Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

23. Oktober 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Linken-Fraktionsvize Gesine Lötzsch kritisiert Wagenknecht-Lager scharf - und sieht Möglichkeiten zur Zusammenarbeit

Gesine Lötzsch, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, hat sehr kritisch auf die Ankündigung der Abgeordneten um Sahra Wagenknecht reagiert, die heute aus der Partei ausgetreten waren, ihr Bundestagsmandat aber behalten wollen. "Das ist etwas, was ich nicht akzeptiere, aber ich kann sie daran nicht hindern", verwies Lötzsch im Fernsehsender phoenix darauf, dass die Linken-Abgeordneten ihre parlamentarische Arbeit nur aufgrund dreier Direktmandate ausüben könnten, die von Linkenpolitikern bei der vergangenen Bundestagswahl errungen worden seien. Über die Austritte sei sie sehr betrübt. "Das ist ein schwerer Schlag für die Linke, aber die Linke ist schon häufiger totgesagt worden. Ich hoffe, dass es uns gelingen wird, die Linke wieder zu stärken." Weiter lesen …

Christian Oesch zur Schweiz-Wahl: „Bürger haben Bevormundung und Enteignung erkannt“

Bei den Nationalratswahlen am Sonntag konnte die Schweizerische Volkspartei ihre Führung weiter ausbauen. Die zweitplatzierten Sozialdemokraten kommen mit geringen Zugewinnen auf 18%. Die Mitte-Partei erreicht Platz drei und ist der zweite Wahlsieger. Wahlverlierer sind die Grünen, die 3,8% abgeben müssen und damit bei 9,4% landen. Bei den Kleinparteien zieht u.a. die christlich-nationalkonservative Eidgenössische Union – kurz EDU – dank der Listenverbindung mit den Gruppierungen Mass-voll und Aufrecht, die selbst den Parlamentseinzug verpassten, mit einem Mandat ins Parlament ein. Weiter lesen …

Kleinstparteien-Bündnis: „Bürger für Thüringen“ wollen bei Landtags-Wahl antreten

In Thüringen finden im September nächsten Jahres Landtagswahlen statt. Derzeit gibt es dort eine rot-grün-rote Minderheitsregierung, angeführt von der Partei Die Linke und geduldet durch die Stimmen der CDU. Nach Partei-Austritten aus AfD und FDP bildete sich im Erfurter Landtag die Gruppe „Bürger für Thüringen“. Das Bündnis will nächstes Jahr als offene Liste zur Landtagswahl antreten. Weiter lesen …

Dr. Holger Thuß: „Rein theoretisch sind Gas- und Öl-Vorräte unendlich“

Voller Sorge blickt die Welt derzeit in den Nahen Osten: Die Gefahr für einen Flächenbrand scheint riesengroß, der auch Europa in vielerlei Hinsicht betreffen könnte. Der Jom-Kipur-Krieg vor 50 Jahren hatte den sogenannten Ölpreisschock, ausgelöst von einem Embargo der arabischen Länder, zur Folge. Könnte sich die Geschichte diesbezüglich wiederholen? Hochinteressant ist angesichts dieses Schreckensszenarios eine Buchneuerscheinung mit der revolutionären These von Thomas Gold, dass die Vorräte an fossilen Brennstoffe gar nicht endlich – sondern unerschöpflich wären. Weiter lesen …

Die Tim Kellner Show bei AUF1

In dieser exklusiven Ausgabe für AUF1 führt der „Love Priest“ Tim Kellner den ganzen tagespolitischen Irrsinn in gewohnter Art und Weise satirisch vor. In Episode 7 thematisiert Tim Kellner unter anderem den AUF1-Rechtskampf mit der ARD, die aufkommende Migrationsdebatte mit der Heuchelei der Systemparteien und noch vieles mehr… Weiter lesen …

Umvolkung und Islamisierung tragen Früchte: Deutsche werden fremd im eigenen Land

Die derzeitigen pro-palästinensischen Unruhen sowie ungenierte Machtdemonstrationen von Muslimen in Deutschland rücken eine Entwicklung in den Fokus, vor der Migrationskritiker seit Jahren warnten: Der schleichende Austausch der indigenen deutschstämmigen Bevölkerung durch überwiegend islamisch geprägte Parallelgesellschaften ist in vollem Gange. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Truth Hunters: DIESE Leute kontrollieren ALLES! (Ernst Wolff im Interview)

