Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

2. September 2022 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2022

CDU-Urgestein Brok verteidigt kritisierte Baerbock

Bielefeld. Der langjährige Europapolitiker Elmar Brok (CDU) hat Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) verteidigt, die wegen einer Ukraine-Äußerung in die Kritik geraten ist. In einem Gespräch mit der Neuen Westfälischen (Samstagausgabe) sprach Brok von einer "Desinformationserzählung" über Baerbock. "Interessierte Kreise um AfD und Linke wollten die Ministerin mit einer üblen Kampagne in ein schlechtes Licht rücken". Weiter lesen …

Klingbeil räumt Fehler bei bisherigen Entlastungen ein

Unmittelbar vor der Entscheidung des Koalitionsausschusses über ein drittes Entlastungspaket hat SPD-Chef Lars Klingbeil Fehler bei den bisherigen Entlastungsschritten eingeräumt und zugleich vor übertriebenen Erwartungen gewarnt. Der Staat könne nicht alle Folgen der Energiekrise kompensieren, sagte er der "Süddeutschen Zeitung" (Samstagausgabe). Weiter lesen …

CDU-Militärexperte beklagt Verzögerungen bei Waffenlieferungen

Roderich Kiesewetter, CDU-Bundestagsabgeordneter und Oberst a.D. bei der Bundeswehr, hat der Bundesregierung erneute Verzögerungen bei Waffenlieferungen für die Ukraine vorgeworfen. "Gerade für die Bodenoffensive wären geschützte Fahrzeuge, Schützenpanzer und Kampfpanzer erforderlich, um erfolgreich rasch Gelände zurückzugewinnen und zu halten", schreibt er in einem Gastbeitrag für das Portal "Business Insider" dazu. "Fuchs, Marder, Dingo, Leopard oder auch die Panzerhaubitze 2000 könnte Deutschland hierzu in großem Umfang beisteuern." Weiter lesen …

Hallesche Wirtschaftskammer fordert Änderungen im Stromhandel an Leipziger EEX

Halle - Die Industrie- und Handelskammer Halle-Dessau fordert eine grundlegende Reform des Strommarktes. "Die Preisfindung an der Leipziger Energiebörse EEX hat jahrelang gut funktioniert, doch wegen der aktuell extrem hohen Gaspreise ist das System außer Kontrolle", sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Thomas Brockmeier der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. "Diese Preise ruinieren die Wirtschaft." Weiter lesen …

Vollgas bei der "Rallye der Götter": M-Sport Ford will bei WM-Lauf in Griechenland von Schottererfahrung profitieren

Sie ist berühmt, sie ist berüchtigt und bei Fans wie Fahrern sehr beliebt: In knapp einer Woche steht mit der Akropolis-Rallye Griechenland ein wahrer Klassiker auf dem Terminplan der diesjährigen Rallye-Weltmeisterschaft. M-Sport Ford reist mit einer kleinen Armada an Puma Hybrid Rally1-Streitwagen ins Land der Hellenen: Neben den Stammbesatzungen Craig Breen/Paul Nagle, Gus Greensmith/Jonas Andersson und Pierre-Louis Loubet/Vincent Landais wird auch Rekord-Weltmeister Sébastien Loeb wieder ins Lenkrad eines der bis zu 368 kW (500 PS) starken Turbo-Hybrid-Allradler greifen. Der Franzose hatte zusammen mit seiner Beifahrerin Isabelle Galmiche bereits im Januar die berühmte Rallye Monte Carlo für das werksunterstützte Team von Malcolm Wilson gewonnen. Den fünften Puma Hybrid Rally1 steuert erneut der griechische Amateur Jourdan Serderidis. Er hatte schon bei der ebenso harten Safari-Rallye Kenia mit einem siebten Gesamtplatz für eine positive Überraschung gesorgt. Weiter lesen …

DGB für Abbau der kalten Progression

Vor der Entscheidung der Bundesregierung über ein neues Entlastungspaket unterstützt die Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Yasmin Fahimi, FDP-Pläne zum Abbau der kalten Progression. "Es geht uns nicht um eine beliebige Steuerentlastung, sondern um Steuergerechtigkeit", sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weiter lesen …

Neue Kölner Hochschule für Priester erhält möglicherweise doch Kirchensteuermittel

Der Kölner Kardinal Rainer Woelki hat der umstrittenen, von ihm protegierten "Kölner Hochschule für Katholische Theologie" (KHKT) indirekt eine Finanzierung aus Kirchensteuermitteln in Aussicht gestellt. "Ich habe nie gesagt, wir werden nie Kirchensteuermittel nutzen, auch wenn das jetzt von interessierter Seite gern behauptet wird", sagte Woelki in einem Interview mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Samstag-Ausgabe). In den Protokollen zu dem Projekt stehe lediglich, dass "zunächst" keine Kirchensteuermittel eingesetzt würden. Derzeit erhält die 2020 vom Erzbistum Köln übernommene Einrichtung jährlich rund drei Millionen Euro aus einem bischöflichen Sondervermögen. Für den Regelbetrieb werden auf Dauer geschätzt acht bis zehn Millionen Euro benötigt. Nach eigenen Worten erwartet der Kardinal, dass die KHKT-Geschäftsführung noch im September einen "mittelfristigen Finanzplan" vorlegen werde. Weiter lesen …

Großstädte haben wenig Solardächer

Deutschlands größte Städte kommen beim Umstieg auf Solarenergie nur langsam voran. Das berichtet der "Spiegel" in seiner neuen Ausgabe. In Berlin waren im Jahr 2020 nur 27,9 Prozent der Dachflächen auf Neubauten mit Solaranlagen ausgestattet, zeigt eine Analyse des Ökostromanbieters Lichtblick. Weiter lesen …

Eon erwartet sinkende Strompreise bei Streckbetrieb

Deutschlands größter Energieversorger Eon erwartet, dass ein möglicher Weiterbetrieb der letzten drei Atomkraftwerke über Ende 2022 hinaus den Strommarkt entlasten würde. "Wenn die Preise so hoch sind und die Preiskurven so steil, dann hat schon eine relativ kleine gesicherte Leistung große Auswirkungen", sagte Eon-Chef Leonhard Birnbaum dem "Spiegel". "Es hätte also wahrscheinlich schon einen signifikanten Effekt." Weiter lesen …

Gottfried Forsthuber: „Das Gericht lässt unliebsame Klagen einfach liegen“

Am Anfang der Corona-Inszenierung haben noch viele naive Menschen daran geglaubt, dass die Gerichte, allen voran die obersten Instanzen, es noch richten werden. Das blinde Vertrauen in den Parteien-Staat und seine politisch besetzten Institutionen ist mittlerweile bei vielen einer Ernüchterung gewichen. Bernhard Riegler hat darüber mit dem Rechtsanwalt Mag. Gottfried Forsthuber gesprochen, der verschiedene Klagen gegen den Corona-Irrsinn eingebracht hat. Weiter lesen …

Corona. Das Lügenvirus.

Maskenwahn. Lockdowns. Impfzwang. Zwei Jahre beherrscht Corona nun schon unser Leben. Turbulente Zeiten liegen hinter uns. Von kleinen Spaziergängen, über kreative Protestformen bis zu Massen-Demos. Die Bürger leisteten und leisten bis heute Widerstand. Doch wie konnte es überhaupt dazu kommen? Die Politik verfolgt in der P(l)andemie von Anfang an den Weg der Unwahrheit. Mit gefälschten Zahlen, fragwürdigen Intensivbetten-Tricks und horrenden Todeszahlen arbeiten Medien und Politik Hand in Hand, um den Bürgern die Gefährlichkeit von Corona bis heute einzureden. Weiter lesen …

Acht Mäuse als “Evidenz”: EMA empfiehlt Omikron-Genspritzen

Am heutigen Donnerstag verkündeten Presseagenturen, dass die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) die Zulassung für die spezifischen Corona-“Impfstoffe” gegen die Omikron-Variante empfiehlt. Dies gilt für die Hersteller Pfizer/Biontech und Moderna gleichermaßen. Die Evidenz, welche dieser mutmaßlichen Freigabe zugrunde liegt, spottet jeder Beschreibung. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Wie Selbstdenken zur Verschwörungsfantasie umgedeutet wird

Wie ist es um das Vertrauen junger Menschen in Politik, Medien und Gesellschaft in Deutschland bestellt? Das wollte die Bepanthen-Kinderförderung wissen und hat Forscher der Universität Bielefeld mit der Erstellung der „Vertrauensstudie 2022“ beauftragt. Dafür wurden im gesamten Bundesgebiet insgesamt 1.582 Teilnehmer im Alter zwischen sechs und elf (Kinder) bzw. zwölf und 16 Jahren (Jugendliche) befragt. Dies berichtet Kai Rebmann auf dem Portal "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Weil er nicht genderte: Mann gefeuert - Ausgerechnet bei Sozialverbänden: Ideologie geht vor soziales Gewissen

Der promovierte Soziologe Klaus Roggenthin hält nichts vom „Gendern“ und ist da auch nicht zu Kompromissen bereit. Deswegen, so ist er überzeugt, hat ihm die Bundesarbeitsgemeinschaft für Straffälligenhilfe (BAG-S) gekündigt. Deren Geschäftsführer er seit 2011 war. Die BAG-S wird von Sozialverbänden getragenen und im Wesentlichen von Geldern der Steuerzahler finanziert. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Ukraine wichtiger als Deutschland: Forderungen nach Baerbock-Rücktritt

Beim Forum 2000 machte die deutsche Außenministerin Annalena Baerbock klar: “Ich werde die Ukraine an die erste Stelle setzen, egal was meine deutschen Wähler denken oder ob sie demonstrieren: die Sanktionen bleiben auch im Winter.” Zahlreiche Deutsche fragen sich was sie damit bezwecken will. Baerbock nimmt damit nicht nur das Leid, der ukrainischen Zivilisten in Kauf sondern auch dass der eigenen Bevölkerung wenn diese im Winter nicht mehr heizen können. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Kiew fordert moderne deutsche Kampfpanzer

Vor seinem Deutschlandbesuch hat der ukrainische Ministerpräsident Denis Schmygal von der Bundesregierung Kampfpanzer gefordert. Er sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Wir benötigen einen Wandel in der Philosophie der Waffenlieferungen. Damit meine ich: Es sollten auch moderne Kampfpanzer geliefert werden". Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Raik Garve: Der Schlüssel zum goldenen Zeitalter

Viele Negativtrends in unserer heutigen Gesellschaft sind nur der äußerlich sichtbare Ausdruck von Störungen im individuellen wie auch kollektiven Innenleben der Menschen. Diese auch als Normopathie bezeichnete zwanghafte Anpassung vieler Menschen an kranke gesellschaftliche Verhältnisse erfolgt hauptsächlich aus Angst vor Ablehnung und Ausgrenzung und ist lediglich eine Folge unserer Natur- und Selbstentfremdung. Wenn wir in ein Goldenes Zeitalter gelangen wollen, so müssen wir endlich den Teufelskreis dieser Normopathie durchbrechen, denn die wahren Wachstumsengpässe liegen heute v.a. im geistig-psychischen Bereich. Weiter lesen …

FDP-Bundestagsfraktion will "Rückbau" von Nord Stream 2

Die FDP-Bundestagsfraktion will das Kapitel der Ostseepipeline Nord Stream 2 endgültig schließen. "Als Freie Demokraten fordern wir den Rückbau von Nordstream 2 sowie die schnellstmögliche Erarbeitung eines Konzepts zur rechtlichen, technischen und umweltfachlichen Absicherung", heißt es in einem beschlossenen Positionspapier, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Weiter lesen …

Zurück in die Realität? – Habeck und Co. können die Energielücke nicht schließen

Europa steht am Abgrund einer wirtschaftlichen und sozialen Krise, wie es sie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben hat. Die EU-/NATO-Europäer haben sich das mit ihren "Selbstmord-Sanktionen" gegen Russland selbst angetan. Aber die unverbrüchliche Solidarität mit den Polit-Abenteurern in Kiew beginnt zu bröckeln. Dies berichtet Rainer Rupp im Magazin "RT DE". Weiter lesen …

Lohnfortzahlung für kranke Mitarbeiter steigt um 3,6 Milliarden Euro

Deutsche Firmen müssen für ihre erkrankten Mitarbeiter laut einer Prognose des Kölner Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) im laufenden Jahr allein wegen der Omikron-Variante des Coronavirus rund 3,6 Milliarden Euro mehr an Lohnfortzahlungen entrichten als 2021. Das geht aus einer noch unveröffentlichten IW-Studie hervor, über die die "Rheinische Post" in ihrer Freitagausgabe berichtet. Weiter lesen …

FDP-Außenpolitiker fürchtet Probleme für EU durch Italien-Wahl

Alexander Graf Lambsdorff (FDP) blickt mit Sorge auf einen möglichen Wahlsieg der ultrarechten Politikerin Giorgia Meloni mit ihrer Partei Brüder Italiens (Fratelli d`Italia) bei den Neuwahlen in Italien. "Wenn sie tatsächlich die Wahlen gewinnt, und dafür sprechen aktuell die Umfragen, kann uns das künftig in Europa und in der Außenpolitik einige Probleme bereiten", sagte der Außenpolitiker dem "Münchner Merkur". Weiter lesen …

Steuerschätzer: Entlastungspaket aus Mehreinnahmen finanzierbar

Die Ampel-Koalition kann nach Einschätzung führender Steuerschätzer das dritte Entlastungspaket vor allem mit zusätzlichen Steuereinnahmen finanzieren. Der Bund habe von Januar bis Juli 16 Prozent mehr Steuern als im Vorjahr eingenommen und liege damit um sechs Prozentpunkte höher als bisher erwartet, sagte Nils Boysen-Hogrefe vom Kieler Institut für Weltwirtschaft der "Rheinischen Post". Weiter lesen …

Scholz bekräftigt Einführung eines neuen Bürgergeldes

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat die Absicht der Bundesregierung bekräftigt, Hartz IV zu Beginn des kommenden Jahres durch ein neues Bürgergeld zu ersetzen. Die Bundesregierung sei "sich einig, etwas für diejenigen tun zu wollen, die wenig Geld verdienen", sagte er der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" zum angekündigten dritten Entlastungspaket. Weiter lesen …

Schulschließungen wegen Corona: Niedersachsens Kultusminister räumt Fehler ein

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne räumt im Zusammenhang mit flächendeckenden Schulschließungen während der Corona-Pandemie Fehler ein. "Wir haben gesehen, dass es richtig war, dass wir in Niedersachsen gegen viele Widerstände die Grundschulen offen gehalten haben. Da hätten wir ruhig noch mutiger sein können und dieses Modell auch auf die jüngeren Jahrgänge an weiterführenden Schulen übertragen sollen", sagte der SPD-Politiker im Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

EU-Kommissar will in Krisen Zugriff auf Unternehmen

Die Europäische Kommission will künftig in Krisen direkt in die Fertigung eingreifen, um Lieferengpässe wie nach der Coronakrise zu vermeiden. Dazu will die Brüsseler Behörde ein neues Binnenmarkt-Notfallinstrument schaffen, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" unter Berufung auf einen internen Entwurf für den Gesetzesvorschlag berichtet. Weiter lesen …

Integrationsbeauftragte lobt Aufnahme der Ukraine-Flüchtlinge

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Reem Alabali-Radovan (SPD), sieht in der Aufnahme der Flüchtlinge aus der Ukraine eine "Blaupause". Man habe "in Deutschland gesehen, wie gut es funktioniert, wenn wir auf schnelle Klarheit beim Aufenthalt und auf Integration von Anfang an setzen", sagte sie der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagausgabe). "Das sollten wir auch künftig tun." Weiter lesen …

Polen fordert Reparationszahlungen in Billionenhöhe – Tusk: Regierung betreibt antideutsche Kampagne

In der Hoffnung auf Reparationen von Deutschland hat Polen am Donnerstag den lange zurückgehaltenen Bericht zu den von Nazi-Deutschland verursachten Weltkriegsschäden vorgestellt. Laut der Opposition verfolgt die nationalkonservative Regierungspartei PiS damit in Wirklichkeit jedoch andere Absichten. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

"Was macht die EU?" – Moldawien in Angst vor Gaspreisen im Winter

Der Gaspreis in Europa ist im Laufe des Handels auf über 2.900 US-Dollar pro 1.000 Kubikmeter gestiegen. Dies geht aus den Daten der Londoner ICE vom Mittwoch, 31. August, hervor. Der Gesamtanstieg des Gaspreises seit Beginn des Tages beträgt etwa 5,5 Prozent. Das wirft viele Fragen auf: Wie kann man diesen Winter überleben, ohne zu frieren? Deis berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

"Offensive" bei Snegirjowka – Kiew fällt nach misslungenem Angriff auf Artillerieterror zurück

Die sogenannte Breitfront-Offensive der ukrainischen Streitkräfte gegen das von prorussischen Verbänden kontrollierte Territorium des Gebiets Cherson wurde von den Medien des Landes zunächst vorab lange Zeit intensiv beworben und lief vor wenigen Tagen an. Doch nun, nach sofortigen Misserfolgen, wurde die "Offensive" kurzerhand einfach umdefiniert – von keinem Geringeren als Michail Podoljak, dem Berater beim Leiter von Selenskijs Präsidialbüro Andrei Jermak. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

NDR in Kiel verlässt das Landesfunkhaus

Der Norddeutsche Rundfunk in Kiel hat nicht nur Probleme in der Redaktion, sondern auch mit der technischen und räumlichen Ausstattung des Landesfunkhauses am Kieler Schlossplatz. Daher will der Sender bis 2026 in den Wissenschaftspark an der Kieler Christian-Albrechts-Universität umziehen. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ). Weiter lesen …

Russland wird kein Öl an Länder liefern, die eine Preisobergrenze unterstützen

RIA Nowosti meldet, dass Moskau nicht die Absicht habe, Öl in Länder zu liefern, die den Vorschlag zur Deckelung der Preise für russischen Kraftstoff unterstützen würden, sagte der stellvertretende Ministerpräsident Alexander Nowak. "Meiner Meinung nach ist das völlig absurd", kommentierte er die Idee der G7-Staaten, einen entsprechenden Plan vorzulegen. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

China setzt verstärkt auf Covid-19-Roboter im Alltag

Bei China-Reisenden könnten künftig Roboter an Flughäfen einen Covid-19-Test machen, der nur 35 Sekunden dauert. Die Maschine wurde bei der jährlichen Welt-Roboter-Konferenz in Peking, im August, vorgestellt. Ein Viertel der dort gezeigten Neuerungen befasst sich mit Covid-19 bezogener „Gesundheitsvorsorge“. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at". Weiter lesen …

Wolf: Entfernung des Schriftzuges in der Mönckebergstraße: „Keine Extrawurst für die ‚Klimaschützer‘“

„Klimaretter“ haben am 19. März 2021 einen 60 Meter langen Schriftzug mit sechs Meter großen Buchstaben auf die Mönckebergstraße in Hamburg gepinselt. Am 14. Mai 2021 erfolgte eine Auffrischung. Rote und grüne Senatoren posierten für die Presse auf dem Schriftzug „Wir alle für 1,5 Grad“. Diese Botschaft sollte längst beseitigt sein, da die Genehmigung für diese Sondernutzung Ende Oktober 2021 auslief. Weiter lesen …

UN lobt Russland für Schutz der IAEA-Inspekteure nach vereitelter Erstürmung des AKW Saporoschje durch ukrainische Saboteure

Die Vereinten Nation haben die Bemühungen Russlands bei der Gewährleistung der Sicherheit der IAEA-Experten während deren Begutachtung des AKW Saporoschje hochgeschätzt, behauptete der Sprecher des UN-Generalsekretärs, Stéphane Dujarric, bei einem Briefing am Donnerstag. Dies berichtet das Magazin "RT DE". Weiter lesen …

So wird Deutschland von Lobbyisten regiert: Outsourcing der Regierungsverantwortung auf neuem Höchststand

Hier kocht der Chef! Dieser ehrenwerte Grundsatz aus der Gastronomie gilt für die Bundesregierungen in Berlin leider immer seltener. Seit der Jahrtausendwende wurden nicht weniger als 17 neue Stellen für Bundesbeauftragte geschaffen, während nur vier dieser Posten gestrichen wurden. Dies berichtet der Investigative Journalist Boris Reitschuster auf "Reitschuster.de". Weiter lesen …

Mary Roos: "Er stellte mich vor - und alle lachten"

Die aktuelle BARBARA (ab sofort im Handel) ist ein einziger Ausrutscher, und das Titelblatt ziert das entsprechende Geräusch: Oops! Aber selbstverständlich war es kein Versehen, dass Barbara Schöneberger Schlagerikone Mary Roos zum Mädelsabend eingeladen hat. Sie ahnte nur, dass die 73-Jährige in ihrer langen Karriere jede Menge Erlebnisse gesammelt hat - schöne, überwältigende, peinliche -, die sie gern teilt: Als Mary Roos beispielsweise Ende der 1960er Jahre einen ihrer ersten Auftritte in Paris hatte und der Moderator sie ankündigte, verfiel das Publikum in wildes Gelächter. Weiter lesen …

Ulla Kock am Brink: "Dinos sind ausgestorben - ich bin noch da!"

Am 4. September steht Ulla Kock am Brink, TV-Liebling der 1990er Jahren, mit der Neuauflage ihrer "100000 Mark Show" bei RTL vor der Kamera. Über ihr Comeback mit 61 Jahren sagt sie in der aktuellen GALA (Heft 36/2022, ab heute im Handel): "Ich habe noch Saft für drei." Dennoch habe sie sich körperlich auf die Show vorbereitet: "Ich habe schnell beschlossen, dass ich stark sein will für die Sendung - ich habe mir sofort einen Personal Trainer gebucht, mit dem ich seit März zweimal die Woche Kraftsport und Ausdauertraining mache." Weiter lesen …

Kai Wiesinger will auch über Schattenseiten des Familienlebens sprechen

Kai Wiesinger (56), Schauspieler, hat dazu aufgerufen, auch über die Schattenseiten des Familienlebens zu sprechen. Man sollte auch "die Dinge mal beim Namen nennen und nicht immer so tun, als ob das Wochenende nun die Krönung der Woche wäre. Sondern dass man sich auch wahnsinnig auf den Montag freuen kann, wenn alle wieder in die Schule oder in die Kita gehen und man eine Minute für sich hat", sagte Wiesinger im "Wochentester"-Podcast von "Kölner Stadt-Anzeiger" und "RedaktionsNetzwerk Deutschland" (RND). Weiter lesen …

Rückenwind gesucht

Andere Konzernchefs nehmen sich eine 100-Tage-Schonfrist, ehe sie erste Ergebnisse zeigen wollen. Volkswagen-Chef Oliver Blume baut die Konzernführung schon an Tag eins um. Der 54-Jährige verkleinert den Vorstand, verteilt Kompetenzen neu und schafft eine bereichsübergreifende Führungsebene unterhalb des Vorstands. Zudem stellte er einen Zehn-Punkte-Plan vor, der VW schneller voranbringen soll. Blume scheint der Kritik, die Doppelfunktion als Porsche- und Volkswagen-Chef könne ihn überfordern, gleich den Wind aus den Segeln nehmen zu wollen. Weiter lesen …

Eurasien und Afrika: Baustellen der neuen multipolaren Welt

Der folgende Standpunkt wurde von Jochen Mitschka geschrieben: "Wie üblich von mir, hier die Sicht der Länder, die versuchen, sich aus verbliebenen Fesseln der Kolonialzeit zu befreien. Von dort aus sieht es so aus, als ob die westlichen Neokonservative planen, mit ihrer „regelbasierten Ordnung“, die von den USA bestimmt wird, das Völkerrecht zu ersetzen, und so ihre Macht über die Nachkriegsordnung zu erhalten. Als Nebenziele nimmt man an, wird die Zerstörung des Kommunismus, und der nicht „gehorsamen“ Teile Asiens, sowie die Schwächung Europas beabsichtigt." Weiter lesen …

Mehr Tote durch Lockdowns als durch Corona?

Christian Kreiß schrieb den folgenden Kommentar: "Aktuelle Lockdown-Diskussionen in England – Der Report 9, „Professor Lockdown“ und gekaufte Wissenschaft. BBC: In Großbritannien findet momentan eine bemerkenswerte Diskussion über die vergangenen Lockdown-Maßnahmen statt. Einer der beiden konservativen Regierungschef-Kandidaten, der bisherige britische Finanzminister Rishi Sunak, hat diese Diskussion vor wenigen Tagen dramatisch intensiviert." Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte depot in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Heiko Schrang (2022)
NEO: Endlich!!! Jetzt ist es raus!
Bild: WB /Logo zVg
Lebensrettendes Projekt: Gesundes Blut – Blutspender ohne Genspritze
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: ARD Mediathek/Screenshot (https://www.ardmediathek.de/video/umschau/hirnschaedigung-nach-impfung-wie-hinterbliebene-um-aufklaerung-kaempfen/mdr-fernsehen/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9hYTIxMzA4Yy0wOTY0LTRmNWMtYmU0ZC1kMzhlYjE4YzdlYjI) / Reitschuster / Eigenes Werk
Unfassbar: MDR berichtet über Hirnschädigung nach Impfung
Bild: Symbolbild: Felton Davis, Flickr, CC BY 2.0 / WB / Eigenes Werk
Pfizer-Dokumente: Was Konzern und Behörden über Risiken der mRNA-Präparate wussten
Oskar Lafontaine, Archivbild
Oskar Lafontaine: Baerbock "vermutlich wirklich so einfältig" – Habeck "komplett überfordert"
Bild: Screenshot/Twitter/Reitschuster/Eigenes Werk
Unglaublich: "Zu dumm zum Festkleben": Peinlicher Bauchklatscher der Klima-Kleber in Elbphilharmonie
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Dmitri Medwedew (2022) Bild: Ekaterina Shtukina / Sputnik
Medwedew: Sobald NATO Patriot-Systeme an Ukraine liefern würde, würden sie sofort zum Ziel unserer Armee
Bild: Screenshot Video
Dr. Paul Brandenburg: Wir müssen Leute wie Steinmeier und Lauterbach vor Gericht ziehen
Tumorzelle mit Versorgungs-Blutgefäßen.
„Verschwörungstheorie“? – Nein, Fakt: mRNA-Impfung fördert Krebs
Deutsche Soldaten starben für einen Krieg, der nie zu gewinnen war. (Symbolbild)
Infanterieschule in Hammelburg: Bundeswehr-Offizier kollabiert und stirbt
Bild:ShDrohnenFly/ Shutterstock
"Ketzerei" im MDR: "Ungeimpfte zu Unrecht beschuldigt?"
Russische Armee (2015), Archivbild
Oberst Reisner bekennt im ZDF: "Wir haben Russland unterschätzt"
Bild: SS Video: "Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage - Interview mit Prof. Bhakdi" (https://rumble.com/v1xb2fi-mit-lichtgeschwindigkeit-zur-selbstanklage-interview-mit-prof.-bhakdi.html) / Eigenes Werk
Mit Lichtgeschwindigkeit zur Selbstanklage – Interview mit Prof. Bhakdi