Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

AfD: BVG versenkt Millionen für E-Busse statt in U-Bahn zu investieren

Personalmangel, störanfällige Fahrzeuge, Langsamfahrstellen: BVG-Mitarbeiter schreiben einen Brandbrief zur „prekären Situation“ bei der U-Bahn. Der AfD-Fachsprecher für den öffentlichen Personennahverkehr, Gunnar Lindemann, hat auf den Brandbrief der BVG-Mitarbeiter zum Zustand der U-Bahn reagiert: „Die BVG versenkt lieber viele Millionen in E-Busse und die zugehörige Infrastruktur, als in die U-Bahn zu investieren. Autonome U-Bahnzüge könnten die herrschende Personalnot beenden, Züge könnten dann auch dichter getaktet fahren – und zwar rund um die Uhr." Weiter lesen …

Großhandelspreise im Juli 2018: +3,5 % gegenüber Juli 2017

Die Verkaufspreise im Großhandel lagen im Juli 2018 um 3,5 % höher als im Juli 2017. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte die Veränderung gegenüber dem Vorjahr im Juni 2018 bei +3,4 % und im Mai 2018 bei +2,9 % gelegen. Im Vergleich zum Vormonat blieb der Preisindex für die auf Großhandelsebene verkauften Waren im Juli 2018 unverändert. Den größten Einfluss auf die Gesamtentwicklung hatte im Juli 2018 die Preissteigerung im Großhandel mit festen Brennstoffen und Mineralölerzeugnissen mit +15,2 % im Vorjahresvergleich. Gegenüber Juni 2018 stiegen diese Preise um 0,3 %. Weiter lesen …

Verband beklagt Regel-Wirrwarr für Hundehalter: Reisen mit Hund in Deutschland ohne Verstoß kaum möglich

Der Verband für das deutsche Hundewesen (VDH) hat die gravierenden Gesetzesunterschiede der Bundesländer zur Haltung von Hunden kritisiert und eine allgemeingültige Verordnung in Deutschland gefordert. "Es müsste endlich eine einheitliche bundesweite Regelung für den Umgang mit Hunden geben", sagte der Sprecher des 600.000 Mitglieder zählenden Verbandes, Udo Kopernik, der Düsseldorfer "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Streit um Begriffsdefinition "Veteran"

Das Bundesverteidigungsministerium und die verschiedenen Verbände, in denen Soldaten organisiert sind, können sich seit Jahren nicht darauf einigen, wer in Deutschland als "Veteran" gilt. Das berichtet "Bild". Das Ministerium will nicht "über die Köpfe dieser großen Verbände hinweg" entscheiden, sagte ein Sprecher zu "Bild". Deshalb können die bereits 2013 beschafften Medaillen zur Ehrung von Veteranen (10.200 Stück) bislang nicht ausgehändigt werden. Sie werden seit fünf Jahren im BMVg aufbewahrt, bestätigte das Ministerium "Bild". Weiter lesen …

Politik

Weltgeschehen

Wirtschaft

Medien

Meinungen/Kommentare

Vermischtes

Erotik