Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

1. August 2015 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2015

Zahl der Abschiebungen steigt um 42 Prozent

Die Zahl der Abschiebungen aus der Bundesrepublik ist stark angestiegen. Das berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf das Bundesinnenministerium. Demnach wurden im ersten Halbjahr 2015 bereits 8.178 abgelehnte Asylbewerber rückgeführt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum bedeutet das einen Anstieg um 42 Prozent. Freiwillig kehrten bis Ende Juni 2015 bereits mehr als 12.600 Personen in ihre Herkunftsländer zurück; 85 Prozent davon stammten den Angaben zufolge aus den Staaten des westlichen Balkans. Weiter lesen …

Geheime Datenbank der IAAF geleakt - Führende Experten: "Alarmierend, wie verbreitet Doping in der Leichtathletik ist"

Die Zahl der dopingverdächtigen Leichtathleten liegt höher als jemals gedacht - zu dieser Einschätzung kommen in der ARD-Dokumentation "Geheimsache Doping: Im Schattenreich der Leichtathletik" weltweit führende Blutdoping-Experten nach der Analyse einer geheimen Datenbank des Weltleichtathletikverbandes IAAF. Die Liste mit mehr als 12.000 Bluttests von rund 5.000 Leichtathleten aus den Jahren 2001 bis 2012, darunter zahlreiche Olympiasieger und Weltmeister, hat die im WDR beheimatete ARD-Dopingredaktion gemeinsam mit der britischen Zeitung Sunday Times zunächst statistisch ausgewertet und dann führenden Blutdoping-Experten zur Begutachtung übergeben. Weiter lesen …

Poroschenko will der Krim „neuen Status“ verleihen

Die ukrainischen Behörden arbeiten derzeit an einem neuen Status der Krim. „Die Schwarzmeer-Halbinsel soll eine national-territoriale Autonomie im Staatsverband der Ukraine werden“, erklärte Präsident Petro Poroschenko in einer Grußbotschaft an die Teilnehmer des 2. Weltkongresses der Krim-Tataren, der in der Türkei stattfindet. Das berichtet die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik". Weiter lesen …

Opposition in Berlin für "Heuschreckensteuer"

Die Überlegungen Bremens, eine "Heuschreckensteuer" für Immobilieninvestoren einzuführen, stößt in Berlin auf Unterstützung. Grüne und Linke, Oppositionsparteien im Berliner Abgeordneten Haus, halten es für richtig, eine höhere Grunderwerbssteuer zu verlangen, wenn Investoren größere Wohneinheiten kaufen. Weiter lesen …

Til Schweiger zum Thema Flüchtlinge: "Das Sommermärchen ist vorbei"

Nach einem Solidaritätsaufruf für Flüchtlinge hat Til Schweiger Unterstützung bekommen, ihm ist aber auch blanker Hass entgegengeschlagen. "Da verschiebt sich was in unserer Gesellschaft", sagt der Schauspieler und Filmemacher, "und das zeigt sich eben auch im Umgang mit Flüchtlingen. Wir haben jetzt schon mehr Anschläge auf Flüchtlingsheime als im vergangenen Jahr. Das Sommermärchen ist vorbei." Weiter lesen …

Benzinpreise im Juli auf Jahresrekordhoch

Hoch und runter: Trotz Sommerferien in nahezu allen Bundesländern konnten Autofahrer zumindest ab Mitte Juli aufatmen. Nach einem Anstieg zu Monatsbeginn fielen die Literpreise für Super E10 nach dem 12. Juli bis Monatsende um durchschnittlich bis zu knapp 6 Cent. Auch Diesel verbilligte sich. Dennoch: Im Vergleich zum günstigsten Jahresmonat Januar befinden sich die Kraftstoffpreise auf einem neuen Jahreshöchststand. Im Mittel rund 20 Cent mehr als noch zu Jahresbeginn müssen Kraftfahrer für einen Liter Super E10 zahlen. Weiter lesen …

Pazifisches Freihandelsabkommen vorerst gescheitert

Das Freihandelsabkommen TPP pazifischer Anrainerstaaten ist vorerst gescheitert. Die Delegierten hätten bei den Verhandlungen auf Hawaii zwar "enorme Fortschritte" erzielt, jedoch keine Einigung. "Wir sind so zuversichtlich wie nie, dass eine Einigung möglich ist und zu Jobs und Wirtschafswachstum führen wird", hieß es in einer gemeinsamen Erklärung. Weiter lesen …

Akute Trinkwassernot in der Ost-Ukraine

Über eine Million Menschen in der Ost-Ukraine sind ohne Trinkwasserversorgung. Bereits Anfang Juni haben UNO und UNICEF auf die katastrophale Lage der Zivilbevölkerung in dem Kriegsgebiet hingewiesen. (1) Durch gezielte Bombardierungen von Trinkwasseranlagen und Elektrizitätswerken sind Tausende von Zivilisten von der Wasserversorgung abgeschnitten und können nur notdürftig versorgt werden. Nach UNESCO-Angaben befinden sich durch diese akute Trinkwassernot 1,3 Millionen Erwachsene und Kinder in großer Gefahr. (2) Weiter lesen …

Ravensburger plant Übernahmen

Deutschlands größter Spielehersteller Ravensburger plant mehrere Übernahmen. "Der Markt ist stark in Bewegung und es bieten sich immer wieder gute Möglichkeiten. Und die ein oder andere werden wir auch nutzen", sagte Vorstandschef Karsten Schmidt der "Welt am Sonntag". Die nötige Liquidität sei vorhanden. In welchen Bereichen Zukäufe geplant sind, wollte Schmidt nicht verraten. Es gehe dabei aber um Ergänzungen, die über das angestammte Geschäft mit Brettspielen und Puzzles hinausgehen. Weiter lesen …

Verhängnisvoller Instinkt - Offene Fenster können für Katzen lebensgefährlich sein

Die Sommermonate können für Wohnungskatzen eine gefährliche Zeit sein. Jedes Jahr verunglücken zahlreiche Katzen beim Sturz aus einem geöffneten Fenster oder vom Balkon. An der Universitätsklinik für Kleintiere der Vetmeduni Vienna werden jährlich etwa 70 bis 80 Katzen nach so einem Sturz mit Knochenbrüchen und inneren Verletzungen behandelt. TierärztInnen der Vetmeduni Vienna empfehlen KatzenhalterInnen dieser Tage dringend, Fenster entweder geschlossen zu halten oder entsprechend zu sichern. Weiter lesen …

Stegner fordert Rücktritt des Generalbundesanwalts

Der SPD-Bundesvize Ralf Stegner hat den Generalbundesanwalt Harald Range wegen der Ermittlungen gegen den Blog "Netzpolitik.org" zum Rücktritt aufgefordert. "Der Generalbundesanwalt hat sich vollständig vergaloppiert und hat das Ziel seiner Aufgabenstellung offenkundig aus den Augen verloren", sagte Stegner dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Dem Altern auf den Fersen

Die Frage, warum wir Altern, ist eine der spannendsten Fragen der Menschheit, bislang aber nicht annähernd geklärt. Wissenschaftler am FMP sind der Antwort näher gekommen. In einer Studie konnten sie erstmals zeigen, dass ein bestimmter Bereich einer Zelle, das sogenannte Endoplasmatische Retikulum, im Alter seine oxidative Eigenschaft verliert. Geht dieses Lebenselixier verloren, können viele Proteine nicht mehr korrekt reifen. Zeitgleich reichern sich oxidative Schädigungen in einem anderen Bereich der Zelle an, dem Cytosol. Dieses Wechselspiel war bisher unbekannt und eröffnet ein neues Verständnis vom Altern, aber auch von neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer oder Parkinson. Weiter lesen …

Experten fordern Neuregelung der Eltern-Kind-Beziehungen

Führende Rechtswissenschaftler erwarten von der Politik, die Beziehung von Eltern und Kindern neu zu regeln. "Die Rechtslage in Deutschland beim Abstammungsrecht und der Reproduktionsmedizin läuft der internationalen Entwicklung hinterher", sagte der Marburger Juraprofessor Tobias Helms dem "Spiegel". So müsse das deutsche Recht für Kinder, die durch Leihmutterschaftstourismus auf die Welt gekommen sind, einen sicheren Rahmen bereitstellen, so Helms. Weiter lesen …

Landesmedienanstalt Thüringen erklärt die Kooperation von Salve.TV und RT Deutsch für zulässig

Als Ende April der Lokalsender Salve.TV aus Thüringen damit begann die RT Deutsch-Sendung ‚Der Fehlende Part‘ über seine Sendefrequenz auszustrahlen, protestierten verschiedene Politiker bei der Landesmedienanstalt dagegen. Sie argumentierten, dass solch „Schlimme Russland-Propaganda“ nicht unkommentiert dem deutschen TV-Konsumenten zugemutet werden dürfe. Die Landesmedienanstalt erklärte nun, wie gestern RT Deutsch meldete, die Kooperation von Salve.TV und RT Deutsch für zulässig. Weiter lesen …

Die Entdeckung der Cyanatfresser

Die Aktivität Ammoniak- und Nitrit-oxidierender Mikroben ist für den globalen Stickstoffkreislauf und damit für das Leben auf unserer Erde von wesentlicher Bedeutung. In einer im Fachmagazin "Nature" erschienenen Arbeit berichten ForscherInnen um Michael Wagner vom Department für Mikrobiologie und Ökosystemforschung der Universität Wien, dass diese Mikroben als erste bekannte Lebewesen überhaupt auch ausschließlich von Cyanat als Energiequelle leben können und manche sich dazu sogar gegenseitig füttern. Somit wurden ein neuer Umweltfaktor und ein neues Interaktionsmuster entdeckt, welche für die Verbreitung und Aktivität dieser Mikroorganismen eine wichtige Rolle spielen könnten. Weiter lesen …

Zimmer im Grünen gesucht: Wohnraum für den Wildbienen-Nachwuchs

Einige sind mit drei Millimetern winzig, andere mit drei Zentimetern die Riesen unter den Wildbienen. Eins haben sie alle gemeinsam: Die meisten Menschen kennen sie nicht. Die unbekannte Biene ist wild und sehr fleißig, aber leider auch selten und in vielen Fällen bedroht. Jetzt sind viele Wildbienenarten auf "Wohnungs-Suche". Sie brauchen dringend ein Quartier für ihren Nachwuchs! Weiter lesen …

CSU sperrt sich gegen Einwanderungsgesetz

Die CSU sperrt sich gegen Pläne der CDU-Spitze für ein Einwanderungsgesetz. "Wir haben nach den USA die stärkste Zuwanderung weltweit", sagte der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Stephan Mayer, dem "Spiegel". "Ich sehe deswegen keine Notwendigkeit für ein eigenständiges Gesetz." Weiter lesen …

Abenteuer Hindernislauf - wenn Joggen zu langweilig wird

Balancieren, Klettern, Springen und Laufen: Wer einen Hindernislauf absolvieren möchte, muss in vielen Disziplinen punkten können. Genau diese vielseitige Herausforderung reizt immer mehr ambitionierte Freizeitsportler. Denn im Vergleich zum Joggen werden bei dieser Art von Wettkampf die Arme und Schultern viel stärker beansprucht - zum Beispiel wenn die Athleten sich an einem Seil hochziehen, durch Rohre kriechen oder an einem Gerüst entlang hangeln. Durch die Hindernisse wird aus einem gewöhnlichen Lauf ein kleines Abenteuer - wie zum Beispiel beim Urbanathlon, den die Techniker Krankenkasse (TK) als Kooperationspartner unterstützt. Weiter lesen …

Spiegel: Merkel plant vierte Amtszeit

Kanzlerin Angela Merkel hat sich offenbar entschieden, bei der Bundestagswahl 2017 noch einmal anzutreten. Bei einem Strategietreffen mit CDU-Generalsekretär Peter Tauber und CDU-Bundesgeschäftsführer Klaus Schüler habe sie bereits besprochen, wer für die Kampagne der Union in gut eineinhalb Jahren zuständig sein soll, berichtet das Hamburger Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Weiter lesen …

Keine vorschnellen Urteile

Eine vernünftige Einschätzung braucht Zeit - der überwiegende Teil der Bundesbürger vermeidet es, sich vorschnell eine Meinung über Mitmenschen zu bilden. Vier von fünf Deutschen (80,4 Prozent) warten nach eigenen Angaben immer erst einmal eine Weile, bis sie ein Urteil über jemanden fällen, den sie gerade kennenlernen. Weiter lesen …

Fit für gemeinsame Aktivitäten

Die moderne beschleunigte Welt stellt nach Überzeugung eines Großteils der Bundesbürger auch besondere Anforderungen an Omas und Opas, wenn sie ihren Enkeln in der Freizeit etwas bieten wollen. 58,2 Prozent der Frauen und Männer in Deutschland sagen, dass Großeltern heutzutage sportlich und dynamisch sein müssen, um mit den Enkelkindern etwas unternehmen zu können. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber". Weiter lesen …

Asiatische Tigermücke überwintert in Süddeutschland

Mitte Juli fanden Wissenschaftler des Müncheberger Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) und des Greifswalder Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI), Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit, erneut Eier, Larven, Puppen und ausgewachsene Exemplare der Asiatischen Tigermücke Aedes albopictus im Osten Freiburgs. An gleicher Stelle stellten sie im Herbst 2014 erstmalig die Vermehrung der invasiven Stechmückenart in Deutschland fest. Die neuen Funde deuten auf eine Überwinterung und Ansiedlung der Asiatischen Tigermücke hin. Weitere Untersuchungen dazu laufen. Weiter lesen …

Kometen: weiche Schale, harter Kern?

Komet Churyumov-Gerasimenko gibt neue Rätsel auf: Bodenmessungen des Landemoduls «Philae» deuten darauf hin, dass sich der Komet verändert hat. Forschende waren bislang davon ausgegangen, dass er seit seiner Entstehung vor rund 4,5 Milliarden Jahren praktisch im gleichen Zustand geblieben war. Die Resultate der Studie, an der auch Forschende der Universität Bern beteiligt sind, wurden im Magazin «Science» publiziert. Weiter lesen …

Richtige Sitzposition im Auto: Instrumente müssen gut abzulesen sein

Die richtige Sitzposition hinterm Lenkrad kann im Ernstfall überlebenswichtig sein. "Notsituationen erfordern vom Autofahrer neben einer schnellen Reaktion auch den perfekten Zugriff auf Lenkrad und Pedale. Dabei kommt es auf den richtigen Abstand an", sagt TÜV Rheinland-Kraftfahrtexperte Hans-Ulrich Sander. Gurte, Gurtstraffer, Airbags und Kopfstützen schützen nur dann wirkungsvoll, wenn sie auch an den vorgesehenen Stellen auf den Körper einwirken. Die Gurte müssen stramm sitzen. Weiter lesen …

Reißverschlusssystem - so funktioniert's

Plötzliche Fahrbahnverengungen, vor allem auf Autobahnen, führen oft zu unnötigen Staus, weil sich viele Autofahrer nicht korrekt verhalten. Endet eine Fahrspur oder ist sie wegen eines Hindernisses nicht weiter befahrbar, ist laut Straßenverkehrsordnung (StVO) das Reißverschlusssystem anzuwenden. Weiter lesen …

Aggressiv, blutrünstig und gefährlich: Was steckt wirklich hinter dem Mythos Hai?

Wie gefährlich sind Haie wirklich? Am heutigen Freitag gab es wieder eine blutige Hai-Attacke auf einen Surfer an der Ostküste Australiens, vor einigen Tagen ging das Video des Hai-Angriffs auf Surfer Mick Fanning vor Südafrika um die Welt. Immer wieder ist von Attacken auf Menschen zu lesen - oft in beliebten Urlaubsgebieten und in vielen Fällen tödlich. Die Medien portraitieren die Raubtiere als blutrünstige Menschenfresser. Doch was ist eigentlich wirklich dran an den zahlreichen Mythen, die die Herrscher der Ozeane umgeben? Anlässlich seiner einwöchigen Sonderprogrammierung "Hai Five", ab dem 22. August täglich um 21.00 Uhr, geht der Wildlife-Sender Nat Geo Wild den Vorurteilen gegenüber den Meeresbewohnern auf den Grund. Weiter lesen …

"Schön, dass ich noch lebe"

Lebensqualität ist etwas sehr Subjektives. So stufen etwa Patienten, die die Diagnose Krebs schon vor langer Zeit erhalten haben, ihr allgemeines Wohlbefinden sogar etwas besser ein als die Gesamtbevölkerung, so das Ergebnis einer aktuellen Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums Heidelberg. Weiter lesen …

Rätsel des Kristallwachstums

Kristallwachstum gibt der Wissenschaft noch immer Rätsel auf. Seit Jahrzehnten stellt sich Forschern die Frage, wie Mineralien bei Tieren und Pflanzen unregelmäßige Strukturen annehmen können, die in keinerlei Verhältnis zur ursprünglich symmetrischen Struktur des Kristalls stehen. Ein internationaler Verbund von Wissenschaftlern unter Beteiligung der Universität Konstanz konnte nun auf Nano-Ebene nachweisen, dass die Natur eine Vielzahl an Varianten des Kristallwachstums abseits der klassischen Methode „ein-Atom-nach-dem-anderen“ kennt. Weiter lesen …

FDP-Chef Lindner fordert Plan B für Euro-Austritt Griechenlands

FDP-Parteichef Christian Lindner hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) aufgefordert, weiter an einem Plan B für das Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro zu arbeiten. "Wolfgang Schäuble sollte jetzt seinen Worten umgehend Taten folgen lassen, indem er Vorschläge für ein Insolvenzrecht für Staaten inklusive Ausscheiden aus der Euro-Zone vorlegt", sagte Lindner der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

SPD warnt Erdogan vor Angriff auf Assad

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold, hat mit Konsequenzen für den deutschen Patriot-Einsatz gedroht, falls die Türkei das Assad-Regime angreifen sollte. "Wenn die Türkei von sich aus den militärischen Konflikt mit Assad suchen würde, hätte das Mandat seine Grundlage verloren", sagte Arnold der "Saarbrücker Zeitung". Weiter lesen …

Städte-und Gemeindebund: Task Force auf Bundesebene muss Flüchtlingspolitik steuern

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat sich für eine Task Force ausgesprochen, die auf Bundesebene die Flüchtlingspolitik in Deutschland steuert. "Das wäre ein wirksames Mittel, um die Reaktionszeiten zu verkürzen und die Koordination zu verbessern", sagte Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Weiter lesen …

Hendricks fordert Länder auf, mehr Sozialwohnungen für Flüchtlinge zu bauen

Die Bundesregierung drängt die Länder, wegen der hohen Flüchtlingszahlen den sozialen Wohnungsbau anzukurbeln. "Um bezahlbare Wohnungen zu schaffen und Flüchtlinge menschenwürdig unterzubringen, stehen uns bewährte Programme zur Verfügung. Eine besondere Rolle spielt hierbei der soziale Wohnungsbau", sagte Bundesbauministerin Barbara Hendricks (SPD) der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". "Diesen müssen und wollen wir stärken", sagte Hendricks. Weiter lesen …

A 71: Letztes Teilstück wird im September freigegeben

Die 220 Kilometer lange Autobahn 71, die vom Dreieck Südharz in Sachsen-Anhalt, über die Thüringer Landeshauptstadt Erfurt bis nach Schweinfurt führt, soll im September komplett befahrbar sein. Bis dahin wird das letzte, knapp zehn Kilometer lange Teilstück von der provisorischen Abfahrt der A 71 bei Etzleben bis Sömmerda fertiggestellt werden. Weiter lesen …

Pistorius für sensible Sprache in Flüchtlingsdebatte

In der Flüchtlingsdebatte macht sich Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) für eine sensible Sprache stark. Gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" kritisierte er dabei auch Parteigenossen. "Flut, Welle, Strom, das sind Begriffe, die Angst machen und eine Katastrophenstimmung hervorrufen", monierte der Sozialdemokrat. Der dadurch entstehende Eindruck lenke von den durchaus bestehenden Lösungsansätzen ab. Weiter lesen …

Wehrbeauftragter beklagt eklatanten Mangel an Waffen und Munition bei der Bundeswehr

Einen eklatanten Mangel an Waffen und Munition bei der Bundeswehr hat der Wehrbeauftragte des Bundestages, Hans-Peter Bartels, beklagt. "Es ist von allem zu wenig da", sagte Bartels der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Die Luftwaffe liege mit der Anzahl ihrer so genannten "Wirkmittel" in manchen Kategorien "signifikant unterhalb der Nato-Forderungen", sagte Bartels. Weiter lesen …

Dreyer für mehr "sichere Herkunftsländer"

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer setzt sich dafür ein, weitere Staaten zu "sicheren Herkunftsländern" zu erklären, um die Zahl der Flüchtlinge vom Westbalkan zu begrenzen. "Ich persönlich könnte mir weitere `sichere Herkunftsländer` vorstellen", sagte sie der "Frankfurter Rundschau". Allerdings habe ihr grüner Koalitionspartner "eine andere Position". Weiter lesen …

Mein Haus, mein Auto, mein Fahrrad - Deutsche teilen (noch) ungern

ein Dokument zum DowKapazitäten besser auslasten, bewusster mit Gebrauchsgütern umgehen, nicht zum Selbstzweck kaufen - das sind Eigenschaften, die eine Sharing Economy ausmachen. Doch die Ökonomie des Teilens steht in Deutschland noch ganz am Anfang. Nicht einmal jeder fünfte Deutsche würde sein Auto gegen Bezahlung mit anderen Menschen teilen. So das Ergebnis einer repräsentativen Studie, die das Marktforschungsunternehmen Ipsos im Auftrag der ING-DiBa in der Bundesrepublik und zwölf weiteren europäischen Ländern durchgeführt hat. Zum Vergleich: Für 37 Prozent der befragten Italiener käme eine gemeinsame Fahrzeugnutzung infrage. Bei den Nachbarn aus Polen wären 30 Prozent bereit, ihr Auto zu teilen.nload Weiter lesen …

Ex-Finanzminister Eichel: Schluss mit Grexit-Debatte

Der frühere Bundesfinanzminister Hans Eichel hält die Diskussion über einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone für gefährlich. "Sie muss sofort beendet werden, da hat die Kanzlerin recht. Wenn die Währungsunion ganz oder teilweise zur Disposition gestellt wird, befeuert das die Spekulation gegen den Euro und macht die Krise immer größer und teurer", schreibt Eichel, in dessen Amtszeit die Aufnahme Griechenlands in die Eurozone fiel, in einem Gastbeitrag für den WESER-KURIER. Die Eurozone müsse nun Investitionsprogramme vor allem im Süden Europas auf den Weg bringen. "Die unerträglich hohe Arbeitslosigkeit und die Perspektivlosigkeit der Jugend dort sind eine Schande und Bedrohung für ganz Europa." Weiter lesen …

Mehr Darmerkrangungen durch verunreinigtes Fleisch

Das Fleisch kommt direkt aus den Schlachthöfen und ist alles andere als gesund: In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Darmerkrankungen, die durch den Campylobacter-Keim verursacht werden, deutlich gestiegen. So infizierten sich im vergangenen Jahr 71.000 Personen mit dem Keim, der häufig durch den Verzehr von Geflügelfleisch übertragen wird, schreibt der "Spiegel" in seiner heute erscheinenden Ausgabe. 2004 waren es nur 55.803. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Schriftliche Frage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor. Weiter lesen …

BKA-Analyse: Immer mehr Angriffe auf Flüchtlingsheime

Die Übergriffe auf Flüchtlingsheime in Deutschland haben ein dramatisches Ausmaß erreicht. Das geht aus einem vertraulichen Lagebild ("Straftaten gegen Asylunterkünfte") des Bundeskriminalamts (BKA) hervor. Wie das Nachrichten-Magazin "Der Spiegel" berichtet, wurden allein in der ersten Jahreshälfte bundesweit 199 Übergriffe gezählt (Stichtag 6. Juli). Weiter lesen …

RTL: "Vorwürfe von U.Marseille gegen "Team Wallraff" haltlos"

"Team Wallraff" dokumentierte in seiner letzten Ausgabe am 8. Juni wie unappetitlich und unhygienisch es in einigen deutschen Großküchen zugeht. Darunter auch das Pflegeheim Amarita in Oldenburg, das zu den Häusern der Marseille Kliniken AG gehört. "Team Wallraff" nahm die Recherchen auf, nachdem Günter Wallraff Informationen über Missstände vorlagen. Die Behauptung von Ulrich Marseille, dass der Beitrag offline ging, da "grobe Verstöße der journalistischen Sorgfalt enthalten sind", ist absolut haltlos. Unternehmer Ulrich Marseille reagierte vielmehr auf den Beitrag mit einer sogenannten "Einstweiligen Verfügung". Weiter lesen …

Kurdenpolitiker Demirtaş kritisiert die PKK und die USA

Die prokurdische Partei HDP distanziert sich von der Gewalt der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK. Die Ermordung von zwei Polizisten nannte Selahattin Demirtaş, Co-Vorsitzender der HDP, im Interview mit dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel" ein "dunkles, schmutziges Kapitel". Er wisse nicht, warum die PKK das getan habe. "Aber sie sollte das nicht tun. Das ist nicht das richtige Vorgehen. Wir rufen die PKK und die türkische Regierung dringend auf, die Waffen ruhen zu lassen." Weiter lesen …

Bundeswehr förderte Exporte deutscher Rüstungsfirmen

Die Bundeswehr hilft offenbar seit Jahren der deutschen Rüstungsindustrie, milliardenschwere Aufträge zu gewinnen – bisweilen zulasten der eigenen Einsatzfähigkeit. Das zeigen interne Papiere zum Verkauf zweier Fregatten an Algerien und zum erhofften Verkauf von zwölf U-Booten an Australien, über die der "Spiegel" in seiner am heutigen Samstag erscheinenden Ausgabe berichtet. Weiter lesen …

Kölner Wissenschaftler könnten vielleicht Rätsel um Absturzstelle von MH 370 lösen

Auf der Insel La Réunion wurde am 29. Juli ein Flugzeug-Wrackteil angeschwemmt. Mit hoher Wahrscheinlichkeit gehört es zu der seit März 2014 vermissten Malaysia-Airlines-Maschine MH 370. Anhand des Wrackteils könnten der Kölner Geologe Prof. Dr. Hans-Georg Herbig und der Biologe Dr. Philipp Schiffer die Absturzstelle identifizieren. An dem Trümmerstück kleben womöglich Organismen, die es nur in bestimmten Gebieten der Erde gibt. Weiter lesen …

"Bild"-Kolumnist Franz Josef Wagner hat Angst vor Frauen

Der umstrittene "Bild"-Kolumnist Franz Josef Wagner hat Angst vor Frauen. "Ich habe mehr Angst vor ihnen als vor Löwen oder Dinosauriern", sagte Wagner der "Welt". Frauen brächen einem das Herz, sie könnten Männer in den Wahnsinn treiben. "Ich habe mich immer gefürchtet vor dieser Art Frauen, die einem den Sinn nehmen, dass du dich nicht mehr erkennst", so Wagner. Weiter lesen …

Videos
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Termine
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
The FORCE Seminar - Die Macht in dir
36318 Schwalmtal
15.11.2019 - 17.11.2019
LUBKI Basiskurs „Der Junge Krieger“
01277 Dresden
22.11.2019
LUBKI Kurs „Zulassung“
01277 Dresden
23.11.2019 - 24.11.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Gern gelesene Artikel
Symbolbild Bundespolizei
13 Staatsanwaltschaften suchten den Mann: Schwarzfahrer durch Bundespolizei festgenommen
Statistik 1 - Quelle: statista.de
Vor- und Nachteile des Online-Shoppings
Bild: Timo Klostermeier / pixelio.de
Was der Öffentlichkeit über Kohlendioxid (CO₂) verschwiegen wird
Der Beitrag enthält am Ende des Textbereichs ein Video. Bild: ExtremNews
Black Goo, das intelligente Öl und seine Wirkung auf den Menschen
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite
Angriff auf Deutschland
Angriff auf Deutschland - Hintergründe der Masseneinwanderung
Bild: sparkie / pixelio.de
Vor- und Nachteile vom Autofahren
Postgeheimnis oder Spionage? (Symbolbild)
Bankgeheimnis aufgehoben: Milliardenvermögen aus Ausland gemeldet
Bild: Screenshot Youtube Video "Bargeldverbot und RFID Chip für jeden! Was plant die Bundesregierung"
Publizist Schrang: Warum die AfD „das Letzte“ ist!
Geöffnete Cupula mit Früchten
Hildegard von Bingen schätzte die Edelkastanie
Bild 1: ©istock.com/vadimguzhva
Ungewöhnliche Hobbys – Womit vertreiben wir unsere Zeit am liebsten?
Anthoine Hubert beim Formel-2-Rennen in Spielberg 2019
Formel-2-Fahrer Anthoine Hubert stirbt bei Unfall in Spa
Bild: Matthias Preisinger / pixelio.de
Mehrwertsteuer-Rückerstattung – Für wen gilt es und wie geht es?
Greta Thunberg vor dem schwedischen Parlamentsgebäude in Stockholm, August 2018
Greta und die Fridays for Future: Wenn Verschwörungstheorien wahr werden – Teil 2
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
So kann jeder Geld von Ihrem Konto abbuchen