Der Journalist und Autor @ErnstWolffOffiziell erklärt uns, wer wirklich an der Macht ist, welche Ziele diese “Menschen” verfolgen und was das mit jedem Einzelnen von uns zu tun hat. Wir laden jeden Zuschauer, von jung bis alt, dazu ein, sich eine Stunde lang von allem zu lösen, was er oder sie bisher als Realität empfunden hat. Das hier Vermittelte, liegt jenseits der alltäglichen Berichterstattung und ermöglicht somit den Blick “hinter die Kulissen”. “Warum sollte ich das gucken?” – weil du auch vor jeder Reise wissen willst, wohin es geht. DU bist betroffen! Sämtliche Informationen in diesem Video, sind gründlich vom Truth Hunters-Team und von Ernst Wolff recherchiert worden, so wie es sich für Journalisten gehört. Wir ermutigen jeden, kritisch zu sein. Sucht selbst nach den Begriffen: Weiter lesen …

IG Metall: Esken begrüßt Wahl von Christiane Benner

Die Co-Chefin der SPD, Saskia Esken, hat die Wahl von Christiane Benner zur ersten Frau an der Spitze der IG Metall als wichtiges Rollenmodell und Vorbild bezeichnet. "Christiane Benner ist ein Glücksfall für die IG Metall und für unser Land", sagte Esken der "Rheinischen Post" (Dienstag) und verwies dabei etwa auf den klimafreundlichen Umbau der Wirtschaft, die Digitalisierung und die Herausforderungen im demografischen Wandel. Weiter lesen …

Nach Lieferengpässen: VW-Werke laufen ab Ende Oktober wieder normal

Die Versorgungsengpässe durch einen Zulieferer in Slowenien sind Autobauer Volkswagen offenbar ausgestanden. Wie eine Sprecherin des Konzerns dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe) mitteilte, kehren ab nächster Woche "alle Werke zur regulären Fahrweise zurück". Das gelte sowohl für VWs fahrzeugproduzierende Werke als auch für die Komponentenfertigung des Autokonzerns. Weiter lesen …

Alice Schwarzer wirbt für Wagenknecht-Partei

Emma-Herausgeberin und Feministin Alice Schwarzer sieht gute Erfolgsaussichten für die neue Partei, die die bisherige Linke-Politikerin Sahra Wagenknecht gründen will. Schwarzer sagte am Montag "Welt TV": "Es gibt in der Parteienlandschaft eine gewaltige Lücke. Ich würde sagen halb links von der Mitte. Ich gehe davon aus, dass nur noch Sahra Wagenknecht den Aufstieg der AfD bremsen könnte." Das sei eine große Chance: "Denn dann hätten die Protestwähler eine neue Alternative." Weiter lesen …

Riexinger gegen Verbleib von Wagenknecht in Linksfraktion

Der frühere Parteichef der Linken, Bernd Riexinger, hält einen Verbleib von Sahra Wagenknecht und ihren Mitstreitern in der Bundestagsfraktion für ausgeschlossen. Riexinger sagte der "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe): "Nach diesem Auftritt ist das nicht vorstellbar. Das Tischtuch ist zerschnitten." Mit Blick auf die Parteigründung Wagenknechts sagte Riexinger: "Für uns Linke bietet sich jetzt eine große Chance." Weiter lesen …

SPD will Mindestlohn-Verhandlungen neu aufrollen

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert fordert, die bereits abgeschlossenen Verhandlungen der Mindestlohnkommission für die kommenden beiden Jahren neu aufzurollen. "Es ist und bleibt eine Frechheit, um 41 Cent zu erhöhen - und deshalb müssen aus meiner Sicht die Verhandlungen wieder aufgenommen werden", sagte Kühnert in der RTL/ntv-Sendung "Frühstart" am Montag. Weiter lesen …

Volker Beck: Es geht um den Schutz der israelischen Bevölkerung, nicht um Vergeltung

Der Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft, Volker Beck, hat im Gespräch mit phoenix noch einmal auf das Selbstverteidigungsrecht Israels hingewiesen. Im phoenix-Gespräch sagte Beck: "Es geht hier nicht um Vergeltung, um Rache, es geht um den Schutz der eigenen Bevölkerung. Ich möchte wissen, was in Deutschland los wäre, wenn so viele Menschen an einem Tag umgekommen wären." Man müsse sich vor Augen führen, so Beck, was es für ein kleines Land wie Israel bedeute, 1400 Menschenleben an einem Tag zu verlieren. "Menschen, die in diesem Konflikt überhaupt keine aktive Rolle haben, das sind keine Soldaten, keine Polizisten, keine Sicherheitskräfte gewesen, das waren ganz normale Menschen, Babys, alte Menschen. Holocaust-Überlebende, die von der Hamas entweder abgeschlachtet oder feige entführt wurden", sagte Beck. Weiter lesen …

ADAC: Winterreifen "von O bis O" gilt nur bedingt Entscheidend ist Witterung Vorsicht in Österreich

Winterreifen sollte man aufziehen "von O(ktober) bis O(stern)" - diese Faustregel haben wohl alle Autofahrenden schon mal gehört. Sie stimmt aber nur bedingt, denn auch davor und danach kann es zu winterlichen Straßenverhältnissen kommen, insbesondere in höheren Lagen. Ebenso gibt es Regionen in Deutschland, die ganzjährig von Minusgraden, Eis und Schnee verschont bleiben. Der ADAC gibt Tipps, wie man passend bereift durch den Winter kommt: Weiter lesen …

SPD-Generalsekretär sieht Wagenknecht-Parteigründung gelassen

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert sieht die bevorstehende Parteigründung durch Sahra Wagenknecht gelassen. "Sahra Wagenknecht ist seit 30 Jahren eine sehr etablierte Ein-Frau-Opposition", sagte Kühnert in der RTL/ntv-Sendung "Frühstart". Sie habe zweifelsohne ein sehr gutes Gespür für politische Stimmungen; "Aber es gibt nicht eine einzige politische Maßnahme, die mit ihrer politischen Tätigkeit verbunden wäre, wo etwas besser geworden ist für Menschen." Wagenknecht sei zudem selten im Bundestag anwesend. Weiter lesen …

Banken werden zurückhaltender bei Krediten

Für Unternehmen wird es schwieriger, an neue Kredite zu kommen. 29 Prozent jener Unternehmen, die gegenwärtig Verhandlungen führen, berichteten im September von Zurückhaltung bei den Banken, im Juni waren es noch 21 Prozent, wie aus Umfragen des Ifo-Institutes hervorgeht. "Die Banken erhöhen nach und nach die Kreditzinsen und gehen zurückhaltender bei der Vergabe vor", sagte Klaus Wohlrabe, Leiter der Ifo-Umfragen, am Montag. Weiter lesen …

Lindners Expertenrat sieht "fundamentale Probleme" bei Grundsicherung

Der wissenschaftliche Beirat beim Bundesfinanzministerium hat das Nebeneinander der verschiedenen Systeme der Grundsicherung in Deutschland massiv kritisiert. Wie "Bild" berichtet, fordert der Beirat von Finanzminister Christian Lindner (FDP) in einem Gutachten eine Vereinheitlichung und Vereinfachung der Leistungen. Es gebe "fundamentale Probleme" durch das Nebeneinander von Wohngeld und Kinderzuschlag auf der einen und Bürgergeld auf der anderen Seite, heißt es in dem Papier von 31 Professoren. Weiter lesen …

Marine bereitet sich auf Evakuierungen aus Israel und Libanon vor

Die Deutsche Marine bereitet sich auf Evakuierungen von Bundesbürgern aus Israel oder dem Libanon vor. "Unsere Aufgabe ist, den Schutz deutscher Staatsbürger sicherzustellen", sagte Marine-Inspekteur Jan Christian Kaack dem "Handelsblatt". Aktuell liege der Einsatzgruppenversorger "Frankfurt am Main" in der Ägäis, der ein Rettungszentrum an Bord habe, vergleichbar mit einem kleinen Kreiskrankenhaus. Weiter lesen …

