Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

Starker zweiter Platz des DSV-Team in Wisla

Stephan Leyhe war auch im Teamwettbewerb von Wisla der beste DSV-Adler. Nach 128,5 m im ersten Durchgang sprang der Willinger mit 126 m in der dritten Gruppe in die Leader-Box und brachte Deutschland sogar mit 4,1 Punkten gegenüber Polen in Führung. Doch „König“ Kamil Stoch rückte im finalen Durchgang die Rangfolge mit 130 m wieder zurecht, Richard Freitag konnte nur mit 123 m kontern. Polen (1.026,0) gewann vor dem deutschen Quartett mit Karl Geiger, Markus Eisenbichler, Leyhe und Freitag (1.015,5) und Österreich (972,0) den ersten Mannschaft-Weltcup. Und der „Upland-Adler“ war schon wie am Vortag im Training und in der Quali der beste Deutsche. Weiter lesen …

Weber will nicht CSU-Chef werden

Der EVP-Spitzenkandidat für die Europawahl und CSU-Vize Manfred Weber will im Januar bei dem Sonderparteitag nicht für das Amt des CSU-Parteichefs kandidieren. "Wenn ein CSU-Politiker die gesamte EVP in die Europawahlen führt und EU-Kommissionspräsident werden kann, ist das für meine Partei eine große Chance", sagte Weber der "Bild am Sonntag". Weiter lesen …

Lindner kritisiert Nahles` Vorschlag zur Ablösung von Hartz IV

Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat die Vorschläge von SPD-Chefin Andrea Nahles zur Ablösung des Hartz-IV-Systems scharf kritisiert. "Andrea Nahles führt den Begriff Bürgergeld ad absurdum. Wer Sozialleistungen ohne Gegenleistung verspricht, schwächt den sozialen Zusammenhalt und stärkt ihn nicht", sagte Lindner den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Ein weiteres Mal laufe die SPD den Grünen hinterher. "Beide versprechen Milliarden an neuen Sozialtransfers, sagen aber nicht, woher das Geld dafür kommen soll", so Lindner weiter. Weiter lesen …

Cara Delevingne glücklich über Chancen im Filmgeschäft

Die britische Schauspielerin und Model Cara Delevingne ist glücklich über die Chancen, die ihr das Filmgeschäft bietet. "Als Model wurde ich immer als Talent bezeichnet", sagte Delevingne dem Magazin der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Dabei habe ich mich immer gefragt: Ist Modeln ein Talent?", so Delevingne weiter. Mit ihrem markanten Gesicht wirbt die 26 Jahre alte Britin zwar noch immer für Mode- und Lifestylemarken, mit Rollen in "Tulpenfieber", "Margos Spuren" und "Valerian - Die Stadt der tausend Planeten" ist sie aber längst dabei, sich auch als Schauspielerin einen Namen zu machen. Weiter lesen …

Kinder-Smartwatch: GPS-Tracking leicht zu hacken

Das Unternehmen miSafes bietet mit dem "Kid's Watcher" eine Kinder-Smartwatch an, die eigentlich Eltern helfen soll, ihre Kinder zu schützen. Doch die Geräte selbst sind massiv unsicher, warnt der IT-Sicherheitsexperte Alan Monie von Pen Test Partners. Mit ziemlich einfachen Tricks könnten Angreifer demnach nicht nur an die GPS-Daten der Kinder kommen, das Mikrofon der Smartwatch als Wanze missbrauchen oder gar Audio-Nachrichten an ein Kind senden. Weiter lesen …

Tinder testet "Swipe Surge" bei hoher Aktivität

Tinder testet in den USA derzeit ein neues In-App-Erlebnis, das als "Swipe Surge" bezeichnet wird und dem User Benachrichtigungen sendet, wenn gerade viele andere Nutzer in seiner Umgebung in der Smartphone-Anwendung aktiv sind. Mit der neuen Funktion sollen reale Events wie Musikfestivals, Partys und Feiertage besser zum Dating genutzt werden. Weiter lesen …

Erotik

Wissenschaft

Wirtschaft

Weltgeschehen

Politik

Medien

Vermischtes

Sport