Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

14. Oktober 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

M-PATHIE – Zu Gast heute: Anke Evertz “Bewusstsein ist Lebendigkeit”

Anke Evertz ist Bewusstseinslehrerin. In ihrem Leben vor ihrer Nahtoderfahrung war sie eine erfolgreiche Geschäftsfrau. Evertz ist zum zweiten Mal bei apolut. Seitdem hat sich viel getan. Heute gibt sie Seminare und hält Vorträge in Sachen Bewusstsein und hilft Menschen dabei, in ihre Ganzheit zu gelangen. In jedem Menschen und Lebewesen steckt auch ein Energiewesen, das die meisten Menschen nicht erkennen können. Zu sehr leben wir alle in einer rein materiellen Welt und sind gedrängt, materiellen Erfolg zu erlangen. Weiter lesen …

Scholz telefoniert erneut mit Netanjahu

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat am Freitag erneut mit dem Ministerpräsidenten von Israel, Benjamin Netanjahu, telefoniert. Netanjahu informierte dabei Scholz über die aktuelle Lage in Israel und die Bildung einer Notstandsregierung, teilte die Bundesregierung mit. Demnach seien sich beide einig gewesen, dass es gelte, einen "regionalen Flächenbrand" und insbesondere das Eingreifen der Hisbollah in den Konflikt zu vermeiden. Allerdings ist es am Nachmittag zu gegenseitigem Beschuss im Grenzgebiet zum Libanon gekommen. Weiter lesen …

SPD und FDP gesprächsbereit über CDU-Vorschläge zu Migration

Nach dem Migrationsgipfel im Bundeskanzleramt, bei dem Unionsfraktionschef Friedrich Merz einen Forderungskatalog als Voraussetzung für seine Zustimmung zu einem breit getragenen Asylkompromiss vorgelegt hat, zeigen sich insbesondere die Regierungsfraktionen von SPD und FDP gesprächsbereit. "Wir freuen uns, dass nach Ende des Wahlkampfes die Union nun ihre neuen Ideen zu Papier gebracht hat", sagte Sebastian Hartmann, der innenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, dem "Tagesspiegel" (Sonntagsausgabe). Weiter lesen …

Innenministerium lehnte frühere Ankündigung des Hamas-Verbots ab

Das Bundesinnenministerium hat die öffentliche Ankündigung des geplanten Betätigungsverbots der Hamas und des Vereinsverbots von Samidoun durch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) noch am Tag vor dessen Regierungserklärung im Bundestag offenbar abgelehnt. Laut einem Bericht der "Bild" sagte Rita Schwarzelühr-Sutter (SPD), parlamentarische Staatssekretärin im Bundesinnenministerium, am Mittwoch im Innenausschuss des Bundestages, über Vereinsverbote rede man nicht, sondern man wäge ab und mache sie. "Sie wissen, dass wir natürlich auch effektiv das machen, dass es auch nachhaltig ist." Weiter lesen …

Veolia gegen private Wasserrationierungen

In der Debatte über Konsumverbote spricht sich der Wasserversorger Veolia trotz immer häufiger auftretender Dürren gegen Beschränkungen des privaten Wasserverbrauchs aus. "Die Leute wollen keine schlagzeilenträchtigen Verbote, die nur 0,01 Prozent des Problems lösen", sagte Veolia-Vorstandschefin Estelle Brachlianoff dem "Spiegel". Weiter lesen …

Flavio v. Witzleben im Interview mit dem Politologen Hermann Ploppa: Geopolitische Erdbeben – Lässt der Westen die Ukraine jetzt fallen?

“Bröckelt im Westen der Wille zur Unterstützung der Ukraine? Zu dieser Annahme könnte man kommen, wenn man sich die aktuellen Entwicklungen anschaut. Polen hat unlängst verkündet, keine Waffen mehr an die Ukraine liefern zu wollen, und auch der kürzlich in den USA verabschiedete Nothaushalt sieht keine weiteren Zahlungen an die Ukraine vor. Wenn sich dieser Trend bestätigen sollte, wäre es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Ukraine zu Verhandlungen mit Russland gezwungen ist. Weiter lesen …

Konservative gewinnen Wahl in Neuseeland

Bei der Parlamentswahl in Neuseeland hat die konservative New Zealand National Party einen klaren Wahlsieg eingefahren. Nach Auszählung von 90 Prozent der Stimmen kommt die Partei von Spitzenkandidat Christopher Luxon auf rund 40 Prozent der Stimmen, das entspräche 50 Sitzen. Eine Koalition mit der liberalen Act-Partei käme nach derzeitigem Stand auf eine knappe Mehrheit. Weiter lesen …

Steuererklärung: Garten winterfest machen - was kann man absetzen?

Hochbeete, Kübelpflanzen oder den Teich winterfest machen, Hecken kürzen, Bäume schneiden oder Laubhaufen zusammenkehren: Wann darf man die Kosten für Dünger oder Streugut angeben? Muss man selbst in der Immobilie wohnen? Welche Arbeiten gelten als haushaltsnahe Dienstleistungen, welche als Handwerkerleistungen - und warum ist das wichtig? Der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH) zeigt, worauf es ankommt. Weiter lesen …

Städtetag wertet Migrationsgipfel als "wichtiges Signal"

Der Deutsche Städtetag wertet das Spitzentreffen zur Migrationspolitik bei Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) als Erfolg. Vizepräsident Burkhard Jung sagte der "Rheinischen Post", es habe zwar keine konkreten Beschlüsse gegeben, "trotzdem war das Treffen das schon lange notwendige wichtige Signal, dass die monatelangen Hilferufe aus den Städten in der Bundespolitik angekommen sind und die Bereitschaft besteht, gemeinsam handfeste Lösungen zu suchen". Weiter lesen …

Israel fordert Gaza-Stadt zur Evakuierung bis Nachmittag auf

Die israelische Armee hat die Einwohner von Gaza-Stadt dazu aufgefordert, Nord-Gaza bis Samstagnachmittag zu verlassen. Dazu sollen die Bewohner zwischen 10 und 16 Uhr Ortszeit (9 bis 15 Uhr deutscher Zeit) zwei Hauptstraßen Richtung Süden nutzen, teilte ein Armeesprecher am Morgen mit. Dort werde ihnen freies Geleit zugesichert, hieß es weiter. Bewohner der Strandregionen dürften sich auch auf anderen Straßen bewegen. Weiter lesen …

Vasallenstaat Deutschland: So bevorumden uns die Amerikaner

Nordstream? Weggesprengt. Unsere Wirtschaft? Ächzt unter der Sanktionskeule. Und in Rheinland-Pfalz liegen bis heute US-Atomwaffen. Auch 2023 geht Deutschland am Gängelband Washingtons. Was das konkret bedeutet, bespricht Martin Müller-Mertens in Berlin Mitte AUF1 unter anderem mit dem Bundestagsabgeordneten Harald Weyel, dem Fachmann für Geopolitik Wolfgang Hummel und dem Friedenspolitiker Johannes Schäfer. Weiter lesen …

Kein Entkommen: Unbemerkt geimpft – selbst in entlegensten Gegenden der Welt

Impfen ohne Wenn und Aber. Mit dem WHO-Pandemievertrag und der Verschärfung der Internationalen Gesundheitsvorschriften könnte ein dauerhafter gesetzlicher Impf-Zwang und die digitale Total-Überwachung des Impf-Status aller Menschen kommen. Hunderte neue mRNA-Injektionen sind bereits in Entwicklung. Doch wie könnten diese „neuartigen Impfstoffe“ den Menschen künftig aufgezwungen werden? Weiter lesen …

Hapag-Lloyd will kein Gegenangebot für Hamburger Hafen machen

Hapag-Lloyd-Vorstandsvorsitzender Rolf Habben Jansen will sich nicht gegen die geplante Teilübernahme des Hamburger Hafens durch den Schweizer Logistikkonzern MSC sperren. "Hapag-Lloyd wird kein Gegenangebot machen", sagte Habben Jansen der "Welt am Sonntag". MSC will knapp die Hälfte der Anteile der börsennotierten Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) kaufen und hat dazu einen Vertrag mit der Stadt abgeschlossen. Der Unternehmer und Milliardär Klaus-Michael Kühne - der zudem Großaktionär bei Hapag-Lloyd ist - will dieses Geschäft verhindern und plant ein Gegenangebot an die Aktionäre der HHLA. Weiter lesen …

Andreas Klar: 6 Tipps, wie man sich als Coach, Berater oder Dienstleister von der Konkurrenz abhebt

Andreas Klar, angesehener Business-Mentor und Gründer der Business Mentor GmbH, hat sich auf die Beratung von Klienten im Coaching-, Berater- und Dienstleistungssegment spezialisiert. Er bringt eine Fülle von branchenspezifischem Wissen mit und versteht durch seine umfangreiche Erfahrung die Nuancen, die für den Erfolg im Coaching-Business entscheidend sind. Dieser Artikel beleuchtet beispielsweise, wie sich die persönliche Geschichte, das äußere Erscheinungsbild und die Sprache eines Coaches auf seine Karriere auswirken können. Weiter lesen …

Deutlicher Anstieg der Schleuserkriminalität seit 2021

Die Schleuserkriminalität nach Deutschland hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums an Linksfraktionschef Dietmar Bartsch hervor, über die die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten. Demnach stieg die Zahl der von der Bundespolizei wegen des Verdachts der "Einschleusung von Ausländern" gefassten Personen von 2.132 im Jahr 2021 auf 2.728 im vorigen Jahr. Im laufenden Jahr wurden bis 31. Weiter lesen …

Juden und Moslems: Wir können diesen Krieg nicht verstehen und nicht lösen

Die blutüberströmten Leichen in diesem Krieg schreddern das Toleranzgeschwafel des Westens. Sie katapultieren uns in eine Realität, die wir nicht begreifen können, von der wir uns abwenden wollen. Wir müssen auf die Hintergründe des biblischen Hasses hinweisen, die nicht jedem gefallen werden… Wir dürfen nicht den tödlichen Fehler machen, dass wir glauben, wir könnten hier unbeschadet für eine Seite Stellung beziehen. Weiter lesen …

SPD-Fraktionsvize verlangt Beschränkung von Klagerechten gegen Wind- und Solarparks

SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch hat eine weitere Beschränkung von Klagemöglichkeiten gefordert, um für schnellere Planungs- und Genehmigungsverfahren beim Ausbau der erneuerbaren Energien zu sorgen. "Es kann nicht länger angehen, dass einzelne Vereine oder Personen aus anderen Bundesländern mit Klagen einen Wind- oder Solarpark über Jahre blockieren. Was zu Recht im überragenden öffentlichen Interesse ist, das muss auch zügig durchsetzbar sein", sagte Miersch im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Ohne weitere massive Beschleunigung kann Klimaschutzminister Robert Habeck seine Ausbauziele in den Wind schreiben." Weiter lesen …

Stefan Magnet zur Brüssel-Zensur: „Kampf gegen freie Medien wird mit allen Mitteln geführt“

Mit der Herausbildung freier und unabhängiger Medien in Österreich entwickelte sich allmählich auch ein Netzwerk, das sich als Gegenkraft zu den Systemmedien sieht. Vorgestern fand in den Räumlichkeiten des Freiheitlichen Parlamentsklubs an der Wiener Ringstraße eine Podiumsdiskussion über Unabhängigkeit und Freiheit des österreichischen Journalismus statt, an der auch AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet teilnahm. Weiter lesen …

Verschwörungstheorie: Absprachen von Merkel und Biontech-Gründer schon 2018?

Welt-Gesundheitsgipfel 2023: Warum war 2018 schon der Biontech-Chef dabei? Im November findet der alljährliche internationale Gesundheitsgipfel 2023 in Berlin statt. Mit dabei: WHO-Chef Tedros Ghebreyesus, Karl Lauterbach, ein Biontech-Manager, Lothar Wieler, Christian Drosten und Entwicklungshilfe-Ministerin Svenja Schulze – also lauter Protagonisten des Corona-Terrors. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

MAD soll bereits 2021 über Reichsbürger-Oberst gewusst haben

Der Militärische Abschirmdienst (MAD) der Bundeswehr sieht sich im Kontext der Ermittlungen gegen eine Reichsbürger-Gruppe dem Vorwurf ausgesetzt, anderen Sicherheitsbehörden womöglich wichtige Informationen vorenthalten zu haben. Der MAD soll bereits im September 2021 bemerkt haben, dass einer der späteren Rädelsführer der Gruppe, ein Ex-Oberst der Spezialeinheit "Kommando Spezialkräfte" (KSK), versucht haben soll, für seinerzeit noch nicht näher bekannte Aktionen aktive Soldaten zu rekrutieren, wie die "Welt am Sonntag" unter Verweis auf Ermittlungsakten des Verfahrens berichtet. Weiter lesen …

IG-Metall will nach VW-Vorbild mehr Rechte für Betriebsräte

Die designierte Erste Vorsitzende von IG Metall, Christiane Benner, will in ihrem neuen Amt für mehr Mitspracherechte von Betriebsräten bei wichtigen Weichenstellungen in den Unternehmen kämpfen. "Wir brauchen mehr Mitspracherechte der Belegschaften bei strategischen Unternehmensentscheidungen, mehr kritisches Co-Management", sagte die Gewerkschaftsführerin der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Freddy: Alles für Israel oder was?

Deutschland ist pleite, die Wirtschaft kracht zusammen und die Schreie nach Neuwahlen werden im Volk immer lauter. Aber Hauptsache, Scholli erklärt die Sicherheit Israels zur deutschen Staatsräson. Schließlich haben wir keine anderen Probleme im Land, oder? Weiter lesen …

Autozulieferer erwartet Nachfrage für Verbrenner über 2035 hinaus

Georg Schaeffler, Eigentümer des gleichnamigen Auto- und Industriezulieferers mit Sitz in Herzogenaurach, rechnet mit einer langsamen Abkehr vom Verbrennungsmotor. "Das Datum 2035 ist eine politische Vorgabe", sagte Schaeffler der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (FAS). "Meine Vermutung ist: Der Wechsel zum E-Auto würde länger dauern, wenn es diese Vorgabe nicht gäbe." Das fränkische Familienunternehmen hat in dieser Woche ein Übernahmeangebot für den Autozulieferer Vitesco vorgelegt, der ebenfalls einen Großteil des Geschäfts mit Teilen für Benzin- und Dieselmotoren macht. Weiter lesen …

Klingbeil will AfD inhaltlich bekämpfen

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil will gegen die AfD inhaltlich ankommen. "Wir nehmen den Kampf gegen die AfD inhaltlich an", sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Viele sagen, sie haben die AfD gewählt, weil sie unzufrieden sind und Erwartungen an die Politik haben, die sie nicht als erfüllt sehen", erklärte der SPD-Chef. Weiter lesen …

Weber will EU-Außengrenzen auf Einreise von Terroristen kontrollieren

Der Partei- und Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber (CSU), hat gefordert, die EU-Außengrenzen verstärkt auf die Einreise potentieller Hamas-Terroristen zu kontrollieren. "An den EU-Außengrenzen muss beispielsweise strikt geprüft werden, ob ankommende Migranten mögliche Hamas-Terroristen oder -Unterstützer sind", sagte Weber den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Schröder will "Wumms" für Bildung und Wohnungsbau

Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) sieht die Ampel-Koalition auf einem falschen Kurs und mahnt seine Partei nach den Wahlniederlagen in Bayern und Hessen zu einer anderen Politik, um den Höhenflug der AfD zu stoppen. "Nur alles zusammenzuhalten, ist etwas wenig", sagte Schröder der "Süddeutschen Zeitung" und forderte mehr eigenes Profil. Statt vor allem in die Aufrüstung zu investieren, brauche es dringend mehr Investitionen in Infrastruktur, Bildung und Wohnungsbau. Weiter lesen …

DIHK verlangt von EU-Kommission "Bürokratie-Trendwende"

Die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) hat zunehmende Auflagen und Berichtspflichten durch die EU beklagt, obwohl die Kommission ursprünglich zugesagt hatte, für jede neue Regelung eine alte abzuschaffen. "Im Juni dieses Jahres kamen auf ein abgeschafftes Gesetz sogar fünf neue", sagte der Hauptgeschäftsführer der DIHK, Martin Wansleben, der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Klingbeil wirft Merz Spaltung der Gesellschaft vor

Im Ringen um einen gemeinsamen Kurs in der Asylpolitik hat SPD-Chef Lars Klingbeil den CDU-Vorsitzenden Friedrich Merz scharf attackiert. "Was Herr Merz über Flüchtlinge beim Zahnarzt gesagt hat, finde ich unanständig", sagte Klingbeil den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. "Solche Unwahrheiten spalten die Gesellschaft." Merz hatte gemutmaßt, abgelehnte Asylbewerber ließen sich in Deutschland die Zähne machen und nähmen so Deutschen beim Zahnarzt die Termine weg. Weiter lesen …

"Powerhouse Nord": EWE will Kräfte der Energiewende in Zusammenschluss bündeln

Der Oldenburger Energieversorger EWE will unter dem Titel "Powerhouse Nord" noch in diesem Jahr eine Dachgesellschaft ins Leben rufen, um die Potenziale der Energiewende zu erkennen und besser zu nutzen. Das kündigte EWE-Vorstandsvorsitzender Stefan Dohler im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) an und sagte: "Wir sind der Ruhrpott von morgen, nur in sauber". Beim geplanten "Powerhouse Nord" gehe es darum, Akteure aus der Wirtschaft und der Wissenschaft sowie aus Politik, Verbänden und Kommunen an einen Tisch zu bringen und die für die Energiewende wichtigen Kräfte zu bündeln. Weiter lesen …

DEL live bei MagentaSport: Über 121 Minuten kein Tor für Meister München, am Sonntag beim Spitzenreiter Berlin DEG Letzter!

Irrer 10. Spieltag in der Penny DEL! Die DEG verliert und verliert und verliert - ist daher logisch Letzter und der Frust bei Goalie Haukeland, der beim 2:5 in Schwenningen schon wieder viel zu viele Tore kassiert, um die hohen Ambitionen der Düsseldorfer und des Norwegers zu erfüllen, sitzt richtig tief. So tief, dass er seinen Schläger am Tor zertrümmerte. "Wir wissen, dass wir momentan absolute Grütze spielen. Jeder, der nach Hause fährt, garantiere ich, hat eine schlechte Nacht", sagt DEG-Kapitän Philip Gogulla und fügt an: "Wir müssen uns nichts schönreden. Es ist auch der Zeitpunkt nicht mehr da, um etwas schönzureden. Weiter lesen …

GEW will Unterstützung für Konflikt-Thematisierung in Schulen

Die Vorsitzende der Bildungsgewerkschaft GEW, Maike Finnern, hat angesichts des eskalierenden Konflikts zwischen der Hamas und Israel einen sensiblen Umgang an deutschen Schulen mit dem Thema und mehr Unterstützung der Lehrkräfte und Schüler gefordert. "Wir mahnen eine bessere Unterstützung und mehr Qualifikationsangebote an, um Lehrkräfte und Sozialpädagogen besser auf solche schwierigen Situationen vorzubereiten", sagte Finnern der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Widerstand in SPD gegen Kabinettsbeschluss zu Mehrwertsteuer für Gas

In der SPD regt sich Widerstand gegen den Beschluss des Ampel-Kabinetts, ab Januar wieder den vollen Mehrwertsteuersatz für Heizquellen einzuziehen: "Zurück von 7 auf 19 Prozent Mehrwertsteuer für Gas mitten in der Heizperiode stellt ein großes Problem dar", sagte SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). "Wir sollten den geringeren Mehrwertsteuersatz für Wärme bis zum geplanten Auslaufen der Energiepreisbremsen beibehalten, also bis April kommenden Jahres", sagte Miersch und stellte sich damit auch gegen Kanzler Olaf Scholz (SPD). Weiter lesen …

Flüchtlingspolitik: Union will Obergrenze und "Transitzonen"

Die Union hat beim Migrationsgipfel mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) eine Asylzuwanderung von maximal 200.000 Personen pro Jahr gefordert. Dies geht aus dem Maßnahmenpapier hervor, das der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz dem Kanzler vorgelegt hat und über das die "Rheinische Post" berichtet. Darin heißt es: "Deutschlands Aufnahmekapazitäten sind erschöpft." Weiter lesen …

Länder optimistisch nach Spitzentreffen zur Migrationspolitik

Die Vertreter der Bundesländer haben sich nach dem Spitzentreffen zur Migrationspolitik von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) mit den Ländervertretern und Oppositionsführer Friedrich Merz (CDU) optimistisch gezeigt, dass eine Einigung zu Asylfragen gelingen kann. Es sei der Ministerpräsidentenkonferenz gelungen, einen "Antritt in Sachen Migration und Integration zu machen, den ich schon als wirklich als aus einem Guss ansehe", sagte Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) und verwies darauf, dass sich bei der MPK Politiker mit fünf verschiedenen Parteibüchern auf Vorschläge verständigt haben. Weiter lesen …

Zur Not in den Tod - Scholz springt, wenn Biden pfeift

Nordstream? Weggesprengt. Unsere Wirtschaft? Ächzt unter der Sanktionskeule. Und in Rheinland-Pfalz liegen bis heute US-Atomwaffen. Auch 2023 geht Deutschland am Gängelband Washingtons. Was das konkret bedeutet, bespricht Martin Müller-Mertens in Berlin Mitte AUF1 mit seinen Gästen. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Breiter Zuspruch für Ankündigung von Scholz zu Samidoun-Verbot

Nach der Ankündigung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), dass er in Deutschland die Hamas und Samidoun, eine Vorfeldorganisation der PFLP ("Volksfront zur Befreiung Palästinas") verbieten wolle, gibt es viel Zuspruch aus der Politik. "Das muss jetzt sofort durchgezogen werden", sagte Volker Beck, Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft (DIG), der "Welt am Sonntag" zum angekündigten Samidoun-Verbot. Zudem müssten nun auch die "ideologischen Außenposten" in deutschen Städten "wie das Islamische Zentrum Hamburg (IZH) umgehend verboten werden", fordert Beck. Man dürfe nicht sehenden Auges hinnehmen, "wie der Iran hier Leute für seine gefährliche Propaganda und Haltung rekrutiert". Weiter lesen …

Kriegshexe: Baerbock in Israel

Baerbock in Israel – während Russland zu vermitteln versucht und eine friedliche Lösung anstrebt, geht die Grünen-Politikerin auf Kriegskurs. Deutsche Kampfdrohnen sollen jetzt in Israel und Palästina töten. Im Studio begrüßen Sie Chefredakteur Jürgen Elsässer und TV-Chef Paul Klemm. Weiter lesen …

Krebs und seine 1000 Gesichter

Jeder Mensch ist anders. Jeder Krebs ist anders – und jede Behandlung eines Krebses müsste individuell angepasst auf den Patienten erfolgen. Die höchst innovative Firma RGCC aus der Schweiz hat gemäss Dr. Ralf HEINRICH einen Krebsgenetik-Test entwickelt, mit dessen Hilfe Ärzte und Patienten in bereits über 50 Ländern arbeiten. Dieser Test (für jeden Krebs gibt es ein anderer Test) sind in der Prüfung von Tumoren auf Empfindlichkeit und Resistenz gegenüber Chemotherapien und einer Reihe natürlicher Substanzen, unverzichtbar geworden. Weiter lesen …

FDP-Politikerin Alt: "Hamas muss Geiseln freilassen, damit es nicht noch zu einer größeren Katastrophe kommt"

Die Vorsitzende des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe im Bundestag, Renata Alt (FDP), hat erklärt, dass es wichtig sei, jetzt humanitäre Hilfe für die Zivilisten im Gaza-Streifen vorzubereiten. "Es gibt Informationen, dass in Gaza kein Strom und kein Wasser zur Verfügung stehen", so die Liberale im Fernsehsender phoenix. Die Terror-Miliz Hamas trage die Verantwortung für alles, was jetzt im Gazastreifen geschehe. "Die Hamas muss die Geiseln freilassen, damit es nicht noch zu einer größeren Katastrophe kommt", meinte Alt, die betonte, dass Deutschland eng an der Seite Israels stehe. "Israel kämpft um seine Existenz." Weiter lesen …

Kerman sieht neuen Dreißigjährigen Krieg in Nahost - "Terrorangriff der Hamas nicht relativieren"

Der Kölner Schriftsteller und Friedenspreisträger Navid Kermani hat sich angesichts des Terrorangriffs der radikalislamischen Hamas auf Israel für "uneingeschränkte Solidarität" mit den Menschen in Israel ausgesprochen. Angesicht dessen, was sie gerade erlitten hätten, verbietet sich das "Aber", das sonst für vernünftiges Denken konstitutiv sei, sagte Kermani dem "Kölner Stadt-Anzeiger". "Wenn man das Wort nur öffentlich ausspricht, sitzt man schon im Boot der Relativierer und Rechtfertiger", so Kermani. "Das heißt: Der Terror setzt das Denken aus - und genau das wollen die Terroristen erreichen. Sie wollen, dass die Angegriffenen ihre Rationalität, ihre Humanität verlieren. Angreifer und Angegriffene gleichen sich so in einer wechselseitigen Dynamik immer mehr an." Das gelte es zu verhindern. "Man muss sich die Rationalität, die Humanität bewahren. Die Spannung empfindet wohl jeder von uns." Kermani charakterisierte die Lage in Nahost als neuen Dreißigjährigen Krieg. Spätestens seit 2003 breche ein Land nach dem anderen auseinander, werde ein Land nach dem anderen von Gewalt, Vertreibung, Bürgerkrieg und Terror heimgesucht. "Was Israel jetzt widerfährt, ist daher nicht neu. Aber es betrifft uns ungleich stärker, weil Israel uns aufgrund der deutschen Geschichte besonders nahesteht, so Kermani. Weiter lesen …

Israelischer Außenminister will Hamas "zermalmen"

Israels Außenminister Eli Cohen will die Hamas beseitigen. "Gaza wird es nicht mehr so geben wie es einmal war", sagte Cohen dem Fernsehsender "Welt" am Freitag. "Wir werden sicherstellen, dass die Hamas nicht mehr existiert." Die Terrororganisation werde ausgelöscht, so Cohen. "Sie wird zermalmt werden, so wie auch der IS zermalmt wurde." Weiter lesen …

Nahost-Krieg: Spiel mit dem nuklearen Feuer?

Die Kämpfe zwischen Israel und der Hamas könnten die ganze Region in Brand setzen, fürchtet der politische Kommentator Huseyin Özoguz im AUF1-Interview. Denn erstmals scheint Israel militärisch geschwächt, die US-Marine bringt sich im östlichen Mittelmeer bereits in Stellung. Und eine erste Politikerin fordert den Einsatz von Atomwaffen. Weiter lesen …

Per Gesetz: AfD-Parteistiftung soll weiterhin keine Staatsgelder erhalten

Jede der im deutschen Bundestag vertretenen Parteien hält sich eine eigene parteinahe Stiftung für Bildung und politische Forschung (Konrad-Adenauer-Stiftung, Friedrich-Ebert-Stiftung…). Auch die AfD – in Form der Desiderius-Erasmus-Stiftung. Rechtswidrig erhält diese als einzige Stiftung keine staatliche Förderung. Damit das so bleibt, brachte die Ampel jetzt einen eigenen Gesetzesentwurf ein. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

3. Liga live bei MagentaSport: RWE stoppt weitere Krise durch 2:1 beim BVB II

RW Essen stoppt mit einem 2:1 in Dortmund die Pleitenserie und arbeitet die Suspendierung vom bisherigen Kapitän Felix Bastians unter der Woche quasi live bei MagentaSport auf. "Die letzten Tage haben Körner gekostet", sagt RWE-Coach Christoph Dabrowski und lobt die Mannschaft: "Nach der Woche muss ich sagen: Chapeau vor der Mannschaft, wie sie reagiert hat." Mit der Suspendierung von Bastians haut RWE bereits den 3. Kapitän in den letzten 2 Jahren raus: "Das reicht jetzt auch. Das macht keinen Spaß und das macht sicherlich auch kein gutes Bild nach außen. Ich glaube, dass wir letzte Saison einige Probleme hatten. Weiter lesen …

"nd.DieWoche": Wieder Große Koalition - Kommentar zum Deutschlandpakt zwischen Ampel-Regierung und CDU/CSU

"Zeitenwende", "Doppel-Wumms" und jetzt "Deutschlandpakt" - Kanzler Olaf Scholz ist immer gut, wenn es um die nachhaltige Schöpfung von Begriffen geht. Seine neueste Kreation ist das Paradebeispiel einer dehnbaren Worthülse: Eigentlich sollte der Deutschlandpakt nur einige Vorhaben der Ampel zur Beschleunigung von Infrastrukturprojekten durch Abbau von Bürokratie und Beteiligungsrechten zusammenfassen, was die Wirtschaft ankurbeln soll. Doch jetzt ist auch das aktuell dominierende Migrationsthema mit drin. Und das bedeutet unter der derzeit rechten gesellschaftlichen Hegemonie nicht etwa bessere Integration und finanzielle Lösungen in der Asylpolitik, sondern Sozialabbau und die weitere Aushöhlung rechtsstaatlicher Prinzipien. Die Begleittöne mancher Politiker von SPD und CSU klingen fast schon wie Initiativbewerbungen für eine AfD-Mitgliedschaft. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte falls in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen