Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

1. September 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

Waigel für Gedenkveranstaltung mit Steinmeier zum Tod Gorbatschows

Anlässlich des Todes des einstigen sowjetischen Staatschefs Michail Gorbatschow hat sich der frühere Bundesfinanzminister und CSU-Ehrenvorsitzende Theo Waigel für eine Gedenkstunde des Bundestags mit einer Rede von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ausgesprochen. "Der Deutsche Bundestag sollte eine Trauerveranstaltung durchführen und der Bundespräsident sollte die Gedenkrede halten", sagte Waigel dem "Spiegel". Weiter lesen …

Ehemaliger DDR-Kundschafter bei der NATO: Gorbatschow hat DDR "verraten und verkauft"

Der frühere DDR-Topspion Rainer Rupp blickt eher kritisch auf das Wirken des verstorbenen letzten Staatspräsidenten der Sowjetunion Michail Gorbatschow. Dessen politisches Agieren wäre größtenteils "naiv und dilettantisch" gewesen. Erste Kontakte zwischen den USA und ihnen zugeneigten ukrainischen Politikern hätte es bereits vor dem Ende der Sowjetunion gegeben. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Sergei Lawrow über das "fantastische Geständnis" von Annalena Baerbock

In seiner jährlichen Ansprache vor den Studenten der Moskauer Staatlichen Instituts für Internationale Beziehungen ging Sergei Lawrow auf wichtige Themen ein. Die jüngsten Äußerungen von Annalena Baerbock wurden auch nicht übersehen. Die deutsche Außenministerin hatte gesagt, dass sie den Ukrainern zur Seite steht und die Sanktionen aufrechterhalten würde – "egal, was meine deutschen Wähler denken". Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

S-300 für Griechenland OK, S-400 für Türkei verboten? – Erdoğan kritisiert Doppelmoral der USA

Nach dem Erwerb vom S-400-Abwehrsystem durch die Türkei stellten die USA den geplanten Verkauf der F-35 an Ankara ein. Vor kurzem erfasste die in Russland hergestellte S-300 in Griechenland dann türkische F-16-Kampfjets über dem Mittelmeer. Nun kritisiert Erdoğan die Doppelmoral der US-Politik im Umgang mit dem Import schwerer russischer Waffen gegenüber der Türkei und Griechenland. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Puschilin: Beschuss des DVR-Katastrophenschutzpersonals durch ukrainische Truppen ist unmenschlicher Akt von Terroristen

Der Beschuss von Mitarbeitern des Katastrophenschutzministeriums der Donezker Volksrepublik (DVR) im Dorf Rubzy durch ukrainische bewaffnete Verbände sei ein weiterer Beweis für die Unmenschlichkeit Kiews. Dies habe das Oberhaupt der Republik, Denis Puschilin, anlässlich dieses Vorfalls geäußert, wie die Donezker Nachrichtenagentur DAN schrieb. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kommentar zum Besuch der IAEA-Delegation im AKW Saporoschje: "Schreckliches belastendes Material! IAEA-Beamte fanden Militärfahrzeuge in einem Atomkraftwerk!"

Der Telegram-Kanal Kotsnews kommentierte Bilder vom Besuch der IAEA-Mitarbeiter im Atomkraftwerk Saporoschje unter der zitierten, ironischen Überschrift mit sarkastischen Worten: "Nun, es ist unsere Gewohnheit, dass die Rosgwardija-Einheiten, die das Kraftwerk bewachen, mit Autos und nicht mit Pferdewagen unterwegs sind." Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

„Indiana Lindner auf der Suche nach der verlorenen IBAN“: Finanzminister als Comedian wider Willen

Viele Nutzer im Internet glaubten, es müsse sich um einen Fake handeln bei dem gemeinsamen Auftritt von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Finanzminister Christian Lindner (FDP) auf der Pressekonferenz nach der Kabinettsklausur. Da ging es um die Frage, wie Hilfen an die Bürger wegen der Preissteigerungen ausgezahlt werden können. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Basta Berlin (139) – Armut per Gesetz

Die Bundesregierung muss es gewusst haben: Dank europäischer Gesetze war die Einführung westlicher Sanktionen gegen Russland wirtschaftlicher Selbstmord. Für die deutsche Bevölkerung bedeutet das: Armut per Gesetz. Haben Scholz, Habeck und von der Leyen uns absichtlich in die Schuldenfalle getrieben? Mehr dazu in einer weiteren Folge Basta Berlin! Weiter lesen …

EU-Kommission lässt Omikron-Impfstoffe zu

Die EU-Kommission ist der Empfehlung der Europäischen Arzneimittel-Agentur EMA gefolgt und hat die Impfstoffe der Hersteller Biontech und Moderna, die an die Omikron-Variante des Coronavirus angepasst wurden, zugelassen. Das teilte die EMA am Donnerstag mit. Dies galt bereits im Vorfeld als reine Formsache. Weiter lesen …

Strompreisdeckel? Fehlanzeige! Ab sofort zahlen unzählige Bürger um 166% mehr

Die schwarz-grüne Bundesregierung genießt, dass sich alle Augen auf den roten Milliarden-Skandal um die “Wien Energie” richten. Im Hintergrund lassen echte Entlastungen weiter auf sich warten. Weil man sich weiter Zeit lässt, müssen nun unzählige Bürger die nächste empfindliche Preiserhöhung erdulden. Sie zeigen sich schockiert, wissen sie doch allmählich nicht mehr, wie sie sich das Leben noch leisten sollen. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Bürgergeld: Neuer Name, alte Prinzipien? Einschätzung der Verbraucherrechtskanzlei rightmart Rechtsanwälte

Das Bürgergeld soll Hartz IV ablösen. Doch welche Verbesserungen sieht der Gesetzesentwurf des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) vor? Und hat das Bürgergeld tatsächlich das Potenzial, Hartz IV zu überwinden? Eine Einschätzung der Verbraucherrechtskanzlei rightmart Rechtsanwälte, die sich mit hartz4widerspruch.de für Leistungsbeziehende starkmacht. Weiter lesen …

FDP drängt Innenministerin zu Einwanderungs-Reformen

Die FDP-Bundestagsfraktion verlangt von Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) schnelle Reformen des Einwanderungs- und Staatsbürgerschaftsrechts. Auf ihrer Klausur in Bremen berät die Fraktion ein unter Federführung von Fraktionsvize Konstantin Kuhle ausgearbeitetes Positionspapier mit dem Titel "Für einen Paradigmenwechsel in der Einwanderungspolitik", über das die "Welt" berichtet. Weiter lesen …

Mutig: Bundesverwaltungsrichter zerlegt Infektionsschutzgesetz und regt Verzicht auf Corona-Ermächtigungen an

Wer heute in der Bundesrepublik als Richter gegen den Strom schwimmt, lebt nicht ganz ungefährlich. Davon kann der Weimarer Richter ein Lied singen, bei dem nach einem Urteil gegen die Maskenpflicht für Schüler plötzlich die Polizei auftauchte, Privat- und Diensträume sowie sein Auto durchsuchte und sein Handy beschlagnahmte. Wenn wundert es da, dass große Teile der Justiz heute überaus handzahm wirken und stramm auf Linie sind? Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Bauernaufstände in den Niederlanden – was steckt dahinter?

Christianne van der Wal, Ministerin für Natur- und Stickstoffpolitik, stellte Anfang Juni den niederländischen Stickstoff-Plan vor. Dieser sieht eine Reduzierung der Stickstoff-Emissionen von 12 bis zu 95 Prozent vor. Dieser Plan hat großen Unmut unter den Landwirten in den Niederlanden ausgelöst. Doch steckt hinter diesen vermeintlichen Umweltschutzmaßnahmen nicht noch weit mehr dahinter als es den Anschein macht? Und wieso werden diese Maßnahmen in Zeiten einer drohenden Lebensmittelknappheit vorangetrieben? Weiter lesen …

Rauchs Corona-Terror: Vierte Stich für alle und Maskendrohung

Wer glaubte, der Corona-Terror der Regierung hat ein Ende, wird nun enttäuscht. Der grüne Gesundheitsminister Johannes Rauch empfiehlt nun den vierten Corona-Stich für alle ab 12 Jahren. Auch die Masken könnten wieder zurückkehren. Mit Blick auf den Herbst erklärte der Gesundheitsminister, dass die kommenden Wochen entscheidend seien. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Twitter bekommt einen Edit-Button

Twitter bekommt einen sogenannten Edit-Button. Tweets können künftig nachträglich geändert werden, berichtet die "New York Times". Die neue Funktion solle bereits am Donnerstag teilweise verfügbar sein. Es dürfte die größte Änderung an der Funktionalität des Kurznachrichtendienstes sein, seit 2017 die maximale Zahl der Zeichen pro Tweet von 140 auf 280 verdoppelt worden war. Weiter lesen …

Die wahre Ursache der Pocken: Dr. Oidtmann - Teil 6

Teil 6: Trotz der fast vollständigen Durchimpfung der damaligen Bevölkerung kehrte die Geißel nach sechzig-jährigem Pockenfrieden im Jahre 1870 nach Deutsch-land zurück. Die offiziellen Schuldigen: die wenigen ungeimpften Säuglinge. Dr. Heinrich Oidtmann kam als einer der Wenigen zu ganz anderen Schlussfolgerungen. Nachfolgend der sechste Teil einer sehr interessanten Publikation aus dem Jahr 1882. Dies berichtet der Medizinjournalist Hans U. P. Tolzin auf "Impfkritk.de". Weiter lesen …

Lucassen: Wöchentlicher Widerspruch der Bundesregierung zu Waffenlieferungen in die Ukraine

Laut der Verteidigungsministerin Christine Lambrecht, kann die Bundesregierung keine weiteren Waffensysteme ohne die eigenen Fähigkeiten zur Landes- und Bündnisverteidigung zu gefährden, entbehren. Trotzdem entnimmt die Bundesregierung der Bundeswehr weiterhin Waffensysteme, Munition und anderes Material, um die ukrainischen Streitkräfte direkt oder indirekt zu unterstützen. Weiter lesen …

Mannes: 700.000 Euro Abfindung für früheren BR-Direktor – Zwangsgebühr für Staatsrundfunk abschaffen!

Wie heute bekannt wurde, soll der ehemalige BR-Direktor Reinhard Scolik im letzten Herbst eine dicke Abfindung von 700.000 Euro erhalten haben. BR-Intendantin Katja Wildermuth wollte Scolik offenbar um jeden Preis loswerden. Landtagspräsidentin Ilse Aigner ist als Verwaltungsratschefin des Bayerischen Rundfunks für die Genehmigung solcher Geldflüsse zuständig. Weiter lesen …

EMA empfiehlt Zulassung von Omikron-Impfstoffen

Die Europäische Arzneimittel-Agentur EMA empfiehlt die Zulassung von Impfstoffen der Hersteller Biontech und Moderna, die an die Omikron-Variante des Coronavirus angepasst wurden. Die neuen Präparate seien "zur Anwendung bei Personen ab 12 Jahren bestimmt, die mindestens eine Grundimmunisierung gegen Covid-19 erhalten haben", teilte die Behörde am Donnerstag mit. Weiter lesen …

Rot-Pinke Koalition wegen Wien-Energie in der Krise

Die Wien Energie hat an der Energiebörse Milliarden verzockt und wurde von den steigenden Kursen in die Ecke getrieben. Nun braucht sie 6.000.000.000 Euro vom Bund, um nicht in die Zahlungsunfähigkeit abzurutschen und die Energieversorgung von zwei Millionen Menschen zu gefährden. Das sorgt für Spannungen in der rot-pinken Stadtregierung. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Sarah und Dominic Harrison bringen Vitaminwasser ins Kaufland

Wenn "die Harrisons" einkaufen gehen, ist ihnen die Aufmerksamkeit garantiert. Im neuen Online-Spot von Kaufland fallen die beiden ganz besonders auf - mit einem "magischen Moment" an der Kaufland-Kasse, wenn aus Früchten das Vitaminwasser "BeneVit" wird. Der Grund: Das neue Erfrischungsgetränk gibt es ab heute als Aktionsartikel bundesweit in allen Kaufland-Filialen. Weiter lesen …

Maskenpflicht im Bundestag bleibt ausgesetzt

Vor Ende der sitzungsfreien Zeit hat der Bundestag seine Corona-Regeln für den Herbst aktualisiert. Der wichtigste Punkt: Die Maskenpflicht bleibt - wie schon seit Ende April - aufgehoben. Das geht aus einem Schreiben von Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) an die Abgeordneten hervor, über das der "Spiegel" berichtet. Weiter lesen …

Baerbock: Russland muss strategisch scheitern – ... und es ist egal, was meine Wähler sagen

Nachdem es nicht gelungen ist, Russland zu ruinieren, zielt die deutsche Außenministerin nun auf ein strategisches Scheitern Russlands ab. Dem Widerstand gegen die steigenden Kosten der deutschen Konfrontationspolitik will die Ministerin mit "strategischer Kommunikation" begegnen. 77 Prozent der Bundesbürger wollen allerdings Verhandlungen über ein Kriegsende. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Emil Sänze: Baerbock inzwischen untragbar

"Warum die sogenannte 'Außenministerin' Baerbock (Grüne) Angst vor Volksaufständen haben muss, hat sie jetzt in Prag selbst offenbart - wenn auch auf Englisch." Mit diesen Worten reagierte Baden-Württembergs europapolitischer AfD-Fraktionssprecher Emil Sänze MdL auf die Podiumsdiskussion während des informellen EU-Außenministertreffens. Weiter lesen …

Quote für Restaurants: Grüne wollen uns zu Veganern umerziehen

Erinnern Sie sich an den Aufruhr, den mein Tweet über einen „Verzicht“ auf Pommes Frites bei Ikea auslöste? Fürs Klima hatte eine Filiale des schwedischen Einrichtungshauses in Würzburg das Lieblingsgericht vieler Deutscher von der Speisekarte gestrichen. Dass ich das als Bevormundung kritisierte, löste einen Sturm in der „woken“ Blase aus. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

AfD: Bundesregierung hätte Melnyk längst aus Deutschland ausweisen müssen

u den Äußerungen des Leipziger CDU-Bundestagsabgeordneten Jens Lehmann, den sofortigen Rauswurf des ukrainischen Botschafter Melnyk, teilt der außenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Petr Bystron, und der stellvertretende Sprecher des Arbeitskreises Außenpolitik, Stefan Keuter, folgendes mit: „Herr Melnyk hat sich unzählige Male in ungebührlicher Weise über führende Staatsrepräsentanten, hohe Militärs und Experten der Bundesrepublik Deutschland geäußert." Weiter lesen …

NRW-Minister Krischer skeptisch gegenüber FDP-Ankündigung zur Fortsetzung des 9-Euro-Tickets

NRW-Umweltminister Oliver Krischer (Grüne) hat sich skeptisch zum Einlenken von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) beim 9-Euro-Ticket geäußert. "Eine Twitter-Meldung macht noch kein Konzept", sagte Krischer dem "Kölner Stadt-Anzeiger" mit Blick auf einen Tweet Lindners. Lindner hatte am Mittwoch per Twitter mitgeteilt, dass ihn Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) von einer Fortsetzung des Angebots überzeugt habe, und die Länder aufgefordert, sich zur Finanzierung zu äußern. Weiter lesen …

Von der Arbeiterpartei zum Elitenprogramm: Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten!

Die Sozialdemokratie zehrt von früheren Errungenschaften. Dabei hat sie den Anspruch einer Arbeiterpartei längst über Bord geworfen. Heute ist sie ein neoliberales Projekt, dessen Dunstkreis mit Energie-Spekulation die Teuerung befeuert. Ihre Kinder schicken sie auf exklusive Privatschulen, selbst fühlen sie sich im Salon wohler als im Beisl. Die Dekadenz ist eine logische Folge des Niedergangs. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Porsche will Vorstand erweitern

Der Stuttgarter Sportwagenhersteller Porsche will seinen Vorstand erweitern. Der frühere Mercedes-Manager Sajjad Khan soll so schnell wie möglich in das oberste Führungsgremium der Volkswagen-Tochter einziehen, bestätigte das Unternehmen dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Bundesrechnungshof kanzelt Haushaltspolitik der Ampel ab

Der Bundesrechnungshof geht in einer neuen Analyse hart mit der Haushaltspolitik der Bundesregierung ins Gericht. Das berichtet das "Handelsblatt". Aus dem Haushaltsentwurf für das Jahr 2023 werde "die wahre Lage der Bundesfinanzen nicht deutlich", schreiben die Rechnungsprüfer. "Die Verlagerung von Ausgaben und Schulden in Sondervermögen sowie Buchungspraktiken verstellen das Bild." Weiter lesen …

Union will Abwrackprämie für alte Haushaltsgeräte

Die Spitze der Unionsfraktion will über eine Abwrackprämie in Höhe von 100 Euro die Entsorgung von alten Haushaltsgeräten vorantreiben. "Über ein Viertel des Stromverbrauches in privaten Haushalten gehen auf den Gebrauch von Waschmaschine, Trockner und Kühlschrank zurück", heißt es in einem Beschlussentwurf, über den die "Rheinische Post" berichtet. Weiter lesen …

40. Jubiläum des größten internationalen Öko-Verbands Naturland

Alles begann 1982 mit fünf Landwirten: 40 Jahre später ist Naturland der größte internationale Öko-Verband mit rund 140.000 Mitgliedern in 60 Ländern. "Diesen Erfolg wollen wir mit einem Kongress feiern, zu dem wir Weggefährten aus Politik, Forschung, Zivilgesellschaft und Handel geladen haben", sagt Naturland Präsident Hubert Heigl. "Unsere Geschichte zeigt: Öko funktioniert weltweit, auf Äckern und Weiden, im Wald und unter Wasser." Weiter lesen …

4,6 Millionen für Bildungsarbeit zu NS-Unrecht

Mit neun neuen Projekten mit einem Fördervolumen von insgesamt 4,6 Millionen Euro geht die Bildungsagenda NS-Unrecht in die zweite Förderphase. Geschichtsbewusstes und lebendiges Erinnern an die nationalsozialistische Verfolgung und Handeln gegen Ausgrenzung und Diskriminierung sind Ziele des mehrjährigen Bildungsvorhabens. Es wird vom Bundesministerium der Finanzen finanziert und der Stiftung EVZ konzipiert und umgesetzt. Weiter lesen …

Esken erwartet weitere Entlastungen "in Kürze"

Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken hat sich optimistisch über eine rasche Verabschiedung des nächsten Entlastungspakets geäußert. Die Menschen dürften "in Kürze" mit Entlastungen rechnen, sagte sie den Sendern RTL und ntv. "Wir werden in den nächsten Tagen das Entlastungspaket zu Ende beraten und beschließen." Weiter lesen …

Martin Reichardt: Erschütternd für unsere Demokratie - Jugendliche vertrauen weder Journalisten, noch der Politik

In der "Vertrauensstudie 2022" haben Forscher das Vertrauen Jugendlicher in Medien, Regierung und das eigene Lebensumfeld beleuchtet. Ein Kernergebnis der Erhebung: Die überwiegende Mehrheit der Jugendlichen hat weder Vertrauen in Zeitungen (75,8 Prozent) noch in Journalisten (71,6 Prozent). 46 Prozent der Jugendlichen sprechen der Bundesregierung ihr Misstrauen aus. Weiter lesen …

9-Euro-Ticket und Tankrabatt abgelaufen

Mobilität ist für zahlreiche Verbraucher in Deutschland ab Donnerstag wieder deutlich teurer. Neben dem 9-Euro-Ticket für den Nahverkehr lief auch die temporäre Steuersenkung auf Kraftstoffe aus. ÖPNV-Nutzer müssen somit wieder auf Tickets in den alten Tarifstrukturen zurückgreifen, die deutlich teurer sind. Weiter lesen …

Piratenpartei beerdigt 9-Euro-Ticket vor dem Bundesverkehrsministerium

Das 9-Euro-Ticket verliert heute seine Gültigkeit. Viele Menschen verlieren damit ihre Mobilität, weil die Ampelregierung keine Nachfolgeregelung gefunden hat. Die Verkehrsministerkonferenz hat die Debatte ebenfalls vertagt. Neben verschiedenen Forderungen wie dem 29EUR-Ticket, 49EUR-Ticket, 69EUR-Ticket oder Ideen auf Landesebene kam es zu keiner Lösung, die ein Zurück in den teuren Tarifdschungel verhindert hätte. Weiter lesen …

Beschwerden über die Bahn nehmen drastisch zu

Die Beschwerden über die Bahn bei der Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) haben sprunghaft zugenommen. Im ersten Halbjahr 2022 gingen 2.500 Schlichtungsanträge von Reisenden ein, das waren etwa 50 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum (1.653 Anträge), berichtet das "Handelsblatt". Weiter lesen …

Lufthansa-Piloten wollen am Freitag streiken

Die Lufthansa-Piloten wollen am Freitag streiken. Das teilte die Gewerkschaft Cockpit in der Nacht zu Donnerstag mit. Die Fluggesellschaft habe kein verbessertes Angebot vorgelegt, die Verhandlungen seien gescheitert, hieß es. "Daher bleibt uns nur, mit einem Arbeitskampf unseren Forderungen Nachdruck zu verleihen." Weiter lesen …

Finanzprofessorin: Auf Kosten der Anderen – Die USA am Rande eines Staatsbankrotts

In Wirklichkeit ist die Situation mit den Staatsschulden ein Beispiel für die tiefgreifende Verkommenheit des amerikanischen Wirtschaftssystems. Eine Steuererhöhung der bereits hohen Steuern würde den Wohlstand der einfachen Amerikaner stark beeinträchtigen, von denen viele von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck leben und einen Haufen Kredite zurückzahlen müssen. Dies analysiert die Finanzprofessorin Gevorg Mirzajan im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lawrow: Iran und Russland arbeiten an Kooperationsmechanismen zur Umgehung des westlichen Diktats

Der iranische Top-Diplomat hat in Moskau die Botschaft eines europäischen Spitzenpolitikers zur Beilegung des Ukraine-Krieges übermittelt. Moskau und Teheran konzentrieren sich auf die Schaffung zuverlässiger Mechanismen, die es ermöglichen, die Zusammenarbeit unabhängig von der Diktatpolitik des Westens zu entwickeln, sagte Lawrow auf einer Pressekonferenz mit seinem iranischen Amtskollegen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Podoljakas Wochenrückblick von der Ukraine-Front: Kleinere Offensiven und erbitterte Gefechte

Einen Überblick über das Frontgeschehen der vergangenen Woche des Ukraine-Krieges vom 22. bis zum 28. August bietet der Journalist Juri Podoljaka. Große Geländegewinne konnte keine der Seiten machen – doch seiner Analyse zufolge zeichne sich für die verbündeten Truppen Russlands und der Milizen der Volksrepubliken Donezk und Lugansk Einiges an an mehreren Frontabschnitten Perspektiven ab, die Verteidigung der ukrainischen Streitkräfte zu durchstoßen – wenn nicht gar zusammenbrechen zu lassen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Collien Ulmen-Fernandes rät Frauen im Interview: "Trau dich, laut zu werden!"

Wenn Collien Ulmen-Fernandes eins nervt, dann ist es die Bemerkung "Lach doch mal" - für sie der Klassiker unter den Sprüchen, die nur Frauen zu hören bekommen. "Meinem Mann wurde so was noch nie gesagt", erzählt sie im Interview mit dem Magazin SOUL SISTER, dessen neue Ausgabe ab heute (31. Augst 2022) im Handel und unter shop.motorpresse.de erhältlich ist (auch als E-Paper). "Diese Erwartung, dass Frauen immer freundlich und einladend aussehen müssen, finde ich völlig bescheuert", sagt sie darin weiter. Weiter lesen …

Wendet Euch von der deutschen Linken ab!

Der folgende Standpunkt wurde von Anselm Lenz geschrieben: "In der BRD läuft unter dem Stichwort »Corona« seit 27. Dezember 2020 ein genozidhafter Vorgang ab. Das Spritzenregime hat Millionen Menschen mit einer Substanz vergiftet, die das Immunsystem systematisch schädigt. (1) Der Mainstream traut sich nun zaghaft an das, was nicht mehr zu verschleiern ist, heran. Der Propagandasender MDR spricht von »Impfschäden« und beginnt seine Dokumentation mit den Worten: »Heute ist es klar: Menschen wurden nach der Corona-‘Schutzimpfung’ krank.« (2)" Weiter lesen …

Warum es zwei Gorbatschows gab...

Der folgende Kommentar wurde von Boris Reitschuster geschrieben: "Michail Gorbatschow ist tot. Der Wegbereiter der deutschen Einheit und Sargnagel der Sowjetunion starb in Moskau im Alter von 91 Jahren. Ich hatte die Ehre, sein Übersetzer zu sein. Vor seiner Lebensleistung hatte ich immer höchsten Respekt. Auch wenn ich immer wieder mit ihm haderte. Anders als viele andere Politiker hatte man bei Gorbatschow nie den Eindruck, dass ihn das Schicksal der einfachen Menschen kalt ließ. Gorbatschow besaß eine Herzenswärme, und er war charismatisch. Auch, wenn er wie ein Rohrspatz schimpfte, die russischen Mutterflüche inklusive." Weiter lesen …

Beabsichtigtes Stolpern in einen Zweifrontenkrieg?

Wolfgang Effenberger schrieb den folgenden Kommentar: "Die Kämpfe im Osten der Ukraine spitzen sich weiter zu und es besteht zur Sorge Anlass, dass sich der regionale Konflikt zu einem großen Krieg ausweiten könnte. Der Westen liefert mit den modernen (Mehrfach-) Raketenwerfern inzwischen auch hochwirksame Offensivwaffen und hat u.a. in Deutschland ukrainische Soldaten an der Panzerhaubitze 2000 ausgebildet. Die zur Zielauffassung der Artillerie aufwendige Kommunikation wird durch die Bereitstellung des Satelliten-Internet Systems “Starlink” von Tesla Gründer Elon Musk optimiert. Dafür ließ Musk die notwendigen Terminals in die Ukraine liefern.1) Die NATO selbst unterstützt mit ihrem Programm “Alliance-Ground-Surveillance” (Allianz-Bodenüberwachung) die Ukraine mittels Gefechtsfeldüberwachung.2)" Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte redner in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Bild: Fotomontage aus gemeinfreien Bildern von Niki Vogt, daher auch gemeinfrei
Ein französischer General schreibt eine Hommage an die Ungeimpften
Bild: Screenshot: MWGFD-Homepage / WB / Eigenes Werk
LIVE: Top-Experten um Bhakdi arbeiten den ganzen Masken-Terror auf
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Bild: Screenshot RT DE / Eigenes Werk
Millionen EU-Bürger leiden unter Energiekrise – von der Leyen: Schicken Sie Ihre Rechnung an Putin!
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH
Nordstream 1 und 2 nach dem Sabotageakt (Symbolbild)
Polnischer Ex-Außenminister dankt den USA für die Sprengung von Nord Stream 2
An der Goldgrube 12, Mainz-Oberstadt; Hauptsitz von Biontech
Immunologe spricht Klartext: Corona-Impfung ist ein skrupelloses Menschenexperiment
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Saskia Esken (2020)
SPD-Chefin Saskia Esken will deutsche Bürger enteignen, um Corona-Krise zu finanzieren
Fehldeutung Virus Teil II. Anfang und Ende der Corona-Krise
Beendet Virologe Dr. Stefan Lanka das Corona Theater? Drosten angezeigt!
Alexander Lukaschenko (2022) Bild: Ramil Sitdikow / Sputnik
Lukaschenko: "Ohne gebührenden Respekt kein Dialog mit dem Westen"
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Neuer EU-Irsinn: Heizen mit Holz soll verboten werden
Anführerin Angela Merkel "Der Freien Welt" wird in den USA gefeiert, lediglich im kleinen Deutschland ist sie nicht ganz so beliebt (2019)
Merkel-Regime verschleiert Tatsachen: Lockdown bis Ende April 2021 ist bereits beschlossene Sache
Gedenktafel „Im Gedenken an alle Opfer der Pädophilie“ in Charleroi
Der Kreis schließt sich: Pizzagate, Dutroux-Netzwerk und die deutsche Polit-Elite