Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

16. Oktober 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Maximilian Krah: Politik von rechts – ein Manifest

Vor dem Verdacht, als „rechts“ zu gelten, scheuen die meisten Menschen zurück wie nervöse Pferde. Rechts ist böse und unmenschlich, so das Bild in den Köpfen der Leute. Das ist das Verdienst der Linken, aufgebaut während jahrzehntelanger Dominanz. Maximilian Krah ist EU-Abgeordneter der AfD und eines der schillerndsten Talente der europäischen Rechten. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Flöha: Plakate warnen vor Kopfstoß-Iraker – Polizei betreibt Täterschutz

Als vor drei Wochen ein 14-jähriger Iraker einem 15-jährigen Deutschen im Bahnhof von Flöha in der sächsischen Provinz mit unfassbarer Brutalität seinen Kopf ins Gesicht rammte und sich von zwei Kumpels stolz dabei filmen ließ, wie er diesen schwer verletzte, war das Entsetzen zwar groß. Von Behörden und Medien aber wurde der Fall natürlich wieder heruntergespielt. Weil unbekannte Bürger vor Ort daraufhin vor dem Angreifer warnten, ermittelt nun die Polizei. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Dax legt zu - Nachfrage nach Gold und Staatsanleihen rückläufig

Zum Wochenstart hat der Dax zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.238 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,3 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die größten Gewinne gab es bei der Commerzbank, Zalando und der Deutschen Bank. Die größten Verluste gab es entgegen dem Trend bei Sartorius. "Im Gleichklang mit den diplomatischen Bemühungen von allen Seiten, einen Flächenbrand im Nahen Osten zu verhindern, entspannt sich die Lage an der Börse", kommentierte Analyst Konstantin Oldenburger den Handel zum Wochenbeginn. Weiter lesen …

AfD: Die nächste “Verschwörungstheorie” bestätigt: Corona-Impfung viel gefährlicher als das Virus selbst

Was bis vor kurzem noch als Verschwörungstheorie abgetan wurde, könnte sich noch zu einer tiefen gesellschaftspolitischen Krise auswachsen: Eine Gruppe renommierter Wissenschaftler hat sich jetzt zu Wort gemeldet und erschreckende Gesundheitsrisiken der vielbeschworenen Corona-Impfung in den Raum gestellt. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Bill Gates: Weltdiktator mit dem Profil eines Schwerstverbrechers

Wer kennt Bill Gates nicht, diesen heldenhaften Menschenfreund, der mit seinem Vermögen die Welt aus globalen Nöten retten will. In dieser Sendung lernen Sie das ganz andere Gesicht dieses Mannes kennen. Bill Gates – der Weltdiktator mit dem Profil eines Schwerstverbrechers. Wer kennt Bill Gates nicht, diesen heldenhaften Menschenfreund, der mit seinem Vermögen die Welt aus globalen Nöten retten will. In dieser Sendung lernen Sie das ganz andere Gesicht dieses Mannes kennen. Z.B. wie er die Gesundheitsversorgung der Welt diktiert, die Nachrichtenmedien manipuliert, die Lebensmittelindustrie infiltriert, Regierungen besticht, die Wettermanipulation vorantreibt, Genmanipulation fördert, Technologien zur Totalkontrolle entwickelt und vieles mehr. Unterm Strich: Bill Gates – der Weltdiktator mit dem Profil eines Schwerstverbrechers. Weiter lesen …

Renate Holzeisen (Südtirol): „Die Corona-Aufarbeitung ist dringend notwendig“

Die Rechtsanwältin DDr. Renate Holzeisen kandidiert am 22. Oktober für den Südtiroler Landtag in Bozen. Sie ist eine entschlossene Kämpferin gegen den Einsatz von mRNA-Impfstoff und fordert eine lückenlose Aufarbeitung der Corona-Zeit und deren Maßnahmen. Die Bozner Juristin trat früher mehrmals für die Grünen an und geht nun als Spitzenkandidatin der impfkritischen Partei Vita ins Rennen. Weiter lesen …

Fiedler fürchtet erhöhtes Terrorrisiko durch Flüchtlinge

Der SPD-Innenpolitiker Sebastian Fiedler warnt wegen des Konflikts zwischen Israel und der islamistischen Hamas vor zunehmenden Terrorrisiken in Deutschland, etwa durch Fluchtbewegungen von Hamas-Anhängern nach Europa. "Auch Terroristen selbst könnten versuchen, sich unter die Flüchtlinge mischen", sagte der Bundestagsabgeordnete dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Lindenschmid/Bamberger: Keine geheimdienstlichen Methoden in der Wissenschaft

Der innenpolitische AfD-Fraktionssprecher Daniel Lindenschmid MdL hat dem Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung Bielefeld vorgeworfen, geheimdienstliche Methoden in die Wissenschaft einzuführen. Damit reagiert er auf eine Aufklärungsmail des Studienleiters Jens Hellmann. "Mittels gefälschter Identitäten hat der sattsam bekannte Mitautor der 'Mitte-Studie' vorgeblich untersuchen wollen, ob es seitens deutscher MdL verschiedener Parteien zu Ungleichbehandlungen aufgrund einer onomatologisch vermuteten Herkunft eines Praktikumsbewerbers kommen könnte: Weiter lesen …

rbb-SUPER.MARKT: Für die Hälfte aller Berliner und Brandenburger ist essen gehen zu teuer geworden

Laut einer vom rbb- Verbrauchermagazin SUPER.MARKT in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage gehen rund 50% der Befragten aktuell eher (27 %) oder deutlich (23 %) seltener auswärts essen als noch vor zwei Jahren. 37 % gehen genauso oft, nur 11% öfter als früher. Laut der Umfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA - Consulere sind die Hauptgründe, seltener auswärts essen zu gehen, die gestiegenen Preise und weniger Geld in der eigenen Tasche. Das gaben 91% der Befragten an. Weiter lesen …

Insa: AfD erreicht neuen Höchstwert

Im aktuellen "Meinungstrend" für "Bild" gewinnt die AfD einen halben Prozentpunkt hinzu und kommt mit 23 Prozent auf den höchsten jemals von Insa gemessenen Wert für die Partei. Auch die CDU/CSU (28 Prozent) und Freie Wähler (4 Prozent) verbessern sich jeweils um einen Prozentpunkt. Weiter lesen …

Zentralrats-Vize: Israelische Wirtschaft wird in Kriegszeit leiden

Abraham Lehrer, Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, erwartet, dass der Einzug von rund 300.000 Menschen zum Militärdienst in Israel eine erhebliche Belastung für viele jungen Start-ups vor Ort darstellen wird. "Das sind häufig Betriebe mit zwei, drei Mitarbeitern, die für eine gute Idee Geld von Investoren aufgetrieben haben", sagte der ehemalige Software-Unternehmer aus Köln dem "Handelsblatt" (Dienstagsausgabe). Weiter lesen …

Emil Sänze MdL: Wieviel Angst hat die Grünen-Spitze vor der AfD?

"Wenn die Grünenspitze nur noch mit Lügen auf uns reagieren kann, wissen wir, dass unsere politischen Argumente die richtigen sind." Mit diesen Worten reagiert der europa- und finanzpolitische AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL auf die Auftritte grüner Spitzenpolitiker am Wochenende in Weingarten. "Laut Ricarda Lang wollen wir die EU auflösen. Falsch, wir wollen sie als 'Bund europäischer Nationen' neu gründen - die erste Lüge. Außerdem wollen wir das Renteneintrittsalter hochsetzen. Falsch, wir wollen stattdessen die Freiheit beim Renteneintritt gewährleisten, wie es in unserem Landtagswahlprogramm (S. 28) heißt - die zweite Lüge. Und in diesem Programm wird auch keine Abschaffung der Gewerbesteuer gefordert - die dritte Lüge. Aber was will man auch von einer Studienabbrecherin erwarten, die außer einer ebenso links wie schief gestimmten Polit-Klaviatur nichts sonst beherrscht." Weiter lesen …

SPD-Außenpolitiker Roth will "Paradigmenwechsel" bei Iran-Politik

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Michael Roth (SPD), fordert angesichts der jüngsten Entwicklungen in Nahost einen Paradigmenwechsel der deutschen Iran-Politik. "Unsere Iran-Politik ist spätestens nach dem 7. Oktober ein Scherbenhaufen", sagte Roth der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Das iranische Regime sei eine Bedrohung für Israel, für die "Millionen nach Freiheit strebenden" Iraner sowie für die ukrainische Zivilbevölkerung. Weiter lesen …

Ampel reformiert Investitionsgarantien

Um Abhängigkeiten von China abzubauen und die Wirtschaft bei der Diversifizierung zu unterstützen, hat die Bundesregierung ihre Investitionsgarantien reformiert. So hat Berlin beschlossen, die Garantien für die deutsche Wirtschaft mit Vorzügen für ausgewählte Länder zu versehen, wie aus einem Papier des Bundeswirtschaftsministeriums hervorgeht, über welches das "Handelsblatt" berichtet. Weiter lesen …

Röttgen verlangt neuen Ansatz in der Nahostpolitik

Nach der neuen Eskalation im Nahostkonflikt warnt der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen davor, zu schnell wieder zum Tagesgeschäft überzugehen. Der Konflikt im Nahen Osten müsse "ein zentrales Thema deutscher Außenpolitik werden", sagte Röttgen am Montag dem Fernsehsender Phoenix. Er wünsche sich mehr Engagement in der Region und Antworten auf die Frage, wie vor Ort für mehr Sicherheit und Stabilität gesorgt werden könne. Weiter lesen …

Norbert Röttgen (CDU): "Iranpolitik dieser Bundesregierung ist gescheitert"

Der CDU-Politiker und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, Norbert Röttgen, kritisierte die deutsche Außenpolitik hinsichtlich des Iran. "Sie lebt von einer Illusion, dass mit diesem Regime immer noch so etwas wie ein Atomabkommen möglich sein könnte", so der Außenpolitiker im phoenix-Interview. Dabei betreibe der Iran eine "Terror-Exportpolitik" und sei auch mitverantwortlich für die Eskalation im Nahen Osten. "Alles das, was wir jetzt erleben, wäre ohne Iran nicht denkbar", meinte Röttgen. Er fordert Deutschland und Europa auf, die Iranpolitik neu auszurichten. Der Westen und dabei auch die USA im Besonderen miteinbezogen, "haben in den letzten 15 Jahren völlig versagt im Nahen Osten". Weiter lesen …

Djir-Sarai verlangt Abschiebung von Hamas-Unterstützern

FDP-Generalsekretär Bijan Djir-Sarai unterstützt die Forderung von SPD-Parteichef Lars Klingbeil, Hamas-Unterstützer aus Deutschland abzuschieben. "Man muss sich das mal vorstellen, in Israel werden Menschen getötet, gefoltert, abgeschlachtet, entführt und hier in Deutschland, mitten unter uns, in unseren Städten, mitten in unserer Gesellschaft, gibt es Menschen, die dann so etwas feiern oder Süßigkeiten verschenken", sagte er am Montag den Sendern RTL und ntv. Weiter lesen …

Basta Berlin (194) – Brandstifter

Die internationale Lage eskaliert, Terror prägt Medien und Politik. Die Brandstifter befinden sich auch in Deutschland. Wir finden heute klare Worte und werfen den Blick auf eine irre Welt. Umso wichtiger ist es jetzt, einen kühlen Kopf zu bewahren. Darum geht es heute: Benjamin Gollme und Marcel Joppa, die Jungs von Basta Berlin, hatten schlaflose Nächte: Eigentlich wollten wir heute über das politische Berlin nach den Landtagswahlen sprechen. Das machen wir auch. Doch die Lage in Israel können wir nicht ausblenden. Und wie jeder weiß, schließt sich Basta Berlin nie einfach nur dem medialen Einheitsbrei an. Deshalb werden wir auch dieses Thema auf unsere ganz eigene Art beleuchten… Weiter lesen …

SPD wirft Buschmann Blockade des Bundespolizeigesetzes vor

Angesichts gravierender Ausstattungsmängel bei der Bundespolizei fordert die SPD Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) auf, seinen Widerstand gegen das neue Bundespolizeigesetz aufzugeben. Die aktuelle Lage an den Grenzen dürfe nicht auf dem Rücken der Bundespolizei ausgetragen werden, sagte SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

KfW-ifo-Kredithürde: Schwierigkeiten für Unternehmen in Kreditverhandlungen wachsen

Die Barrieren auf dem Weg zu einer Bankfinanzierung haben nach Einschätzung der Unternehmen wieder zugenommen - und zwar erheblich. Die KfW-ifo-Kredithürde für den Mittelstand macht im 3. Quartal 2023 einen Satz um 6,1 Prozentpunkte nach oben. 31,7 % der kleinen und mittleren Unternehmen in Deutschland stuften das Verhalten ihrer Banken bei Kreditverhandlungen als restriktiv ein. Damit wurde der bisherige Höchstwert seit der Überarbeitung der Befragungsmethodik im Jahr 2017 von 31,3 % aus dem vierten Quartal 2022 leicht übertroffen. Während der Finanzmarktkrise und zu Beginn der 2000er Jahre berichtete jedoch ein noch deutlich höherer Prozentsatz der befragten Unternehmen mit strengeren Kreditzugangsbedingungen konfrontiert zu sein. Weiter lesen …

Finnlands Ex-Präsident Ahtisaari gestorben

Der ehemalige finnische Präsident und Friedensnobelpreisträger Martti Ahtisaari ist tot. Er starb am Montag im Alter von 86 Jahren in Helsinki, teilte das Büro des finnischen Präsidenten mit. "Mit großer Betroffenheit haben wir die Nachricht vom Tod von Präsident Martti Ahtisaari erhalten", sagte Finnlands Staatschef Sauli Niinistö. Weiter lesen …

Beschäftigte im Verarbeitenden Gewerbe im August 2023: +1,0 % zum Vorjahresmonat Leichter Anstieg der Beschäftigtenzahl zum Vormonat

Ende August 2023 waren knapp 5,6 Millionen Personen in den Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes mit 50 und mehr Beschäftigten tätig. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen mitteilt, stieg die Zahl der Beschäftigten gegenüber August 2022 um 54 400 oder 1,0 %. Im Vergleich zum Vormonat Juli 2023 stieg die Beschäftigtenzahl um 12 200 oder 0,2 %. Weiter lesen …

Großhandelspreise im September 2023: -4,1 % gegenüber September 2022

Die Verkaufspreise im Großhandel waren im September 2023 um 4,1 % niedriger als im September 2022. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, ist das der stärkste Preisrückgang gegenüber einem Vorjahresmonat seit Mai 2020 (-4,3 % gegenüber Mai 2019). Ausschlaggebend für den aktuellen Rückgang ist wie schon in den Vormonaten vor allem ein Basiseffekt durch die hohen Preissteigerungen im Vorjahr aufgrund des Kriegs in der Ukraine. Gegenüber dem Vormonat stiegen die Großhandelspreise im September 2023 um 0,2 %. Weiter lesen …

Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte im August 2023 um 5,6 % niedriger als im August 2022

Die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte waren im August 2023 um 5,6 % niedriger als im August 2022. Im Vorjahresvergleich ist dies der fünfte Rückgang in Folge: Bereits im Juli (-3,6 %), im Juni (-4,9 %), im Mai (-7,5 %) und im April 2023 (-6,3 %) waren die Preise niedriger als im entsprechenden Vorjahresmonat. Hauptverantwortlich für den Preisrückgang im August 2023 ist nach wie vor ein Basiseffekt aufgrund des sehr hohen Preisniveaus im Vorjahr. Im August 2022 waren die Erzeugerpreise landwirtschaftlicher Produkte um 34,6 % gegenüber August 2021 gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, sanken die Preise gegenüber dem Vormonat Juli 2023 um 0,1 %. Weiter lesen …

Prof. Kutschera: „Der vorindustrielle Kohlendioxid-Gehalt war gefährlich niedrig“

Der Biologe Ulrich Kutschera hat AUF1 bereits ein Interview zum Thema Genderismus gegeben (AUF1.INFO berichtete). Der streitbare emeritierte C4-Professor aus Kassel wendet sich auch gegen andere unwissenschaftliche „Projekte“ der globalistischen Kleptokraten wie Klimaschwindel und Coronaterror, einschließlich der Gentechnik-“Impfung“. In einer aktuellen Publikation untersucht er mit seinem Team vom „Arbeitskreis Evolutionsbiologie“ die Auswirkungen des angeblich so giftigen Kohlendioxids aufs Pflanzenwachstum. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Gaming Smart: Strategien für den Erfolg in der Online-Arena

Mit einer großen Vielfalt an Spielen und Spielern ist der Online-Spielemarkt ein bedeutender Markt, der ständig wächst. Die Auswahl ist zahlreich und vielfältig und reicht von mobilen Spielen für den Freizeitgebrauch bis hin zu Titeln für wettbewerbsorientierte Esports. Um sich in diesem Umfeld zurechtzufinden, bedarf es jedoch einer bewussten Vorgehensweise. Es ist von großem Vorteil, die Besonderheiten des jeweiligen Spiels, die Dynamik der Spielerbeziehungen und die wirtschaftlichen Aspekte der Transaktionen im Spiel zu kennen. Weiter lesen …

Meinungsdiktatur: EU droht Musk mit Abschaltung von Twitter/X

Kein Trick ist der EU inzwischen zu schäbig und fragwürdig, um den globalistischen Taktgebern, in deren Diensten das politische System steht, die totale Meinungskontrolle und Deutungshoheit zu sichern. Twitter/X, das sich unter Elon Musk als einziges soziales Netzwerk der Gleichschaltung widersetzt, soll nun womöglich sogar verboten werden. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Nur wenige Russen im wehrfähigen Alter bekommen Schutzstatus

Im zweiten Jahr des Ukraine-Kriegs ist die Zahl der in Deutschland als Flüchtlinge anerkannten russischen Männer im wehrfähigen Alter deutlich gesunken. Das Bundesinnenministerium verzeichnete bis Ende August bei 904 entschiedenen Anträgen lediglich elf Anerkennungen, wie aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Clara Bünger hervorgeht, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Weiter lesen …

