Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

12. Juni 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Dr. Stephan Rietiker (Pro Schweiz): „WHO möchte supranationale Regierung schaffen“

Auch die Eidgenossenschaft ist von den geplanten Maßnahmen der WHO betroffen. Und obwohl die Schweiz nicht EU-Mitglied ist, sind für sie einige Bestimmungen aus Brüssel relevant – etwa das Schengen-Abkommen, dem Bern beigetreten ist. Aufgrund dieser Vernetzung drohen unsere Nachbarn immer mehr in das Geflecht von Verordnungen internationaler Organisationen verwickelt und so entmündigt zu werden. Weiter lesen …

Moscheen-Studie: Ideologie unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit

Während linke Kreise in Österreich noch immer davon träumen, Muslime in unser Gesellschaftssystem integrieren zu können, verweigern sich diese nach wie vor jedweder Eingliederung. Dies macht auch die unlängst veröffentlichte wissenschaftliche Untersuchung zum Thema „Moscheeunterricht in Oberösterreich“ zwischen den Zeilen deutlich. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Neue Runde im Streit um Verbrenner - Wissing schreib Brandbrief

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) verliert beim Streit um ein Verbrenner-Aus im Jahr 2035 und klimaneutrale E-Fuels die Geduld mit der EU-Kommission. In einem Brief an den Klimaschutz-Kommissar Frans Timmermans mahnt er in scharfen Worten einen Vorschlag an, wie die vereinbarte Ausnahme im geplanten Verbrenner-Verbot verankert werden könne, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Weiter lesen …

Neue EU-Asylbeschlüsse: Polen und Ungarn laufen Sturm

Nach langem Ringen haben die EU-Innenminister sich am Donnerstag endlich darauf geeinigt, eine minimale Verschärfung der Asylregeln zu wagen. Nicht nur Oppositionsparteien, auch realpolitisch regierte EU-Staaten wie Polen und Ungarn sind fassungslos über die Beschlüsse, die auf denselben falschen Grundannahmen wie 2015/2016 basieren. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Auf dem linken Auge blind? Es gibt keinen „guten“

Die Antifa hat ihre Drohungen wahr gemacht – und die sächsische Großstadt Leipzig am vergangenen Samstag teilweise in ein Schlachtfeld verwandelt. Barrikaden wurden errichtet, Autos angezündet, ein Polizeirevier angegriffen und Polizisten sogar mit Molotow-Cocktails attackiert. Jeder Dritte der 1500 Demonstranten sei „gewaltsuchend“ gewesen, schätzte die Polizei. Dies schreibt die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Dr. Riggenbach: „Wir wurden aufgefordert, eine Medizin zu betreiben, die keine ist“

Der Arzt Dr. Björn Riggenbach ist Mitgründer und Co-Präsident von Aletheia. Der Schweizer Zusammenschluss von 13.000 Ärzten, Pflegern und Wissenschaftern setzt sich für eine menschenwürdige Medizin ein, die in der Corona-Zeit verunmöglicht werden sollte. Aufgrund seiner Aufklärungs-Arbeit ist der Arzt mit einem Disziplinar-Verfahren konfrontiert. Sabine Petzl hat sich mit ihm über sein Verständnis von Menschenwürde in der Medizin unterhalten. Weiter lesen …

Urban: „Corona-Sünders“ in Justizvollzugsanstalt gebracht: Alle Bußgelder zurückerstatten!

Laut der aktuellen Morgenpost wurde in Riesa ein 68-jähriger „Corona-Sünder“ festgenommen und in eine Justizvollzugsanstalt gebracht, weil er sich weigert, einen Bußgeldbescheid über 150 Euro zu bezahlen. Allein im Landkreis Meißen wurden 1.600 Corona-Bußgeldbescheide verschickt. Die Einnahmen daraus belaufen sich auf 238.000 Euro, so die Zeitung. Weiter lesen …

NEO: Heiko Schrang - Mein Geständnis

Spezial: Ich packe aus und spreche gnadenlosen Klartext. Bitte teilt die Sendung mit Freunden und Bekannten - ich freue mich auf euch bei der großen Meditation am 21. Juni, es sind noch einige Restplätze verfügbar. Dies berichtet der renommierte Bestsellerautor und Medienschaffende Heiko Schrang auf "NEO". Weiter lesen …

Gottschalk: Cum-Ex-Skandal: SPD darf Aufklärung nicht länger blockieren!

Zur Verhaftung von Frank Vogel, der als „Geistiger Vater“ und Begründer des Cum-Ex-Skandals gilt und der schätzungsweise einen Steuerschaden von mindestens zehn Milliarden Euro verursacht haben soll, teilt der finanzpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Kay Gottschalk, mit: „Jahrelang konnte sich einer der mutmaßlich größten Steuerverbrecher Europas dem Zugriff der Justiz entziehen." Weiter lesen …

Freiheitskampf: Vor 62 Jahren explodierten in Südtirol Bomben

In der sogenannten „Feuernacht“, vom 11. auf den 12. Juni 1961, wurden in Südtirol 37 Strommasten gesprengt. Das Ziel der Anschläge war es, die Aufmerksamkeit der Weltöffentlichkeit zu gewinnen und Südtirol von der italienischen Besatzung zu befreien. Vorausgegangen waren den militanten Aktionen ignorierte Unterschriftensammlungen und Kundgebungen. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

FPÖ-Mahr: „Fit für 55“-Ziele der EU sind erstrebenswert, aber Zeitraum ist utopisch“

Die Vertreter der Klima-Religion sehen im CO2 ein für Umwelt und Klima schädliches Gas, das angeblich für die zunehmende Erwärmung der Erde verantwortlich ist. Deshalb sind sie bestrebt, die CO2-Emissionen radikal zu verringern. Dabei schrecken sie auch nicht vor Maßnahmen zurück, die nicht nur die Wirtschaft erheblich und nachhaltig schädigen, sondern auch Bürgern enorme Kosten abverlangen. Weiter lesen …

EU-Asylkompromiss: Regelungen werden die Probleme nicht lösen!

Zu dem aktuellen Kompromiss in der Asylpolitik, auf den sich die Innenminister der Europäischen Union geeinigt haben, erklärt der innenpolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Gottfried Curio: „Die Regelungen werden die Probleme nicht lösen. Wenn sich etliche Länder nun tatsächlich von ihrer neuen ,Aufnahmepflicht‘ freikaufen, dürfte am Ende wieder ein erklecklicher Teil an Deutschland hängen bleiben." Weiter lesen …

Früherer US-General warnt vor russischem Atomschlag

In militärisch-akademischen Kreisen der USA wird die Sorge laut, der ukrainische Gegenangriff auf Russland könne eine atomare Reaktion auslösen. "Wladimir Putin wird zu nuklearen Gefechtsfeldwaffen greifen, sobald ihm dies geboten erscheint", sagte Harvard-Dozent Kevin Ryan, früherer US-Brigadegeneral und Militärattaché in Moskau, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Grünen-Politiker bringen Sonderparteitag zu Asylreform ins Spiel

Im Streit um die europäische Asylreform könnten die Grünen auf einen Sonderparteitag zusteuern. "Familien und Kinder müssen, so wie es ursprünglich verabredet war, von den Verfahren an den EU-Außengrenzen ausgenommen werden, ich sehe nicht, wie man sonst eine unschöne Zuspitzung des Streits in Fraktion und Partei verhindern will", sagte Außenpolitiker Jürgen Trittin dem "Stern". Weiter lesen …

Interview mit Dr. Wolfgang Scheel – “Können 100 Ärzte lügen?”

ten mailen kommentieren pdf download Die Menschheit ist in einem schlechten energetischen Zustand, denn die Energie folgt der Aufmerksamkeit. Wenn wir etwas bekämpfen, geben wir einem Problem Energie, statt Energie dahin zu lenken, wo wir etwas erreichen können. „Der Mensch ist ein Wunderwerk universeller Intelligenz, das eigentlich keiner speziellen Diagnostik und Therapie bedarf“, sagt Dr. Wolfgang Scheel. Leben heißt kontinuierliche Weiterentwicklung und damit stete Heilung, eine kontinuierliche Reifung auf den seelisch-geistig-sozialen und auch körperlichen Ebenen. Weiter lesen …

Am Set: 4. Solidaritätskonzert für Julian Assange – Der Talk

Julian Assange ist immer noch nicht frei. Die von ihm und seiner Plattform WikiLeaks veröffentlichten Videos, welche Kriegsverbrechen zeigen, wurden immer noch nicht aufgearbeitet. Die Mainstream-Medien schweigen, ja selbst der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen, Nils Melzer, konnte nicht dazu beitragen, dass Assanges Haft beendet wird. Grund genug, immer wieder über dieses Thema zu reden. Und genau das tun die Schauspielerin und Regisseurin Gabriele Gysi, die Schauspielerin Shirin Soraya sowie die Moderatorin und Redakteurin Katrin Seibold, die lange Zeit für das ZDF arbeitete. Weiter lesen …

EU-Asylreform: Baerbock kriecht bei Grünen zu Kreuze

So viel Ignoranz nationaler Interessen muss man erst einmal aufbringen: Da ringt sich die Europäische Union dazu durch, die Migrationskrise zumindest anzuerkennen und bringt Flüchtlingslager an den EU-Außengrenzen ins Spiel. Und schon wirft sich die grüne Bundesaußenministerin Annalena Baerbock vor ihren Parteimitgliedern in den Staub und bittet schriftlich um Entschuldigung für ein so “rigides” Vorgehen. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Silvio Berlusconi mit 86 Jahren gestorben

Silvio Berlusconi ist tot. Der frühere italienische Ministerpräsident starb am Montag in einem Mailänder Krankenhaus im Alter von 86 Jahren. Laut italienischer Medienberichte trafen sein Bruder Paolo und seine Kinder Eleonora, Barbara, Marina und Pier Silvio am Morgen im Krankenhaus San Raffaele ein, wo Berlusconi mit Leukämie behandelt wurde. Weiter lesen …

Sipri fürchtet "eine der gefährlichsten Perioden" der Geschichte

Das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri warnt, dass die Menschheit sich auf "eine der gefährlichsten Perioden" ihrer Geschichte zubewege. "Die Regierungen der Welt müssen unbedingt Wege der Zusammenarbeit finden, um geopolitische Spannungen abzubauen, das Wettrüsten zu verlangsamen und die sich verschlimmernden Folgen von Umweltzerstörung und steigendem Welthunger zu bewältigen", fordert Sipri-Direktor Dan Smith. Weiter lesen …

Grüne Einwanderung: Messerstecher jagen Kinder!

Frankreich: Ein syrischer Flüchtling zieht sein Messer, rennt auf einen Spielplatz und sticht auf Kleinkinder ein. Währenddessen beschwert man sich in den Reihen der Grünen über zu strenge Asylverfahren. Ein blutiger Wahnsinn! Alles über das Massaker von Annecy, eine bisher verschwiegene Tat und die Schuld der Altparteien erfahren Sie in dieser Sendung mit Paul Klemm und Jürgen Elsässer. Weiter lesen …

Nach Rede gegen Coronamaßnahmen: Jüdischer Mitbürger wegen Holocaustverharmlosung verurteilt

In zweiter Instanz wurde vom Landgericht München gegen Robert Hoeschele eine Strafe in Höhe von 90 Tagessätzen verhängt, weil er im Februar 2021 in einer Rede auf einer coronakritischen Demonstration angeblich mit einem sprachlichen Vergleich den Holocaust verharmlost habe. Er habe keinen Vergleich angestellt, sondern Bezug genommen, "um den Anfängen zu wehren", erklärte sein Verteidiger Dirk Sattelmaier vor Gericht. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Kiews Kampf gegen den Kachowka-Damm

Nach der Sprengung des Kachowka-Damms in der Südukraine hieß es schnell, dass die Russen daran schuld seien. Nun hat Moskau Indizien geliefert, die für einen anderen Tathergang sprechen. Unser Moskau-Korrespondent Hansjörg Müller fasst die neuesten Entwicklungen für Sie zusammen. Weiter lesen …

Kommunen wollen wegen Flüchtlingen Grundgesetz ändern

Der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebunds, Gerd Landsberg, hat sich für eine Verfassungsänderung ausgesprochen, um Flüchtlingen schneller und unbürokratischer helfen zu können. "Gerade weil das Thema Migration noch viele Jahre im Zentrum der Politik stehen wird, brauchen wir langfristige und nachhaltige Lösungen und nicht immer neue, fragwürdige Kompromisse von Ministerpräsidentenkonferenz zu Ministerpräsidentenkonferenz", sagte Landsberg dem "Handelsblatt". Weiter lesen …

Ricarda Lang kritisiert EU-Asylkompromiss

Grünen-Chefin Ricarda Lang sieht den auf dem sogenannten EU-Asylgipfel ausgehandelten Kompromiss kritisch. "Ich glaube, dass der Vorschlag für die GEAS-Reform, wie er jetzt vorliegt, dem Leid an den Außengrenzen nicht gerecht wird und auch nicht zu wirklich geordneten Verfahren führt", sagte sie am Sonntag im "Bericht aus Berlin" der ARD. Weiter lesen …

Grünen-Chefin will sozialeres Heizungsgesetz

Grünen-Chefin Ricarda Lang will das Gebäudeenergiegesetz sozialer machen. "Gerade die Familie, die aber vielleicht wenig Geld hat, würde heute, wenn es noch deutlich billiger ist und es keine staatliche Unterstützung gibt, eher auf die Gas- oder Ölheizung setzen", sagte sie am Sonntag in der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Weiter lesen …

Union macht im Streit um Grenzkontrollen weiter Druck

Die Union versucht, in der Asylfrage mit der Forderung nach Grenzkontrollen den Druck aufrecht zu halten. "Man braucht die Schleierfahndung, wie man sie bereits heute hat, und man braucht dazu die stationären notifizierten Grenzkontrollen, weil die einfach auch zusätzliche rechtliche Möglichkeiten bieten - in bestimmten Fällen beispielsweise die Zurückweisung", sagte der Erste Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag, Thorsten Frei, der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin". Weiter lesen …

Zahl der Menschen in NRW mit mehreren Jobs um 40 Prozent gestiegen

Die Zahl der Menschen in Nordrhein-Westfalen, die mehr als einem Job nachgehen, ist in den vergangenen Jahren um 40 Prozent gestiegen. Ein Sprecher des Arbeitsministeriums von Karl-Josef Laumann (CDU) sagte der "Rheinischen Post", in NRW seien im September 2022 insgesamt 723.874 Personen im Nebenjob geringfügig beschäftigt, zehn Jahre zuvor habe die Zahl noch bei 516.545 gelegen. Weiter lesen …

Lauterbach erteilt höheren Apotheker-Gehältern Absage

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) hat den Forderungen der Apothekerverbände nach mehr Honorar eine Absage erteilt. Der "Bild am Sonntag" sagte der SPD-Politiker: "Die gesetzlichen Krankenkassen klagen über Finanzprobleme, der Finanzminister kürzt die Mittel. Unter diesen Umständen ist für höhere Honorare der Apotheker im Moment kein Raum." Weiter lesen …

Faeser will Nachbesserungen an Asylplänen des EU-Ministerrats

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat Nachbesserungen an der Asyl-Einigung der EU-Innenminister angekündigt. "Wir wollen jetzt zusammen mit dem Europäischen Parlament in den weiteren Verhandlungen dafür sorgen, dass Familien mit Kindern nicht ihr Asylverfahren an den Außengrenzen durchlaufen müssen, sondern gleich in die EU einreisen können", sagte Faeser der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Flüchtlingskosten: Kommunalverbände fordern mehr Geld vom Bund

Die Kommunalen Spitzenverbände haben wenige Tage vor dem Treffen der Ministerpräsidenten mit dem Bund ihre Forderung nach mehr Geld erneuert. "Wir brauchen jetzt die Wende in der Migrationspolitik, sonst verlieren wir die unverzichtbare Akzeptanz in der Bevölkerung", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Jens Härtel neuer Cheftrainer von Eintracht Braunschweig

Zweitligist Eintracht Braunschweig hat Jens Härtel als neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 54-Jährige erhalte einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025, teilte der Verein am Sonntag mit. "Es hat sich in den Gesprächen herauskristallisiert, dass Jens Härtel von seiner Herangehensweise, seiner inhaltlichen Arbeit und sportlichen Ausrichtung sehr gut zu uns passt", ließ sich Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann zitieren. Weiter lesen …

Journalismus für das Kanzleramt

Michael Meyen schrieb den folgenden Kommentar: "Kai Diekmann blickt auf anderthalb Jahrzehnte Bildzeitung zurück und sieht nicht, was schiefläuft in den Leitmedien. Wir wissen längst, wie eng Spitzenpolitiker und Spitzenjournalisten verbandelt sind. Wir wissen auch, dass die Redaktionen sich inzwischen als Partner der Regierung sehen und nicht als ihr Gegenspieler. Es ist trotzdem gut, das hin und wieder schwarz auf weiß nachlesen zu können. Kai Diekmann ist ein Zeitzeuge ersten Ranges. Er war von 1998 bis 2000 Chefredakteur der Welt am Sonntag und stand von 2001 bis Anfang 2017 an der Spitze der auflagenstärksten Tageszeitung Europas. „Ich war BILD“, steht auf dem Cover seiner Autobiografie. Die Lektüre lohnt sich selbst dann, wenn man diese Zeitung nie mochte." Weiter lesen …

Forsa-Chef macht Grünen-Politik für AfD-Umfragehoch verantwortlich

Manfred Güllner, Geschäftsführer des Meinungsforschungsinstituts Forsa, beobachtet Zuwächse der AfD vor allem durch vorherige Wähler der Ampel-Parteien. "Die Ampel betreibt eine Politik, die in erster Linie von der grünen Wählerklientel, nicht aber von der Mehrheit der liberalen und vor allem der sozialdemokratischen Wähler für richtig befunden wird", sagte Güllner der "Welt". Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kosten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen