Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

1. Dezember 2007 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2007

Schutz vor Datenklau beim elektronischen Reisepass und anderen Karten mit RFID-Chips

Die RFID-Technologie und deren Ausweitung in nahezu allen Bereichen unseres Alltages bietet zahlreiche Gefahren. Nicht nur, dass der Mensch dadurch immer gläserner wird, sondern auch ein Datenklau mit allen damit verbundenen Risiken möglich ist. Selbst wenn immer wieder seitens der Politiker und Verantwortlichen behauptet wird, die Daten seien sicher, so zeigen sich in der Realität andere Ergebnisse. Weiter lesen …

Deutsche Top-Manager quält ihr schlechtes Gewissen

Geld verdirbt den Charakter - das glaubt auch die Mehrzahl der deutschen Top-Manager. 57 Prozent der Führungskräfte quält mehrmals jährlich ihr schlechtes Gewissen, weil ihr Handeln mit einstigen Wertvorstellungen unvereinbar ist. 47 Prozent beobachten in ihrem beruflichen Umfeld regelmäßig moralisch verwerfliches Handeln. Und bei 72 Prozent der Leistungsträger haben sich die moralisch-ethischen Maßstäbe im Laufe ihres Berufslebens verschoben. Weiter lesen …

Liste der Schadstoffe im Wasser der kommunalen Wasserversorgung

Unreines und mit Schadstoffen belastetes Wasser kann eine Reihe von Krankheiten hervorrufen. Wird unser Blut auf diese Weise verunreinigt, werden Gifte durch unser gesamtes Körpersystem geleitet, was schwerwiegende Folgen haben kann. Leider müssen wir eine beunruhigende Entwicklung feststellen: die Belastung des Trinkwassers mit Schadstoffen nimmt mit steigender Geschwindigkeit zu. Weiter lesen …

Menschen misstrauen einseitigen Argumenten von Politik und Wirtschaft

Die Globalisierungs-Studie des Ipos-Instituts zeigt nach Ansicht von Attac, dass immer weniger Menschen den einseitigen Argumenten der Politiker und Wirtschaftsvertreter trauen. "Die Bevölkerung versteht sehr genau, dass die gegenwärtige Globalisierung auch hier zu Lande viele Verlierer, aber nur wenige Gewinner hat", sagte Jutta Sundermann vom bundesweiten Attac-Koordinierungskreis. Weiter lesen …

Durch Augenbewegung die Angst vor dem Zahnarzt überwinden

Endlich wieder zum Zahnarzt gehen zu können, das ist das Behandlungsziel einer Studie, die der Bereich Psychosomatik in der Zahnheilkunde an der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik am Universitätsklinikum Münster (UKM) durchführt. Was den meisten Menschen unangenehm, aber notwendig erscheint, stellt für rund elf Prozent der Bevölkerung eine unüberwindbare Hürde dar: Der Gang zum Zahnarzt. Diese Menschen leiden unter einer so genannten Zahnbehandlungsphobie. Weiter lesen …

Das glückliche Ende einer langen Odyssee

„Taiping Four“ lautet der Spitzname von vier jungen Gorillas. Fünf lange Jahre dauerte ihre Odyssee durch Asien und Afrika. Die vier Menschenaffen sind Opfer des illegalen Handels mit Wildtieren. Nun kehren sie mit Hilfe des IFAW (Internationaler Tierschutzfonds) endlich in ihre Heimat zurück. Weiter lesen …

Einheimische Wasserfrösche sind bedroht

Einheimische Wasserfrösche können durch neu eingewanderte oder importierte Arten verdrängt werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine französisch-deutsche Studie. Die Wissenschafter hatten Populationen von Wasserfröschen in Frankreich und Nord-Spanien untersucht und stellten dabei fest, dass der eigentlich nur in Osteuropa verbreitete Seefrosch (Rana ridibunda) das Potential besitzt, einheimische Wasserfrösche wie den Grafschen Hybridfrosch (Rana grafi) oder den Iberischen Wasserfrosch (Rana perezi) zu verdrängen. Weiter lesen …

Regina Halmich: Abschied mit Rekordquote

Regina Halmich ist Deutschlands erfolgreichste und populärste Boxerin. Am gestrigen Freitag bestritt sie den 56. und letzten Kampf ihrer Karriere. 8,80 Millionen Gesamtzuschauer verfolgten durchschnittlich das Duell gegen Hagar Shmoulefeld Finer (Isreal) und bescherten dem ZDF 38,3 Prozent Marktanteil. Ein neuer Bestwert für die Rekordweltmeisterin. Weiter lesen …

Weißgerber : Milbradt solle nicht zum "Erntehelfer" der "Ver-Kohl-er" werden

Der Streit um ein gesondertes Einheits- und Freiheitsdenkmal in Leipzig, neben Berlin, hat jetzt zu einem heftigen Konflikt zwischen dem aus Westdeutschland stammenden sächsischen Ministerpräsidenten Georg Milbradt (CDU) und den ostdeutschen SPD-Bundestagsabgeordneten Rainer Fornahl und Gunter Weißgerber aus Leipzig, beide aktive Montags-Demonstranten aus der Wendezeit, geführt. Weiter lesen …

Südwest Presse: Leitartikel zu Lotto

Es ist wieder soweit: Deutschland hofft heute auf das ganz große Weihnachtsgeld. Ein Jackpot mit irrwitzigen 38 Millionen Euro wartet nur darauf, geplündert zu werden. Brav reihen wir uns in die Schlange vor der Annahmestelle und spielen das Roulette des kleinen Mannes. Dass die Chancen mit 1 zu 140 Millionen gegen Null gehen, interessiert nicht. Vielmehr machen Meldungen, dass es in diesem Jahr schon 74 Menschen zum Euro-Millionär geschafft haben, Hoffnung. Weiter lesen …

Rheinische Post: Werbetrick von Aral

Für aufmerksame Autofahrer kam es nicht überraschend: Das Mineralölunternehmen Aral verlangt nur noch einen Preis für Normal- und Superbenzin. Zuvor hatte der Unterschied gerade noch einen Cent betragen. Doch was jetzt als Erleichterung für die leidgeprüften Autofahrer daherkommt, bringt in erster Linie den Öl-Konzernen neue Einnahmen. Weiter lesen …

Rheinische Post: Riester halbherzig

Während die große Koalition nach außen hin gelegentlich den Eindruck vermittelt, sie stünde kurz vor dem Aus, wird im Innern oft erstaunlich gut zusammengearbeitet. Das gilt auch für den "Wohn-Riester", also die Einbeziehung des Wohneigentums in die staatlich geförderte private Altersvorsorge - mit dem früheren Arbeitsminister als Namensgeber. Weiter lesen …