Antisemitismus-Experte fürchtet weitere Radikalisierung

Benjamin Steinitz, Geschäftsführer des Bundesverbands der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus (RIAS), fürchtet vor dem Hintergrund des andauernden Krieges in Nahost eine Radikalisierung pro-palästinensischer Proteste in Deutschland. "In Berlin, in Nordrhein-Westfalen, aber auch in anderen Teilen Deutschlands wurde in den vergangenen Tagen ganz offen bei Demonstrationen der Terror der Hamas als legitimer Widerstand verherrlicht", sagte Steinitz den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Ein elektromagnetisches Wesen

Der Mensch ist ein elektromagnetisches Wesen. Es ist bekannt, dass sehr schwache elektromagnetische Impulse die Funktionen des Körpers steuern. Die Regulation des Nervensystems und der Durchblutung basiert auf elektromagnetischer Kommunikation. Weiter lesen …

DEL: Pleitenserien gestoppt, Siege für München

Die wichtigsten Erkenntnisse des 13. Spieltags in der PENNY DEL: Meister München, die DEG und Iserlohn können noch gewinnen. Und: Die Liga rückt noch enger zusammen. Beispiel: der Vorletzte Düsseldorf siegt gegen den Zweiten Mannheim 4:2. "Die Liga ist sehr ausgeglichen", sagt etwa Mannheims Korbinian Holzer: "Düsseldorf ist auch keine Thekenmannschaft, obwohl hier die längste Theke der Welt ist, aber die haben es heute verdient. Wir waren nicht gut genug, so fair muss man sein." Weiter lesen …

Festnahmen bei Gegendemo zu Israel-Solidaritätskundgebung

Bei einer Gegendemo zur großen Israel-Solidaritätskundgebung in Berlin sind am Sonntag mindestens zwei Personen festgenommen worden. Mehrere Dutzend Personen hatten sich auf dem Potsdamer Platz versammelt, um ihre Solidarität mit den Menschen im Gazastreifen auszudrücken, während nur wenige Hundert Meter entfernt am Brandenburger Tor Tausende ihre Unterstützung für Israel zeigten. Weiter lesen …

Bargeldabschaffung und Digitalwährung: Nigeria ist erneut Versuchslabor der Globalisten

Von der breiten Öffentlichkeit fast unbemerkt, aber doch stetig und unerbittlich bereiten globalistische Eliten die Einführung digitaler Währungen und damit mittelfristig die Abschaffung des Bargeldes vor. Als Versuchslabor dient dabei erneut das afrikanische Land Nigeria. Doch auch in Europa laufen entsprechende Pläne auf Hochtouren. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

3. Liga: Aue verhaut Männels Jubiläum "absolut unnötig"

In 499 Spielen 150mal ohne Gegentor, das 1:2 von Aue gegen Ulm im 500. Spiel von Martin Männel war überhaupt kein Geschenk für das Idol. Aues Trainer Dotchev ärgert sich über eine "absolut unnötige" Niederlage gegen den Aufsteiger, der sich nach 12 Spieltagen unter die Top-Klubs festgesetzt hat. "Wir können jetzt mal kurz durchatmen, aber wir dürfen nicht lockerlassen. Es geht so schnell in beide Richtungen, wir haben es erlebt. Hellwach bleiben", mahnt Essens Trainer Christoph Dabrowski nach dem 2:1 gegen mittlerweile erstaunlich absackende Saarbrücker. Weiter lesen …

Heizkostenzuschuss in Niedersachsen nur zögerlich nachgefragt

Die Härtefallhilfen für Privathaushalte, die mit nicht leitungsgebundenen Energieträgern wie Öl oder Holzpellets heizen, sind in Niedersachsen eher zurückhaltend in Anspruch genommen worden. So haben insgesamt rund 27.500 Menschen einen Antrag auf einen Zuschuss zu den Heizkosten gestellt. Das hat das Wirtschaftsministerium auf Nachfrage der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) mitgeteilt. Weiter lesen …

Gewerkschaft der Polizei fürchtet massiven personellen Engpass

Vor der Beratung des Bundeskabinetts zum geplanten Rückführungspaket warnt die Gewerkschaft der Polizei (GdP) vor einem massiven personellen Engpass bei der Polizei. "Wenn es deutlich mehr Abschiebungen geben soll, müssen Bundes- und Länderpolizei erheblich mehr Kräfte zur Verfügung stellen als bisher", sagte Jochen Kopelke, Bundesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei, der "Rheinischen Post" (Montagausgaben). Weiter lesen …

SPD-Parteivize Midyatli kritisiert Scholz

Die jüngsten Äußerungen von Kanzler Olaf Scholz mit Blick auf eine verstärkte Abschiebung abgelehnter Asylbewerber stoßen innerhalb der SPD-Führung auf Widerspruch. "Wir als SPD dürfen beim rhetorischen Überbietungswettbewerb in der Asylpolitik nicht mitmachen", sagte die stellvertretende SPD-Vorsitzende Serpil Midyatli dem "Tagesspiegel". Weiter lesen …

Nahost-Konferenz endet ohne belastbare Ergebnisse

Die von Ägypten einberufene Nahost-Konferenz ist ohne belastbare Ergebnisse geendet. Die Teilnehmer konnten sich nicht auf eine gemeinsame Erklärung einigen, auch wenn viele ihre Sorge über eine Ausbreitung der Krise ausdrückten. Im Zentrum des Treffens standen Bemühungen, eine diplomatische Lösung für den Konflikt zu finden und die Versorgungslage für die Zivilbevölkerung im Gazastreifen zu verbessern. Weiter lesen …

Chef-Klimaverhandlerin Morgan warnt vor Platzen des Klimagipfels wegen Nahost-Krieg

Deutschlands Chef-Klimaschutzverhandlerin Jennifer Morgan hat vor einem Platzen des für Ende November geplanten Klimagipfels wegen des Nahost-Krieges gewarnt. "Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, dass die Weltgemeinschaft Ende November zum Klimagipfel in Dubai zusammenkommt", sagte die Außenstaatssekretärin im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Denn am Rande bieten sich auch viele Gelegenheiten für Austausch und bilaterale Treffen von Staats- und Regierungschefs." Weiter lesen …

Kinderärzte fordern komplette Befreiung von Attestpflicht

Den deutschen Kinderärzten gehen die von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) angekündigten Erleichterungen bei den Kinderkrankentagen nicht weit genug. Die Kinder- und Jugendärzte fordern eine komplette Befreiung von solchen Attestierungspflichten, sagte Thomas Fischbach, Präsident des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Sinneswandel nach Impfschaden – Grünen-Politiker fordert Debatte

Der Grünen-Politiker Thomas Löser hatte 2021 noch aktiv für das Impfen gegen Corona geworben ‒ es sei ihm dabei um Solidarität und Verantwortungsgefühl gegangen. Für eine Debatte über mögliche Risiken einer Impfung war er nicht offen. Erst ein persönlicher Schicksalsschlag brachte ihn 2023 dazu, eine offene Diskussion über Impfschäden zu fordern. Für seine Tochter kommt dieser Sinneswandel leider zu spät. Weiter lesen …

Entgangenes Russlandgeschäft: Rheinmetall-Chef im Millionenstreit mit Bundesregierung kompromissbereit

Der Düsseldorfer Rüstungskonzern Rheinmetall hat nach NDR Informationen erstmals Kompromissbereitschaft bei seiner Entschädigungsklage wegen eines von der Bundesregierung gestoppten Rüstungsgeschäfts mit Russland signalisiert. Dabei geht es um einen Auftrag im Umfang von 130 Millionen Euro im Zusammenhang mit einem Gefechtszentrum in Russland, bevor die Kooperation von der Bundesregierung wegen der russischen Krim-Annexion im Jahr 2014 abgesagt wurde. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (21.10.2023)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 3, 9, 10, 14, 33, 37 die Superzahl ist die 9. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 1329074. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 403258 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

3. Liga: Dresden verteidigt Spitze, Bielefeld rückt aus dem Keller

So geht´s auch mal: Schäfflers 1:0 gegen einen forschen Aufsteiger Münster, Dresden feiert saisonübergreifend den 10. Heimsieg - Rekord! Trainer Markus Anfang ist erneut nicht mit der Chancenverwertung zufrieden. "Wir waren nicht so konsequent." Manuel Schäffler traf gleich bei seiner Startelf-Premiere: "Es macht momentan eine Menge Spaß, wenn du da stehst, wo wir stehen. Aber es bedeutet natürlich, dass uns eine Menge Mannschaften jagen, brechen wollen und eine Lösung finden wollen, uns zu stürzen. Weiter lesen …

Italien senkt Rundfunkgebühren - Deutsche müssen noch mehr für Staatspropaganda zahlen

Die Schlinge um das absurd anachronistische Konstrukt öffentlich-rechtlicher Rundfunk zieht sich in Europa immer enger: Mit Italien hat nun ein weiteres Land die Zwangszahlungen an Medien zumindest reduziert. Nur Deutschland geht auch hier stur den gegenteiligen Weg: Für immer mehr Regierungspropaganda und schamlose Gebührenverschwendung bei ARD und ZDF sollen die Bürger immer mehr blechen. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Bela B im Interview: "Rente findet nicht statt"

Rente? Für den Sänger Bela B, der seit Jahrzehnten mit seiner Band "Die Ärzte" bekannt ist, Fehlanzeige. "Rente findet nicht statt", so der 60-Jährige im Interview mit der aktuellen Ausgabe des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau". Ein Interview mit der "Rentner-Bravo" ist für Bela B aber konsequent: "1988 waren wir die beliebteste Band in der 'Bravo'. Insofern schließt sich hier ein Kreis". Weiter lesen …

Nahost-Konflikt: Auge um Auge, Zahn um Zahn?

Helmut Müller schrieb den folgenden Kommentar: "Ich bin der Meinung, dass sie (die Palästinenser) ein Recht zur Existenz, ein Recht auf ihre Leben haben und dass man ihr Land nicht wegnehmen darf. (Bruno Kreisky, am 8. Februar 1988). Eines vorweg: Die Entwicklung in Nahost lässt natürlich auch mich nicht kalt. Anders aber als der „Mainstream“, versuche ich auch hier dem oder den Problemen möglichst in objektiver Weise gerecht zu werden, beide Seiten zu verstehen. Dass ich die gerechte Sache der Palästinenser, darunter es ja auch Christen gibt, verteidige, bedeutet ja nicht, dass ich mögliche Kriegsverbrechen der Hamas gutheiße oder das Existenzrecht Israels bestreite." Weiter lesen …

Was sie vom Weltgesundheitsgipfel in Berlin eigentlich nicht erfahren sollten

Der folgende Standpunkt wurde von Norbert Häring geschrieben: "Von 15. bis 17. Oktober trafen sich in Berlin 4.000 Teilnehmer aus 100 Ländern zum World Health Summit. Financiers sind neben Regierungen private Konzerne und deren Stiftungen. Die Teilnehmer zogen bizarr anmutende Lehren aus der Corona-Pandemie, hatten Neuigkeiten zum WHO-Pandemievertrag und trieben gefährliche Pläne voran. Alles offenbar zu unwichtig, um in den etablierten überregionalen Medien nennenswerten Niederschlag zu finden. <1>" Weiter lesen …

Lachend in die Isolation – Der deutsche „Sonderweg“

Hermann Ploppa schrieb den folgenden Kommentar: "Wie schon im Ukraine-Krieg, so auch im neuen Nahostkrieg – die deutsche Politik brilliert durch eine geradezu selbstmörderische Einseitigkeit. Deutscher Sonderweg: da haben früher unsere amerikanischen Freunde die Nase gerümpft und die Brauen hochgezogen, wenn der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder sich mit Wladimir Putin in der Sauna traf, um den Nordstream-Gas-Deal auszuhandeln. Heute haben wir wieder einen deutschen Sonderweg. Denn während sich überall auf der Welt neue Bündnissysteme entwickeln und die amerikanische Hegemonie am Schwinden ist, bindet sich unsere deutsche Elite enger als jemals zuvor an die USA und ihren engsten Verbündeten in Nahost, Israel nämlich. Diese suizidale Neigung Deutschlands wird von den anderen Ländern mit Kopfschütteln und sarkastischen Witzen kommentiert. Die Bundesregierung handelt wie ein Selbstmordattentäter, der sich an eine tickende Zeitbombe kettet." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geruch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen