Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

19. Oktober 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Pflege-Studierende erhalten künftig Vergütung

Studierende in der Pflege erhalten künftig für die gesamte Dauer ihres Studiums eine Vergütung. Das hat der Deutsche Bundestag am Donnerstag mit dem sogenannten "Pflegestudiumstärkungsgesetz" beschlossen. Es sieht zudem vor, dass Anerkennungsverfahren für ausländische Pflegefachkräfte vereinheitlicht und vereinfacht werden sollen. Weiter lesen …

Nicolas Rimoldi (MASS-VOLL!): „Bürgerrechtskampf muss auf allen Ebenen gefochten werden“

In der Schweiz finden am Sonntag Nationalratswahlen statt. Aus diesem Anlass hatten wir am Dienstag bereits Patrick Jetzer, den Präsidenten von „Aufrecht Schweiz“ interviewt. Eine Partei, die aus dem Corona-Widerstand hervorgegangen ist, wie auch die Liste „MASS-VOLL!“, die nun ebenfalls zu den Wahlen antritt. Thomas Eglinski hat sich mit Nicolas Rimoldi, dem Spitzenkandidaten von „MASS-VOLL!“ unterhalten. Weiter lesen …

Datenanalyst Tom Lausen: „Bei der nächsten Pandemie einfach mal entspannt bleiben!“

Bei einer Vortragsveranstaltung im nordrhein-westfälischen Bottrop nahm der Programmierer und Datenanalyst Tom Lausen eine Bestandsaufnahme der letzten 3 Corona-Jahre vor. Hierbei kam er nach Auswertung der Krankenkassen-Daten zu ganz anderen Schlussfolgerungen als das Robert-Koch- und das Paul-Ehrlich-Institut in Bezug auf Wirksamkeit der mRNA-Impfung und deren Nebenwirkungen. Diesen Instituten wirft er daher Sorgfaltspflicht-Verletzungen vor. Für die Zukunft empfiehlt Lausen den Bürgern größere Zurückhaltung im Falle neuerlicher Impfaufrufe. Weiter lesen …

Björn Höcke zu einer möglichen Parteineugründung durch Wagenknecht

Aktuelle Medienberichten zufolge wird Sahra Wagenknecht am Montag in Berlin über die von ihr geplante Parteineugründung informieren. Hierzu nimmt der Vorsitzende der AfD-Fraktion im Thüringer Landtag, Björn Höcke, wie folgt Stellung: „Wenn die neue Partei nur Opposition im Establishment ist, hat sie keinen Wert. Wenn sie dagegen Opposition zum Establishment ist, dann könnte eine wirklich alternative Linke eine wichtige Funktion zur Neuaufstellung des deutschen Parteienwesens haben." Weiter lesen …

Basta Berlin (195) – Die Stimmung kippt

Verwundert reiben sich Politiker die Augen: Woher kommt plötzlich all der Hass auf unseren Straßen? Die Bevölkerung weiß schon lange: Das Problem ist die Migration, es ist hausgemacht und es wurde zu lange weggeschaut. Darum geht es heute: Benjamin Gollme und Marcel Joppa, die Jungs von Basta Berlin, blicken innenpolitisch heute auf Deutschlands Straßen: Marodierende Unterstützer der Hamas, ausufernde Pro-Palästina-Kundgebungen, eine gescheiterte Flüchtlingspolitik. Doch auch außenpolitisch wagen wir einen Blick in den Nahen Osten und auf den Diplomatie-Versuch zweier vergesslicher Staatenlenker… Weiter lesen …

Krah: Stabilität im Westbalkan ist im deutschen und europäischen Interesse

Zur aktuellen Debatte im EU-Parlament über das Verhältnis zwischen Serbien und dem Kosovo äußert sich Maximilian Krah, Sprecher für Internationalen Handel der AfD-Delegation im EU-Parlament, wie folgt: ,,Die wirtschaftliche und politische Stabilität im Westbalkan ist im deutschen und europäischen Interesse. Leider flammt der Konflikt zwischen Serbien und dem Kosovo immer wieder auf." Weiter lesen …

„Berliner Kommentar“: Die Migrationswaffe entlädt ihre zerstörerische Kraft

Der Krieg im Nahen Osten hat längst die deutschen Städte erreicht. Nicht nur – aber vor allem Berlin. Dort kam es gestern zu Krawallen arabischer und wohl auch linksradikaler Demonstranten. Und auch in den Schulen ist der Konflikt spürbar. Martin Müller-Mertens spricht in seinem „Berliner Kommentar“, den er passenderweise vor der Berliner Bildungsverwaltung aufgenommen hat, von einem Offenbarungseid der Hauptstadt-Politik. Weiter lesen …

Brandner: “Nachhaltigkeitsstrategie” – mit diesem Unsinn muss sich das Parlament beschäftigen!

In Deutschland brennt es an allen Ecken und Enden – aber die Ampelregierung beschäftigt sich nur mit ihrer Klimaideologie. Im Bundestag sieht man, wie weit sich die Minister von der Lebenswirklichkeit der Bürger entfremdet haben. Bestes Beispiel: Umweltministerin Steffi Lemke von den Grünen, die ihre „Nachhaltigkeitsstrategie“ im Plenum vorstellt. Weiter lesen …

Frömming: Verletzte Kinderseelen, verdrehte Wissenschaft, verhunzte Sprache: Stoppt die Gender-Ideologie!

Von vielen wird sie belächelt, von der überwiegenden Mehrheit der Bürger abgelehnt – und doch wird die Gender-Ideologie weiter hartnäckig von linksgrünen Fanatikern vorangetrieben. Dabei birgt sie weitaus größere Gefahren als nur eine verhunzte Sprache: Schon heute lassen Jugendliche medizinische Eingriffe an sich vornehmen, haben sich Kliniken auf dieses Geschäftsmodell ausgerichtet, werden Kinder schon in der Kita mit der Frühsexualisierung konfrontiert. Weiter lesen …

Faktencheck: Israel bombardiert Krankenhaus

Ein christliches Krankenhaus in Gaza wird zerstört. Hunderte Menschen sterben, darunter Alte, Kranke, Frauen und Kinder. Die Israelis weisen alle Schuld von sich. COMPACT macht den großen Faktencheck. Soll hier ein Kriegsverbrechen vertuscht werden? Wir haben bisher unveröffentlichte Informationen. Weiter lesen …

"nd.DerTag": Linke-Spitze fordert Wagenknecht zu Parteiaustritt auf

Die stellvertretende Vorsitzende der Linkspartei Katina Schubert hat die Bundestagsabgeordnete Sahra Wagenknecht aufgefordert, die Linke zu verlassen. Nachdem bekannt geworden war, dass Wagenknecht am kommenden Montag einen Verein vorstellen will, der ihre künftige Partei vorbereiten soll, wäre der Parteiaustritt "nur konsequent. Die Vereinsgründung ist offensichtlich ein weiterer vorbereitender Schritt auf dem Weg zu der Gründung der konkurrierenden Partei", sagte Schubert der Tageszeitung "nd.DerTag" (Freitagausgabe). "Statt sich in der Partei einzubringen, hat Sahra Wagenknecht seit Jahren die Partei in der Öffentlichkeit schlechtgeredet und an ihrem eigenen Projekt gearbeitet. Ich bin erleichtert, dass dieser lange und schmerzhafte Prozess jetzt endlich in die Endphase geht." Weiter lesen …

Tanken in Rheinland-Pfalz am günstigsten Autofahrer in Brandenburg und Hamburg zahlen am meisten für Kraftstoff

Autofahrer, die in Rheinland-Pfalz zum Tanken fahren, müssen dafür deutschlandweit derzeit am wenigsten bezahlen. Am teuersten ist Tanken hingegen in Hamburg und in Brandenburg. Das zeigt die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in den 16 deutschen Bundesländern. Günstigstes Benzin-Bundesland ist Rheinland-Pfalz, gleichauf mit dem Saarland: Für einen Liter Super E10 muss man aktuell in beiden Ländern im Schnitt 1,795 Euro hinlegen. Die Hamburger Autofahrer müssen beim Bezahlen ihrer Benzinrechnungen momentan am tiefsten in die Tasche greifen. Ein Liter Super E10 kostet in der Hansestadt 1,859 Euro und damit 6,4 Cent mehr. Weiter lesen …

65 Jahre NASA: Alles Lüge?!

Was für die einen die Galionsfigur US-amerikanischer Forschung ist, ist für andere die Produktionsstätte einer sehr aufwändig gemachten, aber nicht fehlerfreien Täuschung, sprich Fake. Genaues Hinschauen lohnt sich, denn es geht um nichts weniger als um unser gesamtes Weltbild. Im Oktober 1958, vor 65 Jahren, nahm die US-Weltraumbehörde NASA ihre Tätigkeit auf. Was für die einen die Galionsfigur US-amerikanischer Forschung ist, ist für andere die Produktionsstätte einer sehr aufwändig gemachten, aber nicht fehlerfreien Täuschung, sprich Fake. Weiter lesen …

Werden wir an der NASA herumgeführt? – Wenn tote Astronauten auferstehen

TOP 1 - 2016/2017: Am 28. Januar 1986 stand die ganze Welt unter Schock, es war der Tag einer großen NASA-Katastrophe. 73 Sekunden nach dem Start zerbarst das Space Shuttle Challenger 23 in einer gewaltigen Explosion. Alle sieben Besatzungsmitglieder wurden getötet. Heute kommt der Weltatem in dieser Sache zum zweiten Mal zum Stocken: Mindestens sechs der sieben Challenger-Besatzungsmitglieder sollen noch am Leben sein; vier von ihnen sogar unter gleichem Namen. Werden wir an der NASA herumgeführt? Exklusiv: Kla.TV präsentiert Ihnen in dieser Kurzdokumentation die zu prüfenden Argumente. Nicht verpassen! Weiter lesen …

Baerbock reist erneut in den Nahen Osten

Außenministerin Annalena Baerbock reist von Donnerstag bis Freitag erneut in den Nahen Osten. Sie werde Jordanien, Israel und den Libanon besuchen, teilte das Auswärtige Amt mit. "Unsere unverbrüchliche Solidarität gilt Israel im Kampf gegen die Hamas", sagte die Grünen-Politikerin vor ihrer Abreise. Weiter lesen …

Bahn verkauft Auslandstochter Arriva

Die Deutsche Bahn verkauft ihre Auslandstochter Arriva an einen US-Investor. Man habe mit dem Unternehmen I Squared Capital eine Vereinbarung über den Verkauf der Arriva Group und aller verbleibenden Arriva-Landesgesellschaften in zehn europäischen Märkten unterzeichnet, teilte die Bahn am Donnerstag mit. Weiter lesen …

Umfrage: Fast die Hälfte der Bundesbürger fühlt sich finanziell schlecht fürs Alter abgesichert

Der Blick in die Zukunft macht Sorge: Laut einer aktuellen Civey-Umfrage im Auftrag der DEVK fühlen sich 47 Prozent der 5.000 Befragten schlecht auf ihre Rente vorbereitet - rund 21 Prozent davon sogar sehr schlecht. Besonders Frauen und Menschen ohne Berufsabschluss befürchten finanzielle Einbußen. Die Gründe dafür gewichten Männer und Frauen teils sehr unterschiedlich. Weiter lesen …

Gastgewerbeumsatz im August 2023 um 2,1 % gegenüber Vormonat gesunken

Der Umsatz im Gastgewerbe ist im August 2023 gegenüber Juli 2023 kalender- und saisonbereinigt real (preisbereinigt) um 2,1 % und nominal (nicht preisbereinigt) um 2,2 % gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, verzeichnete das Gastgewerbe im Vergleich zum Vorjahresmonat August 2022 einen Umsatzrückgang von real 8,7 % und nominal 3,0 %. Die Differenz zwischen den nominalen und realen Ergebnissen spiegelt das deutlich gestiegene Preisniveau im Gastgewerbe wider. Gegenüber August 2019, dem Vergleichsmonat vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland, wies der Gastgewerbeumsatz ein reales Minus von 13,3 % auf. Weiter lesen …

Von 2012 bis 2022 gut 1100 Krankenhausbetten für Kinder abgebaut

In den Krankenhäusern hierzulande stehen immer weniger Betten für Kinder zur Verfügung. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden in den vergangenen zehn Jahren in Deutschland insgesamt gut 1 100 Krankenhausbetten in speziellen Kinderfachabteilungen abgebaut. Das entspricht einem Rückgang von 4 %. Nimmt man die Kinder- und Jugendpsychiatrie aus, fällt der Abbau mit insgesamt rund 2 000 Betten noch größer aus. In diesem Bereich kamen im genannten Zeitraum gut 900 Betten hinzu. Im Jahr 2022 wurden somit gut 25 800 Betten zur Behandlung von Kindern registriert - der niedrigste Stand der vergangenen zehn Jahre. Im Jahr 2012 hatte es noch gut 26 900 Krankenhausbetten in der Kindermedizin gegeben. Die Bettenauslastung in den Kinderfachabteilungen ist in diesem Zeitraum ebenfalls gesunken, auch in Folge der Covid-19-Pandemie. Weiter lesen …

Balkonkraftwerk darf angebracht werden: Von Deutscher Umwelthilfe vor Gericht unterstützte Mieter kommen endlich zu ihrem Recht

Die von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) unterstützte Klage einer Mieterin und eines Mieters zur Genehmigung ihres Balkonkraftwerks ist erfolgreich. Die Vermieterin hat in Folge des Rechtsstreits nun nach knapp einjähriger Verzögerung ihren Widerstand per Anerkenntnisurteil aufgegeben: Das Balkonkraftwerk darf angebracht werden. Wie zahlreichen Mieterinnen und Mietern in Deutschland wurde dem Paar die Anbringung der Steckersolaranlage mit unsachlichen und überzogenen Forderungen von ihrer Hausverwaltung "Haus & Grund Kiel" faktisch untersagt. Um Willkür künftig vorzubeugen, fordert die DUH das gesetzlich geplante Mitspracherecht von Vermieterinnen und Vermietern bei der Genehmigung von Balkonkraftwerken zu konkretisieren. Weiter lesen …

Wissler bezeichnet Wagenknechts Parteineugründung als "Egotrip"

Die Vorsitzende der Linkspartei, Janine Wissler, wirft Sahra Wagenknecht wegen der möglichen Parteineugründung ein verantwortungsloses Handeln vor. "Angesichts der verheerenden Politik der Ampel" müsse eine linke Bundestagsabgeordnete Opposition gegen die Bundesregierung machen und Alternativen vorlegen, sagte Wissler den "Tagesthemen" am Mittwoch. Das Vorgehen Wagenknechts bezeichnete sie hingegen als "Egotrip". Weiter lesen …

Asylverfahren in Deutschland wieder schneller abgewickelt

Trotz der deutlich gestiegenen Flüchtlingszahlen bekommen Asylbewerber in Deutschland inzwischen schneller einen Bescheid als noch vor einem Jahr. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linken-Abgeordneten Clara Bünger hervor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ) vorliegt. Im ersten Halbjahr dieses Jahres betrug die durchschnittliche Dauer von Asylverfahren demnach 6,6 Monate - einen Monat weniger als 2022. Weiter lesen …

Kaddor kritisiert Islamverbände

Die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion und Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hat die Islamverbände scharf für ihre Haltung zu den Angriffen der Hamas in Israel kritisiert. "Ich finde es bedauerlich, als Politikerin und Muslimin schmerzt mich das", sagte sie der "Welt" zur späten Reaktion der Islamverbände. Weiter lesen …

EuroLeague & EuroCup: ALBA mit 3 Pleiten nach Monaco, Günther: "Von den Neuen muss mehr kommen"

Wieder mal eine unnötige 76:87-Niederlage für ALBA Berlin, bereits die Dritte in der EuroLeague. Nach einem verpennten Start in Bologna gab´s eine gute 2. Hälfte, die reichte aber nicht. Weshalb Trainer Israel Gonzalez recht zerknirscht war: "Wir zahlen für einen schlechten Beginn." MagentaSport-Experte Per Günther schätzt im Podcast "Abteilung Weltmeister" das Talent und die Berliner Empathie, wünscht sich vor dem Spiel beim AS Monaco (ab 18.45 Uhr live): "Jetzt wäre es wichtig, dass von den Verpflichtungen einfach mehr kommt." Weiter lesen …

Im Gespräch: Patrik Baab: “Auf beiden Seiten der Front”

„Frieden ist alles, doch ohne Frieden ist alles nichts.“ Dieses von Willy Brandt geprägte Zitat lebt Patrik Baab. Indem er Bücher schreibt wie sein aktuellstes Werk „Auf beiden Seiten der Front – Meine Reisen in die Ukraine“ oder sein Klassiker „Im Spinnennetz der Geheimdienste“, zeigt er auf, dass bei Konflikten nicht nur beide Seiten gehört werden müssen, sondern auch die Interessen der Nationalstaaten, oder besser, der Menschen mit Macht und Geld, eine entscheidende Rolle spielen. Baab ist gelernter Journalist, Politikwissenschaftler und arbeitete zwischen 1988 bis 1997 für den Saarländischen Rundfunk sowie im Anschluss für den NDR, wo er unter anderem für die Berichterstattung in Skandinavien, dem Baltikum, Afghanistan, Russland und dem Balkan zuständig war. Als er im September 2022 über die Abstimmungen im Donbass berichtete, hagelte es Kritik. Weiter lesen …

Machterhalt statt Klimaschutz? Plötzlich wackelt die EU-Gebäudesanierungspflicht

Seit Monaten zittern Hausbesitzer in Europa - und ganz besonders in Deutschland - vor der geplanten Gebäudesanierungsrichtlinie der EU. Diese könnte nun doch nicht kommen – aber nicht etwa aus Einsicht in die Schädlichkeit des sinnlosen Bürokratiemonstrums, sondern aus Angst der Eurokraten, bei den nächsten EU-Wahlen von den Bürgern abgestraft zu werden. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

"nd.DerTag": Hass für Jahrzehnte - Kommentar zur jüngsten Eskalation des Nahost-Krieges

Die Zerstörung eines Krankenhauses im Gazastreifen durch einen Raketentreffer mit vermutlich Hunderten Toten und Verletzten ist die jüngste Horrormeldung in diesen Tagen, in denen es an furchtbaren Nachrichten wahrlich nicht mangelt. Und es wird leider nicht die letzte sein. Denn wer auch immer den Vorfall verschuldet hat, der das Zeug zum Kriegsverbrechen hat: Er dokumentiert, dass in solchen Kriegen kaum etwas weniger zählt als Menschenleben. Weiter lesen …

Bedrohliche Überzahl

Der folgende Standpunkt wurde von Gerd Reuther und Renate Reuther geschrieben: "Die Aussage, es gebe zu viele Menschen, geht vielen schnell über die Lippen — besonders den „Eliten“, die ihre eigene Existenzberechtigung nie in Zweifel ziehen. Wie viele sind eigentlich „zu viele“? Wenn die Herrschenden in der Geschichte eine drangvolle Enge zu verspüren glaubten, hatte dies immer mit deren subjektiven Befindlichkeiten, aber nie mit einer tatsächlichen Überbevölkerung zu tun. Obwohl im Mittelalter in Europa nur zwischen 10 und 20 Prozent der heutigen Anzahl von Menschen lebten, wurden Kreuzzüge, Glaubenskriege und Seuchen zur Depopulation eingesetzt." Weiter lesen …

Israelischer Angriff auf ein Krankenhaus in Gaza tötet über 800 Menschen

Thomas Röper schrieb den folgenden Kommentar: "Die israelische Armee hat ein Krankenhaus in Gaza bombardiert, wobei nach bisherigen Informationen über 800 Zivilisten getötet wurden. Natürlich müsste man eine Untersuchung des Angriffes auf das Krankenhaus abwarten, bevor man jemanden beschuldigt, aber in diesem Fall ist die Lage recht eindeutig. Hinzu kommt, dass Israel den Gazastreifen abgeriegelt hat, was eine unabhängige Untersuchung, an der Israel keinerlei Interesse zeigt, unmöglich macht." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte format in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen