Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

7. Mai 2007 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2007

G8-Berater der Kanzlerin im Krankenhaus

Einen Monat vor dem G8-Gipfel in Heiligendamm liegt Bernd Pfaffenbach, der Beauftragte von Bundeskanzlerin Angela Merkel für die Organisation des hochrangigen Treffens, im Krankenhaus. Laut Tagesspiegel (Dienstagausgabe) leidet der Staatssekretär und so genannte "Sherpa" der Kanzlerin an einer verschleppten Grippe. Weiter lesen …

Bahnnetz Ost: Staatsanwalt schaltet sich ein

Die Vergabe der lukrativen Bahnstrecken von Lübeck nach Hamburg und Kiel beschäftigt jetzt auch die Staatsanwaltschaft Kiel: Sie leitete ein so genanntes Vorprüfungsverfahren ein. "Wir prüfen den Anfangsverdacht einer Straftat gegen den Wettbewerb", sagte Oberstaatsanwalt Uwe Wick gestern den Lübecker Nachrichten (Dienstag-Ausgabe). Weiter lesen …

20 Millionen Deutsche betreiben Online-Banking

Online-Banking gewinnt in Deutschland weiter an Popularität. 2006 haben etwa 20 Millionen Menschen zwischen 16 und 74 Jahren regelmäßig per Internet ein Konto geführt. Das sind 25 Prozent mehr als 2004. Damals lag die Zahl der Nutzer erst bei 16 Millionen. Für das laufende Jahr wird ein Zuwachs auf mindestens 21 Millionen erwartet, wie der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (BITKOM) heute in Berlin mitteilte. Weiter lesen …

Wirksamer Klimaschutz kostet weniger als UN-Fachleute bisher annahmen

Das Umweltbundesamt (UBA) geht davon aus, dass wirksamer Klimaschutz in Deutschland weniger kostet als bisher im UN-Bericht geschätzt. Voraussetzung ist, dass nun schnell, auf allen Ebenen und in allen Bereichen entschlossen gehandelt wird, um die globale Temperaturerhöhung bis Ende des Jahrhunderts auf zwei Grad Celsius zu begrenzen, das heißt den Treibhausgasausstoß schnell und drastisch zu reduzieren. Weiter lesen …

Immer mehr Fahrgäste werden vom Bahnfahren ausgeschlossen

Nach Beobachtung des Fahrgastverbandes PRO BAHN klagen immer mehr Fahrgäste darüber, dass sie keine Fahrkarten für Züge der Deutschen Bahn mehr erhalten und vom Personal als Schwarzfahrer verfolgt werden. "Wer seine Fahrkarte im voraus am Schalter kauft, wird dafür mit Service-Gebühren bis zu 5 Euro bestraft, außerdem mit 15 Euro Bearbeitungsgebühr, wenn er die Fahrt nicht antritt," berichtet Rechtsexperte Rainer Engel. Weiter lesen …

Deutsche Unternehmen planen Rückzug von der US-Börse

Als Folge der verschärften Verhaltensregeln an der US-Börse wollen sich eine Reihe von deutschen Unternehmen vom New Yorker Parkett zurückziehen. Abgesehen von SGL Carbon und dem Chemieunternehmen Altana, die den Schritt bereits fest geplant haben, erwägen nach Angaben des Deutschen Aktieninstituts (DAI) fünf weitere Konzerne ein Delisting, wie der "Tagesspiegel am Sonntag" berichtet. Weiter lesen …

US-VISIT schliesst Pilotphase für biometrische Ausreise ab

Das U.S. Department of Homeland Security (DHS) gab Samstag (e. Mai 2007) bekannt, dass es beabsichtigt, biometrische Ausreiseprozeduren in den bestehenden Ausreiseprozess für internationale Besucher zu integrieren. Die Änderung wird den Ablauf der Ausreise aus den Vereinigten Staaten für internationale Besucher vereinfachen und leichter zugänglich machen. Weiter lesen …

Sehnsucht nach mehr fernöstlicher Medizin

Ginge es nach den deutschen Patienten, müssten die Ärzte chinesische Medizin büffeln: Einer Umfrage des Allensbach-Instituts zufolge würden sich 61 Prozent der Bundesbürger im Krankheitsfall am liebsten mit einer Kombination aus Schulmedizin und TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) behandeln lassen, berichtet die "Apotheken Umschau". Weiter lesen …

Arzneipfusch aus dem Internet - "Da wird mehr verdient als im Drogenhandel"

Im Internet entwickelt sich ein gefährlicher Drogenhandel neuer Art: Skrupellos werden illegale Medikamenten-Imitate vertrieben. "Ich schätze, dass hier zwischen 30 und 50 Prozent der Produkte gefälscht sind. Da wird inzwischen mehr verdient als im Drogenhandel", sagt der Bonner Pharmakologe Professor Harald Schweim im Interview mit dem Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Weiter lesen …

Schlussfolgerungen aus Strafverfahren VIP und OLG Rechtsprechung

Die BSZ® e.V. Anlegerschutzkanzlei Jens Graf Rechtsanwälte, macht auf weitere interessante Themen aufmerksam, die sich bei der Umsetzung von Schadensersatzansprüchen von Anlegern der Medienfonds VIP 3 und 4 ergeben haben. Ein Teil dieser Erkenntnisse ist auch für ähnliche Fallgestaltungen bei Fonds anderer Anbieter und im Hinblick auf weitere Anlageberater, insbesondere Banken und Sparkassen, von Interesse. Weiter lesen …

Weitere Ullrich-Dokumente schon bald an Bonner Staatsanwaltschaft

Die Bonner Staatsanwaltschaft wird möglicherweise schon bald wichtige Ermittlungs-Dokumente im Fall Jan Ullrich aus der Schweiz erhalten. Er rechne täglich damit, dass ein Entscheid des Schweizer Bundesstrafgerichts eingehe, der die Rechtshilfe für zulässig erkläre, sagte Hans-Ruedi Graf, Staatsanwalt des Schweizer Kantons Thurgau, in der ARD-Sportschau. "Die Bankunterlagen von Jan Ullrich könnten dann nach Deutschland gehen", so Graf. Weiter lesen …

Einem Überlebenden der Schüsse am Nangpa-Paß gelang die Flucht nach Indien

Das Tibetan Centre for Human Rights and Democracy berichtet in seinem Newsletter vom Februar über den 15jährigen Jamyang Samten, einen der im Oktober am Nangpa-Paß Festgenommenen, der bei seinem zweiten Fluchtversuch nach Indien entkommen konnte. Am 29. Januar 2007 traf er unbeschadet in Dharamsala ein, wo er dem TCHRD den Vorfall am Nangpa-La und seine Folgen schilderte. Weiter lesen …

Verbraucher sollten Strompreise besser vergleichen

Wirtschaftsstaatsskretär Wuermeling: Joachim Wuermeling, Staatsekretär im Wirtschaftsministerium, hat die Stromverbraucher zu kritischem Verhalten ermuntert: "Der Markt käme sicher am besten in Gang, wenn die Verbraucher die Preise beim Strom genauso vergleichen würden wie bei der Milch oder dem Benzin", sagte Wuermeling dem Tagesspiegel. Weiter lesen …

ProtectStar warnt vor besonders hinterlistiger Art von SPAM

Wie die Sicherheitsexperten von ProtectStar bekannt gaben, kursiert derzeit eine völlig neue Art von SPAM E-Mail im Internet. E-mail-Empfänger erhalten eine englischsprachige E-Mail eines Absenders „good man for you“ (guter Mann für Dich), der behauptet er sei von seinem Klienten beauftragt und bezahlt worden den Empfänger einschließlich seiner gesamten Familie zu töten. Weiter lesen …

Einstein schlicht ausgebremst: Lichtgeschwindigkeit wird reduziert

Moderne Netzwerkarchitekturen inklusive Fragen des damit verbundenen Energieaufwands standen im Fokus einer Fachtagung über photonische Netze, zu der die Informationstechnische Gesellschaft im VDE (ITG) vom 7. bis 8. Mai 2007 internationale Experten nach Leipzig eingeladen hatte. Anlässlich der Tagung wurden auch die faszinierenden Möglichkeiten diskutiert, die sich durch eine Kontrolle der Ausbreitungsgeschwindigkeit des Lichts ergeben. Weiter lesen …

Berliner kaufen nicht gern spät ein - Läden schließen wieder früher

Die Berliner haben keine große Lust aufs späte Einkaufen. Ein halbes Jahr nach der Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten haben viele Geschäfte die Verkaufszeiten wieder deutlich eingeschränkt. "Die langen Öffnungszeiten sind für alle Beteiligten nach wie vor gewöhnungsbedürftig", sagte Karstadt-Quelle-Sprecher Jörg Howe dem "Tagesspiegel". "Wir sind alle noch in der Lernphase." Weiter lesen …

WAZ: Köhler trifft Klar: Bitte mehr Respekt

Die CSU wettert gegen das Treffen von Bundespräsident Köhler mit dem Terroristen Klar. Allein Köhler muss die Entscheidung treffen, ob er dem Gnadengesuch des seit 24 Jahren einsitzenden RAF-Terroristen nachkommt. Eine schwierige Aufgabe, zumal bislang kein Wort der Reue über die Lippen des Mörders gekommen ist. Weiter lesen …

Leipziger Volkszeitung zu Präsidentschaftswahlen/Frankreich

Die Franzosen haben sich gegen das Gefühl und für das Rationale entschieden. Aus dem Bauch heraus betrachtet entsprach Ségolène Royal nach 12 Jahren profilloser Chirac-Selbstgefälligkeit am ehesten dem Wunsch der Franzosen nach einem Neubeginn. Bei der Wahl dominierte dann aber doch der kühle Kopf, der auf Bewährtes setzt, Recht und Ordnung vagen Weltverbesserungsideen vorzieht. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte einmal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
BRICS-Staaten (Symbolbild)
Putin: BRICS-Staaten arbeiten an globaler Reservewährung
Bild: Pixabay; Montage: Wochenblick / Eigenes Werk
Arzt: Covid-Gespritzte durch Nanotechnologie und Graphen über Bluetooth erkennbar? Anleitung
John McAfee (2016)
Ein Jahr nach John McAfees Tod: Spanien gibt Leiche noch immer nicht heraus
Modernes Cockpit eines Airbus A319 mit zwei Piloten
"Jeder, der Impfschaden meldet, wird entlassen" – Verkehrspiloten beginnen sich zu wehren
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: ""Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser" (https://youtu.be/sHjAwv8_8CI) / Eigenes Werk
"Die NATO hat eiskalt gelogen & muss jetzt bezahlen" - Dr. Daniele Ganser
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Symbolbild Bild: Pixabay / WB / Eigenes Werk
Covid-Impfungen: Größter Medizinskandal aller Zeiten
Der russische Präsident Wladimir Putin nimmt per Videokonferenz am 14. BRICS-Gipfel teil. (2022) Bild: Sputnik / Michail Metzel
BRICS-Staaten drängen auf nukleare Abrüstung
Eva Sheymukhova
Drei Models brechen mit ihrer Branche
Logo von RT (Symbolbild)
"Keine Fans von RT, aber ..." – Niederländische Journalisten wollen RT-Verbot vor Gericht anfechten
Bild: shutterstock.com / Unser Mitteleuropa / Eigenes Werk
Jahrhundertverbrechen fliegt gerade auf - Teil 6: Lauterbach gibt „schwere Nebenwirkungen“ die „tödlich verlaufen“ endlich zu
Bild: Rauch: Granada. Wikimedia, CC BY-SA 4.0; Hauser: zVg; Hintergrund: Pixabay; Montage: Wochenblick  / Eigenes Werk
Haftungshammer: Gesundheitsminister bestätigt – Ärzte bei Impfschäden verantwortlich: Bis zu 14.000 Euro Strafe
Bild: Screenshot Video: "Erschütternde Wutrede einer Pflegekraft am Limit: „Und keiner macht die Fresse auf!“" (https://veezee.tube/w/3a3fff52-6a94-418a-9977-bc3e1af1e997) / Eigenes Werk
Bundesregierung will einrichtungsbezogene Impfpflicht über das Jahresende 2022 verlängern
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH