Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

30. Januar 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Volksrepublik Lugansk: Innerhalb einer Woche bei Angriffen ukrainischer Streitkräfte 14 Zivilisten getötet und 25 verletzt

In der Volksrepublik Lugansk (LVR) wurden in der vergangenen Woche bei Angriffen durch ukrainische Streitkräfte 14 Zivilisten getötet und 25 weitere verletzt. Dies berichtet die Vertretung der LVR beim Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung von Fragen im Zusammenhang mit Kiews Kriegsverbrechen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

NRW: Schulschließungen waren ein großer Fehler und dürfen sich nie mehr wiederholen!

Der Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) räumte heute in einem Fernsehinterview ein, dass die Corona-bedingten Schulschließungen ein politischer Fehler waren. Bundesvorstandsmitglied Carlo Clemens, schulpolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen, fordert die kritische Aufarbeitung der Coronamaßnahmen seit 2020: „Schulschließungen waren ein Fehler und haben erhebliche körperliche und psychische Schäden sowie Lernrückstände verursacht." Weiter lesen …

Genehmigungsverfahren für Wind- und Solaranlagen werden vereinfacht

Das Bundeskabinett hat am Montag den von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) vorgelegten Entwurf zur Umsetzung der sogenannten EU-Notfallverordnung beschlossen. Die Neuregelung soll für alle Genehmigungsverfahren von Windenergieanlagen an Land, Windenergieanlagen auf See und Stromnetze ab einer Leistung von 110 kV gelten, die vor dem 30. Juni 2024 begonnen werden. Weiter lesen …

Donezker Volksrepublik übergibt Tausende Beweise für ukrainische Verbrechen an russische Ermittlungsbehörden

Die Vertretung der Donezker Volksrepublik beim Gemeinsamen Zentrum für die Kontrolle und Koordinierung von Fragen im Zusammenhang mit Kiews Kriegsverbrechen hat den russischen Ermittlungsbehörden Dokumente über zahlreiche Kriegsverbrechen ukrainischer Soldaten im Donbass übergeben. Dies berichtete die stellvertretende Leiterin des Büros Natalija Schutkina gegenüber RIA Nowosti. Darüber berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Italiens Verteidigungsminister ruft EU zu Aufgeschlossenheit gegenüber Russen auf

Europa darf sich Russland nicht verschließen, sagte der italienische Verteidigungsminister Guido Crozetto der Zeitung Corriere della Serra. Er erklärte: "Der Ukraine zu helfen, sich zu verteidigen und das Völkerrecht wiederherzustellen, bedeutet nicht, das russische Volk als Feind zu betrachten. Ich habe nie die Idee unterstützt, Künstler, Sportler und normale Menschen auszuschließen. Wir müssen die Kanäle des Dialogs offen halten." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lawrow: Russland lehnt Abbruch der Beziehungen mit Polen und den baltischen Staaten ab

Es ist nicht auszuschließen, dass Polen und die baltischen Staaten aus einer antirussischen Stimmung heraus den Abbruch der Beziehungen zu Russland anstreben, Moskau ist jedoch gegen einen Abbruch der diplomatischen Beziehungen mit diesen Ländern. Dies geht aus einer Erklärung hervor, die der russische Außenminister Sergei Lawrow am Montag auf einer Pressekonferenz zu den Ergebnissen der russischen Diplomatie im Jahr 2022 abgab. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ministerpräsident der Ukraine: Mindestens sechs Monate für Ausbildung an westlichen Kampfjets

In einem Interview mit der US-amerikanischen Zeitung Politico hat der Ministerpräsident der Ukraine Denis Schmygal erklärt, Kiew erwarte Kampfflugzeuge aus dem Westen so bald wie möglich. Dabei würden die ukrainischen Piloten mindestens sechs Monate brauchen, um den Umgang mit den Flugzeugen zu erlernen. Die Ausbildung müsse auch sofort oder so schnell wie möglich eingeleitet werden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russisches Verteidigungsministerium versorgt Freiwillige mit Waffen, Ausrüstung und Medikamenten

Das russische Verteidigungsministerium wird Einheiten, die aus Freiwilligen formiert wurden, mit Waffen, Kleidung und Lebensmitteln versorgen und ihnen eine medizinische Betreuung zukommen lassen. Dies geht aus dem Entwurf eines Erlasses hervor, der vom Leiter des Ministeriums herausgegeben und auf dem russischen Staatsportal für Rechtsinformationen veröffentlicht wurde. Darüber berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Ukrainischer Regierungschef: Werden innerhalb der nächsten zwei Jahre der EU beitreten

Die Ukraine rechnet damit, innerhalb der nächsten zwei Jahre der EU beizutreten. Dies verkündete der ukrainische Ministerpräsident Denis Schmygal gegenüber der Zeitung Politico. Er erklärte: "Wir haben einen sehr ehrgeizigen Plan für den Beitritt zur Europäischen Union innerhalb der nächsten zwei Jahre. Wir hoffen daher, dass wir bereits in diesem Jahr, also 2023, erste Gespräche führen können." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Polens Ministerpräsident über F-16-Jets für Ukraine: NATO-Konsens notwendig

Polen kann seine F-16-Kampfjets nur in Abstimmung mit der NATO an die Ukraine übergeben. Der polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat dies gegenüber Journalisten gesagt und betont, Warschau werde in dieser Frage, wie bereits bezüglich MiG-Maschinen bestätigt worden sei, nur in voller Abstimmung mit der NATO handeln. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Nockemann: „Wie viele Einzelfälle soll es noch geben?“: Kritik an Justizsenatorin Gallina nach Messerattacke

Nach der Messerattacke in Brokstedt wird die Kritik an der grünen Justizsenatorin Anna Gallina und der Rolle der Justiz im Fall Ibrahim A. lauter. Dazu der Fraktionschef und justizpolitische Sprecher der AfD-Fraktion Hamburg, Dirk Nockemann: „Brutale Täter wie Ibrahim A. gehören entweder abgeschoben, in Haft genommen oder in eine psychiatrische Unterbringung. Auf keinen Fall hätte er auf freien Fuß gesetzt werden dürfen." Weiter lesen …

Maaßen attackiert CDU nach Austrittsforderung

Hans-Georg Maaßen weist die von der CDU gegen ihn erhobenen Vorwürfe des Rassismus und der Verbreitung von völkischem Gedankengut zurück und erhebt gegenüber der Partei Gegenvorwürfe. "Die Ankündigung des CDU-Präsidiums, ich solle die Partei verlassen oder müsse mich andernfalls einem Parteiausschlussverfahren stellen, hat mich überrascht", sagte Maaßen der "Welt". Weiter lesen …

Russisches Verteidigungsministerium: USA experimentierten mit HIV-Infektion an ukrainischen Soldaten

Die USA führten Experimente mit HIV-Infektionen an Militärangehörigen der Ukraine durch. Dies verkündete Generalleutnant Igor Kirillow, der Leiter der russischen Truppen für Strahlen-, chemische und biologische Verteidigung. Er erklärte: "Die völkerrechtlich umstrittensten Forschungen werden von den Vereinigten Staaten außerhalb ihres Hoheitsgebiets durchgeführt. Ein Beispiel sind die Experimente zur HIV-Infektion, die seit 2019 von US-Spezialisten in der Ukraine durchgeführt werden." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russische Luftabwehr schießt einen ukrainischen Hubschrauber im Gebiet Saporoschje ab

In seiner täglichen Frontübersicht berichtet das russische Verteidigungsministerium, dass die Einheiten der Luftstreitkräfte, der Raketentruppen und der Artillerie der russischen Streitkräfte 73 Artillerieeinheiten des ukrainischen Militärs auf ihren Feuerstellungen sowie Personal und Militärausrüstung in 138 Kreisen bekämpft haben. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Nie wieder Brille - Professor Wladimir Zhdanov

Das bis jetzt einzige und gleichzeitig sehr wertvolle Interview von Professor Wladimir Zhdanov wurde extra für deutschsprachige Bürger gemacht. Der in Russland durch seine Tätigkeiten im Feldbereich "Nüchterne und gesunde Lebensweise" und "Gesunde Augen - Sehen ohne Brille" bekannte Psychologe und Naturheilpraktiker, Professor Wladimir Zhdanov, erklärt, wie man durch einfache Methoden seine Brille wieder ablegen kann - egal, welche Stärke du hast. Dies schreibt Ilija Potrebitsch. Weiter lesen …

INSA: Ampel weiter ohne Mehrheit

Im aktuellen INSA-Meinungstrend verbessern sich CDU/CSU (28,5 Prozent) und Linke (fünf Prozent) um jeweils einen halben Prozentpunkt. Die Grünen verlieren einen halben Prozentpunkt und fallen auf 16 Prozent, so die für "Bild" durchgeführte Umfrage. Sonstige Parteien kommen zusammen auf 7,5 Prozent (-0,5 Prozent). Weiter lesen …

"Beste Gelegenheit seit dem Zweiten Weltkrieg" – erneut wird Deutschland auf Russland gehetzt

Wenn jemand ständig und in vollem Ernst erklärt, dass er jemanden hasst und umbringen will, dann sollte man ihm glauben. Nicht anders zu verstehen sind die Verlautbarungen der US-Elite von einer "Gelegenheit", Russland aus der Welt zu schaffen. Und wieder soll Deutschland das für den Westen leisten, diesmal unter der Führung in Washington. Dies berichtet Wladimir Kornilow im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Deka lehnt Dividende bei Thyssenkrupp ab

Die Sparkassen-Fondsgesellschaft Deka will die geplante Dividende des Essener Industriekonzerns Thyssenkrupp bei der Hauptversammlung ablehnen. "Das Unternehmen hat im vergangenen Jahr nicht die Barmittel erwirtschaftet, um einen Gewinn ausschütten zu können", sagte Deka-Experte Ingo Speich der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Tanner bereitet Österreicher auf Krieg vor: Warnung vor Raketen

Von wegen neutral! Verteidigungsministerin Klaudia Tanner bereitet die Österreicher auf den Krieg vor und warnt vor Angriffen mit Raketen! Durch den 2009 beschlossenen Reformvertrag von Lissabon, der auch eine Beistandsklausel enthält, können auch vermeintlich neutrale Staaten wie Österreich, Irland, Schweden oder Finnland in einen Krieg mit hineingezogen werden, falls ein EU-Land angegriffen wird. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Wohnung von Familienvater gestürmt – denunziert von linker NGO

Während kaum ein Tag vergeht, an dem in Deutschland Menschen durch Migranten ermordet oder verletzt werden, Klimasekten Orgien der Gewalt anrichten und Linkradikale völlige Narrenfreiheit genießen, setzt der deutsche Staat ganz andere Prioritäten: Wenn er nicht gerade Rentner jagt, die angeblich mit Armbrüsten das Deutsche Reich von 1871 wiederherstellen wollen, rückt er auch gerne einmal harmlosen Familienvätern mit Sondereinsatz-Kommandos zu Leibe, wenn diese von Linksextremen als „gefährlich” eingestuft wurden. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Klima-Scharlatane in ARD und ZDF prophezeiten Winter ohne Schnee

Derzeit versinkt Europa in knackiger Kälte, überall liegt Schnee und für Februar kündigt sich ein polarer Wintereinbruch an. Dabei hatten „Klimawissenschafter” vor 20 Jahren alarmistisch angekündigt, dass es in Europa wegen der Erderwärmung kalte Winter und Schnee nicht mehr geben werde. Dieselben „Experten“ treten in ARD und ZDF noch heute auf – etwa Mojib Latif, der mit fast jeder seiner Prognosen danebenlag. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht in "AUF1.info". Weiter lesen …

Deutsche Steuermillionen für „Geschlechtergerechtigkeit in Afrika“

Am deutschen Gender-Wesen soll die Welt genesen: Egal wie verheerend die Lage im eigenen Land und wie knapp die Haushaltslage auch ist, die deutsche Bundesregierung hat anscheinend grenzenlose Geldmengen zur Verfügung, um sie für globale Nonsens-Projekte selbst im weit entfernten Ausland zu verpulvern: Nach sozialer und „Klima“-Gerechtigkeit soll jetzt die „Geschlechtergerechtigkeit“ finanziell gefördert werden – in Schwarzafrika. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht in "AUF1.info". Weiter lesen …

Stadtwerke fordern mehr Rückhalt von Bundesregierung

Die von der Bundesregierung jüngst beschlossene Fortführung des "Finanzierungsinstruments Margining" zur Stabilisierung der Energiemärkte ist zwar einerseits zu begrüßen, andererseits für Energiehändler, Stadtwerke und Regionalversorger aber weitgehend wirkungslos. Das Ziel, am Energiehandel beteiligte Unternehmen angesichts stark schwankender Preise mit ausreichend Bonität zu versorgen, wird leider nicht erreicht, lautet das Urteil der Thüga, des bundesweit größten kommunalen Netzwerks von Stadtwerken und Regionalversorgern. Weiter lesen …

Wohnungsnot wegen Massen-Migration: Deutsche bald obdachlos?

Zwei politische Probleme werden in Deutschland derzeit fein säuberlich getrennt voneinander diskutiert, obwohl es das eine oder das andere gar nicht gäbe: Das eine ist der zunehmende Wohnraummangel in Deutschland, einhergehend mit explodierenden Mieten. Das andere ist die anhaltende Massenzuwanderung von afrikanisch-arabischen Zuwanderern, aber auch Ukrainern in die deutschen Sozialsysteme. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at" unter Verweis auf einen Bericht auf "AUF1.info". Weiter lesen …

Mittelstand fordert Verbesserungen beim Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Der Fach- und Arbeitskräftemangel ist eine der größten Herausforderungen für den Mittelstand. Nach den Plänen der Bundesregierung soll verstärkte Einwanderung zur Lösung des Problems beitragen. Die Kommission Bildung des Bundesverbandes Der Mittelstand. BVMW hat sich mit dem Eckpunktepapier zum Fachkräfteeinwanderungsgesetz beschäftigt. "Wir begrüßen die Verbesserungen gegenüber dem bestehenden Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Allerdings gibt es immer noch Punkte, an denen dringend nachgebessert werden muss", betont Thiemo Fojkar, Vorsitzender der Kommission. "Prinzipiell sollte mehr auf die Bedürfnisse der kleinen und mittleren Unternehmen eingegangen werden." Weiter lesen …

Interview mit Dr. Ruediger Dahlke: “Können 100 Ärzte lügen?”

War Corona ein Weckruf? Wenn wir auf die vergangenen drei Jahre zurückblicken, müssen wir zunächst verstehen, was konkret passiert ist.
 Menschen wurden hinter das Licht, statt in das Licht, geführt. Wann ist der Tippingpoint, der Kipppunkt, erreicht, an dem ein kollektives Erwachen stattfindet?
 Der Mensch ist ein soziales Wesen und sollte daher auch wieder in eine Gemeinschaft zurückkehren. Dies schreibt Kai Stuht und Team auf "apolut". Weiter lesen …

Mario Draghi für Spitzenposten in Brüssel im Gespräch

Der frühere italienische Premierminister und ehemalige Chef der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, ist für einen Spitzenposten in Brüssel im Gespräch. Nach dem Willen mehrerer EU-Mitgliedstaaten soll Draghi als Sondergesandter die Leitung der 300 Milliarden Euro schweren Infrastruktur-Initiative "Global Gateway" übernehmen, wird das "Handelsblatt" in seiner Dienstagausgabe unter Berufung auf "hochrangige EU-Diplomaten" schreiben. Weiter lesen …

vbw fordert sachlichen Umgang mit dem Thema Entgeltgleichheit - Brossardt: "Erwerbstätigkeit von Frauen erhöhen, Fachkräftemangel entgegenwirken"

Die vbw - Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. fordert anlässlich der neuen Zahlen des Statistischen Landesamtes zum "Gender Pay Gap" einen sachlichen Umgang mit dem Thema Entgeltgleichheit. vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt: "Die unbereinigte Lohnlücke in Bayern von 21 Prozent liefert keine seriöse Aussage über den Lohnunterschied zwischen Männern und Frauen. Aussagekräftiger ist die bereinigte Entgeltlücke, die laut den neuesten Zahlen bei sieben Prozent liegt." Weiter lesen …

CDU-Präsidium plant Parteiausschlussverfahren für Maaßen

Das CDU-Präsidium bereitet nach eigenen Angaben ein Parteiausschlussverfahren für den früheren Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen (CDU) vor - und hat ihm eine Frist bis kommenden Sonntag gesetzt. In einem am Montag einstimmig verabschiedeten Beschlusstext heißt es: "Immer wieder gebraucht er die Sprache aus dem Milieu der Antisemiten und Verschwörungsideologen bis hin zu völkischen Ausdrucksweisen." Weiter lesen …

Trittin: Einsatzfähigkeit der Bundeswehr von zügigen Aufträgen an die Rüstungsindustrie abhängig

Jürgen Trittin, Außenpolitischer Sprecher der Grünen- Bundestagsfraktion, unterstützt die Linie von Kanzler Scholz im Hinblick auf die militärische Unterstützung der Ukraine. Trittin verteidigt ihn, was das zögerliche Vorgehen bei den Panzerlieferungen als auch bei der klaren Ablehnung Kampfjets zu liefern: "Ich halte es da mit dem Kanzler, der sagt an dieser Stelle: Wir werden diese Diskussion dann entscheiden, wenn sie entscheidungsreif ist. Zur Zeit gibt es dazu wirklich keinen Anlass", sagte Trittin im phoenix- Interview. Weiter lesen …

Peter Boehringer: Der Soli muss nun auf politischem Wege beendet werden

Der Bundesfinanzhof hat heute sein Urteil zur Verfassungsmäßigkeit des Solidaritätszuschlags verkündet. Die Erhebung der Zusatzabgabe war demnach auch in den Jahren 2020 und 2021 noch verfassungskonform, denn die finanziellen Belastungen im Zusammenhang mit der deutschen Wiedervereinigung bestünden nach wie vor fort, etwa im Rentensystem. Mit der teilweisen Abschaffung des Solidaritätszuschlags habe der Gesetzgeber dem sich zunehmend verringernden Sonderfinanzierungsbedarf bereits Rechnung getragen. Eine Überprüfung dieses Urteils durch das Bundesverfassungsgericht erfolgt nicht. Weiter lesen …

Bundeskanzler Scholz muss bei Abschluss des EU-Mercosur-Abkommens Klima- und Regenwaldschutz sicherstellen

Bei seinem heutigen Besuch in Brasilien wird Bundeskanzler Olaf Scholz mit dem Präsidenten Lula da Silva über einen Neustart des zwischenzeitlich auf Eis gelegten Handelsabkommens zwischen der EU und der lateinamerikanischen Freihandelszone Mercosur sprechen. Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH) kommentiert: Weiter lesen …

Bruttoinlandsprodukt im 4. Quartal 2022 um 0,2 % niedriger als im Vorquartal: Wirtschaftsleistung im Jahr 2022 um 1,8 % gewachsen

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist im 4. Quartal 2022 gegenüber dem 3. Quartal 2022 - preis-, saison- und kalenderbereinigt - um 0,2 % gesunken. Nachdem sich die deutsche Wirtschaft trotz schwieriger Bedingungen in den ersten drei Quartalen gut behaupten konnte, nahm die Wirtschaftsleistung im 4. Quartal 2022 leicht ab. Besonders die preis-, saison- und kalenderbereinigten privaten Konsumausgaben, die die deutsche Wirtschaft im bisherigen Jahresverlauf gestützt hatten, waren niedriger als im Vorquartal. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist das preisbereinigte BIP im Jahr 2022 um 1,8 % gewachsen. Preis- und kalenderbereinigt betrug das Wirtschaftswachstum 1,9 %. Damit wurde das ursprüngliche Ergebnis um 0,1 Prozentpunkte nach unten revidiert. Weiter lesen …

Welche Machtstrukturen regieren die Welt? – Interview mit David Icke vom Januar 2023

Sind der Lockdown, der Krieg in der Ukraine, die neuen Gesetze gegen Desinformation und das neue „Lastenausgleichsgesetz“ in Deutschland Teil eines größeren Ganzen? In diesem Interview verbindet David Icke, der dafür bekannt ist, viele Vorhersagen in der Weltpolitik zu machen, die sich bewahrheitet haben, einige Punkte für uns und zeigt den Ausgang des aktuellen Weltgeschehens. Weiter lesen …

Ukraine-Krieg: Unterstützungsbereitschaft der Deutschen bröckelt

Die deutsche Bevölkerung zeigt sich im Hinblick auf den Krieg in der Ukraine weiterhin bereit, die Ukraine zu unterstützen. So stimmt etwas mehr als eine Zweidrittelmehrheit (68%) der Aussage zu, dass Deutschland ukrainische Flüchtlinge aus dem aktuellen Konflikt aufnehmen solle. Das zeigt eine in 28 Ländern durchgeführte Studie des Markt- und Meinungsforschungsinstituts Ipsos. Verglichen mit den Ergebnissen der Umfrage, die kurz nach Beginn des Krieges durchgeführt wurde, nimmt die Unterstützungsbereitschaft allerdings ab. Im April des Jahres 2022 waren noch 82 Prozent der Deutschen dafür, ukrainische Flüchtlinge aufzunehmen - ein Rückgang um 14 Prozentpunkte. Weiter lesen …

Mit Falschinformationen zur Impfung gedrängt – Klartext von Dr. Hannes Strasser

Der Tiroler Mediziner Dr. Strasser zeigt auf, wie die Menschen weiterhin mit Falschinformationen zur Corona-Impfung gedrängt werden, obwohl mittlerweile sogar die Mainstream-Presse über deren fatale Auswirkungen berichtet. Er dokumentiert diese mit eindeutig belegten Zahlen, Daten und Fakten und gibt damit wertvolle Entscheidungshilfen an die Hand. Dies berichtet der Sender "Kla.TV". Weiter lesen …

Gender Pay Gap 2022: Frauen verdienten pro Stunde 18 % weniger als Männer

Frauen haben im Jahr 2022 in Deutschland pro Stunde durchschnittlich 18 % weniger verdient als Männer. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, erhielten Frauen mit durchschnittlich 20,05 Euro einen um 4,31 Euro geringeren Bruttostundenverdienst als Männer (24,36 Euro). Im langfristigen Vergleich sank der unbereinigte Gender Pay Gap: Zu Beginn der Messung im Jahr 2006 betrug der geschlechterspezifische Verdienstabstand noch 23 %. Nach wie vor ist der unbereinigte Gender Pay Gap in Ostdeutschland deutlich kleiner als in Westdeutschland: In Ostdeutschland lag er im Jahr 2022 bei 7 %, in Westdeutschland bei 19 % (2006: Ostdeutschland: 6 %, Westdeutschland: 24 %). Weiter lesen …

Putin drohte Johnson mit direktem Raketenangriff

Russlands Präsident Wladimir Putin droht in Gesprächen mit westlichen Regierungschefs womöglich mehr als öffentlich bekannt. Die BBC zitiert den früheren britischen Premierminister Boris Johnson, dass Putin ihm im Vorfeld der russischen Invasion in der Ukraine in einem "außergewöhnlichen" Telefonat mit einem Raketenangriff gedroht habe. Weiter lesen …

Schuljahr 2021/2022: Zahl der Wiederholerinnen und Wiederholer wieder gestiegen

Nach veränderten Versetzungsregelungen im ersten Schuljahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie haben im Schuljahr 2021/2022 wieder deutlich mehr Kinder und Jugendliche eine Klassenstufe wiederholt. Insgesamt betraf dies 155 800 Schülerinnen und Schüler, die entweder freiwillig wiederholten oder im Schuljahr zuvor nicht versetzt worden waren. Das waren 62 700 oder 67 % mehr als im Schuljahr 2020/2021 und 12 200 (8 %) mehr als im Schuljahr 2019/2020, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Weiter lesen …

Effektive Mikroorganismen: Die wohl günstigste Gesundheitsprävention

Der Chirurg und Wissenschaftler Prof. Dr. med. Fred Fändrich hat in seinen Forschungen erkannt, wie bedeutsam das Mikrobiom ist, insbesondere beim Verlauf des Alterungsprozesses. Je dichter die Schleimhäute des Darms sind, was aber im Alter leider abnimmt, desto weniger Entzündungsprozesse entstehen im Körper und desto weniger belastende Stoffe können durch den undichten Darm in Richtung des Gehirns einströmen. Weiter lesen …

Corona-Ausschuss Nr. 127: In 11 Schritten zum Virusnachweis mit Medizinjournalist Hans U. P. Tolzin

Hans Tolzin stellt vor: Seine 11 Schritte von der Virushypothese zum Virusbeweis, wie es für ihn nachvollziehbar und aussagekräftig wäre. Kurz angeschnitten: Historie der Coronavirusforschung und Vorstellung der allerersten wissenschaftlichen Arbeiten. Vor dem Hintergrund der Challenge von letzter Woche und für die Erfüllung des Grundsatzes audiatur et altera pars, ohne selbst notwendigerweise Position zu beziehen: Warum zweifeln überhaupt manche an der korrekten Isolation von SARS-CoV-2? Was sind die Punkte, an denen sich der Klärungsbedarf festmachen lässt? Weiter lesen …

Veranstaltungshinweis: Symposium Falkensee – Deutschland und Europa in der Krise

Marius Krüger: Das Abendland und die Demokratie: Was ist im eigentlichen Sinne mit Demokratie gemeint? (Wie) hat sich das Konzept im Laufe der Jahrhunderte gewandelt? Und, leben wir in Deutschland oder allgemeiner im Westen – dem Wesen nach – in Demokratien? Marius Krüger hält historische und wissenschaftliche Belege bereit, Antworten auf diese Fragen zu finden und selbständig über den Zustand westlicher Demokratien nachzudenken. Weiter lesen …

Rund 70 Prozent gegen komplettes AKW-Aus - FDP und CDU sticheln

Laut einer Umfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) wollen nur 29 Prozent der Deutschen, dass Atomkraft "gar nicht mehr" genutzt wird - eine Mehrheit will aber auch nicht so weitermachen wie bisher. Die überwältigende Mehrheit von 71 Prozent will demnach Kernkraft zumindest teilweise weiter nutzen, so die Erhebung, über die die "Bild" in ihrer Montagausgabe berichtet. Weiter lesen …

Städte wollen generell Tempo 30 einführen können

Die Kommunen sollen nach dem Willen des Deutschen Städtetages künftig stadtweit Tempo 30 einführen können. Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages, Helmut Dedy, sagte der "Rheinischen Post" (Montag): "Städte, die dies wollen, sollten auch ein generelles Tempolimit von 30 Kilometer pro Stunde anordnen können und nur auf ausgewählten Hauptverkehrsstraßen Tempo 50 oder eine andere Geschwindigkeit zulassen." Weiter lesen …

Union kritisiert Lauterbachs Cannabis-Gutachten

Die Union hat die von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) beschlossene Vergabe eines Gutachtens, mit dem die Legalisierung von Cannabis gegenüber der Europäischen Kommission begründet werden soll, als Steuerverschwendung kritisiert. Der CSU-Gesundheitsexperte Stephan Pilsinger (CSU) sagte dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland", das Gutachten sei nutzlos und schon vor der Veröffentlichung eine "Thema-Verfehlung". Weiter lesen …

Französische Medien: Frankreich wird Mirage 2000-Kampfflugzeuge an Kiew liefern

Der Militäranalyst und ständige Experte Patrick Sousse hat in einem Interview mit dem französischen Fernsehsender BFM am Sonntag die baldige Lieferung französischer Kampfjets an die Ukraine angekündigt: "Frankreich stellt der Ukraine Mirage 2000-Flugzeuge zur Verfügung. Der Februar wird der Monat der Flugzeuge sein." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

The Wall Street Journal: Nur noch eine Straße nach Artjomowsk unter Kontrolle der ukrainischen Truppen

Laut der US-Zeitung The Wall Street Journal ist nur noch eine Straße nach Artjomowsk unter vollständiger Kontrolle der ukrainischen Truppen. Nach Angaben des ukrainischen Militärs finden im östlichen Teil der Stadt bereits "schwere Kämpfe" statt, wobei die Kontrolle über das Gebiet ständig von einer Seite zur anderen wechselt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Chef der Münchner Sicherheitskonferenz für Lieferung von Kampfjets an Ukraine

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Christoph Heusgen, hat sich für die Lieferung von Kampfflugzeugen an die Ukraine ausgesprochen. In der ARD-Sendung Europamagazin vom Sonntag sagte Heusgen: "Ich glaube, dass die Lieferung von Kampfjets adäquat ist, um die Ukraine besser zu schützen gegen die Angriffe der Russen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Halvor Egner Granerud mit 20. Weltcupsieg

Die DSV-Adler habe sich am Kulm in Bad Mitterndorf doch noch für Willingen einfliegen können. Andreas Wellinger kratzte am Sonntag als Vierter am Podest, Markus Eisenbichler flog auf Platz 15 und Stephan Leyhe knackte vor seinem Heim-Weltcup auf der Mühlenkopfschanze nach einem völlig verkorksten und enttäuschenden Samstag wenigstens noch zwei Mal die 200-Meter-Marke. Weiter lesen …

Orbán: "Schritt für Schritt treiben die Deutschen auf den Krieg zu"

Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hat sich gegen die Lieferung schwerer Waffen, insbesondere von Panzern, durch Deutschland an die Ukraine ausgesprochen. Er mahnte, dass solche Aktionen die Deutschen näher an eine direkte Beteiligung an dem Konflikt heranführen und betonte: "Zuerst schickten die Deutschen Soldatenhelme und sagten, sie wollten keine tödlichen Waffen dorthin liefern. Jetzt sind es Panzer, und es ist bereits von Flugzeugen die Rede." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Russische Luftabwehr schießt binnen 24 Stunden vier ukrainische Drohnen ab

Die russischen Luftabwehrsysteme haben in den vergangenen 24 Stunden vier ukrainische Drohnen abgeschossen. Dies teilte der Pressedienst des russischen Verteidigungsministeriums am Sonntag mit. Die Drohnen seien in den Gebieten Jakowlewka in der Volksrepublik Donezk sowie Schitlowka und Tscherwonaja Dibrowa in der Volksrepublik Lugansk abgeschossen worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Jonas Müller und Anna Berreiter gewinnen erste WM-Titel ihrer Karriere

Nerven aus Stahl bewies Jonas Müller im Herren Einzel. Musste sich der Österreicher am Freitag im Sprint noch Felix Loch (GER) geschlagen geben, fuhr er im Einzel am Sonntag in beiden Läufen Bestzeit und feierte den ersten WM-Titel seiner Karriere. "Nach meinem Sturz vor zwei Wochen in Sigulda war meine Rodel total kaputt. Ich bin am Tag darauf nach Hause geflogen und habe den alten Schlitte wieder ausgepackt. Ich bin sofort mit dem alten Schlitten gut zurechtgekommen. Oberhof mag ich, hier war ich schon öfter schnell. Und wie man sieht, scheint der alte Schlitten nicht so schlecht zu sein", so der neue Weltmeister. Weiter lesen …

Frontbericht des russischen Verteidigungsministeriums

Am Frontabschnitt bei Kupjansk hat die russische Armee ukrainische Einheiten in den Gebieten bei Sinkowka, Tabajewka im Gebiet Charkow und Nowoselowskoje in der Volksrepublik Lugansk unter Beschuss genommen. Außerdem seien vier Sabotage- und Aufklärungsgruppen der ukrainischen Streitkräfte in den Gebieten Liman Perwy, Olschana und Krachmalnoje im Gebiet Charkow zerschlagen worden. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Der Kampf ums „Herzland“: Hintergrund des Ukraine-Kriegs

Will man verstehen, was hinter den aktuellen Vorgängen im tobenden Ukraine-Krieg steht, muss man sich mit den knallharten Vorstellungen und Ideen der Geopolitik und Geostrategie beschäftigten. Eines der Grundlagenwerke in diesem Bereich ist die Schrift „Der geographische Angelpunkt der Geschichte“ des britischen Strategen Halford Mackinder. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Fünf Menschen bei ukrainischem Himars-Beschuss einer Brücke bei Melitopol getötet

Die Zahl der Todesopfer nach einem Raketenangriff ukrainischer Truppen auf eine Eisenbahnbrücke im Bezirk Melitopol ist auf fünf gestiegen, wie Wladimir Rogow, Mitglied des Hauptrates der Regionalverwaltung von Saporoschje, am Sonntagabend in seinem Telegram-Kanal erklärte: "Fünf Menschen wurden getötet. Vier Menschen wurden verwundet, zwei von ihnen befinden sich in ernstem Zustand. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Medienbericht: Gruppe von US-Militärs lobbyiert heimlich für die Lieferung von Kampfjets an die Ukraine

Wie Politico unter Berufung auf anonyme Quellen berichtet, führt eine Gruppe von Beamten des US-Verteidigungsministeriums eine geheime Kampagne innerhalb des Pentagons durch, um die Führung zur Übergabe von F-16-Kampfjets an die Ukraine zu bewegen. Das Blatt schreibt: "Eine Gruppe von Militärvertretern bringt das Pentagon diskret dazu, die Lieferung von F-16-Kampfjets an die Ukraine zu genehmigen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Wie soll Russland der "anderen Ukraine" helfen?

Das Büro von Selenskij bemüht sich, die Welt davon zu überzeugen, dass die Ukraine in ihrem Hass auf Russland eine Einheit bildet. Doch ganze Teile der Gesellschaft wollen nicht, dass der Konflikt noch weiter eskaliert. Wie aber soll die Stimme der ukrainischen "Friedenspartei" nicht nur in Russland, sondern auch im Westen Gehör finden? Dies analysiert Oleg Isajtschenko im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Enkelin von Holocaust-Opfer: "Russland wurde von den USA zu diesem Krieg gezwungen"

Auf der Demonstration vor dem Düsseldorfer Landtag gegen die Waffen- und Kampfpanzerlieferungen in die Ukraine sprach auch die Enkelin eines in Auschwitz getöteten Juden. Sie kam gerade von der Gedenkveranstaltung im NRW-Landtag. Deutschland habe moralisch nicht das Recht, sich an diesem Krieg zu beteiligen, mahnte sie. Dies analysiert Felicitas Rabe im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Handwerk will geplantes Weiterbildungsgesetz verhindern

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks stemmt sich gegen die Pläne von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) für ein Weiterbildungsgesetz. "In Zeiten des Fachkräftemangels staatlich zu verordnen, dass sich noch viel mehr Menschen zeitweise aus dem Arbeitsprozess verabschieden, halte ich nicht für zielführend", sagte Handwerkspräsident Jörg Dittrich den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

PENNY DEL: Köln immer besser, Berlin stagniert

Nanu - steckt der DEL-Spitzenreiter EHC Red Bull München etwa in einer Mini-Krise!? Gegen Düsseldorf setzt es mit dem 4:5 die 3. Niederlage in Serie. "Wir hatten ungefähr 100 Sachen, die zu wenig waren. Da gehören 11 Schüsse im 1. Drittel auch dazu. Wir werden hier nicht von einer NHL-Mannschaft hergespielt, sondern wir schlagen uns selber, da wir nicht unser Eishockey spielen. Langsam müssen wir halt auch aufwachen", ärgerte sich Münchens Andreas Eder. Sein Bruder Tobias Eder spielt bei Düsseldorf und war nach dem Spiel deutlich zufriedener. Weiter lesen …

easyCredit BBL und EuroLeague: Bonn bleibt am Meister Berlin dran, ALBA marschiert nach Stotterstart

Der Dritte FC Bayern und der Zweite Bonn bleiben BBL-Spitzenreiter ALBA Berlin auf den Fersen. BG Göttingen kassierte in München eine 74:105-Klatsche - guter Auftakt für den FC Bayern in eine "spanische Woche" der EuroLeague: am Dienstag (ab 20:15 Uhr live bei MagentaSport) zunächst in Valencia, am Donnerstag (20:15 Uhr live) beim FC Barcelona. Nach insgesamt 9 Siegen haben die Münchener noch gute Chancen, in die Playoffs der EuroLeague zu kommen. In Bonn verkauft sich der Tabellenletzte Bayreuth ordentlich, verliert aber mit 71:94. Weiter lesen …

Postfaktische Verbraucherverunsicherung - BVTE kritisiert Verbotsforderungen für E-Zigaretten

Der Konsum von E-Zigaretten verursacht eine um 95 Prozent geringere Schadstoffbelastung als das Rauchen und fördert nicht den Einstieg in den Tabakkonsum. Forderungen nach Regulierungsverschärfungen und Verboten für elektronische Zigaretten des baden-württembergischen Gesundheitsministers Manne Lucha entbehren einer wissenschaftlichen Grundlage. Weiter lesen …

Ist Deutschland schon im Krieg?

Nach dem Ausspruch von Annalena Baerbock „Wir kämpfen einen Krieg gegen Russland!“ fragt sich nicht nur die deutsche Bevölkerung, ob Deutschland schon zur Kriegspartei geworden ist. Dr. Daniele Ganser lässt in seinem Jahresrückblick 2022 Fachstimmen zu Wort kommen, die diese Frage bereits beantwortet haben. Weiter lesen …

IntelliMan – Die EU erforscht den besseren Menschen

Roboter, die gleich Menschen an unserem Alltag teilnehmen und auch noch so aussehen wie wir? Was lange nach Zukunftsmusik klang, wird durch ehrgeizige Projekte wie IntelliMan mit viel EU-Geld vorangetrieben. Unternehmen und Forscher können es kaum erwarten, mit KI-gestützten Androiden die (Arbeits-)Welt zu erobern. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

EU-Kommissar Gentiloni fordert neue gemeinsame Schulden

EU-Wirtschafts- und Währungskommissar Paolo Gentiloni hat die Bundesregierung vor einem Berlin-Besuch aufgerufen, die Forderung nach neuen EU-Schulden zu unterstützen. Die hohen Energiepreise und der Wettbewerb mit China stellten die EU vor große Herausforderungen, außerdem drohe ein Subventionswettlauf mit den USA, sagte Gentiloni der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Russische Streitkräfte befreien Blagodatnoje in der Volksrepublik Donezk

Einheiten des privaten Sicherheits- und Militärunternehmens Gruppe Wagner haben die Kontrolle über das Dorf Blagodatnoje in der Volksrepublik Donezk übernommen. Dies berichtet der Chef der Firma Jewgeni Prigoschin laut dem Telegram-Kanal seines Pressedienstes. "Gruppe Wagner-Einheiten haben Blagodatnoje eingenommen. Blagodatnoje ist unter unserer Kontrolle." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Deutschrussin rettet Sohn aus Klauen des Jugendamts: "Sie nehmen russischen Müttern die Kinder weg"

Erfahrene Familienrechtsanwälte warnen seit vielen Jahren: Rund um die üppigen Gelder für die staatliche Obhut haben sich in Deutschland mafiöse Strukturen entwickelt. Korrupte und psychisch auffällige Jugendamtsmitarbeiter entziehen Müttern willkürlich und aus nichtigen Anlässen die Kinder. Eine Deutschrussin hat sich gegen den Kinderklau gewehrt. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Strom bald unleistbar? EU will „Preiszonen“ für Deutschland

Die Klima-Planwirtschaft treibt immer schlimmere bürokratische Blüten: Da die deutsche Energiewende zwar gescheitert ist, man dies aber offiziell nicht zugeben darf, schaltet sich nun die EU ein, um das extreme Nord-Süd-Gefälle beim Netzausbau einzuebnen. Wenn es im Norden einen zu großen Überschuss an erneuerbaren Energien gibt, stehen zu wenige Stromleitungen zur Verfügung, um ihn nach Süden zu schicken. Deshalb soll das Land nun in „Strompreiszonen“ eingeteilt werden. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Selenskij räumt schwere Lage der ukrainischen Truppen bei Artjomowsk und Ugledar ein

Die Lage für die ukrainischen Truppen in den Frontabschnitten bei Artjomowsk (Bachmut) und Ugledar in der Volksrepublik Donezk sei sehr schwierig, sagte der ukrainische Präsident Wladimir Selenskij in einer Videobotschaft auf seinem Telegram-Kanal am Sonntagabend: "In den Richtungen Bachmut (Artjomowsk - Anm. d. Red.), Ugledar und anderen in der Region Donezk erfolgen permanente russische Angriffe, Versuche, unsere Verteidigungsanlagen zu durchbrechen." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Umfrage in Italien zu Waffenlieferungen an Ukraine: Mehrheit der Italiener dagegen

Laut einer Euromedia-Umfrage, die die Zeitung La Stampa veröffentlicht hat, sprechen sich mit 52 Prozent die meisten Italiener gegen Waffenlieferungen an die Ukraine aus. 68 Prozent der Befragten sind gegen eine Intervention der NATO im Ukraine-Krieg. Die Gegner von Waffenlieferungen befürchten, dass diese Form der Hilfe zu einer Eskalation des Konflikts und einer direkten Beteiligung der NATO am Kriegsgeschehen führen könnte. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Landkreise für Begrenzung von Migrationszustrom

Der Deutsche Landkreistag fordert angesichts der Schwierigkeiten, Asylbewerber, ukrainische Flüchtlinge und Migranten unterzubringen, ein Treffen mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). Der Präsident des Landkreistags, Reinhard Sager (CDU), sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", die Kreise hätten kaum noch Kapazitäten für die Unterbringung. Weiter lesen …

Russlands Nationalgarde meldet Zerstörung einer Anlegestelle mit ukrainischen Booten

Die russische Nationalgarde (Rosgwardija) hat am Samstag auf Telegram bekannt gegeben, in der vergangenen Woche in den Gebieten Cherson und Saporoschje "mehr als 700 taktische Aufgaben" erfüllt zu haben. Unter anderem seien dort vier ukrainische Beobachtungspunkte und ein Anlegeplatz mit Booten zerstört worden. Der Gegner habe vorgehabt, auf das linke Dnjepr-Ufer überzusetzen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (28.01.2023)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 5, 14, 20, 30, 38, 44, die Superzahl ist die 8. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 7340390. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 601428 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Niedersachsen: Landesregierung rechnet mit Verdopplung der Zahl der Windräder

Die Zahl der Windräder in Niedersachsen wird in den kommenden Jahren nach Einschätzung der Landesregierung deutlich wachsen. Energieminister Christian Meyer sagte der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Realistischerweise reden wir über eine Verdopplung der Zahl an Windrädern in Niedersachsen. Damit müssten sich unsere Ziele zur Erzeugung von Ökostrom umsetzen lassen." Weiter lesen …

Japan verhängt weitere Sanktionen gegen Russland

Japan hat Sanktionen gegen weitere russische Organisationen und Personen verhängt, darunter auch gegen den politischen Philosophen Alexander Dugin und Beamte aus neuen russischen Gebieten. Auch die Ausfuhr von Tränengas, Fingerabdruckpulvern, radioaktivem Material und Robotern nach Russland ist verboten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

80% tote Babys bei geimpften Schwangeren – zeigt Pfizer-Bericht

Neuer Pfizer-Report zeigt: Neun Monate nach Einführung der Covid-„Impfstoffe“ kam es in Europa und vielen anderen Ländern zu einem dramatischen Rückgang der Geburtenrate. 80% der geimpften Schwangeren erlitten Fehlgeburten – wovor Frauenärztin Dr. Rebekka Leist bereits im November 2021 bei AUF1 gewarnt hatte. „Sie töten Westeuropa“, kommentiert Autorin Dr. Naomi Wolf den Pfizer-Bericht. Weiter lesen …

3. Liga: Mannheim jetzt auch auswärtsstark: "Das macht was mit dir!" Wiesbaden selbstbewusst: "Wir sind gut!"

Plötzlich ist Mannheim auch auswärtsstark: 4:1 bei Viktoria Köln, schon der 2. Auswärtssieg, der 3. Dreier in 2023 - Platz 5 und mit 35 Punkten nur noch ein Punkt vom Relegations-Aufstiegsplatz entfernt. "Das macht auch was mit dir, wenn du einmal eine gute Serie hast", findet Mannheims Trainer Christian Neidhart, der nach dem publizierten Ziel Aufstieg rät: "Auf dem Teppich bleiben. Wir haben ja das ganze halbe Jahr richtig dafür auf die Fresse gekriegt von allen Seiten. Der selbsternannte Aufstiegskandidat und so weiter. Aber aktuell bin ich davon weit entfernt." Weiter lesen …

Der perverse Ringtausch von Kampfpanzern auf Kosten der Menschen

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Frau Baerbock erklärt Russland den Krieg. Also schicken wir jetzt Kampfpanzer und demnächst selbstverständlich Kampfhubschrauber und schließlich auch Atomwaffen an die ausgelaugte Rumpf-Ukraine. Doch zunächst einmal knallen bei Rheinmetall und Konsorten die Sektkorken. Heißa, das wird ein freudiges Wiedersehen bei der jährlich stattfindenden internationalen Rüstungsmesse IDEX in Abu Dhabi vom 19. bis zum 23. Februar <1>! Nachdem die diversen Rüstungs-Werbefachleute aus Politik, Wissenschaft und Industrie sich bei der Münchner Sicherheitskonferenz vom 17. bis zum 19. Februar bereits Küsschen austauschend am Kalten Buffet angewärmt haben <2>, wird es dann in Abu Dhabi konkret: neue Waffensysteme werden präsentiert." Weiter lesen …

Die Emissionskontrolle

Der folgende Standpunkt wurde von Nicolas Riedl geschrieben: "Hinter der Einführung eines verpflichtenden CO2-Budgets steht ein niederträchtiges Menschenbild. CO2 habe einen Preis. So belehrt man uns bereits seit Jahren. Die Industrie weiß um unsere Gewissensbisse und bietet uns bei immer mehr Warenkäufen und Dienstleistungen an, das geplagte Gewissen durch einen Öko-Obolus zu erleichtern. Doch die Zeit der freiwilligen CO2-Ausgleichszahlungen scheint sich dem Ende zuzuneigen. Am Horizont der Leitmedien zeichnet sich ab, dass die Menschen an ein verpflichtendes CO2-Budget von drei Tonnen pro Jahr und pro Kopf herangeführt werden sollen. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nuss in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen