Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

25. September 2007 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2007

ROBIN WOOD-Baumbesetzer in Lacoma rechnen mit baldiger Räumung durch

Die Anzeichen verdichten sich, dass die Polizei die Baumbesetzung von ROBIN WOOD-AktivistInnen in der Lacomaer Teichlandschaft bei Cottbus am kommenden Donnerstag beenden will. Rund ein Dutzend KletterInnen halten sich seit dem 17. September - auf Plattformen und in Hängematten - in mehreren Bäumen in der Teichlandschaft auf, die Vattenfall für die Erweiterung des Braunkohletagebaus Cottbus-Nord fällen will. Weiter lesen …

Bavarian Nordic liefert exklusiv 20 Millionen Dosen Pockenimpfstoff an US-Regierung

Das US Gesundheitsministerium hat einen exklusiven Vertrag an Bavarian Nordic zur Lieferung von 20 Millionen Dosen des Impfstoffs IMVAMUNE vergeben. Mit einer Option auf weitere 60 Millionen Dosen unterstreicht die USA ihre Rolle als internationaler Vorreiter auf dem Gebiet des Bevölkerungsschutzes. Das gesamte Vertragsvolumen beläuft sich auf USD 1,6 Milliarden. Seit 1980 gelten die Pocken laut Weltgesundheitsorganisation weltweit als ausgerottet. Weiter lesen …

Russischer Botschafter in Berlin beklagt das "verzerrte Bild" seines Landes in der deutschen Öffentlichkeit

Der russische Botschafter in Berlin, Wladimir Kotenew, beklagt das seiner Meinung nach "verzerrte Bild" seines Landes in der deutschen Öffentlichkeit. "Es wird nur die Sichtweise der radikalen Oppositionellen wiedergegeben. Andere Standpunkte findet man kaum. Wir, die hier in Deutschland arbeiten, können nicht begreifen, was dahinter steckt: mangelnde Kenntnis oder politische Absicht", sagte Kotenew im Gespräch mit dem PersonalityMagazin PARK AVENUE. Weiter lesen …

Was kann man eigentlich noch glauben?

Genau das fragen sich immer mehr Menschen. Viele beschleicht das Gefühl, dass ihnen wichtige Informationen für ihre Entscheidungsfindung und Meinungsbildung vorenthalten werden. Diese Menschen liegen mit ihrem Gefühl richtig, wie das Buch „Was soll ich noch glauben?“ von Jens Brehl eindrücklich beweist. Der Autor geht aber noch einen Schritt weiter! Weiter lesen …

Veronica Ferres: "Jetzt starte ich richtig durch"

"Ich schaffe es, frei von Neid zu sein, Menschlichkeit zu teilen, mich selbst zu spüren, zu vergeben, zu verzeihen", sagt Veronica Ferres (42) im Interview mit der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL. Kraft gebe ihr unter anderem der Buddhismus, so der Star, der diese Woche im Zweiteiler "Die Frau vom Checkpoint Charlie" zu sehen ist und im Film eine Glatze trägt. Weiter lesen …

"connect"-Pannen-Report 2007: Jedes fünfte Handy muss zur Reparatur

Jedes fünfte Handy geht kaputt. Das enthüllt der aktuelle Pannen-Report 2007 der Fachzeitschrift "connect", Europas größtem Magazin zur Telekommunikation. In ihrer aktuellen Ausgabe (Heft 10/2007) wertet die "connect"-Redaktion die Umfrage-Ergebnisse von rund 7.000 Lesern detailliert aus. Besonders brisant: In der Pannenstatistik werden nur Geräte berücksichtigt, die nicht älter als zwei Jahre sind. Weiter lesen …

Jeder Dritte kennt Steuersparmöglichkeit bei Handwerkern und Putzhilfen nicht

Reparatur-, Reinigungs- und Wartungsarbeiten in Privathaushalten können seit einiger Zeit steuerlich geltend gemacht werden - eine Änderung in der Gesetzgebung mit dem Ziel, die Schwarzarbeit einzudämmen. Doch ein Drittel der Deutschen weiß überhaupt nichts von dieser Steuersparmöglichkeit. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Immobilienportals Immowelt.de. Weiter lesen …

Union verliert an Zustimmung durch Koalitionsquerelen

Der Streit innerhalb der Großen Koalition um wichtige innenpolitische Themen scheint vor allem der Union zu schaden: Bei der sogenannten "Sonntagsfrage" kommen CDU/CSU nur noch auf 35% der Wählerstimmen, das bedeutet gegenüber der Vorwoche ein Wert von -3%. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid für den Nachrichtensender N24. Weiter lesen …

Transrapid - Gesicherte Finanzierung ein Märchen

Zur Vereinbarung von Industrie, Bayerischer Staatregierung und Bundesverkehrsministerium zum Transrapid erklärt die umweltpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Eva Bulling-Schröter: Der so genannte Durchbruch bei der Finanzierung ist kein "Riesenerfolg für den Technologiestandort Bayern", sondern eine Riesendummheit für die Entwicklung des Schienenverkehrs in Bayern. Weiter lesen …

UN-Vollversammlung nutzen, um Druck auf Birmas Militärjunta auszuüben

Zu den von buddhistischen Mönchen angeführten wachsenden Protesten in Birma erklärt Norman Paech, außenpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE: Nachdem 1988 die Demokratiebewegung blutig zerschlagen worden war, konnte sich die Opposition in Myanmar kaum mehr politisch äußern. Innerhalb der letzten Woche haben sich die anfänglich vereinzelten Proteste gegen die Militärjunta zu Massendemonstrationen ausgeweitet, angeführt von buddhistischen Mönchen, die in der Bevölkerung höchstes Ansehen genießen. Weiter lesen …

Schreiadler "Sigmar" auf Malta abgeschossen - Deutsche Vogelschützer sind fassungslos

Auf Malta sind trotz eines Großaufgebotes an Polizei und ausländischen Vogelschützern in den letzten Wochen wieder zahlreiche seltene Falken und Adler von Jägern abgeschossen worden. Mitarbeiter des Bonner Komitees gegen den Vogelmord hatten in den letzten 8 Tagen die Rastplätze der Greifvögel überwacht und dabei den Abschuss von durchziehenden Zwergadlern, Baumfalken, Wespenbussarden, Rohrweihen und Turmfalken beobachtet und z.T "live" auf Video aufgenommen. Weiter lesen …

Kraft: Grundsatzprogramm kein Linksruck der SPD

Die Vorsitzende der nordrhein-westfälischen SPD, Hannelore Kraft, hat Kritik zurückgewiesen, die Partei rücke mit dem neuen Grundsatzprogramm stärker nach links. "Wir bekennen uns zu den Grundwerten der SPD und stellen die soziale Gerechtigkeit in den Mittelpunkt. Das ist kein Linksruck, sondern das ist der Ursprung der Sozialdemokratie", sagte Kraft der "Westdeutschen Zeitung" (Dienstagausgabe). Weiter lesen …

Rheinische Post: China sagt ein Frühstück ab

Das deutsch-chinesische Verhältnis ist belastet, aber nicht zerstört. Die Absage des traditionellen Frühstücks von Außenminister Frank-Walter Steinmeier mit seinem Amtskollegen aus Peking am Rande der UN-Generaldebatte löst auch kein politisches Erdbeben aus. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Dalai Lama empfangen. Sie hat aber gleichzeitig deutlich gemacht, dass Deutschland keine Änderung seiner China-Politik anstrebt. Weiter lesen …

Neue Studie zum Thema WebTV

Jeder vierte Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahre nutzt zumindest gelegentlich WebTV, bei den unter 30-Jährigen ist es fast jeder Zweite. Zu diesem Ergebnis kommt die Düsseldorfer Kommunikationsagentur Mediaedge:cia in ihrer aktuellen Umfrage zum Thema Verbreitung und Nutzung von Videos und Fernsehsendungen im Internet. Weiter lesen …

Scharping schließt WM-Teilnahme von Henn nicht aus

Der Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR), Rudolf Scharping, schließt eine WM-Teilnahme des Sportlichen Leiters Christian Henn nicht aus. Der Weltverband (UCI) akkreditiert den Gerolsteiner-Funktionär wegen seiner Doping-Vergangenheit nicht für Stuttgart. Scharping jedoch vermeidet im Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" die Formulierung, dass Henn nicht in Stuttgart dabei ist. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Zur Debatte um Nettolöhne

Eine Kuh kann bekanntlich in einem Gewässer ersaufen, das durchschnittlich nur 30 Zentimeter tief ist. Das ist eine Weisheit aus der Welt der Statistik, die bei der aktuellen Debatte um die Entwicklung der Nettolöhne hilfreich sein kann. Durchschnittlich also, so hat "Bild" enthüllt, verdiente der Deutsche im Jahr 2006 nach Abzug aller Steuern und Abgaben sowie unter Berücksichtigung der Preisentwicklung nicht mehr als vor 20 Jahren, 1320 Euro netto pro Monat. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Die Proteste in Birma

Die Furcht wächst, dass es wie 1988 wieder ein Blutbad geben wird, mit dem die Militärdiktatoren in Birma jede Form des friedlichen Protestes niederschlagen. Die Generäle haben in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen, dass sie sich wenig kümmern um ihr Ansehen in der Welt. Sie sind zu grenzenloser Brutalität bereit. Weiter lesen …

Leipziger Volkszeitung zur SPD

Die SPD steckt in der Zwickmühle. Eingequetscht zwischen der mitregierenden und immer mehr in die Mitte drängenden Union und der oppositionellen Linken, die öffentlichkeitswirksam ihre Rolle als Opferanwalt sozial Benachteiligter spielt, versuchen die Enkel Willy Brandts, verlorenes Terrain zurückzugewinnen. Weiter lesen …

Rheinische Post: Bahn contra Länder

Die Teilprivatisierung der Bahn ist aufs Gleis gesetzt. Allerdings gehen die Vorstellungen über die Folgen weit auseinander - so weit, dass sich der Bundesverkehrsminister heute mit seinen Länderkollegen zu einer Sonderkonferenz trifft. Die große Frage lautet, ob bei einer reinen "Profit-Bahn" das Angebot in der Fläche auf der Strecke bleibt. Weiter lesen …

WAZ: Trauriges Versagen

Der Tod eines Säuglings ist eine Tragödie. In NRW hat sie sich im vergangenen Jahr 687-mal ereignet. Das mag eine geringe Zahl sein im Verhältnis zu 150 000 Geburten im selben Zeitraum. Aber es gibt keinen Grund, diese Zahl einfach hinzunehmen. Weiter lesen …