Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

28. Mai 2024 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2024

Macron in Dresden – Zwei Präsidenten und viel Propaganda

Er lächelte hinter Absperrungen und sprach sogar auf Deutsch: Am Dienstag war Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in Sachsen. Zunächst auf Schloss Moritzburg und dann, am frühen Abend, in Dresden. Ein Auftritt, der wohl vor allem seinen Gastgebern dienen sollte – also Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Ministerpräsident Michael Kretschmer. Weiter lesen …

Künstliche Intelligenz – Macht der Computer jetzt auch uns endgültig arbeitslos?

Der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) ist nicht mehr aufzuhalten. Alle Bereiche unseres Lebens werden künftig davon betroffen sein. Damit verbunden sind Chancen und Risiken. Was damit auf uns zukommen könnte, erklärt Kornelia Kirchweger im AUF1-Gespräch. Wie viele Arbeitsplätze könnten künftig durch Künstliche Intelligenz ersetzt werden? Worum geht es im EU-Gesetz zur KI genau, das demnächst in Kraft tritt? Weiter lesen …

Sportvereine verzeichnen wieder mehr Zulauf

Während der Pandemie hat der Sport in Sachsen-Anhalt viele Vereinsmitglieder verloren. Nun ist das Tal offenbar überwunden: Der Landessportbund (LSB) verzeichnet die höchste Mitgliederzahl seit 20 Jahren. "Der Sport hat sich vom Corona-Tief erholt. Wir verzeichnen ein außerordentliches Wachstum", sagt Vorstandschef Tobias Knoch der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Mittwochausgabe). "Die Menschen haben wieder das Bedürfnis nach Bewegung und Gemeinschaft im Verein." Weiter lesen …

Rallye Italien Sardinien: Škoda Fabia RS Rally2-Crews peilen WRC2-Podestergebnisse an

Bei der bevorstehenden Rallye Italien Sardinien kämpfen mehrere Škoda Besatzungen um die Positionen auf dem Siegerpodest der WRC2-Kategorie. Der sechste Lauf zur FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) findet vom 30. Mai bis 2. Juni statt. Zum engeren Favoritenkreis gehören die Iren Josh McErlean/James Fulton ebenso wie das finnische Duo Lauri Joona/Janni Hussi, die bei der vorangegangenen Rallye Portugal auf dem WRC2-Podium standen. Weiter lesen …

SSW: Landesregierung muss sich noch stärker für die Infrastruktur im Norden einsetzen

Die verkehrspolitische Sprecherin der SSW-Landtagsfraktion Sybilla Nitsch begrüßte die Initiative ihres Bundestagskollegen Stefan Seidler, der heute eine Allianz für grenzüberschreitenden Verkehr ins Leben gerufen hat: „Es ist sehr wichtig, dass sich die entscheidenden deutschen und dänischen Partner in der Region Sønderjylland-Schleswig mit den Bundes- und Landtagsabgeordneten aus Schleswig-Holstein zusammengetan haben um gemeinsam für die Stärkung der Infrastruktur unser Region zu werben", sagte Nitsch. Weiter lesen …

AfD: Berlin: 111 Gruppenvergewaltigungen im Jahr – Abschiebungen sind Frauenschutz!

Hinter diesen Zahlen steht unvorstellbares Leid, das von einer verantwortungslosen Bundesregierung in Kauf genommen wird: 111 Gruppenvergewaltigungen gab es in der deutschen Hauptstadt allein im vergangenen Jahr. Es ist eine Schande, die eigentlich zu einem öffentlichen Aufschrei des Kanzlers, des Bundespräsidenten und der ganzen Bundesregierung führen müsste. Dies berichtet die AfD in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Tino Chrupalla: „Von der Leyen ist unwählbar!“

Die AfD ist in der heißen Phase des Wahlkampfs für die Europawahl. Bei einer Wahlkampf-Veranstaltung in Marl rechnet AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla mit den etablierten Parteien ab: Handwerk und Mittelstand werden immer weiter belastet, die Massenmigration hält unvermindert an. Chrupalla betont: Unser Steuergeld muss zuerst für die eigenen Bürger eingesetzt werden. Weiter lesen …

Jusos verteidigen Konsequenzen aus Sylt-Vorfall

Der Bundesvorsitzende der SPD-Jugendorganisation, Philipp Türmer, hat die Konsequenzen verteidigt, welche den Beteiligten drohen, die vor einem Lokal auf der Nordseeinsel Sylt rechtsextreme Parolen sangen. "Wer `Deutschland den Deutschen` grölt - was ja ne Nazi-Parole ist, was einfach überhaupt nicht geht, sich dabei filmt, das ins Internet stellt - der muss damit auch leben, dass er in diesem Punkt, in diesem Moment sich in die Öffentlichkeit begibt", sagte der Juso-Chef dem TV-Sender "Welt" am Dienstag. Weiter lesen …

Dresden: PKW fährt in Schulgebäude

Aus noch zu ermittelnder Ursache ist am heutigen Nachmittag die Lenkerin eines PKW BMW mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Sie streifte mit dem BMW ein Geländer, durchfuhr ein Gebüsch und fuhr in das Fenster eines Sanitärraumes der 16. Grundschule, woraufhin das Fahrzeug zum Stehen kam. Weiter lesen …

Borrell kritisiert Europas Abhängigkeit von Rüstungsimporten

Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell kritisiert die Abhängigkeit der EU-Mitgliedsstaaten von importierten Rüstungsgütern. "Wir müssen mehr europäisch finanzieren", sagte Borrell nach dem Treffen der Verteidigungsminister der Europäischen Union am Dienstag. Seit Anfang des Krieges in der Ukraine seien zwei Drittel der Waffeneinkäufe außerhalb der EU getätigt worden. "Wir hängen zu sehr ab von anderen", so Borrell. Weiter lesen …

Sozialverband verlangt dauerhaftes Rentenniveau von 53 Prozent

Vor dem Kabinettsbeschluss zum Rentenpaket II hat die Chefin des Sozialverbands VdK, Verena Bentele, ein dauerhaftes Rentenniveau von 53 Prozent des Durchschnittseinkommens gefordert. "Statt eines stabilen Mindestrentenniveaus von 48 Prozent und einer hochriskanten Aktienrente brauchen wir zukünftig ein Rentenniveau von 53 Prozent", sagte Bentele der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Kühnert attackiert von der Leyen

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert kritisiert EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen (CDU) für ihren Annäherungskurs nach rechts scharf. "Von der Leyens wichtigstes politisches Anliegen ist ihre eigene Wiederwahl. Dafür ist sie nach eigenem Bekunden bereit, sich von radikal-rechten Parteien ins Amt tragen zu lassen", sagte Kühnert am Dienstag dem Nachrichtenportal T-Online. Weiter lesen …

Caritas-Verband will "politische Power" für pflegende Angehörige

Der Caritas-Verband fordert, künftig intensiver als bisher pflegende Angehörige zu unterstützen. "Angesichts der drastisch gestiegenen Zahl an pflegebedürftigen Menschen in Deutschland ist es dringend geboten, eine soziale Infrastruktur zu schaffen, die tags und nachts die Angehörigen entlastet", sagte Verbandspräsidentin Eva Maria Welskop-Deffaa den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Weiter lesen …

Forsa: Union trotz Verlusten vorn - FDP und BSW legen zu

In der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa haben die Unionsparteien gegenüber der Vorwoche zwei Prozentpunkte verloren. In der Erhebung für die Sender RTL und ntv und fallen CDU und CSU damit auf 30 Prozent zurück. Die Grünen (13 Prozent) lassen einen Prozentpunkt nach, während die SPD (16 Prozent) und die AfD (15 Prozent) ihre Werte aus der Vorwoche halten. Weiter lesen …

Unfassbar: Macron auf Kriegs-Tour in Sachsen!

Die NATO bereitet sich auf einen Krieg mit Rußland vor und das Volk jubelt!? Der französische Präsident Macron besucht Deutschland, doch stößt besonders in Sachsen auf geteilte Gegenliebe. Warum ist der Kriegstreiber in spe derzeit aktiver denn je? Welche Mission muss er erfüllen und wo wird es demnächst eskalieren? Weiter lesen …

Berichte: Israelische Panzer im Zentrum von Rafah

Mehrere Panzer der israelischen Streitkräfte sind am Dienstag offenbar in das Zentrum von Rafah im südlichen Gazastreifen vorgerückt. Das berichten mehrere israelische Medien übereinstimmend. Eine offizielle Bestätigung gab es von israelischer Seite zunächst nicht. Die Armee hatte zuvor allerdings mitgeteilt, dass sie ihre Operationen im gesamten Gazastreifen fortsetzt. Weiter lesen …

Gregor Gysi (Die Linke): Ein Staat Palästina kann Hamas wirksamer bekämpfen

Gregor Gysi (Die Linke) befürwortet die Anerkennung Palästinas als unabhängigen Staat. Der Außenpolitische Sprecher der Linken sagte im Fernsehsender phoenix: "Es ist ein Irrtum, glaube ich, dass die Sicherheit Israels gefährdet wird durch die Gründung des Staates Palästina." Aufgrund "unserer Geschichte" müsste Deutschland "sehr viel für die Sicherheit Israels" tun. Und über einen Staat Palästina könnte man "den Terror der Hamas und anderer Organisationen viel wirksamer bekämpfen", so Gregor Gysi. Weiter lesen …

Save the Children sieht Sudan vor "weltweit größter Bildungskrise"

Die Kinderrechtsorganisation "Save the Children" sieht den Sudan am Rande der "weltweit größten Bildungskrise". Die Zahl der Angriffe auf Schulen und Bildungseinrichtungen habe sich seit Beginn des Konfliktes vervierfacht, teilte die Organisation am Dienstag mit. Demnach können über 18 Millionen der rund 22 Millionen Kinder im Land seit über einem Jahr nicht zur Schule gehen. Weiter lesen …

Großdemo Genf zu WHO

Alle Wege führen nach Genf. Dies ist ein Aufruf an alle, die sich der geplanten Gesundheitsdiktatur widersetzen. In einer Sternfahrt versammeln sich Menschen aus der ganzen Welt am 1. Juni vor dem WHO-Hauptquartier, um für Freiheit und Souveränität einzustehen. Sie sagen Nein zur WHO. Weiter lesen …

M-PATHIE – Zu Gast heute: Bernd Osterhammel “Wie wir die Wirklichkeit erschaffen”

Bernd Osterhammel ist Führungskräftetrainer, beliebter Vortragender, Bestsellerautor, Pferdeflüsterer und er war Unternehmer. Osterhammel ist heute ein weiteres Mal bei M-Pathie zu Gast. Oh komm du Geist - Der Wahrheit - Und kehre bei uns ein, - verbreite Licht und Klarheit, - verbanne Trug und Schein. Dieses kleine Gedicht von Philipp Spittal wurde bei Osterhammel zu einer Lebensweise. Lernt man ihn kennen, so merkt man schnell, dass Osterhammel ein Geist der Klarheit geworden ist, der Licht verbreitet. In diesem Gespräch versucht Osterhammel zu erklären, wie bei uns Menschen Wirklichkeit entsteht. Das tut er auf eine ihm eigene Art, bei der man unweigerlich an einen Geschichtenerzähler erinnert wird. Weiter lesen …

Sylt-Ohrwurm: Jetzt drohen 5 Jahre Knast!

Nicht etwa die Sprengung von Nordstream oder die Lügen um Corona werden als Staatsskandal angesehen, wohl aber, wenn angeheiterte Partygäste auf Sylt Lieder singen. Es sollen "knallharte Konsequenzen" folgen und bis zu 5 Jahre Haft drohen. Was ist das für ein Lied, zu welchem ganz "Dunkeldeutschland" feiert? Wie reagieren Mainstream und Politiker? Und mit welchen Problemen haben nun die jungen Menschen im Video zu kämpfen? Weiter lesen …

Stefan Seidler: Allianz für den grenzüberschreitenden Verkehr formiert sich

Nach der heutigen Auftaktveranstaltung der Interessenallianz für den grenzüberschreitenden Verkehr äußert sich der Initiator und SSW-Bundestagsabgeordnete Stefan Seidler wie folgt: "Um die Bahnanbindung im Grenzland steht es nicht gut. Das ist großer Konsens auf allen Seiten. Nicht nur bei der Betriebsqualität hapert es bei uns im Norden, es fallen auch immer mehr Verbindungen weg." Weiter lesen …

Kiesewetter lobt Macrons Appell für gemeinsame EU-Verteidigung

Der CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter unterstützt die Forderung des französischen Präsidenten nach einer gemeinsamen europäischen Verteidigung. "Wir Europäer sind gut beraten, die Signale aus Frankreich sehr ernst zu nehmen, weil Macron verstanden hat, dass dieses Europa nach dem Krieg gegen die Ukraine ein anderes sein wird", sagte er am Dienstag den Sendern RTL und ntv. Weiter lesen …

Roth: Aus Macrons Rede müssen Taten folgen

Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Michael Roth (SPD), hat die EU aufgefordert, Schlüsse aus der Dresden-Rede von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron zu ziehen und die Unterstützung der Ukraine zu verstärken. "Die Rede Macrons wäre ein historischer Meilenstein, wenn ihr jetzt endlich Taten folgten", sagte Roth dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Positiver Start in das Jahr 2024: Vergabe von Immobiliendarlehen zieht leicht an

Das Immobilienfinanzierungsvolumen der im Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) zusammengeschlossenen Institute belief sich im ersten Quartal 2024 auf 27,0 Mrd. Euro. Der leichte Anstieg um 4,7 % gegenüber dem Vorjahresquartal bzw. 3,1 % gegenüber dem direkten Vorquartal resultierte vor allem aus einer stärkeren Kreditvergabe für den Bau und Erwerb von Wohnimmobilien. Weiter lesen …

200 100 Einbürgerungen im Jahr 2023

Im Jahr 2023 wurden in Deutschland rund 200 100 Ausländerinnen und Ausländer eingebürgert und damit so viele wie noch nie seit Beginn der Zeitreihe im Jahr 2000. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg die Zahl der Einbürgerungen im Vergleich zum Vorjahr um rund 31 000 (+19 %), nachdem sie im Jahr 2022 im Vorjahresvergleich bereits um rund 37 000 (+28 %) gestiegen war. Weiter lesen …

Massentourismus: Südliche Ägäis ist die EU-Region mit den meisten Touristinnen und Touristen pro Kopf

Viele Urlaubsregionen in Europa kämpfen mit den Auswirkungen von Massentourismus. Besonders unausgewogen ist das Verhältnis zwischen Einheimischen und Touristinnen und Touristen im EU-Vergleich in der Südlichen Ägäis in Griechenland: In der Region mit Inseln wie Santorin oder Mykonos kamen 2022 im Durchschnitt 110 Übernachtungen auf eine Einwohnerin oder einen Einwohner, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis von Daten der EU-Statistikbehörde Eurostat mitteilt. Weiter lesen …

Großhandelspreise im April 2024: -1,8 % gegenüber April 2023

Die Verkaufspreise im Großhandel waren im April 2024 um 1,8 % niedriger als im April 2023. Dabei handelt es sich um das erste aktuelle Monatsergebnis nach der Umstellung der Großhandelsverkaufspreise auf das neue Basisjahr 2021. Im März 2024 hatte die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahresmonat auf Basis 2021 bei -2,6 % gelegen (auf Basis 2015: -3,0 %), im Februar bei -2,7 % (auf Basis 2015: -3,0 %). Ursächlich für die Differenz der neuen Veränderungsraten gegenüber denen auf Basis 2015 sind die im neuen Wägungsschema veränderten Wägungsanteile sowie der veränderte Warenkorb. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Großhandelspreise im April 2024 gegenüber dem Vormonat März 2024 um 0,4 %. Weiter lesen …

BSW will in Thüringen Bürger-Veto bei beschlossenen Gesetzen

Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) will Wähler in Thüringen unter anderem mit Forderungen nach mehr direkter Demokratie gewinnen. "Eines der maßgeblichen Ziele unserer Partei ist, unsere Demokratie zu schützen und weiterzuentwickeln", heißt es im Entwurf des Wahlprogramms, über den der "Spiegel" berichtet und der am kommenden Samstag bei einem Parteitag in Erfurt beschlossen werden soll. Weiter lesen …

75 % mehr stationäre Hautkrebsbehandlungen im Jahr 2022 als 20 Jahre zuvor

Die Tage werden wärmer, und damit zieht es die Menschen zunehmend ins Freie. Der Sonnenschein birgt jedoch auch Gesundheitsrisiken: Übermäßige UV-Strahlung und Sonnenbrände können Krankheiten wie Hautkrebs auslösen. In den vergangenen 20 Jahren hat die Zahl der Krankenhausbehandlungen wegen Hautkrebs fast stetig zugenommen. 109 400 Menschen wurden 2022 mit der Diagnose Hautkrebs im Krankenhaus stationär behandelt. Das waren gut 75 % mehr Fälle als im Jahr 2002, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt. Zum Vergleich: Die Bevölkerung ist im selben Zeitraum um gut 2 % gewachsen auf 84,4 Millionen Menschen zum Jahresende 2022. Weiter lesen …

Pflegeforscher widerspricht Lauterbach

Der renommierte Pflegeforscher Heinz Rothgang von der Universität Bremen hat den Aussagen von Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) widersprochen, wonach die Zahl der Pflegebedürftigen 2023 unerwartet massiv gestiegen ist. "Die gegenwärtige Entwicklung bei der Zahl der Pflegebedürftigen weicht nicht deutlich von den zu erwartenden demografischen Effekten ab", sagte Rothgang dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Weiter lesen …

Pflegerat rechnet mit 500.000 fehlenden Pflegekräften

Der Deutsche Pflegerat (DPR) warnt angesichts des starken Anstiegs der Pflegepatienten vor einem dramatischen Mangel an Pflegekräften in den nächsten Jahren. Zu "Bild" sagte Verbandspräsidentin Christine Vogler, die Zahl der fehlenden Mitarbeiter in der Pflege werde sich "bis 2034 voraussichtlich auf 500.000 erhöhen, da wir immer älter werden und somit mehr Menschen Pflege benötigen". Weiter lesen …

foodwatch: Krebsgefahr im Essen

Mineralöl im Essen: Seit Jahrzehnten hat sich daran nichts geändert. Jetzt endlich gibt es einen europäischen Gesetzesentwurf – doch der droht von der Lebensmittel-Lobby verwässert zu werden. Gemeinsam fordern wir: Effektive Mineralöl-Grenzwerte für alle Lebensmittel!  Dies berichtet die NGO foodwatch in ihrer Pressemitteilung. Weiter lesen …

Wir Vergessen Nicht

Der Countdown läuft: Der seit zwei Jahren heftig diskutierte WHO-Pandemievertrag steht kurz vor der Abstimmung. Von den Medien verteidigt und hochgelobt, wirft ein Blick auf die kriminelle Vergangenheit und Hintergründe der Drahtzieher bei der WHO jedoch einen dunklen Schatten auf die geplanten Verträge. Ein klares Nein zum WHO-Pandemievertrag, bis nicht alle Unstimmigkeiten vom Tisch sind! Weiter lesen …

Arbeitsrechtsexperte: Sylt-Skandal rechtfertigt keine Kündigungen

Der Berliner Arbeitsrechtsexperte Felix Hartmann hält Kündigungen als Folge der "Ausländer raus"-Gesänge auf Sylt für problematisch. "Das Verhalten der Sylt-Urlauber mag zwar strafbar sein, etwa als Volksverhetzung oder als Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen", sagte Hartmann dem "Tagesspiegel". Aber es fehle jeglicher Bezug zum Arbeitsverhältnis. Weiter lesen …

Baerbock sieht kaum Chancen für baldigen Frieden in Ukraine

Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) sieht kaum Chancen für einen baldigen Frieden in der Ukraine, auch da der russische Präsident nicht an einer Verhandlungslösung interessiert sei und getroffene Absprachen immer wieder breche. Man habe immer wieder erlebt, dass das Gegenteil von Dingen passiert sei, über die zuvor mit Moskau verhandelt worden war, sagte Baerbock am Montagabend auf der Digitalmesse "Republica". Weiter lesen …

Desinformation: FDP will "psychologische Verteidigung" stärken

Die FDP-Bundestagsfraktion will die Bundesrepublik stärker vor der Einflussnahme durch autokratische Staaten schützen. In einem Positionspapier, über das die Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" berichten, schlagen die stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Konstantin Kuhle und Michael Georg Link dafür die Gründung eines "Hubs für psychologische Verteidigung" vor. Weiter lesen …

Krankenkassen erwarten Anstieg des Pflegebeitrags 2025

Die Krankenkassen erwarten 2025 einen Anstieg des Pflegeversicherungsbeitrags. "Die Pflegekassen gehen davon aus, dass die Finanzmittel im ersten Quartal 2025 insgesamt weniger als eine Monatsausgabe betragen. Für diesen Fall darf die Bundesregierung den Beitragssatz per Rechtsverordnung anheben", erklärte der Verband der Ersatzkassen NRW (VdEK) gegenüber der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Amerika igelt sich ein

Rüdiger Rauls schrieb den folgenden Kommentar: "Mit seiner neuen Zollpolitik besonders gegenüber chinesischen Elektroautos macht der politische Westen deutlich, wie sehr er sich wirtschaftlich in der Defensive befindet. Aber solche Abwehrmaßnahmen richten sich nicht nur gegen vermeintliche Angreifer sondern auch gegen Querulanten im eigenen Lager. Nichts geht mehr: Der Inflation Reduction Act (IRA) sollte der große Wurf der Biden-Regierung werden. Mit Hunderten von Milliarden Dollars wollte sie die fortschrittlichsten Industrien in den USA sammeln. Man lockte die Unternehmen der westlichen Freunde in den eigenen Wirtschaftsbereich ohne Rücksicht darauf, welchen Schaden man diesen sogenannten Freunden zufügte." Weiter lesen …

China und die Demokratie: Über den westlichen Irrtum der Deutungshoheit

Der folgende Standpunkt wurde von Tom J. Wellbrock geschrieben: "Mit einer aufreizenden Selbstverständlichkeit geht der Westen davon aus, dass seine Interpretation von Demokratie die Einzige ist, die ihre Berechtigung hat. Doch es gibt andere Ausprägungen der Demokratie. Und die sind ganz sicher nicht schlechter. In Deutschland gibt es – offiziell – eine liberale Demokratie, die sich an folgenden Charakteristika erkennen lässt: allgemeine, freie und geheime Wahlen, die Aufteilung der Staatsgewalt bei Gesetzgebung, Regierung und Rechtsprechung auf voneinander unabhängige Organe (Gewaltenteilung), die Garantie der Grundrechte." Weiter lesen …

Kommentar von "nd.DerTag" über die Thüringer Kommunalwahl

Wer sich freut, dass die AfD nur bei einer einzigen Bürgermeisterwahl in Thüringen knapp vorn lag, ist naiv. Zwar blieb die extrem rechte Partei bei der Rallye um Ämter in Städten und Gemeinden weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Doch der Blick auf die Ergebnisse der Kreistagswahlen zeigt: Vielfach liegen die "Blauen" vorn oder an zweiter Stelle nach der CDU, deren Ziele, Wahlkampfthemen und Parolen sich vielerorts kaum von denen der AfD unterscheiden. Weiter lesen …

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erhob in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Waldbrand (Symbolbild)
Griechenland kämpft weiter mit Waldbränden ‒ ohne russische Löschflugzeuge
Die NATO kennt nur eine Richtung seit ihrer Existenz - Ab nach Russland (Symbolbild)
Moskau: NATO wird bei der Konfrontation mit Russland in der Ukraine in gefährliche Aktionen hineingezogen
Denkmal am Ort des Absturzes des MH17-Fluges im Donbass am Jahrestag der Tragödie 2021 Bild: Gettyimages.ru / Alexander Usenko/Anadolu Agency
Niederlande: Richterin kritisiert These vom russischen Abschuss der MH17 und kündigt nach Mobbing
Ricarda Lang (2023)
"Angeklagt, Ricarda Lang für dick zu halten" – Justizposse um den Blogger Hadmut Danisch
Der Kleine muss kämpfen, der Große liefert die Waffen: Wladimir Selenskij und Joe Biden am 21. Mai 2023 auf dem G7-Gipfel in Hiroshima Bild: www.globallookpress.com / Presidential Office of Ukraine
Wall Street Journal: Abgewürgte Offensive bringt Biden in politisch unangenehme Lage
RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG Logo vom rbb Fernsehen
Berlin: rbb verschweigt politischen Hintergrund der Kundgebung am Prinzenbad
Wolken (Symbolbild)
Nobelpreisträger für Quantenphysik: IPCC ignoriert die klimastabilisierende Wirkung von Wolken
Johann David Wadephul (2020)
Wadephul fordert Baerbock zu Reise nach Israel auf
(Symbolbild) Bild: Gettyimages.ru / STR/NurPhoto
Winter auf der Südhalbkugel: Rekordkälte in Australien
Vetirinärmediziner in der Türkei mit Chlordioxid
Anzeige gegen Spahn: Türkei lässt Chlordioxid als Arzneimittel zu
Robert Habeck (2022)
Neue IWF-Prognose: Wirtschaft in Deutschland schrumpft, jene in Russland wächst
Bad Amatur Sanitär
Klempner Tipps: Was zu tun ist, wenn ein Gegenstand in den Abfluss fällt
Aktuelle Ukraine Karte in den neuen Grenzen von Oktober 2022.
LVR: Einnahme von Kleschtschejewka strategisch wichtig
Alexei Resnikow (links) und Jens Stoltenberg (2023)
Ukrainischer Verteidigungsminister kündigt weitere Angriffe auf Krim-Brücke an
Dr. Charles Morgan Bild: MPI / UM / Eigenes Werk
CIA-Neurobiologie-Experte über die Steuerung des menschlichen Gehirns mittels RNA-Impfstoffen