Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

16. September 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Union begrüßt Bundesrats-Votum für Erhalt von Sprach-Kitas

Unionsfraktionsvize Dorothee Bär (CSU) hat den vom Bundesrat einstimmig beschlossenen Antrag zur Fortsetzung des Bundesprogrammes "Sprach-Kitas" begrüßt. Das einstimmige Votum sei ein "großartiges Signal und ein klarer Appell an die Bundesfamilienministerin, den Kurs zu ändern", sagte sie der "Welt". "Wir begrüßen das Einlenken der Grünen in der Sache im obersten Ländergremium. Es spricht für unsere funktionierende Demokratie." Weiter lesen …

Zum Schutz gegen Blackouts: Netzholding will Berlinern den Strom abdrehen – zumindest stundenweise

Eine Überlastung des Stromnetzes ist im Winter aufgrund der vielfach verkauften Heizlüfter nicht mehr auszuschließen. Es drohen Blackouts und zerstörte Trafostationen. Um ein solches Szenario zu verhindern, möchte die Berlin Energie Netzholding den Berlinern zeitweise den Strom abstellen – mit Erlaubnis der Politik. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

"Keine Folter": UN fordert Ukraine zu humaner Behandlung der Bewohner der besetzten Gebiete auf

Das Büro des UN-Hochkommissars für Menschenrechte (OHCHR) hat die ukrainischen Behörden aufgerufen, die Bewohner der kürzlich von den ukrainischen Streitkräften besetzten Region Charkow "nicht zu foltern und menschenwürdig zu behandeln". Dies betreffe vor allem die Personen, die Kiew der Zusammenarbeit mit Russland bezichtigen könnte, sagte die Sprecherin des OHCHR, Elizabeth Throssell. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Endlich! Ermittlungen gegen Karl Lauterbach

Erinnern Sie sich noch? Trotz Mehrfachimpfung – er selbst spricht von vier Impfungen, verhedderte sich dann aber vor laufender Kamera in Widersprüche – erkrankte der allseits beachtete Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) Anfang August an Covid-19. Schon nach fünf Tagen verließ er den beschönigend „Quarantäne“ genannten Hausarrest. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Beisetzung von Queen Elizabeth II.: NDR und ZDF rechtfertigen Personalaufwand für Berichterstattung

Für die Berichterstattung zur Beisetzung von Queen Elizabeth II. am kommenden Montag schickt der öffentlich-rechtliche Rundfunk rund 50 Mitarbeiter von Deutschland nach London. "Neben dem Team des ZDF-Studios in der britischen Hauptstadt kommen circa acht bis zehn Moderatoren, Reporter und Experten an verschiedenen Orten zum Einsatz", teilte das ZDF auf Anfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) mit. Weiter lesen …

Lindner will keine "Bazooka" gegen Energiekrise

Ungeachtet der Kritik von Unternehmern an mangelnder Unterstützung durch die Regierung lehnt Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) vergleichbare Hilfspakete wie in der Covid-Pandemie ab. "Wir brauchen im Vergleich zur Pandemie gezieltere Hilfen", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" dazu. Weiter lesen …

Ukraine kritisiert deutsche Haltung bei schweren Waffen

Der ukrainische Botschafter Andrij Melnyk hat die jüngst angekündigte Waffenlieferung der Bundesregierung an die Ukraine begrüßt, aber auch auf schwere Waffen gedrängt. Die Ukrainer seien sehr enttäuscht, "dass die Ampel nach wie vor an ihrer unergründlichen Blockadehaltung festhält, keine Leopard-Kampfpanzer, keine Marder-Schützenpanzer und sogar keine Fuchs-Transportpanzer zu liefern", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Allensbach: Union bei 30 Prozent

In der neuesten Allensbach-Umfrage erreicht die Union einen Zustimmungswert von 30 Prozent. Das ist im Vergleich zum August ein Zuwachs von 2,5 Punkten, ist das Ergebnis der Erhebung des Instituts für Demoskopie im Auftrag der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Weiter lesen …

Bäckerei verkaufte blau-gelbe Ukraine-Krapfen – und steht jetzt vor Pleite

Dass die bedingungslose “Solidarität” mit der Ukraine Hand in Hand geht mit einer geradezu selbstmörderischen Sanktions-, Energie- und Wirtschaftspolitik, müssen derzeit auch solche Unternehmen machen, die die moralische Konsequenz der Ampelregierung gegenüber Moskau bejubelten und selbst seit Monaten mit Haltungsbekundungen für die Bevölkerung des Kriegslandes nicht hinterm Berg gehalten haben. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Irland: Gefängnisstrafe für Lehrer wegen „Deadnaming“ - Falsche Ansprache eines Trans-Menschen

Dass die Gender-Ideologie zu einer radikalen Ersatzreligion geworden ist, erfährt man tagtäglich. In Kern geht es hier darum, dass angeblich nicht die Biologie das Geschlecht eines Menschen bestimme, sondern dass das Geschlecht eine „soziale Konstruktion“ sei und dass jeder Mensch seine geschlechtliche(n) Identität(en) selbst definieren könne. Dies berichtet ehemalige Oberstudiendirekt und Dipl. Psychologie Josef Kraus auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Staatliche Energiepolizei: Soll die Strom- und Gas-Krise die Klima-Diktatur voranbringen?

Die Lüge, dass ausschließlich der Ukraine-Krieg Schuld am Energie-Desaster in Europa, vor allem aber in Deutschland sei, macht noch immer die Runde. Damit wird insbesondere der politische Irrsinn der Grünen verschleiert, die aufgrund ihrer ökosozialistischen Ideologie, durch die Eliminierung fossiler Energieträger und der Kernenergie, eigentlich an der Strom- und Gasknappheit Schuld sind. Weiter lesen …

Klimapanik ad absurdum geführt: Prämie auch für Tote

Es sind besonders bizarre Auswüchse grüner Dekadenz: Kinder und Erwachsene, die mit Stichtag 3. Juli seit mindestens 183 Tagen einen „ordentlichen“ Erstwohnsitz in Österreich nachweisen konnten, erhalten von der Regierung 250 Euro bzw. 500 Euro – auch wenn sie längst gestorben sind. Da durchschnittlich jeden Tag 247 Menschen in Österreich sterben, erhalten nun rund 18.000 Tote diesen Betrag. Dies berichtet Daniel Weinmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Positives Echo aus Ampel-Fraktionen zu Rosneft-Eingriff

In den Reihen der Ampel-Fraktionen im Bundestag ist die Entscheidung der Bundesregierung, Rosneft Deutschland unter Treuhandverwaltung zu stellen, auf positives Echo gestoßen. "Die Treuhandverwaltung schafft Sicherheit und Handlungsfähigkeit in einer akuten Krisensituation", sagte der wirtschaftspolitische Sprecher der Grünen im Bundestag, Dieter Janecek, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Interessenkonflikte bei der Impfstoff-Kommission der WHO?

Wer sich dafür interessiert, wer genau in der Experten-gruppe sitzt, von der sich die WHO-Spitze in Sachen (Affen)Pocken-Impfung beraten lässt, der findet diese Infos auf der entsprechenden WHO-Webseite. Dort sind auch die von den Mitgliedern öffentlich zugegebenen Interessenkonflikten dokumentiert. Dies berichtet der renommierte Impfexperte Hans U. P. Tolzin auf "Impfkritik.de". Weiter lesen …

Wolle: Krankenhausgesellschaft fordert weiteren Entlastungen für die Krankenhäuser

„Die von der Krankenhausgesellschaft geforderten weiteren Entlastungen für die Krankenhäuser hat unsere Fraktion bereits im März dieses Jahres gefordert.“ Mit diesen Worten kommentierte die sozialpolitische Sprecherin der AfD-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg, Carola Wolle, den heute präsentierten Katalog gegen die Preissteigerungen bei Energie, Medizinprodukten, Lebensmitteln und Strom. Weiter lesen …

Leere Supermarktregale? 7 Tage Deutschland

Tino Chrupalla – AfD-Bundessprecher und selbst Handwerksmeister schaut auf die Lage der kleinen Betriebe, der Selbstständigen, der Unternehmer. Sie alle leiden immens unter den irren Belastungen in der Energiekrise, die uns die Altparteien eingebrockt haben, und unter einem teilweise völligen Konsumverzicht der Bürger, die kaum wissen, wie sie mit zum Teil verzehnfachten Gaspreisen überhaupt noch über den Winter kommen sollen (ab Minute 02:37). Weiter lesen …

Bund und Länder pumpen 750 Millionen Euro in Raffineriestandorte

Der Bund und die Länder Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt wollen die bisherigen Raffineriestandorte mit 750 Millionen Euro fördern. Der Bund trägt davon die Hälfte, das Geld wird über 15 Jahre verteilt bereitgestellt, wie Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und der Ministerpräsident des Landes Brandenburg, Dietmar Woidke (SPD), am Mittag mitteilten. Weiter lesen …

Erneute Täuschung: Geplanter Strompreisdeckel führt nicht zur Entlastung der Bürger, sondern zu Mehreinnahmen für den Staat

Die EU-Kommission plant noch in diesem Monat eine sogenannte Strompreisbremse. Ein Höchstpreis von 180 Euro pro Megawattstunde ist laut EU-Vertretern im Gespräch. Liegt der Börsenstrompreis über diesem Wert, sollen die daraus resultierenden Gewinne an die EU-Staaten fließen. Eine Entlastung für die Bürger ist damit jedoch nicht verbunden. Weiter lesen …

Naturstoffe statt Plastik

Etwa elf Millionen Tonnen Kunststoff landen derzeit jährlich im Meer, und die Zahl droht sich in den kommenden Jahrzehnten mehr als zu verdoppeln. Im Kampf gegen die weltweite Plastikverschmutzung haben die jungen Gründerinnen Anne Lamp und Johanna Baare des Hamburger Startups traceless materials eine ganzheitlich nachhaltige Alternative für Kunststoffe und Biokunststoffe entwickelt. Weiter lesen …

Disziplinargericht verurteilt ehemaligen Mitarbeiter der EKD

Ein Disziplinargericht der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat gegen einen nicht mehr im aktiven Dienst befindlichen ehemaligen Mitarbeiter wegen sexualisierter Gewalt die höchstmögliche Disziplinarmaßnahme verhängt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mitarbeiter während seiner Zeit als Pfarrer in einer Landeskirche in den 1980er Jahren in mehreren Fällen sexuelle Handlungen an Kindern und Jugendlichen vorgenommen hat. Weiter lesen …

25 Jahre Amazon - Die unheimlichen Schattenseiten von Amazon

Wer hat nicht schon einmal bei Amazon, dem Online-Handelskonzern, etwas bestellt? Es geht schnell, bequem und einfach. Doch die Hintergründe des Konzerns sind weitgehend unbekannt. Wer ist der Gründer Amazons, welche Verbindungen hält dieser Konzern und wie lauter sind seine Absichten, wenn er z.B. „Alexa“ als Sprachassistentin in die Wohnzimmer seiner Kunden stellen lässt. Erfahren Sie in dieser Dokumentation mehr über Amazon und seine Schattenseiten. Weiter lesen …

„Frauen sind es leid, Soldaten zu gebären“

Hört man das Lied der russischen und ukrainischen Musiker, die 2014 anlässlich des Maidan ihr gemeinsam komponiertes Lied: „Frauen sind es leid, Soldaten zu gebären“ als Weckruf zum Frieden in die Öffentlichkeit trugen, könnte man meinen, dass ihre Botschaft durchaus prophetischen Charakter in sich berge .., aber hören Sie selbst und lassen Sie sich berühren. Weiter lesen …

Van der Bellen: Der parteiische Präsident der Eliten

In seinem neuesten Buch über den derzeit amtierenden Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen liefert Herausgeber Werner Reichel ein etwas anderes Bild des angeblich unparteiischen Mannes an der Spitze der Republik. Mit einer Analyse der vergangenen sechs Jahre Amtszeit und auch der Vita, reißt er dem selbsterklärten Kaunertaler die Maske vom Gesicht, und zeigt, wie er gegen die Interessen der Österreicher handelte. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Oberhausen: SEK sprengt Tür in Stadtmitte

Nach Auswertungen eines Rauschgift-Verfahrens sind jetzt zwei mutmaßliche Dealer (30 und 22 Jahre alt, deutsch) in Untersuchungshaft gegangen. Bei einem Durchsuchungs- und Festnahmeeinsatz sind insgesamt 3,7 kg Marihuana, 1,65 kg Kokain, sowie circa 230.000 Euro Bargeld in Oberhausen sichergestellt worden. Weiter lesen …

Opel stoppt geplante China-Expansion

Opel legt seine im Juli 2021 angekündigte Expansion in den chinesischen Automarkt offenbar auf Eis. Das berichtet das "Handelsblatt" mit Verweis auf "Insider". Ein Sprecher des Unternehmens soll die Entscheidung bestätigt haben. Hintergrund seien die wachsenden geopolitischen Spannungen zwischen der kommunistischen Führung in Peking auf der einen und den USA sowie der Europäischen Union auf der anderen Seite. Weiter lesen …

Kritik an Wagenknecht wird lauter - Ramelow schreibt Brief

In einem Brief an die Linksfraktion im Bundestag hat Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) scharfe Kritik an Sahra Wagenknecht formuliert. "Die These allerdings, dass die Bundesrepublik Deutschland einen Wirtschaftskrieg mit Russland führen würde, verdreht Ursache und Wirkung", heißt es in dem Schreiben, über das der "Spiegel" berichtet. Weiter lesen …

Fritz Pleitgen im Alter von 84 Jahren gestorben

Fritz Pleitgen ist tot. Der ehemalige WDR-Intendant starb bereits am Donnerstag im Alter von 84-Jahren, wie der öffentlich-rechtliche Sender am Freitag mitteilte. Pleitgen arbeitete von 1963 an als Journalist beim Westdeutschen Rundfunk und war von 1995 bis 2007 an der Spitze des Senders. Bekannt wurde er insbesondere auch als Auslandskorrespondent. Weiter lesen …

Martin Schulz kritisiert Baerbock

Der frühere SPD-Vorsitzende Martin Schulz hält den Ansatz von Außenministerin Annalena Baerbock im Ukrainekrieg und im Umgang mit autoritären Regimen für falsch. "Man kann nicht ausschließlich mit dem erhobenen moralischen Zeigefinger Außenpolitik machen", sagte Schulz dem "Spiegel". Weiter lesen …

SPD-Abgeordnete werben um Politiker der Linkspartei

Teile der SPD sind bereit, Politiker der von Spaltung bedrohten Linkspartei bei sich aufzunehmen. "Ich freue mich über jeden, der für soziale Gerechtigkeit eintritt und seine Zukunft in der SPD sieht. Wir können jeden klugen Kopf brauchen", sagte die Bundestagsabgeordnete und Juso-Chefin Jessica Rosenthal dem "Spiegel". Weiter lesen …

Gesundheitsamt ermittelt gegen Lauterbach

Das Gesundheitsamt Berlin-Mitte ermittelt gegen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) wegen eines möglichen Verstoßes gegen die Isolationsvorschriften des Landes. Das wird die "Welt am Sonntag" an diesem Wochenende berichten, ein Sprecher des Bezirksamts Berlin-Mitte soll den Vorgang bestätigt haben. Gegen Lauterbach seien mehrere Anzeigen von Bürgern eingegangen, die sich "gegenwärtig in Bearbeitung u. a. durch den Amtsleiter" befinden. Weiter lesen …

Erweisen sich die „Erneuerbaren“ Energien als ineffiziente, teure und schädliche Sackgasse?

Deutschland und die „fortschrittlichen“, demokratisch regierten US-Bundesstaaten sind die wildesten Klimakrieger und haben nun jahrelang riesige Kampagnen für die „Erneuerbare Energien“ orchestriert. Nicht nur, dass die „Erneuerbaren“ – wie es ein fachkundiger Freund so schön ausdruckt – eigentlich in erster Linie „verteuerbare“ Energien sind. Sie haben sich auch noch für die Umwelt und Natur als durchaus schadenstiftend erwiesen. Und vor allem: Sie können nicht das leisten, was versprochen wurde. Niki Vogt hierzu weiter im nachfolgenden Artikel beim Schildverlag. Weiter lesen …

Baugenehmigungen für Wohnungen im Juli 2022: - 2,2% gegenüber Vorjahresmonat

Im Juli 2022 wurde in Deutschland der Bau von 30 653 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 2,2 % oder 681 Baugenehmigungen weniger als im Juli 2021. Von Januar bis Juli 2022 wurden damit insgesamt 216 425 Baugenehmigungen für Wohnungen erteilt - dies waren 2,1 % oder 4 690 weniger als im Vorjahreszeitraum (Januar bis Juli 2021: 221 115). Weiter lesen …

Traum vom Eigenheim für die Mittelschicht ausgeträumt? Ungesunde Wohnkostenbelastung in den meisten Städten

Eine immowelt Analyse für 80 Großstädte zur Wohnkostenbelastung von Singles mit unterschiedlichem Einkommen beim Kauf einer 60-Quadratmeter-Wohnung zeigt: Die zuletzt stark gestiegenen Bauzinsen haben vielen Kaufinteressenten einen Strich durch die Rechnung gemacht. Inzwischen kann sich selbst die Mittelschicht Wohneigentum in vielen deutschen Städten nicht mehr leisten. Weiter lesen …

Ernährungswirtschaft warnt: Es drohen Massenentlassungen und leere Supermarktregale

Lebensmittelhersteller warnen angesichts drastisch gestiegener Energiekosten vor Massenentlassungen und leeren Regalen im Supermarkt. "Bis zu 30 Prozent der Unternehmen in unserer Branche sind von der Insolvenz bedroht", sagte Vehid Alemic, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Ernährungswirtschaft (VdEw), im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Sozialverband warnt vor Abstieg der Mittelschicht wegen Energiepreisen: "Wir brauchen Preisdeckel und Verbot von Stromsperren"

Der Sozialverband VdK warnt angesichts der Energiepreise vor dem sozialen Abstieg von Millionen Menschen aus der Mittelschicht und fordert von der Bundesregierung sofortige Gegenmaßnahmen. VdK-Präsidentin Verena Bentele sagte in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Energie-Armut ist nicht nur ein Thema für Rentner, Hartz-IV-Empfänger, Erwerbsgeminderte oder behinderte Menschen - sondern auch für Leute aus der Mittelschicht, die keine üppigen Rücklagen haben und in Existenznot geraten." Weiter lesen …

Grüne sehen nach Landtagswahl kaum Chancen für Koalition mit CDU

Die Grünen halten es für nahezu ausgeschlossen, nach der Landtagswahl in Niedersachsen am 9. Oktober eine Koalition mit der CDU zu bilden. "Mir fehlt momentan in der Tat ein bisschen die Fantasie für eine Koalition mit einer CDU, die in den Achtzigern stecken geblieben scheint", sagte Grünen-Spitzenkandidat Christian Meyer im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

NRW-Handel verlangt Rechtssicherheit für Sonntagsöffnungen

Der Handel in NRW hat mehr Anstrengungen vom Land verlangt, Rechtssicherheit bei der Realisierung verkaufsoffener Sonntage zu schaffen. "Das Thema treibt uns aktuell um. Gerade die jüngst wieder stattgefundenen, maximal kurzfristigen Klagen von Verdi gegen verkaufsoffene Sonntage treiben vielen Händlern und Innenstadtakteuren die Zornesröte ins Gesicht", sagte Peter Achten, Hauptgeschäftsführer beim Handelsverband NRW, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Özdemir: Bäcker und Metzger werden bei Energiekosten entlastet

Energieintensive Betriebe des Lebensmittelhandwerks wie etwa Bäckereien, Metzgereien und Brauereien sollen künftig von dem Energiekostendämpfungsprogramm (EKDP) der Bundesregierung profitieren. Eine entsprechende Einigung mit dem Wirtschafts- und Klimaschutzministerium (BMWK) bestätigte Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir (Grüne) den Zeitungen der "Neuen Berliner Redaktionsgesellschaft". Weiter lesen …

NRW-Landesregierung bestellt Dieselfahrzeuge als Dienstwagen

Der aktuelle Fuhrpark der nordrhein-westfälischen Landesregierung stößt bei täglicher Nutzung durchschnittlich rund 259 Kilogramm CO2 aus. In der Berechnung seien auch Plug-In-Hybrid-, Diesel- sowie "sondergeschützte Dienstkraftfahrzeuge" für besonders gefährdete Personen berücksichtigt worden, teilte die Staatskanzlei auf Anfrage der SPD-Fraktion im Landtag mit. Weiter lesen …

Getränkewirtschaft sieht hunderte Betriebe in Existenznot

Die Getränkewirtschaft in Deutschland wendet sich angesichts der hohen Energiepreise und Rohstoffkosten mit einem Hilferuf an die Politik. Brauereien, Mineralbrunnen, Fruchtsafthersteller und Getränkefachgroßhändler warnen gemeinschaftlich vor einer Pleitewelle in der Branche, berichtet die "Welt" unter Berufung auf eine Erklärung von fünf Branchenverbänden. Weiter lesen …

PENNY DEL: Haie hauen München 6:3 weg!

Die Kölner Haie eröffnen die Penny DEL-Saison mit einem überzeugenden 6:3-Sieg gegen den EHC Red Bull München. Brady Austin erweist sich für die Haie als echte Verstärkung: 2 Tore markierte die Neuverpflichtung. Dazu; viel Willen und Biss der Haie, die einen Top-Platz anstreben. "Ich bin nicht nach Köln gekommen, um eine Mannschaft zu verwalten, sondern ich bin nach Köln gekommen, um deutscher Meister zu werden", hatte Kölns Trainer Uwe Krupp vorab in der "Eishockey-Show" von MagentaSport erklärt. Krupps Bilanz nach dem 6:3-Auftaktsieg: "Für mich war es heute ein sehr enges Spiel, aber unser Überzahlspiel hat den Unterschied gemacht." Weiter lesen …

Ulrich Noethen: "Der Mensch wird auf messbare Untersuchungsergebnisse reduziert"

Er ist Schauspieler, Hörbuchsprecher - und erzählt im Podcast von gesundheit-hören.de und der Apotheken Umschau "Siege der Medizin" die Medizingeschichte nicht nur, sondern erweckt sie regelrecht zum Leben. Jetzt verrät Ulrich Noethen im Interview mit dem Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau, wie viel von ihm selbst in den Podcastfolgen steckt: "Ich kann besser vermitteln, wenn ich Anknüpfungspunkte aus meinem Leben beisteuere", sagt der Schauspieler. "Ich stelle mir die Frage, was für Berührungspunkte ich selbst mit dem Thema habe und was ich persönlich dazu erzählen könnte." Weiter lesen …

Wolke Hegenbarth: "Ich habe keine Schuldgefühle"

Offen wie nie spricht Schauspielerin Wolke Hegenbarth in GALA (Heft 38/2022, ab heute im Handel) über ihre Mama-Probleme und macht anderen Müttern Mut. "Nein, ich habe keine Schuldgefühle", so die 42-Jährige im Interview. "Mir wurde auch von zu Hause nie eingeredet, dass ich mich für irgendetwas schlecht fühlen muss. Oder dass ich so oder so zu sein habe." Weiter lesen …

Dörte Hansen spricht mit Mann und Tochter viel Plattdeutsch

Bestsellerautorin Dörte Hansen (58), die im nordfriesischen Dorf Högel aufwuchs und heute mit Ehemann und Tochter im nahe gelegenen Husum lebt, pflegt nach wie vor die alten Traditionen: "Ich spreche in meinem Alltag immer noch Platt - mit meinem Mann, meiner Tochter, unseren Nachbarn. Wenn ich zu Hause bin, spreche ich 50 Prozent der Zeit Platt und ansonsten Hochdeutsch", sagte sie in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Afghanisierung – Syrianisierung

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "Wie immer an dieser Stelle will ich aus der Sicht der durch Kolonialismus und Imperialismus geplagten Regionen berichten. Dazu gehört auch der Bereich der westlichen Länder der ehemaligen Sowjetunion, derzeit insbesondere die Ukraine, aber auch der Nahe Osten. Ich will mit der Ukraine beginnen, dann aufzeigen, was im Nahen Osten passiert. Wähler, die „Grün“ wählen, müssen jetzt ganz stark sein, besonders wenn sie den zweiten Teil des Artikels lesen. Unter den Quellen will ich dann noch auf einige Argumente zu BRICS in den Kommentaren zu vorherigen PodCasts eingehen." Weiter lesen …

Das “Wunder von Charkiw”: Wendepunkt im Krieg?

Wolfgang Effenberger schrieb den folgenden Kommentar: "Ohne Zweifel, mit den Geländegewinnen der Ukraine im Südosten bei Cherson und im Nordosten um Charkiw hätte vor einem Monat noch niemand gerechnet. Die Großoffensive hatte Präsident Selenskyi bereits vor Wochen angekündigt und für September die Wende im Krieg vorhergesagt. Westliche Medien feiern den ukrainischen Blitzkrieg und sehen die russischen Truppen auf der Flucht sowie russische Elitepanzerverbände stark dezimiert. Selenskyis Trick habe gewirkt: Zur Abwehr der ukrainischen Offensive im Raum Cherson habe Putin die Truppen bei Charkiw zur Umgruppierung ausgedünnt." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stupor in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dmitri Medwedew (2022) Bild: Ekaterina Shtukina / Sputnik
Medwedew: Sobald NATO Patriot-Systeme an Ukraine liefern würde, würden sie sofort zum Ziel unserer Armee
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Sam Brinton, erster nichtbinärer Beamter im Amt für Kernenergie des US-amerikanischen Energieministeriums der Regierung Biden
Schnelles Karriereende: Nichtbinärer Biden-Atombeamter wegen Kofferdiebstahls angeklagt
Bild: SS Video: "Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage - Interview mit Prof. Bhakdi" (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-prof.-bhakdi.html) / Eigenes Werk
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu