-Ausstoß im Schnitt fünfmal so hoch wie offiziell angegeben. Weiter lesen …

Berlins Innensenatorin nennt Todesfahrt "Amoktat"

Berlins Innensenatorin Iris Spranger (SPD) hat die Todesfahrt eines 29-jährigen Deutsch-Armeniers am Mittwoch als "Amoktat" bezeichnet. "Nach neuesten Informationen stellt sich das heutige Geschehen an der Tauentzienstrasse als eine Amoktat eines psychisch beeinträchtigten Menschen dar", schrieb sie am Mittwochabend auf Twitter. Weiter lesen …

Bis zu 10.000 Ortskräfte in Afghanistan warten weiter auf Ausreise nach Deutschland

Zehn Monate nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan warten nach Angaben des Patenschafts-Netzwerks für einstige Ortskräfte der Bundeswehr immer noch bis zu 10.000 Menschen auf ihre Ausreise nach Deutschland. Neben den Ortskräften und ihren Familien seien darunter auch viele Subunternehmer, die im Auftrag der Bundeswehr in Afghanistan tätig waren, sagt Lothar Hankel, Ex-Oberstabsfeldwebel und Leiter der Regionalgruppe Köln/Bonn des Patenschafts-Netzwerks, im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger". Weiter lesen …

BBL-Finale 1: FC Bayern zeigt sein bestes Spiel und bucht Berlin im Finale: "Alles ist möglich!"

Der Classico steht! Der FC Bayern zieht ins BBL-Finale gegen ALBA Berlin ein. Spiel 1 läuft schon am Freitag, ab 20.15 Uhr live bei MagentaSport. "Wir mussten unser bestes Spiel liefern", bilanzierte FCB-Trainer Andrea Trinchieri nach dem 87:74 im starken 5. Halbfinale vor über 6000 frenetischen Bonner Fans. "Ich glaube, dass es ein verdienter Sieg war, weil wir nach 2 Spielen wieder die Körbe kontrolliert haben." Die Münchener reisten noch in der Nacht nach Berlin, Nihad Djedovic konstatierte: "Alles ist möglich im Finale gegen Berlin!" Weiter lesen …

Inflation, Krise, Knappheit: Es ist erst der Anfang: COMPACT.Der Tag

Schreckliche Nachrichten erreichen uns heute aus der Berliner Innenstadt. Ein 29jährige ist in der Nähe des Breitscheidplatzes in eine Gruppe Menschen gefahren. Eine Frau kam ums Leben, zahlreiche weitere Passanten wurden verletzt. Angaben der Polizei zu Folge handelte es sich bei dem Fahrer um einen Armenier. Ob es sich um eine vorsätzliche Tat, oder um einen Unfall handelt, scheint zur Stunde noch unklar zu sein. Der Vorfall weckt jedoch Erinnerungen an die Amokfahrt von Anis Amri nahezu am selben Ort. Und damit herzlich willkommen zu Compact Der Tag am 8. Juni. Weiter lesen …

Habeck lässt die Muskeln spielen

"Mir geht es nicht um eine abstrakte Rechtsnorm, sondern um die Windkraftanlagen", sagte Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) im Januar bei einem Besuch in München, bei dem es im Gespräch mit dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) um die sogenannte 10H-Regel ging. Sie sieht vor, dass Windräder in Bayern einen Mindestabstand von Wohngebäuden einhalten müssen, der dem Zehnfachen ihrer Höhe entspricht. Bei modernen Anlagen bedeutet das einen Mindestabstand von bis zu 2 000 Metern. Kein Wunder, dass der Ausbau der Windkraft in Bayern fast zum Erliegen gekommen ist. Weiter lesen …

Bundesgesundheitsminister warnt vor „Entzündung des Gehirns“: Studie mit zwei Probanden soll ganz Deutschland in Angst versetzten

Ekaterina Quehl schrieb den folgenden Kommentar: "Was hätten wir nur ohne unseren Gesundheitsminister gemacht? Seit Monaten bereichert er unser Leben fast täglich mit einer Palette von Amüsements, die von kurzweilig bis hin zu absurd reichen. Man könnte bald einen Sammelband für Lauterbachs Aussagen erstellen." Weiter lesen …

Tiergarten, EZB und Pandemievertrag

Der folgende Standpunkt wurde von Dirk Sattelmaier, Dori Lee, Anselm Lenz und Felix Feistel geschrieben: "Drei Einblicke in die Wochenzeitung Demokratischer Widerstand: Das Corona-Regime dürfte nun final in sich zusammenfallen. In der Nacht von 7. auf 8. Juni 2022 wurde das offizielle Ergebnis der Evaluation der Corona-Maßnahmen »geleakt«. Das Ergebnis ist desaströs und die Erkenntnis für Leser der Wochenzeitung Demokratischer Widerstand oder des legendären Journalismusportals apolut.net gar nicht neu. Doch als offizielles Ergebnis aus dem Regierungsapparat dürfte die Evaluation weitere Maßnahmen verhindern, ebenso die Rechtsprechung an Maß und Wahrheit zurückbinden – und die Phase einer jahrzehntelangen zähen Aufarbeitung der Corona-Lüge einläuten." Weiter lesen …

Der faule Trick mit dem 100-Milliarden-„Sondervermögen“

Peter Haisenko schrieb den folgenden Kommentar: "Die Überschrift könnte auch lauten: Nach uns die Sintflut! Es ist klar, dass es sich bei dem 100-Milliarden „Sondervermögen“ für die Aufrüstung nur um einen Kredit handeln kann. Warum also hat man dem das Etikett „Sondervermögen“ angehängt? Eines sollte jedem klar sein: Immer, wenn der Staat einen Kredit aufnimmt, ist die nächste Steuererhöhung unumgänglich. Wie sonst soll er die Schulden und Zinsen zurückzahlen, wenn er jetzt schon mit dem Geld nicht auskommt?" Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte findet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
US-Militärbasen rücken an die Chinesische Grenze vor, Stand 2020
Xi Jinping: Chinesisches Militär sollte Fokus auf Kriegsvorbereitung richten