Antisemitismusbeauftragter will Volksverhetzungsparagrafen ändern

Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, fordert eine Verschärfung des Strafrechts, um effektiver gegen Hass und Hetze vorzugehen. "Vor dem Hintergrund der Reaktionen in Deutschland auf den Terror der Hamas in Israel müssen Polizei und Justiz noch besser in die Lage versetzt werden, Bedrohungen aus dem islamistischen Umfeld in den Griff zu bekommen", sagte Klein den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Regierung hofft auf günstigere Bahntickets

Die Bundesregierung erhofft sich von der Generalsanierung der Bahn auch günstigere Tickets. Der Schienenbeauftragte und parlamentarische Staatssekretär im Verkehrsministerium, Michael Theurer (FDP), sagte der "Rheinischen Post": "Im Fernverkehr wollen wir mit einem generalsanierten Netz und ausreichender Kapazität mehr Wettbewerb schaffen und dadurch für günstigere Tickets sorgen." Weiter lesen …

Hofreiter für engere Bindung der Westbalkan-Länder an die EU

Vor dem Westbalkan-Gipfel mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in Albanien hat der Vorsitzende des Europa-Ausschusses im Bundestag, Anton Hofreiter (Grüne), die Annäherung der Region an die EU als wichtige Aufgabe bezeichnet. Er hoffe, dass der Westbalkan-Gipfel dazu beitrage, "dass die Länder des westlichen Balkan enger zusammenarbeiten", sagte Hofreiter dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Luftwaffe hat bisher 160 Personen aus Israel ausgeflogen

Die Bundeswehr hat seit Samstag im Rahmen von drei Sonderflügen ca. 160 ausreisewillige Personen aus Israel ausgeflogen. Bei Bedarf könnten weitere Luftwaffenflüge eingerichtet werden, teilte das Bundesverteidigungsministerium am Sonntag mit. Im Falle einer Lageverschlechterung steht die Bundeswehr demnach auch für eine "militärische Evakuierungsoperation" bereit. Weiter lesen …

CSU will sechs Monate Haft für "antisemitische Hetze"

Mit einem Vier-Punkte-Plan will die CSU Antisemitismus in Deutschland bekämpfen. Zu den vorgeschlagenen Maßnahmen gehören Passentzug für Terror-Unterstützer, längere Haftstrafen und höhere Hürden zum Erlangen eines Schutzstatus oder der deutschen Staatsbürgerschaft, berichtet die "Bild am Sonntag". "Es gibt in Deutschland importieren Antisemitismus und Hass auf Israel", sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt der Zeitung. Weiter lesen …

CDU will Arbeitspflicht für alle gesunden Bürgergeld-Empfänger

CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann fordert eine Arbeitspflicht für alle gesunden Bürgergeld-Empfänger. "Wer nach sechs Monaten immer noch keinen Job hat, muss einer gemeinnützigen Tätigkeit nachgehen", sagte Linnemann der "Bild am Sonntag". Wer dem nicht nachkomme, dem müsse die Stütze "deutlich" gekürzt werden. "Es gibt 600.000 Menschen zwischen 18 und 25 Jahren, die weder arbeiten noch eine Ausbildung machen. Gerade für diese Menschen setzt das Bürgergeld die falschen Anreize." Weiter lesen …

SPD warnt Merz vor Ressentiments gegenüber Migranten

Im Ringen um eine parteiübergreifende Kooperation bei der Lösung des Migrationsproblems fordert die SPD-Vorsitzende Saskia Esken CDU-Chef Friedrich Merz zu einer konstruktiven Mitarbeit auf. "Friedrich Merz kann als Oppositionsführer im Bund und als Parteivorsitzender einiger Landeschefs, Bürgermeister und Landräte viel dazu beitragen, dass jetzt wirklich alle dabei mitwirken, die Maßnahmen, die EU, Bund und Länder vereinbart haben, zügig umgesetzt werden", sagte sie dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Unglaublich! Hausbesuch bei König Thomas!

Wir, das COMPACT-TV Team, hatten die Ehre, eine Audienz beim Herrscher des „Vereinten Heiligen Deutschen Königreichs“ Thomas Hornauer alias König Thomas zu bekommen. Herz 5! Auf TikTok ist er ein gefeierter Star, seine Videos haben teilweise weit über eine Million Klicks. Er begeistert hunderttausende Jugendliche mit seinen sogenannten Tam Dance sowie seinen Ansprachen und genießt einen Kult-Status wie kaum ein anderer Tiktoker im deutschsprachigen Raum. Weiter lesen …

Das Letzte: Alles wird gut

In Das Letzte präsentieren wir den Wahnsinn der Woche. Tagtäglich treibt der rotgrüne Sumpf seltsamste Blüten, die von unserem Cutter gepflückt und zu einem skurrilen Strauß zusammengebunden werden. Diesen dürfen wir Ihnen in dem Video oben feierlich überreichen. Achtung, Realsatire! Weiter lesen …

Kretschmer hält Migrationspläne der Ampel für unzureichend

Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat die Vorschläge der Ampelkoalition zur Migrationspolitik als ungenügend zurückgewiesen. "Die Vorschläge werden die Wende nicht bringen", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". Die Wende sei aber nötig: "Dafür muss man über eine Zahl sprechen. Wie viele Menschen können wir aufnehmen, können wir integrieren?" Kretschmer schließt dafür eine Grundgesetzänderung nicht aus. Weiter lesen …

WKStA-Ermittlungen gegen Rotes Kreuz wegen Beschaffung von Corona-Masken

Hat das Rote Kreuz bei der Beschaffung der Corona-Masken geschludert? Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft wirft der Rettungsorganisation jetzt vor, „rechtswidrig und schuldhaft gehandelt“, die „zumutbare Sorgfalt außer Acht gelassen“ und die Republik Österreich damit um mehr als zwanzig Millionen Euro geschädigt zu haben. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Großbritannien mahnt Israel zur Minimierung ziviler Opfer

Der britische Außenminister James Cleverly unterstützt Israels Recht auf Selbstverteidigung, mahnt zugleich aber zu einer Minimierung der zivilen Opfer im Gazastreifen. "Es liegt im Interesse Israels, Opfer unter der Zivilbevölkerung und unter den Palästinensern zu vermeiden", sagte er am Sonntag dem Sender Sky News. "Denn die Hamas will eindeutig einen größeren arabisch-israelischen Krieg oder sogar einen Krieg zwischen der muslimischen Welt und der übrigen Welt anzetteln." Weiter lesen …

SPD und Grüne gegen Arbeitspflicht für Bürgergeld-Bezieher

Die Bundestagsfraktionen von SPD und Grünen lehnen den Vorstoß von CDU-Generalsekretär Carsten Linnemann ab, erwerbsfähige Bürgergeld-Bezieher in bestimmten Fällen zu gemeinnütziger Arbeit zu verpflichten. "Gemeinnützige Arbeitsgelegenheiten gibt es schon", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Andreas Auretsch. "Sie bedeuten aber in Wahrheit großen bürokratischen Aufwand vor Ort, denn es muss nachgewiesen werden, dass damit keine regulär bezahlten Jobs verdrängt werden. Beispiel Pflege von Parks - dafür gibt es Unternehmen, die zahlen echte Löhne Weiter lesen …

London: Russland setzt im Ukraine-Krieg verstärkt auf die Schiene

Nach Einschätzung des britischen Militärgeheimdienstes setzt Russland im Ukraine-Krieg verstärkt auf die Schiene. Die Schienenlogistik sei weiterhin eine "wichtige Komponente" bei der Aufrechterhaltung der russischen Invasion, heißt es am Sonntag im täglichen Lagebericht aus London. Russland nutze seine Schienennetze, um Munition, Ausrüstung, Treibstoff und Personal in die Ukraine zu transportieren. Weiter lesen …

Union rechnet mit weiteren Evakuierungen

Die Union fordert die Bundesregierung auf, sich auf weitere Evakuierungen deutscher Staatsbürger aus den Ländern rund um Israel einzustellen. "Da diese Krise sich in der Region ausweiten kann, müssen wir uns auf weitergehende Evakuierungen einstellen", sagte Verteidigungsexperte Johann Wadephul der "Rheinischen Post". "Ich gehe davon aus, dass die Bundeswehr das leisten kann." Weiter lesen …

Experten fordern mehr Kontrolle des Militärischen Nachrichtenwesens

Das Militärische Nachrichtenwesen der Bundeswehr operiert nach Ansicht von Experten ohne "ausreichende gesetzliche Grundlage". Die geschätzt rund 7.000 Beschäftigten des Bereichs unterlägen keiner wirksamen Kontrolle, heißt es in einer neuen Analyse der Berliner Denkfabrik Stiftung Neue Verantwortung, über die der "Spiegel" berichtet. "Die diversen Bundeswehreinheiten, die militärische Aufklärung betreiben, verfügen über mehr Personal als der Bundesnachrichtendienst", so der Co-Autor der Analyse, Thorsten Wetzling. Weiter lesen …

Günther drängt auf "gemeinsame Linie" in Migrationskrise

Nach dem Migrationsgipfel im Kanzleramt fordert Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) gemeinsame Anstrengungen von Ampel-Regierung und Union, um das Vertrauen der Bürger in den Staat wieder zu stärken. "Alle Anstrengungen müssen sich in den kommenden Monaten darauf richten, dass die demokratischen Parteien gemeinsam die Handlungsfähigkeit des Staates und der staatlichen Institutionen beweisen", sagte Günther der "Welt" mit Blick auf die Europa- und Landtagswahlen des kommenden Jahres. "Damit müssen sie zum Teil auch schlicht Vertrauen zurückgewinnen." Weiter lesen …

Israel meldet Tötung von weiterem Hamas-Kommandeur

Die israelische Armee hat in der Nacht zu Sonntag ihre Luftangriffe gegen Hamas-Ziele im Gazastreifen fortgesetzt und dabei nach eigenen Angaben einen weiteren Drahtzieher des Großangriffs vom vergangenen Wochenende getötet. Es handele sich um Billal Al Kedra, Befehlshaber der Hamas-Truppen im südlichen Chan Yunis, teilte das israelische Militär am Sonntag mit. Weiter lesen …

INUSpherese: Die einzige Möglichkeit, um das Gehirn zu entgiften

Der Wissenschaftler und weltweit bekannte Arzt Dr. med. Dietrich Klinghardt erläutert in dieser Sendung zusammen mit Frau Dr. Friderike Wiechel (Tochter der bekannten Chefärztin der SwissMountainClinic), dass sich viele neurodegenerative Erkrankungen, wie zum Beispiel Alzheimer, Demenz, oder Parkinson – durch eine Hirnentgiftung behandeln liessen. Oft sind es die Schwermetallbelastungen, die sich im Gehirn anreichern und nicht mehr entgiftet werden können. Weiter lesen …

Auswärtiges Amt veröffentlicht offizielle Reisewarnung für Israel

Die Bundesregierung rät nun auch ganz offiziell vor Reisen nach Israel ab. "Vor Reisen nach Israel und in die Palästinensischen Gebiete wird aufgrund der Gewalteskalation in der Region gewarnt", teilte das Auswärtige Amt am Sonntag mit. Zur Begründung hieß es unter anderem, dass sich Israel formell im Kriegszustand befindet. Die Lage sei "hoch volatil", eine weitere Verschärfung und eine Ausweitung des Konflikts könnten nicht ausgeschlossen werden. Weiter lesen …

Bericht: Nur 13 Afghanen über Bundesaufnahmeprogramm eingereist

Das vor einem Jahr vom Auswärtigen Amt und dem Bundesinnenministerium aufgelegte Bundesaufnahmeprogramm für besonders gefährdete Afghanen verfehlt offenbar deutlich das ursprüngliche Ziel, monatlich 1.000 Personen Schutz zu bieten. Bisher sind lediglich 13 Afghanen über das Programm nach Deutschland eingereist, wie aus einem Bericht der Organisation "Reporter ohne Grenzen" hervorgeht, über den der "Spiegel" berichtet. Weiter lesen …

Migrationsbeauftragter Joachim Stamp: Rückführungsabkommen lösen Krise nicht

Rückführungsabkommen werden nach Ansicht von Joachim Stamp kurzfristig nicht für eine Entspannung der Migrationskrise sorgen. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) sagte der Sonderbeauftragte der Bundesregierung für Migrationsabkommen: "Meine Arbeit wirkt eher mittel- und langfristig. Deutschland hat in der Vergangenheit viele Rücknahmeabkommen geschlossen, nicht alle haben in der Praxis funktioniert." Wichtig sei vielmehr, dauerhafte Migrationspartnerschaften mit Ländern aufzubauen - für die Rückführung wie auch für die Anwerbung von notwendigen Arbeitskräften: "Das ist ein dickes Brett und wird Zeit in Anspruch nehmen." Weiter lesen …

Lottozahlen vom Samstag (14.10.2023)

In der Samstags-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 8, 10, 22, 29, 31, 35, die Superzahl ist die 7. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 2471444. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 371031 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Miete für WG-Zimmer steigt auf bis zu 750 Euro

Die bayerische Landeshauptstadt München und die Bundeshauptstadt Berlin sind auch zu Beginn des Wintersemesters 2023/2024 die teuersten Studienorte in Deutschland. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf eine Untersuchung des auf Immobilienforschung spezialisierten Moses Mendelssohn Instituts sowie des Internetportals "WG gesucht". Weiter lesen …

Klingbeil droht Hamas-Unterstützern mit Ausweisung

SPD-Chef Lars Klingbeil droht Unterstützern der Hamas mit einer Ausweisung aus Deutschland. "Es muss ein demokratischer Konsens in unserer Gesellschaft sein, dass wir den barbarischen Terror der Hamas verurteilen", sagte Klingbeil den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Wenn jemand, der auf deutschen Straßen die Hamas feiert, nicht die deutsche Staatsbürgerschaft hat, dann sollte er aus Deutschland ausgewiesen werden. Da werden wir alle Maßnahmen ausschöpfen, die der Rechtsstaat uns bietet." Weiter lesen …

CDU-Arbeitnehmerflügel offen für Große Koalition

Der CDU-Arbeitnehmerflügel zeigt sich offen für eine neue Große Koalition mit der SPD. "Bei allem Zähneknirschen, bei allem inneren Widerstreben sollten wir uns für ein solches Angebot - so es denn tatsächlich kommt - offen zeigen", sagte der stellvertretende CDA-Bundesvorsitzende Dennis Radtke am Sonntag dem ARD-Hauptstadtstudio. Weiter lesen …

SPD-Fraktion erhöht Druck auf Scholz im Streit über Industriestrompreis

Im Ringen um den Industriestrompreis hat die SPD-Fraktion den Druck auf den eigenen Bundeskanzler erhöht. "Wir haben jetzt lange genug beraten", sagte Fraktionsvize Matthias Miersch im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Wir nehmen die Bedenken von Kanzler Olaf Scholz ernst, aber auch die SPD-Fraktion will keinen Industriestrompreis für die Ewigkeit, sondern für einige Jahre." Weiter lesen …

3. Liga & Frauen-Bundesliga live bei MagentaSport: 3:1! Bielefeld überzeugt in der 2. Halbzeit gegen Mannheim

Bielefeld siegt im Krisenduell der Traditionsklubs gegen Mannheim mit 3:1. Mannheim holt damit nur einen Punkt aus den vergangenen 3 Spielen, beide Teams haben aktuell 3 Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz - viel zu wenig für die Ambitionen beider Klubs. "Wir kriegen in der Saison auf die Mütze zurzeit, aber wir machen weiter", sagt Mannheims Julian Riedel fast trotzig. "Wir haben zum 1. Mal keine Szenen aus der 1. Halbzeit gezeigt, da wir so zufrieden waren. Fast alles hat geklappt", lobte Bielefeld-Trainer Mitch Kniat. Regensburg schiebt sich durch ein 2:1 gegen Lübeck über Nacht an die Tabellenspitze - vor das Duo Dresden und Ulm, das morgen ab 13.15 Uhr (live bei MagentaSport) gegeneinander antritt. Weiter lesen …

3. Liga komplett live bei MagentaSport: SSV Ulm - Dynamo Dresden 2:3

Dresden gewinnt das Topspiel gegen Ulm mit 3:2, erobert damit die Tabellenführung zurück. Einen großen Anteil hatte dabei Dresden-Verteidiger Claudio Kammerknecht mit einem Doppelpack, überhaupt fielen die Dynamo-Tore nach 3 Standards. "Ich hatte irgendwie einen Magnet bei mir. Die Bälle sind immer zu mir geflogen.", sagt Kammerknecht, der einräumt, dass Dresden die Standards immer wieder trainiere. Für das Topspiel besonders. Trainer Markus Anfang fand die Leistung "sehr ordentlich". Ulms Coach Thomas Wörle zollt Dynamo Respekt: "Wir haben das Spiel - auch in der Summe - verdient verloren. Weiter lesen …

Kommentar in nd.DerTag: Unter Generalverdacht. Ines Wallrodt über das Verbot von Palästina-Soli-Demonstrationen

Wie können eigentlich Palästinenser in Deutschland die Forderung auf die Straße tragen, dass Israel bei seiner Reaktion auf die Hamas-Massaker an Zivilisten seinerseits Zivilisten schonen soll? In den letzten Tagen wurden zahlreiche Demonstrationen von Palästinensern verboten, unter Verweis auf mögliche antisemitische und volksverhetzende Äußerungen. Die hat es zweifellos gegeben; dennoch ist es falsch, daraus einen Generalverdacht abzuleiten. Angesichts dessen, was für den Gazastreifen angedroht ist, haben auch Palästinenser Grund, sich zu ängstigen, zu trauern und von der internationalen Gemeinschaft Unterstützung einzufordern. Sie beklagen zurecht, ihr Schicksal würde hierzulande zu wenig beachtet. Wer nicht zwischen diesen legitimen Anliegen und dem Programm der Hamas unterscheidet, geht der Propaganda der Hamas auf den Leim, die sich zur alleinigen Vertretung palästinensischer Interessen erklärt. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte alpen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen