Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

27. September 2023 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2023

Dax lässt nach - Ansatz einer Stabilisierung erkennbar

Am Mittwoch hat der Dax nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 15.217 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von -0,3 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Nach einem schwachen Tagesstart schwankte der Dax um das Vortagesniveau. "Der Deutsche Aktienindex bleibt in einer Abwärtsspirale gefangen. Innerhalb dieser aber war an der 15.200er-Marke heute zumindest der Ansatz einer Stabilisierung zu erkennen", kommentierte Marktanalyst Konstantin Oldenburger. Weiter lesen …

Bill Gates und China freuen sich: Italien setzt auf saubere Atomkraft

In Italien wurde jetzt eine „Nationale Plattform für Nachhaltige Atomenergie“ gegründet. Sie soll in den kommenden neun Monaten Richtlinien für den möglichen Einsatz von Nuklearenergie ausarbeiten. Der Energieminister stellte klar: Aus Erneuerbaren allein lässt sich der steigende Energiebedarf nicht abdecken. Man brauche zusätzlich beständige Energiequellen. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Berliner Kommentar: Wann tut Faeser endlich etwas Positives für Deutschland – und tritt zurück?

Nancy Faeser ist die unbeliebteste Politikerin Deutschlands und dennoch hält Kanzler Olaf Scholz scheinbar unbeirrt an seiner Genossin fest. Daran wird sich bis 8. Oktober auch nichts ändern. An diesem Tag wird in Hessen gewählt und Faeser möchte dort Regierungschefin werden. Sie im Wahlkampf zu entlassen, scheidet für Faesers Genossen Scholz damit aus. Weiter lesen …

Grüne kritisieren Vergabeverfahren bei Solar-Programm für E-Autos

Nachdem die Mittel des neuen KfW-Förderprogramm für das Laden von Elektroautos mit Solarstrom nach nur einem Tag bereits ausgeschöpft waren, hat der verkehrspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Stefan Gelbhaar, das Vergabeverfahren kritisiert und ein Überdenken der Kriterien gefordert. "Grundsätzlich muss gelten: Faires Los statt Windhundprinzip", sagte er dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Donnerstagausgaben). Weiter lesen …

Faeser-Deutschland: Iraker wegen 77-facher Vergewaltigung in Asylheim angeklagt

In Nürnberg zeigt sich aktuell drastisch der alltägliche reale Wahnsinn der deutschen Migrationspolitik: Dort wurde gegen einen Iraker Anklage erhoben, der 77 Vergewaltigungen in einer Asylunterkunft begangen haben soll. Im Gegensatz zu - überwiegend erfundenen – „rechten Angriffen“ auf Flüchtlingsheime erfährt die Öffentlichkeit von solchen Taten wenig bis nichts. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

Mecklenburg-Vorpommern: Frühchenstation in Neubrandenburg retten!

Der Petitionsausschuss des Bundestages votierte einstimmig dafür, den Petitionsantrag zur Rettung der Frühchenstation im Neubrandenburger Klinikum im Plenum zu behandeln. Dazu erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der AfD-Fraktion Mecklenburg-Vorpommern, Thomas de Jesus Fernandes: „Der Beschluss ist wichtig und richtig, täuscht aber über eine wichtige Tatsache hinweg." Weiter lesen …

Laumann gegen Apotheken ohne Apotheker

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat sich gegen die Pläne von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) ausgesprochen, wonach künftig auch Apotheken ohne Apotheker zugelassen sein sollen. "Die vom Bundesgesundheitsministerium vorgestellten Pläne führen in der Konsequenz zum Verlust der wohnortnahen inhabergeführten Apotheke als Teil des Mittelstands in der Fläche, die die Bevölkerung seit vielen Jahrzehnten zuverlässig 365 Tage im Jahr versorgt. Das macht aus meiner Sicht keinen Sinn", sagte Laumann der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Weiter lesen …

Mariana Harder-Kühnel: Flüchtlingsunterbringung außerhalb von Europa statt in Deutschland!

Wenige Wochen vor der entscheidenden Bund-Länder-Konferenz im November ging die Arbeitsgruppe zur Flüchtlingsfinanzierung ohne Ergebnis auseinander. Den Kommunen reichen die vom Bund bislang angekündigten 1,7 Milliarden Euro für die Unterbringung, Versorgung und Integration von Flüchtlingen jedoch nicht. Sie drängen weiterhin auf ein flexibles Finanzierungssystem, das sich den ständig ändernden Flüchtlingszahlen anpasst. Weiter lesen …

Josef Unterholzner (ENZIAN): „Wir wollen klar verständliche, einfache Gesetze“

Im AUF1-Interview betont der Südtiroler Landtagsabgeordnete Josef Unterholzner, dass seine Partei ENZIAN vor allem für Ehrlichkeit stehe. Als Schwerpunkte seiner Partei nennt er klare, verständliche und einfache Gesetze, die jeder Mensch begreife und die für einen „normal denkenden Bürger“ auch umsetzbar seien, sinkende Preise und mehr Sicherheit. Unterholzner spricht dabei besonders die Landeshauptstadt Bozen an, deren Straßenbild immer mehr von Migranten beherrscht wird. Weiter lesen …

Ostbeauftragter sieht Einheit als "vollendet aber nicht vollkommen"

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Carsten Schneider, zieht zur deutschen Einheit ein positives Fazit, macht aber weiteren Handlungsbedarf aus. "Die deutsche Einheit ist vollendet, aber sie ist nicht vollkommen", sagte er am Mittwoch in Berlin bei der Vorstellung des Berichts zum Stand der Deutschen Einheit. Demnach gehen die in den 90er-Jahren teils noch massiven Unterschiede zwischen Ost- und West zurück: Lag das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf 1991 im Osten bei 43 Prozent, waren es 2022 79 Prozent. Weiter lesen …

Tino Chrupalla: Seymour Hershs Rechercheergebnissen nachgehen

Der Investigativ-Journalist Seymour Hersh hat zum Jahrestag des Anschlags auf Nord Stream einen neuen Beitrag veröffentlicht. Darin vertritt er die These, dass Bundeskanzler Olaf Scholz sich bei der Pressekonferenz mit US-Präsident Joe Biden am 7. Februar 2022 eingeweiht in die Anschlagsplanungen gezeigt habe. Dazu erklärt der Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Tino Chrupalla: Weiter lesen …

Kommunen kritisieren Kabinettsbeschluss zu Kindergrundsicherung

Deutschlands Kommunen kritisieren den Kabinettsbeschluss zur Einführung einer Kindergrundsicherung. Kinderarmut zu begrenzen sei zwar richtig und dringend angezeigt, "die Maßnahmen, die die Bundesregierung dazu vorsieht, werden den Zielen allerdings nicht gerecht", sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ). Weiter lesen …

Corona-Verbrechen: Darum werden die Täter nicht davonkommen

Im endlosen Sommer 2023 scheinen die kalten Corona-Jahre fast vergessen. Doch können, sollen, müssen wir aufklären und aufarbeiten? Weil die Verantwortlichen weiter schweigen und lügen? Weil die namenlosen Opfer ohne Gerechtigkeit leben? Über dieses Thema spricht Martin Müller-Mertens in „Berlin Mitte AUF1“ unter anderem mit den Mitgliedern des Brandenburger Corona-Untersuchungsausschusses Saskia Ludwig und Christoph Berndt, den Medizinern Ronny Weikl und Walter Weber, dem Anwalt Rolf Ludwig, sowie den Impfgeschädigten Nicol Schlotmann und Hans Kulisch. Weiter lesen …

USA: Biden – ein Greis als Wegbereiter einer Neuen Weltordnung der Globalisten

Biden und BlackRock. Der amtierende US-Präsident Joe Biden ist so unbeliebt wie kein anderer zuvor: So wird ihm Korruption vorgeworfen und an seiner Amtsfähigkeit mittlerweile auch im eigenen politischen Lager gezweifelt. Dennoch sollte man „Sleepy Joe“ nicht unterschätzen: Denn seine Regierung ist eng mit BlackRock, dem weltweit größten Vermögensverwalter verbandelt. Weiter lesen …

Städte- und Gemeindebund kritisiert Kabinettsbeschluss zu Kindergrundsicherung

Deutschlands Kommunen haben den Kabinettsbeschluss zur Einführung einer Kindergrundsicherung kritisiert. Kinderarmut zu begrenzen sei zwar richtig und dringend angezeigt, sagte Gerd Landsberg, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes (DStGB), im Gespräch mit der Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ). "Die Maßnahmen, die die Bundesregierung dazu vorsieht, werden den Zielen allerdings nicht gerecht." Eine effektive Bekämpfung der Kinderarmut könne so nicht gelingen. Weiter lesen …

Pro Bahn fordert vom Bund Finanzierung des 49-Euro-Tickets

Vor der Sonderkonferenz der Länder-Verkehrsminister appelliert der Fahrgastverband Pro Bahn an Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP), die weitere Finanzierung des Deutschlandtickets sicherzustellen. "Wenn Herr Wissing sagt, die Finanzierung ist Sache der Länder, dann verweise ich darauf, dass das Ticket eine Idee des Bundes gewesen ist", sagte der Bundesvorsitzende Detlef Neuß der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe). Weiter lesen …

Bundesregierung will private Raumfahrt fördern zur Bekämpfung des Klimawandels

Das Bundeskabinett hat die neue Raumfahrtstrategie der Bundesregierung beschlossen. Im besonderen Fokus stehe das Voranbringen privatwirtschaftlicher Initiativen in der Raumfahrt, bekannt als New Space, der Einsatz von Raumfahrtanwendungen zur Bekämpfung des Klimawandels und ein verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln im Zusammenhang mit Raumfahrt, teilte das Wirtschaftsministerium am Mittwoch mit. Weiter lesen …

Polizeipräsident räumt Fehler im Umgang mit Hamburg-Amoklauf ein

Der scheidende Hamburger Polizeipräsident Ralf Martin Meyer räumt Fehler bei der Beurteilung des Amok-Schützen Philipp F. ein. "Ich bin selbst falsch informiert worden, ich hätte mir mehr Zeit erbitten müssen", sagte er der "Zeit". Er bezieht sich auf eine Pressekonferenz nach der Tat, Meyer hatte dort das Vorgehen der Waffenbehörde im Fall von Philipp F. verteidigt. Weiter lesen …

Leichte Entspannung an den Zapfsäulen Benzinpreis sinkt stärker als Dieselpreis Rohölnotierungen pendeln um die 94 US-Dollar weiterhin Spielraum für Preissenkungen

Der Anstieg der Kraftstoffpreise ist zumindest vorübergehend gebremst worden. Dies zeigt die aktuelle ADAC Auswertung in Deutschland. Danach kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,875 Euro und damit 2,6 Cent weniger als vor einer Woche. Ebenfalls gesunken, wenn auch deutlich geringer, ist der Preis für Diesel-Kraftstoff. Für einen Liter müssen die Autofahrer aktuell 1,847 Euro bezahlen und damit 0,9 Cent weniger als vor Wochenfrist. Weiter lesen …

Kohlendioxid-Anstieg: Folge der natürlichen Erwärmung - nicht die Ursache

Henne und Ei: Die Profiteure der Klimapolitik und ihre Alarm-Forscher aus den steuerfinanzierten Instituten behaupten seit Jahrzehnten, die Atmosphäre des Planeten heize sich auf, weil alte böse weiße Männer so viel Kohlendioxid in die Luft pusten. Ein aufsehenerregender Artikel von Demetris Koutsoyiannis und Kollegen aus Athen zeigt nun: Erst wird es warm, dann kommt das Kohlendioxid aus dem Meer. Dies berichtet das Portal "AUF1.info". Weiter lesen …

AfD: Schönbohm-Affäre: Faeser unter Lügenverdacht!

Hat Innenministerin Faeser (SPD) beim Schönbohm-Skandal nun auch noch das Parlament belogen? Dieser Verdacht wird immer größer, nachdem Faeser behauptet hat, dass es gegen ihren früheren Behördenleiter Arne Schönbohm auch vor ihrer Amtszeit „immer wieder Beanstandungen der Fachaufsicht“ gegeben habe. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Stanisic bereut unterlassenes Einschreiten gegen Mobbing

Der Schriftsteller Sasa Stanisic grämt sich noch heute darüber, nicht eingeschritten zu sein, als er als Jugendlicher an seiner Gesamtschule in Heidelberg Zeuge von Mobbing gegen einen Mitschüler wurde. "Ich will Kindern und Jugendlichen Mut machen, es ist nie falsch, für ein Opfer einzustehen", sagte er der Wochenzeitung "Die Zeit". Weiter lesen …

Bundeskabinett beschließt Gesetzentwurf zur Kindergrundsicherung

Nach monatelangem Streit in der Ampel-Koalition hat das Bundeskabinett am Mittwoch den Gesetzentwurf zur Kindergrundsicherung beschlossen. Der sieht vor, bisherige finanzielle Förderungen, wie das Kindergeld, die Leistungen für Kinder und Jugendliche im Bürgergeld und der Sozialhilfe, den Kinderzuschlag und Teile des Bildungs- und Teilhabepaketes durch die neue Leistung "Kindergrundsicherung" zu ersetzen. Weiter lesen …

Studie: Die meisten jungen Deutschen leiden körperlich und seelisch unter dem Klimawandel

Die Klimakrise hinterlässt bei jungen Erwachsenen sowohl physische als auch psychische Spuren: 83 Prozent leiden körperlich unter den zunehmenden Extremwetterlagen. Für 79 Prozent wirkt sich die Sorge um die Zukunft auf ihre Seele aus. Klimabedingte Kreislaufprobleme und eine verstärkte Neigung zu Allergien spielen ebenfalls eine große Rolle. Dies sind Ergebnisse aus der Studie "Zukunft Gesundheit 2023" der vivida bkk und der Stiftung "Die Gesundarbeiter". Befragt wurden 1.071 Bundesbürger zwischen 14 und 34 Jahren. Weiter lesen …

Verbrauchertipp | Gut vorbereitet in die Heizsaison 2023/2024: Das sollten Sie zum Start wissen

Am 1. Oktober startet die nächste Heizsaison. Eine gute Gelegenheit, die eigene Heizungsanlage zu checken und auf die bevorstehende kalte Jahreszeit vorzubereiten. Aber müssen Verbraucherinnen und Verbraucher wirklich schon im goldenen Oktober wieder ans Heizen denken? "Es ergibt durchaus Sinn, sich frühzeitig auf die kommende Heizperiode vorzubereiten, die üblicherweise vom 1. Oktober bis zum 30. April dauert", sagt Markus Lau, Technikexperte beim Deutschen Verband Flüssiggas e.V. (DVFG). "Wird es plötzlich kalt, sind die Heizkörper sofort einsatzbereit und heizen von Beginn an energieeffizient und kostensparend." Mit diesem Wissen gelingt der Start in die Heizsaison. Weiter lesen …

Schalke entlässt Trainer Reis

Der Fußball-Zweitligist FC Schalke 04 hat Chef-Trainer Thomas Reis sowie Co-Trainer Markus Gellhaus mit sofortiger Wirkung freigestellt. Bis auf Weiteres werde der bisherige Co-Trainer Matthias Kreutzer die Mannschaft leiten, teilte der Verein am Mittwoch mit. Weiter lesen …

Betreuungsquote der unter Dreijährigen steigt zum 1. März 2023 auf 36,4 %

Die Zahl der Kinder unter drei Jahren in Kindertagesbetreuung ist zum 1. März 2023 gegenüber dem Vorjahr um rund 17 900 auf insgesamt 856 600 Kinder gestiegen. Damit waren 2,1 % mehr unter Dreijährige in Kindertagesbetreuung als am 1. März 2022. Der Zuwachs fiel etwas schwächer aus als im Vorjahr (2022: +28 800 oder +3,6 % auf 838 700 Kinder). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag die Betreuungsquote am Stichtag bundesweit bei 36,4 % (2022: 35,5 %). Beim Personal gab es in den Kindertageseinrichtungen einen Zuwachs um 3,2 % gegenüber dem Vorjahr, während die Zahl der Tagesmütter oder -väter um 1,5 % zurückging. Weiter lesen …

29 % der im Jahr 2022 geprüften Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen mit Mängeln

Im Jahr 2022 wurden deutschlandweit bei 29,2 % der insgesamt 223 979 geprüften Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen technische Mängel oder Ordnungsmängel festgestellt. Der Anteil veränderte sich gegenüber den Vorjahren nur geringfügig (2021: 30,6 %, 2020: 30,9 %). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, wiesen 46 115 Anlagen (20,6 %) geringfügige, 19 338 Anlagen (8,6 %) erhebliche und 51 Anlagen (0,02 %) gefährliche Mängel auf. Weiter lesen …

Faeser verbietet rechtsextreme Gruppierung "Artgemeinschaft"

Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat die rechtsextremistische Vereinigung "Die Artgemeinschaft - Germanische Glaubens-Gemeinschaft wesensgemäßer Lebensgestaltung" einschließlich aller Teilorganisationen verboten. Seit den frühen Morgenstunden durchsuchen Einsatzkräfte der Polizei etliche Wohnungen von Vereinsmitgliedern sowie Räumlichkeiten des Vereins in zwölf Bundesländern, teilte das Ministerium am Mittwoch mit. Weiter lesen …

FDP-Fraktion wirft Grünen Blockade bei EU-Asyl-Reform vor

Die FDP-Fraktion im Bundestag wirft den Grünen vor, zentrale Elemente der geplanten Asyl-Reform der EU zu blockieren und damit die gesamten Verhandlungen aufs Spiel zu setzen. "Die EU-Krisenverordnung kann kein Argument sein, um die GEAS-Reform platzen zu lassen. Die Grünen müssen ihre Blockade sofort beenden", sagte der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion, Stephan Thomae, der "Welt". Weiter lesen …

Scholz sieht jetzt auch große Brisanz in Migrationskrise

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hält die Lage in der Migrationskrise mittlerweile auch für brisant. "Die Zahl derjenigen, die zu uns kommen, ist viel größer, als was sich einfach verkraften lässt", sagte Scholz am Dienstag in einer Sitzung der SPD-Fraktion im Bundestag, wie die "Süddeutsche Zeitung" in ihrer Mittwochausgabe schreiben wird. Weiter lesen …

Teuteberg für Migrationspakt mit der Union

Die FDP-Bundestagsabgeordnete Linda Teuteberg hat sich dafür ausgesprochen, dass die Ampelkoalition sich auf das Angebot der Union zu einem Migrationspakt einlässt. Das Migrationsthema sei eine entscheidende Frage für Zusammenhalt und Zukunft des Landes, sagte Teuteberg dem Nachrichtenportal "T-Online". Weiter lesen …

Sozialverbände fordern Kindergrundsicherung auch für Geflüchtete

Etliche Sozialverbände fordern, dass es die Kindergrundsicherung auch für Geflüchtete geben soll. "Die Kinderrechtskonvention verbietet eine Diskriminierung von Kindern aufgrund von Herkunft und Aufenthaltsstatus; alle Kinder haben dieselben Rechte - etwa auf gesundes Aufwachsen, soziale Teilhabe und die Wahrung des menschenwürdigen Existenzminimums", heißt es in einem am Mittwoch veröffentlichten gemeinsamen Statement der Organisationen. Weiter lesen …

Länder drängen auf Dispo-Deckel

Angesichts einer wachsenden Überschuldung durch hohe Energie- und Lebensmittelpreise wollen die Bundesländer einen erneuten Anlauf für einen Dispo-Deckel in Deutschland unternehmen. Dem Bundesrat liegt ein entsprechender Entschließungsantrag des Landes Schleswig-Holstein vor, in dem die Bundesregierung zum Handeln aufgefordert wird, berichtet die "Rheinische Post". Weiter lesen …

Frauen-Union für Sexkaufverbot

Die Frauen-Union der CDU hat sich für ein Sexkaufverbot nach dem sogenannten "Nordischen Modell" ausgesprochen. Dabei würden sexuelle Dienstleistungen asymmetrisch kriminalisiert werden und die Kunden, nicht aber die Anbieter bestraft werden. Weiter lesen …

Zunehmende internationale Spannungen gefährden unseren Wohlstand – die Rolle des Welthandels für Wirtschaftswachstum

Christian Kreiß schrieb den folgenden Kommentar: "Ökonomisches China-Bashing im Wall Street Journal: In den letzten Monaten vergeht kaum ein Tag, an dem im Wall Street Journal nicht ein kritischer Bericht zu China veröffentlicht wird. Dort findet meines Erachtens geradezu ein ökonomisches China-Bashing statt. Anfang August kam von der Regierung Biden die sogenannte „Executive Order“, die high tech US-Investitionen in China verbieten soll, ein vorläufiger Höhepunkt in den sich vor allem seit 2018 verschlechternden politischen Beziehungen zwischen den USA und China.[1] Die Executive Order wurde von US-Medien als „Verschiebung des gesamten Risikoumfeldes“ bewertet.[2] Die Spannungen zwischen den USA und China nehmen schon seit spätestens 2018 deutlich zu, seit dem Ukraine-Krieg hat sich die negative Entwicklung weiter beschleunigt.[3] Was bedeutet das für unsere Ökonomie, für unser Leben?[4]" Weiter lesen …

"nd.DerTag": Aufruf zum Rechtsbruch - Kommentar zu den angekündigten neuen Kontrollen an den deutschen Grenzen zu Polen und Tschechien

Vor 38 Jahren haben die Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Belgien, Luxemburg und die Niederlande das Schengener Abkommen unterzeichnet. Dieser historische Vertrag regelt den schrittweisen Abbau aller Personenkontrollen an den Binnengrenzen zwischen den Vertragsparteien. Alle später hinzugekommenen EU-Staaten sowie Island, Norwegen und die Schweiz sind daran gebunden. Weiter lesen …

Wer regiert die Demokratie? Die Lenkung demokratischer Ordnungen am Beispiel der Bundesrepublik Deutschland

Der folgende Standpunkt wurde von Dr. André Kruschke geschrieben: "Man kann die Politik in Deutschland nicht mehr verstehen, wenn man nicht erkennt, dass durch die führenden Regierungsmitglieder nahezu alles auf den Kopf gestellt bzw. in sein Gegenteil verkehrt wird. Praktisch kein politisch relevantes Themenfeld lässt sich mehr ohne die dahinterstehende ideologische Grundhaltung begreifen, deren Züge ein immer groteskeres Ausmaß bis zur kompletten Umkehrung des vorgegebenen mit dem tatsächlichen Motiv angenommen hat." Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte median in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen