Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

18. Oktober 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Gerhard Wisnewski: ARD führt Krieg gegen alternativen Sender AUF1 – mit Zwangs-Gebühren

Die ARD ist bestrebt, die Marke AUF1 zu zerstören und finanziell zu vernichten, und führt eine mit Zwangsgebühren finanzierte teure Klage gegen uns. Zu ähnlich seien Logo und Name – die Menschen könnten sie verwechseln. AUF1 wolle von der Anziehungskraft, dem Image und guten Ruf sowie dem hohen Ansehen der ARD profitieren. Dazu kommen Verfahren bei Medienanstalten – u.a. wegen ausgewogener Berichterstattung zum Nahost-Konflikt. Weiter lesen …

Sellner: Geheimdienst-Lügen gegen Identitäre

Der Nahe Osten explodiert, überall gibt es Massenkundgebungen, ein Dschihad-Tag wurde ausgerufen und in Brüssel erschießt ein IS-Anhänger zweiMenschen. Doch was beschäftigt den österreichischen Staatsschutz? Die „Neuen Rechten“! Nun warnt die Kronen-Zeitung, die meistgelesene Gazette der Alpenrepublik, in einem großen Aufmacher vor den „radikalen Wölfen im Schafspelz“. Berufen wird sich dabei auf abstruse Informationen aus dem Sicherheitsapparat, genauer gesagt von der Direktion Staatsschutz und Nachrichtendienst, dem österreichischen Pendant zum bundesdeutschen Verfassungsschutz. Weiter lesen …

Brüssel: Kommt der Terror nach Deutschland?

Es macht einfach nur noch fassungslos und wütend. Würde die Politik ihren Job richtig machen, hätten zwei Schweden nicht durch die Hand eines illegalen Migranten sterben müssen. In der vergangenen Nacht erschoss der Tunesier die zwei Fußballfans unmittelbar vor dem EM-Qualifikationsspiel Schweden gegen Belgien. Weiter lesen …

Lottozahlen vom Mittwoch (18.10.2023)

In der Mittwochs-Ausspielung von "6 aus 49" des Deutschen Lotto- und Totoblocks wurden am Abend die Lottozahlen gezogen. Sie lauten 15, 16, 31, 42, 45, 47, die Superzahl ist die 2. Der Gewinnzahlenblock im "Spiel77" lautet 3717844. Im Spiel "Super 6" wurde der Zahlenblock 914318 gezogen. Diese Angaben sind ohne Gewähr. Weiter lesen …

Freiluftgefägnis #37 - Gast: Hermann Ploppa

In der neuen Folge sprechen Karin Kneissl mit dem heutigen Gast der Sendung, dem Politologen Hermann Ploppa, über den Kriegsausbruch in Israel und Palästina. Dabei geht es um die aktuellen Entwicklungen rund um die humanitäre Katastrophe in Palästina und die Frage, was ein möglicher Einsatz von israelischen Bodentruppen für den weiteren Verlauf des Krieges bedeuten würde. Darüber hinaus werden die Positionen der weiteren Konfliktparteien in dem Kriegsgeschehen beleuchtet und die Frage erörtert, was die Eskalation für die Beziehungen der Staaten im Nahen Osten bedeuten wird. Weiter lesen …

Will das System mit Hilfe einer Klage des milliardenschweren Staatsfunks AUF1 zerstören?

Wenn ein wirtschaftlich potentes Unternehmen einen kleineren Konkurrenten ausschalten will, dann wählt es zuerst meist den Weg über einen Rechtsstreit. Denn ein solcher ist in der Regel kostspielig und somit geeignet, den Gegner finanziell zu ruinieren. Der vom milliardenschweren Staatssender ARD vom Zaun gebrochene Marken-Streit gegen AUF1 wegen eines angeblich zum Verwechseln ähnlichen Logos zeigt, wie perfide das System gegen unerwünschte Konkurrenz vorgeht. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Sieg über Napoleon: Völkerschlacht bei Leipzig muss fester Bestandteil der Erinnerungskultur bleiben

Wir erinnern heute an die Völkerschlacht bei Leipzig, die vom 16. bis zum 19. Oktober 1813 andauerte. Sie brachte für Preußen und seine Verbündeten den Sieg über Napoleon. Die Schlacht war mit weit über 500 000 Soldaten sowie mehr als 90 000 Toten und Verwundeten auch eine der größten und blutigsten Schlachten der europäischen Geschichte. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Israelischer Botschafter Prosor nach Anschlag auf Krankenhaus in Gaza: "Hamas lügt!"

Der israelische Botschafter in Deutschland, Ron Prosor, macht die Hamas für den Raketenbeschuss auf ein Krankenhaus in Gaza-Stadt verantwortlich. Die israelische Regierung habe "ganz klar bewiesen, klipp und klar, dass diese Rakete aus dem Islamischen Dschihad kommt", so Prosor gegenüber phoenix. Weiterhin macht er deutlich: "Hamas lügt, hat gelogen in der Vergangenheit, lügt jetzt." Er hoffe, dass nach den USA auch andere demokratische Staaten Israel in diesem Punkt öffentlich unterstützen." Weiter lesen …

Thüringens Innenminister fürchtet steigende Terrorgefahr

Kurz vor dem Treffen der EU-Innenminister am Donnerstag in Luxemburg fürchtet Thüringens Innenminister, Georg Maier (SPD), infolge des Nahost-Kriegs eine erhöhte Terrorgefahr. "Ich halte es für ein realistisches Szenario, dass im Zuge der Nahostkrise Flüchtlinge zu uns kommen, unter denen sich auch islamistische Terroristen befinden", sagte Maier dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Günther hält Israels Angriffe für richtige Reaktion

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hält die Reaktion Israels auf die Angriffe von Kämpfern der Hamas für gerechtfertigt. "Unschuldige Zivilisten sind dort getötet worden, und natürlich hat die israelische Armee das Recht, sich auch selbst zu verteidigen und jetzt eben auch umgekehrt dort Angriffe zu starten", sagte er "RTL Nord" am Mittwoch. Weiter lesen …

WAZ: Grünen-Politiker stellt Thyssenkrupp-Fördergelder infrage

Angesichts eines möglichen Verkaufs der Stahlsparte von Thyssenkrupp an den tschechischen Geschäftsmann Daniel Kretinsky stellt der Grünen-Politiker Felix Banaszak die milliardenschwere staatliche Förderung für das Unternehmen infrage. "Ich erwarte vom Thyssenkrupp-Management, die Arbeitnehmerseite auf Augenhöhe in die weiteren Überlegungen einzubinden und deren Interessen zu berücksichtigen. Ansonsten wird zu prüfen sein, ob die Bedingungen für öffentliche Förderung zukünftig noch erfüllt sind", sagte Banaszak der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ). Weiter lesen …

IEA: Schleppender Stromnetz-Ausbau gefährdet Energiewende

Der schleppende Ausbau der Stromnetze könnte diese zur Schwachstelle bei der Energiewende machen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Internationalen Energieagentur (IEA). Demnach müssten bis 2040 weltweit rund 80 Millionen Kilometer an Stromleitungen ersetzt oder neu gebaut werden, um sowohl die Klimaziele zu erreichen als auch die Energiesicherheit zu gewährleisten. Weiter lesen …

Tadsen: Migrationskrise: Unterbringungskrise durch unübersehbares Stoppzeichen und Transitzentren beenden!

Die Stadt Rostock hat wegen der Migrationskrise angekündigt, 850 neue Unterbringungsplätze aufbauen zu wollen. An der Grenze zu Polen werden derweil feste Kontrollen eingeführt, über die in bestimmten Fällen Zurückweisungen erfolgen können. Die juristische „Fiktion der Nichteinreise“1 an Grenzübergängen kann die Stellung eines Asylantrages nach gängiger Lesart umgehen. Weiter lesen …

Strack-Zimmermann entsetzt über antisemitische Ausschreitungen

Die Vorsitzende des Bundestags-Verteidigungsausschusses, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP), hat mit "Entsetzen" auf antisemitische Ausschreitungen in der Nacht zu Mittwoch in Berlin regiert. "Es ist einfach eine Schande, was wir hier gerade erleben", sagte sie dem TV-Sender "Welt". Es gebe hier offensichtlich eine Menge Menschen, die einmal zugewandert seien und jetzt ihrem Hass freien Lauf ließen. Weiter lesen …

Bericht: Regierung will Elterngeld doch nicht an Inflation anpassen

Die Bundesregierung will das Elterngeld nun offenbar doch nicht entsprechend der Inflationsrate anheben. Das berichtet die "Bild" (Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf ein Schreiben der Parlamentarischen Staatssekretärin im Familienministerium, Ekin Deligöz (Grüne). Demnach soll das Elterngeld anders als im Koalitionsvertrag vereinbart im kommenden Jahr nicht erhöht werden. Weiter lesen …

Tanken schon wieder teurer Vor allem der Dieselpreis steigt im Wochenvergleich Rohölpreis um rund fünf US-Dollar höher

Die Entspannung an den Zapfsäulen war nur von kurzer Dauer. Beide Kraftstoffsorten haben sich seit der vergangenen Woche wieder verteuert, vor allem der Preis für Diesel hat einen deutlichen Sprung nach oben gemacht. Das ist das Ergebnis der aktuellen ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise in Deutschland. So kostet ein Liter Diesel im bundesweiten Mittel derzeit 1,830 Euro - ein Plus von 3,3 Cent gegenüber der Vorwoche. Der Preis für einen Liter Super E10 stieg um einen Cent und liegt jetzt im Schnitt bei 1,812 Euro. Diesel ist mit der aktuellen Entwicklung erneut teurer als Super E10. Erst vergangene Woche hatte der Super E10-Preis den Dieselpreis wieder überholt. Weiter lesen …

Thüringer FDP-Chef äußert Zweifel an "Brandmauer" zur AfD

Thüringens FDP-Chef Thomas Kemmerich bezweifelt offenbar den Sinn einer strikten "Brandmauer" zur AfD. "Wie weit soll eine solche Mauer gehen", fragte Kemmerich im "Spiegel". Er verwies auf einen Gesetzentwurf zum Verbot von Windkraftanlagen im Wald, den die FDP demnächst im Landtag zur Abstimmung stellen wolle: "Sollen wir jetzt darauf verzichten, nur weil die AfD ihn vielleicht unterstützen könnte? Dann können wir uns gleich als Opposition verabschieden", sagte Kemmerich. Weiter lesen …

Deutscher Milli-Görüs-Chef verurteilt Hamas-Angriff

Der Generalsekretär der Islamischen Gemeinschaft Milli Görüs, Ali Mete, hat den Großangriff der Hamas auf Israel scharf kritisiert. "Das ist ein terroristischer Anschlag, ohne Wenn und Aber", sagte Mete der Wochenzeitung "Die Zeit". "Ich bin eigentlich ein sehr nüchterner und ruhiger Mensch, aber manchmal werde ich auch emotional, wie jetzt." Sein Verband lehne "jede Art von Gewalt" ab. Weiter lesen …

Faeser gegen AfD-Verbotsverfahren

In der Debatte über den Umgang mit der AfD spricht sich Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) gegen ein Verbotsverfahren aus. "Ich bin Juristin, ich halte nichts davon, auf politisch komplexe Probleme eine solch einfache Antwort zu liefern", sagte Faeser dem "Stern". Weiter lesen …

Hape Kerkeling: "Im Urlaub laufe ich genauso unmöglich rum wie Angela Merkel"

Ab 19. Oktober ist er in der Fortsetzung des Kultfilms "Club Las Piranjas bei RTL+ zu sehen, diese Woche spricht Entertainer Hape Kerkeling, 58, in der aktuellen GALA über seine Reise-Routinen. "Für mich heißt Urlaub vor allem: Neues sehen, erleben, schmecken, riechen. Ich bin mehr Hobbyforscher als Tourist. Eine Woche am Strand wäre mir heute viel zu langweilig." Weiter lesen …

Ifo: Ost-West-Lohngefälle vor allem wegen Wirtschaftsstrukturen

Zwei Drittel der Lohnlücke zwischen Ost- und Westdeutschland lassen sich nach Einschätzung des Ifo-Instituts durch Unterschiede in der Wirtschaftsstruktur erklären. "Viele Menschen im Osten arbeiten in typischen Niedriglohnbranchen, und auch gut bezahlende Großunternehmen aus der Industrie sind hier kaum vertreten", sagte Jannik Nauerth von der Ifo-Niederlassung Dresden. Weiter lesen …

Allianz Trade Studie: Weltweite Unternehmensinsolvenzen steigen 2023 um 6 %

Was steckt hinter dieser Beschleunigung? Die Rezession bei den Unternehmenseinnahmen gewinnt angesichts der geringeren Preissetzungsmacht und der schwächeren globalen Nachfrage an Zugkraft: Im 2. Quartal 2023 ist die Umsatzrezession zum ersten Mal seit Mitte 2020 auf breiter Basis über alle Regionen hinweg zu beobachten (-1,9 % gegenüber dem Vorjahr). In Verbindung mit anhaltend hohen Kosten drückt dies auf die Rentabilität. Infolgedessen verschlechtert sich die Liquiditätslage rapide und wird sich wahrscheinlich nicht vor 2025 verbessern. Weiter lesen …

Bill Gates erwartet rasche Fortschritte bei KI

Microsoft-Gründer Bill Gates sagt der Künstlichen Intelligenz (KI) rasche Fortschritte voraus. In den "nächsten zwei bis fünf Jahren" werde die Treffergenauigkeit von KI-Software so steigen und die Kosten so sehr fallen, dass neuartige und verlässliche Anwendungen möglich werden, sagte Gates dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Baugenehmigungen für Wohnungen im August 2023: -31,6 % gegenüber Vorjahresmonat

Im August 2023 wurde in Deutschland der Bau von 19 300 Wohnungen genehmigt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach teilweise geschätzten Ergebnissen mitteilt, waren das 31,6 % oder 8 900 Baugenehmigungen weniger als im August 2022. Von Januar bis August 2023 sank die Zahl der Baugenehmigungen für Wohnungen gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 28,3 %. Dies entspricht einem Rückgang um 69 100 Wohnungen auf 175 500 Wohnungen. Zum Rückgang der Bauvorhaben dürften weiterhin vor allem steigende Baukosten und zunehmend schlechtere Finanzierungsbedingungen beigetragen haben. In den Ergebnissen sind sowohl die Baugenehmigungen für Wohnungen in neuen Gebäuden als auch für neue Wohnungen in bestehenden Gebäuden enthalten. Weiter lesen …

Wasserentnahme aus der Umwelt zwischen 2010 und 2019 um 14 % gesunken

Die Wirtschaft und die privaten Haushalte in Deutschland haben im Jahr 2019 rund 71 Milliarden Kubikmeter Wasser aus der Umwelt entnommen. Die Wasserentnahme sank damit gegenüber dem Jahr 2010 um 14 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war die Entnahme bereits im Zeitraum von 2001 bis 2010 rückläufig, allerdings lediglich um 7 %. Von 2001 bis 2019 ging die Wasserentnahme um 20 % zurück. Der langfristig sinkende Trend ist hauptsächlich auf den Wirtschaftszweig Energieversorgung zurückzuführen. Der deutlich niedrigere Bedarf an Kühlwasser infolge der abnehmenden Nutzung von Kernenergie und Kohle führte dort von 2010 bis 2019 zu einem Rückgang der Wasserentnahme um mehr als die Hälfte. Weiter lesen …

Studie zeigt: 62% der Verbraucher sind bereit, für nachhaltige Verpackungen mehr zu bezahlen - trotz Inflation und Energiekrise

Nachhaltige Verpackungen sind nach wie vor gefragt. Für 61 Prozent der Befragten der aktuellen "Sustainable Product Packaging"-Studie* der globalen Strategieberatung Simon-Kucher gelten Verpackungen als nachhaltig, wenn sie aus recycelbaren und biologisch abbaubaren Materialien hergestellt wurden. Im Vergleich zu den Vorjahren hat auch die Relevanz des CO2-Fußabdrucks zugenommen. Bereits für 33 Prozent gehen nachhaltige Verpackungen mit einer guten CO2-Bilanz einher. Weiter lesen …

Maylis Roßberg (SSW) zur EFA-Spitzenkandidatin für die Europawahlen 2024 ernannt

Die ehemalige Vorsitzende der SSW-Jugend, Maylis Roßberg, vom SSW ist heute von der europäischen Partei „European Free Alliance – EFA“ auf dem jährlichen Kongress in Straßburg zur Spitzenkandidatin für die Europawahl im Juni 2024 ernannt worden. Der EFA gehören 41 europäische Minderheiten- und Regionalparteien an, darunter auch der SSW und SP, die Partei der deutschen Minderheit in Dänemark. Weiter lesen …

KenFM im Gespräch mit Petra Wild: “Apartheid und ethnische Säuberung in Palästina. Der zionistische Siedlerkolonialimus in Wort und Tat” – Teil 2

Aus aktuellem Anlass des Israel-Hamas-Konfliktes machen wir auf dieses Interview mit Petra Wild aufmerksam, dass KenFM vor fast genau 10 Jahren in zwei Teilen veröffentlicht hat und dessen Inhalte leider nichts an Aktualität und Brisanz verloren haben. Das Gespräch wurde am 27.09.2013 veröffentlicht. Israel ist ein Land, das seit seiner Gründung 1948 im permanenten Krieg mit seinen Nachbarn lebt. Das Heilige Land stellt sich bei all diesen Konflikten selber immer als das Opfer dar. Ein Opfer, das gegen einen übermächtigen Feind kämpfen muss, um zu überleben. Dieser Mythos entspricht nicht der Realität. Weiter lesen …

Union gegen Aufnahme palästinensischer Flüchtlinge

Trotz der dramatischen Lage in Gaza spricht sich die Union gegen eine mögliche Aufnahme palästinensischer Flüchtlinge aus. "Die Menschen brauchen humanitäre Hilfe in unmittelbarer Nähe zu Gaza, um nach den militärischen Aktionen gegen die Hamas auch zurückzukehren", sagte CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

FDP und Grüne fordern Hersteller zum Bau klimafeundlicher Busse auf

Bei der Umsetzung strengerer CO2-Vorgaben für Stadtbusse und Lkw sehen FDP und Grüne vor allem die Hersteller in der Verantwortung. Diese seien "in der Pflicht, schnellstmöglich genügend klimafreundliche Fahrzeuge zu bezahlbaren Preisen zur Verfügung zu stellen", sagte der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Bundestag, Bernd Reuther, den Zeitungen der Mediengruppe Bayern. Weiter lesen …

Grüne für Alkoholwerbeverbot und Alkoholverbot an Kassen

Die Grünen wollen zum besseren Schutz von Jugendlichen vor Alkohol und Nikotin ein Werbeverbot für alle alkoholischen Getränke im Fernsehen von 6 Uhr bis 22 Uhr einzuführen. Zudem solle der Verkauf von Alkohol in der Nähe von Supermarktkassen verboten werden, wie der "Tagesspiegel" unter Verweis auf drei Prüfbitten an das Bundesgesundheitsministerium berichtet. Weiter lesen …

Rotes Kreuz übt scharfe Kritik an Migrationsdebatte

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat die anhaltende Migrationsdebatte in Deutschland scharf kritisiert. "Die aktuelle Migrationsdebatte ist geprägt von vielen Pauschalisierungen über Flucht und Zuwanderung. Dabei werden zu oft Drohkulissen aufgebaut und Ängste geschürt", sagte Joß Steinke, DRK-Bereichsleiter für Jugend und Wohlfahrtspflege, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

EuroLeague & EuroCup: FCB startet mit Sieg in die "La Wocha", Freitag in Barcelona

Schöner Auftakt in die "la Wocha" des FC Bayern in der EuroLeague: eine starke 2. Halbzeit, vor allem in der Defensive, sichert dem FC Bayern den 1. Auswärtssieg mit 76:68 bei Vitoria Gasteiz. Dass der FCB eine wichtigere Rolle in dieser EuroLeague-Saison spielen kann, unterstrichen die Münchner mit einem sehr konzentrierten Auftritt im letzten Viertel gegen die am Limit spielenden Basken mit sehr emotionalen Fans. "Wir wissen, wie schwer es ist, hier zu gewinnen. Wir haben mit den gleichen Mitteln dagegengehalten und waren von Anfang an da. Ich bin glücklich, wie alle mit der richtigen Einstellung aufgetreten sind, jede Situation angenommen haben." Weiter lesen …

"nd.DerTag": Fehler der Vergangenheit - Kommentar zur Nahost-Politik von US-Präsident Biden

Olaf Scholz war offensichtlich daran gelegen, Israel möglichst schnell zu besuchen. Der wichtigste mögliche Vermittler trifft jedoch nach ihm ein. Der für Mittwoch angekündigte Besuch des US-Präsidenten und seine Aussagen im Vorfeld zeigen, dass Joe Biden nach anfänglichem Zögern nun aktiv in den Konflikt eingreift. Im Rahmen dessen, was realpolitisch von den USA in dieser Situation zu erwarten ist, ist Biden nun offensichtlich um Deeskalation bemüht. Dass er eine mögliche Besetzung des Gazastreifens als "großen Fehler" bezeichnete, zeigt, dass Biden neben Solidarität und Anteilnahme mit den Opfern der Anschläge durchaus bereit ist, auch öffentlich auf die israelische Regierung einzuwirken, um eine kontraproduktive Eskalation mit vielen weiteren Opfern nach Möglichkeit zu verhindern. Weiter lesen …

Melde gehorsamst: Revolution vereitelt!

Wenn sich z.B. Flugzeuge, Menschen, Staatswesen auf demselben Kurs befinden, dann, so steht es schon im Lehrplan niederbayerischer Baumschulen geschrieben, sind sie nicht nicht etwa identisch - sie bewegen sich lediglich auf einem Parallelkurs. Die Untersuchung solcher gleichgerichteter Bewegungszustände machen einen nicht geringen Teil naturwissenschaftlicher wie auch der historischen Forschung aus. Weiter lesen …

Journalistenverband will Konkurrenz die Pressefreiheit nehmen

Norbert Häring schrieb den folgenden Kommentar: "Wess Brot ich ess, dess Lied ich sing, lautet ganz ungeniert das Credo des Deutschen Journalistenverbandes (DJV), der sich als Gewerkschaft und Interessenvertretung professioneller Journalisten versteht. Das schließt für diesen Verband ein, die Pressefreiheit auf die eigene Klientel und deren Arbeitgeber zu begrenzen und alle, die nebenberuflich oder ehrenamtlich die Öffentlichkeit mit Information und Analyse versorgen, zu entrechten." Weiter lesen …

Die Wahlillusion

Der folgende Standpunkt wurde von Felix Feistel geschrieben: "Viel Geraune geht um im Mediendschungel. Wird Sarah Wagenknecht eine neue Partei gründen, oder wird sie keine Partei gründen? Für die einen scheint der Schritt schon festzustehen. So berichtete die Bild bereits Anfang September, dass die neue Partei beschlossene Sache sei. (1) Wagenknecht selber wiegelt ab und dementiert. Doch schon lange setzen die Medien Sarah Wagenknecht geradezu unter Druck, doch endlich ihre Partei zu gründen. Denn schon den ganzen Sommer über spekulieren und theoretisieren sie über diese neue Partei." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte herzig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen