Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite

2. Juli 2011 - Archiv

Zurück zur Übersicht von 2011

Schuldenobergrenze: Obama fordert US-Kongress zu Einigung auf

US-Präsident Barack Obama hat den US-Kongress am Samstag dazu aufgefordert, sich auf eine Anhebung der Schuldenobergrenze zu verständigen, um in die Zukunft investieren zu können und eine Zahlungsunfähigkeit seines Landes zu verhindern. In seiner wöchentlichen Radio- und Internetansprache sagte Obama, dass die USA ihr Defizit senken müsse, gleichzeitig sollen allerdings Investitionen in Bildung, Forschung und Technologie getätigt werden, da diese Bereiche aktuell Arbeitsplätze schaffen würden. Weiter lesen …

Bundesregierung trifft Vorsorge für Staatspleite Griechenlands

Die Bundesregierung trifft Vorsorge für eine eventuelle Staatspleite Griechenlands. "Natürlich bereiten wir uns als verantwortungsvolle Regierung für den unwahrscheinlichen Fall vor, dass es entgegen aller Erwartungen doch zu einem Ausfall griechischer Zahlungen kommt", sagte Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) in einem Gespräch mit dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel". "Dann werden wir dafür sorgen, dass es zu keiner unkontrollierten Entwicklung kommt." Weiter lesen …

FDP-Politiker Lindner: Gabriel-SPD bedient "altlinke Phantasien"

Der FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat die steuerpolitischen Äußerungen von SPD-Chef Sigmar Gabriel als "altlinke Phantasien" bezeichnet. Einerseits würde die SPD "Normalverdienern einen fairen Anteil am Aufschwung" verweigern, andererseits würden sich die Sozialdemokraten "altlinken Phantasien von mehr Umverteilung durch einen höheren Spitzensteuersatz" bedienen. Diesen bezahlt nach Ansicht von Lindner "nicht der Jetset, sondern zum Beispiel bereits ein erfahrener Facharbeiter". Weiter lesen …

Nato: Mehr Luftangriffe im Westen Libyens

Die Nato intensiviert ihre Luftangriffe im Westen Libyens. Dies teilte das nordatlantische Militärbündnis am Samstag mit. Im Westen Libyens haben die Rebellen nach eigenen Angaben einige Fortschritte erzielt, dennoch ist das Gebiet noch immer weitestgehend unter der Kontrolle von Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi. Weiter lesen …

FDP-Politiker kämpft um seinen Doktortitel

Der FDP-Europaabgeordnete Jorgo Chatzimarkakis wehrt sich gegen die drohende Aberkennung seiner Doktorarbeit. In einer Stellungnahme an den Promotionsausschusses der Universität Bonn weist der FDP-Politiker die Plagiatsvorwürfe als haltlos zurück. "Nach eingehender Prüfung ist festzustellen, dass in der Dissertation kein einziger Text aus einem Werk übernommen würde, das nicht in einer Fußnote oder im Literaturverzeichnis erwähnt wurde", heißt es in dem Schreiben, das dem Tagesspiegel vorliegt. Weiter lesen …

Berlin Atlantic Capital (BAC): Anonyme Anzeige stiftet Unruhe

Das Emissionshaus Berlin Atlantic Capital GmbH (BAC) habe Hals über Kopf seine Geschäftsräume verlassen, niemand sei mehr erreichbar, heißt es in einer aktuellen Mitteilung der Rechtsanwaltskanzlei Nittel aus Heidelberg. Anleger sollten daher nicht zögern, eine Strafanzeige gegen das Management zu stellen und so eine Flucht des BAC-Managements zu verhindern. Auf Nachfrage des Finanznachrichtendienstes GoMoPa.net stellt sich die Situation ganz anders dar und wirft ein schlechtes Licht auf die Anlegerschützer. Weiter lesen …

Schavan: Schwarz-Gelb leidet unter Mangel an Vertrauen

Die stellvertretende CDU-Vorsitzende und Merkel-Vertraute Annette Schavan führt den Niedergang der schwarz-gelben Koalition in den Umfragen auf mangelndes Wohlwollen und fehlendes Vertrauen innerhalb des Regierungsbündnisses zurück. In einem Interview mit dem "Tagesspiegel" sagte Schavan, in der Koalition werde zu viel übereinander statt miteinander gesprochen. "Die gute Entwicklung des Landes und die Ergebnisse unserer Politik geraten in den Hintergrund, weil es in der Koalition keinen Grundton des Wohlwollens, sondern einen Mangel an Vertrauen gibt. Das ist unsere Schwäche." Weiter lesen …

US-Außenministerin Clinton fordert erneut Gaddafis Rücktritt

US-Außenministerin Clinton hat erneut den Rücktritt des libyschen Staatschefs Muammar al-Gaddafi gefordert. Anstatt dem Westen mit militärischer Gewalt zu drohen, sollte der Diktator die Angriffe auf die eigene Bevölkerung einstellen, sagte Clinton am Samstag in Madrid. Zudem solle er von seiner Macht zurücktreten und somit den Übergang zu einer Demokratie im Land ermöglichen. Weiter lesen …

Vermögenssicherung im unabhängigen Panama

Will man sich selbst und sein Vermögen in Sicherheit bringen oder einfach nur weltweit Geschäfte ohne Bucheinsicht und ohne Steuern machen, hat sich Panama für Deutsche zur weltweit wichtigsten Firmen- und Wohnsitzadresse im Offshorebereich gemausert. Nirgendwo sonst auf der Welt werden deutsche Investoren, Anleger oder Rentner so willkommen geheißen wie in Panama. Weiter lesen …

Bundestag hebt Immunität des CDU-Abgeordneten Kolbe auf

Der Bundestag hat die Immunität des CDU-Abgeordneten Manfred Kolbe aufgehoben. Der Entscheidung vorausgegangen waren Ermittlungen gegen Kolbe wegen mutmaßlichen Tankbetrugs. Die Staatsanwaltschaft Leipzig gehe dabei einer Anzeige nach, wobei Kolbe 2010 an einer Tankstelle ohne den Sprit zu bezahlen davon gefahren sei. Durch die gefasste Aufhebung der Immunität könne nun ein Strafverfahren beginnen, hieß es. Weiter lesen …

Neues PETA-Motiv mit spanischem Model zu anzüglich für Airline-Magazin

Das neue Anzeigenmotiv der Tierrechtsorganisation PETA UK (People for the Ethical Treatment of Animals) zeigt das Spanische Model Elen Rivas nackt und mit einer blutigen Wunde. Ein Stierkämpferspieß hat sich in ihrem Rücken gebohrt. Daneben ist der Slogan „The Naked Truth: Bullfighting Is Cruel“ („Die nackte Wahrheit: Stierkampf ist grausam“) zu sehen. Das Motiv wurde jetzt als zu gewagt für easyJets Magazin Traveller angesehen. Weiter lesen …

Viel-Küsser leben länger

76 Tage und fast acht Stunden verbringt ein Mensch bis zu seinem siebzigsten Lebensjahr durchschnittlich mit Küssen. Auch die Deutschen machen da keine Ausnahme, denn sie küssen oft, gerne und am liebsten mit viel Gefühl. So lautet das Ergebnis des diesjährigen CORA Sommerliebe Reports, einer repräsentativen Umfrage, die der Hamburger Liebesroman-Spezialist durchführen ließ und passend zum Welt-Kuss-Tag am kommenden Mittwoch veröffentlicht. Insgesamt 1.002 Frauen und Männer zwischen 18 und 69 Jahren wurden dabei zum Thema "Küss mich" befragt. Weiter lesen …

Mit dem Hund in den Urlaub

Laut einer Studie der LMU München nimmt rund die Hälfte der befragten Hundebesitzer ihr Tier mit auf Reisen. Lange Reisen, hohe Temperaturen, anderes Futter - was bei der Reiseplanung bedacht werden sollte, damit der Urlaub für alle ein entspanntes Erlebnis wird, weiß Dr. Cornelia Ewering, Tierärztin und Ernährungsexpertin bei Mars Petcare: "Während wir uns vielleicht schon auf südliche Spezialitäten freuen, sind unsere Hunde echte Gewohnheitstiere. Feste Fütterungszeiten und nach Möglichkeit Konstanz in der Futterwahl helfen ihrer Verdauung." Weiter lesen …

7-PDF Maker 1.2.0: Freeware macht aus Gebrauchsdateien PDF-Dokumente

Zum Teilen formatierter Dokumente gibt es keinen besseren Weg als die Verwendung von PDF-Dateien. Aber wie lassen sie sich schnell erzeugen? Der für Privatanwender und Gewerbetreibende gleichermaßen kostenlose 7-PDF Maker richtet keinen neuen Druckertreiber im System ein. Stattdessen lassen sich bereits vorhandene Dateien ganz einfach ins Portable Document Format (PDF) konvertieren. Die Version 1.2.0 hält neue Funktionen für Entwickler bereit. Weiter lesen …

Freeware Secure Eraser 4.0 löscht nun auch ganze Festplatten und Partitionen

Der Secure Eraser löscht Dateien so sicher, dass sie sich anschließend nicht wiederherstellen lassen. Das ist wichtig, um sicherzustellen, dass Dateien mit sensiblen Inhalten auch wirklich gelöscht bleiben. Die neue Version 4.0 des Secure Eraser erweitert das eigene Funktionsspektrum ganz erheblich. So ist es ab sofort möglich, mit dem Windows-Tool auch ganze Partitionen und Festplatten zu löschen. Privatanwender nutzen das Tool weiterhin kostenfrei. Weiter lesen …

Mindestens 13 Zivilisten sterben bei Anschlag in Afghanistan

Bei einem Bombenanschlag im Süden Afghanistans sind am Samstagmorgen mindestens 13 Zivilisten ums Leben gekommen.Wie der afghanische Innenminister mitteilte, sei ein Fahrzeug über eine Sprengfalle gefahren und daraufhin explodiert. Das Unglück habe sich in der Provinz Zabul ereignete, hieß es weiter. Erst am Donnerstag starben 20 Zivilisten im Südwesten des Landes bei einem Bombenanschlag auf einen Bus. Weiter lesen …

Emsisoft warnt vor den ersten Google+ Spam-Mails

Google attackiert Facebook mit dem neuen sozialen Dienst Google+. Mit größtem Interesse folgen die Anwender jeder Meldung aus der IT-Szene - und warten oft genug selbst auf eine Einladung zu Google+. Emsisoft warnt allerdings vor zu schnellen Klicks: Die ersten gefälschten Mails zum Thema Google+ sind unterwegs. Wer den Links dieser Mails vertraut, landet schnell bei Anbietern gefälschter Arzneimittel oder schlimmstenfalls auf mit Malware infizierten Web-Seiten. Weiter lesen …

Verborgen im Regenwald – sind Borneos Raubtiere noch zu retten?

Südostasien besitzt die größte Vielfalt an Raubtierarten; allerdings ist auch das Aussterberisiko hier bei weitem am höchsten. Die Bewahrung der einzigartigen Vielfalt von Raubtieren auf Borneo war das Ziel des „1st Borneo Carnivore Symposiums“, zu dem vom 18. bis 24. Juni 2011 Forscher, Artenschützer und Regierungsvertreter in Kota Kinabalu, der Hauptstadt des malaysischen Bundesstaates Sabah auf Borneo, zusammen kamen. Schwerpunkt der Konferenz war die Bedrohung aller Raubtierarten auf Borneo und die Identifikation von Schlüsselgebieten für ihren langfristigen Schutz. Weiter lesen …

Frauen fühlen sich mit 46 Jahren zunehmend von Männern ignoriert

Bei Frauen ist im Alter von 46 Jahren offenbar eine Schwelle erreicht, an der sie sich zunehmend von der Männerwelt ignoriert fühlen. Das ergab eine Umfrage unter 2.000 Frauen über 40 Jahren im Auftrag eines britischen Pharmaunternehmens. Demnach stellten viele der Befragten mit Mitte 40 fest, dass Männer immer seltener Türen aufhalten oder Sitzplätze in überfüllten Bussen anbieten. Weiter lesen …

Verzehr von Champignons geht besorgniserregend zurück

Wäre der Champignon ein Mensch, würden wir ihn zu unseren besten Freunden zählen: locker im Umgang, stets um unsere Gesundheit bemüht, reich an positiven Eigenschaften. Tatsächlich fristet er sein Dasein als verkannter Außenseiter im Gemüsefach, der vorzugsweise zum Schnitzel serviert oder als Pizza-Dekoration genutzt wird. Vor allem bei jungen Erwachsenen und Familien geht der Verzehr aus Unwissenheit über die gesundheitsfördernden Eigenschaften besorgniserregend zurück. Weiter lesen …

Aufsichtspflicht im Ferienlager

Gerade für berufstätige Eltern sind Zeltlager, Tenniscamps oder Sprachkurse das perfekte Angebot, um ihre Kinder in den Ferien gut versorgt und beschäftigt zu wissen. Meist werden diese Ferienfreizeiten von Vereinen oder kirchlichen Organisationen angeboten. Diese stellen auch den Jugendleiter, der die Kinder während des Zeltlagers betreut. Aber wer übernimmt die Verantwortung, wenn doch etwas passiert? Und wer hat die Aufsichtspflicht während der Ferienfreizeit? Weiter lesen …

Deutsch-Polnischer Wolfsbestand wächst

Im Vergleich zum letzten Jahr ist die Zahl der Wolfsrudel im westlichen Polen und nahe der Grenze zu Deutschland angestiegen. Das belegen die Ergebnisse des vom IFAW (Internationaler Tierschutz-Fonds) und der Naturschutzstiftung EuroNatur finanzierten Wolfsmonitorings, das die polnische Naturschutzorganisation Association for Nature Wolf (AfN Wolf) durchführt und zu dem nun ein aktueller Bericht vorliegt. Weiter lesen …

Käse richtig lagern und weitere Informationen

Da kann der Käse noch so gut schmecken - nicht immer wird er direkt komplett verzehrt. Gerade in den warmen Sommermonaten ist die richtige Lagerung von Käse besonders wichtig, damit er möglichst lange frisch und ansehnlich bleibt. Doch greift man dafür besser zur Frischhaltefolie, zur Alufolie oder bewahrt man den Käse unter der typischen Käseglocke auf? Weiter lesen …

Umfrage: Jeder zehnte Mann im "Hotel Mama" lebenslänglich

Aller guten Dinge sind drei - auch bei der Zahl der Umzüge in Deutschland. Denn ob aus privaten oder beruflichen Gründen, die Deutschen ziehen im Durchschnitt 3,4 Mal in ihrem Leben um. Allerdings hat jeder elfte Bundesbürger noch nie in seinem Leben den Wohnsitz gewechselt. Dies ergibt eine repräsentative Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der Deutschen Annington, Deutschlands größtem Wohnungsunternehmen, unter 1.000 Mietern in Deutschland. Weiter lesen …

Völlig verändertes Fahrverhalten bei Autos mit zu viel Zuladung

Mit zu viel Reisegepäck im Kofferraum und auf dem Dach verändern sich die Fahreigenschaften eines Autos erheblich. Die Fahrt in den Urlaub wird dann schnell zum Sicherheitsrisiko. Das machen Fahrversuche des ADAC deutlich. Am Beispiel eines überladenen Skoda Octavia Kombi mit montierter Dachbox zeigte sich, dass Fahrzeuge beim Ausweichen mit 90 km/h dann nicht mehr vollständig kontrollierbar sind. Weiter lesen …

Marokko: Klare Mehrheit für Verfassungsreform

In Marokko haben sich die Wähler bei einem Referendum mit einer klaren Mehrheit für eine Verfassungsänderung ausgesprochen, die die Machtkompetenzen von König Mohammed VI. einschränken soll. Dem vorläufigen Endergebnis zufolge haben 98,49 Prozent der Marokkaner für die Verfassungsreform gestimmt, wie das Innenministerium in Rabat in der Nacht zum Samstag bekanntgab. Weiter lesen …

c't über den Siegeszug Mikroelektromechanischer Systeme

Mikroelektromechanische Systeme (MEMS) ermöglichen für Smartphones, Spielkonsolen, Autos oder Medizintechnik immer neue Funktionen. Und sie lassen sich wie andere Mikrochips mittlerweile billig und in riesigen Mengen produzieren. Aufgrund zahlreicher weiterer Einsatzmöglichkeiten rechnet die Branche mit enormem Wachstum, schreibt das Computermagazin c't in der aktuellen Ausgabe 15/11. Weiter lesen …

Lucasfilm lässt Greenpeace-Video sperren

Lucasfilm, das Studio von Star-Wars-Erfinder George Lucas, hat das VW-Parodie-Video von Greenpeace gestoppt. Anstatt des Videos ist auf YouTube derzeit nur mehr ein Hinweis auf den möglichen Verstoß gegen Urheberrechte zu sehen. Greenpeace macht mit der aktuellen Kampagne auf die mangelnden Umweltmaßnahmen von VW aufmerksam. Der Werbespot ist eine Parodie des Volkswagen-Spots mit Star-Wars-Thema. Ziel der Kampagne mit der dazugehörigen Website ist es, den Autobauer dazu zu animieren, die starken Umweltressourcen des Betriebes zu nutzen. Weiter lesen …

Harmlose frühe Tränen

Bei manchen Säuglingen sind in den ersten Lebensmonaten die Tränenkanälchen, die vom Auge in die Nase führen, noch so eng, dass sich häufig Tränen bilden, die auch schleimig sein können. "Meist reicht es abzuwarten", beruhigt die Kinderärztin Dr. med. Claudia Saadi die Eltern im Apothekenmagazin "BABY und Familie". Weiter lesen …

Steinmeier schließt vorzeitige Neuwahlen nicht mehr aus - "Wir werden vorbereitet sein"

SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier schließt vorzeitige Neuwahlen angesichts der Krise der schwarz-gelben Koalition nicht mehr aus. Der "Saarbrücker Zeitung" sagte Steinmeier, bisher habe er immer geglaubt, Schwarz-Gelb habe sich "in einer Art Notgemeinschaft, weniger auf Gedeih, mehr auf Verderb, aneinandergekettet" und werde bis 2013 durchhalten. "Inzwischen habe aber auch ich daran meine Zweifel", sagte der SPD-Politiker. Weiter lesen …

Umfrage: Facebook-Nutzer "mögen" Markenfirmen wegen Rabatten

Rabatte sind für viele Facebook-Nutzer der Hauptgrund, Markenfirmen zu ihrer Freundesliste in dem sozialen Netzwerk hinzuzufügen. Das ergab eine aktuelle Studie des Onlinedienstes "Get Satisfaction". Demnach gaben 36,9 Prozent der Nutzer an, Markenfirmen zu "mögen", um Rabatte zu erhalten. Lediglich 32,9 Prozent gaben an, Marken zu ihren Freunden hinzuzufügen, weil sie regelmäßig deren Produkte kaufen. Weiter lesen …

Der griechische Schriftsteller Petros Markaris über die Finanzkrise: "Ein Desaster für die Kulturszene Griechenlands"

Petros Markaris, der derzeit bekannteste Schriftsteller Griechenlands, sieht das ganze Land angesichts der Finanzkrise unter Hochspannung. Schwer betroffen sei auch die Kulturszene: "Es gibt kein Geld für neue Filme, die Theatersubventionen werden schon seit der zweiten Hälfte des vorigen Jahres nicht mehr gezahlt. Die Theater haben von den Banken Kredite bekommen. Jetzt können sie diese Kredite nicht zurückzahlen." Weiter lesen …

Kirchhof verteidigt sein Steuerkonzept als sozial gerecht

Der Steuerrechtlicher Paul Kirchhof hat sein Konzept eines einheitlichen Steuersatzes für alle Einkommen als sozial gerecht verteidigt. "Es ist gerecht, wenn ein Mensch, der eine Million Euro Jahreseinkommen erhält, davon fast 250 000 Euro in die Staatskasse bezahlt, während derjenige, der nur 20 000 Euro im Jahr verdient, je nach Familienverhältnissen einen Jahresbetrag von etwa 1000 Euro zu entrichten hat", sagte der frühere Verfassungsrichter der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Weiter lesen …

SPD will Sockelrente gegen Altersarmut

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat eine Sockelrente gefordert. Nach 35 oder 40 Jahren an Vollzeitarbeit solle ein Rentner mehr erhalten als die heutige Grundsicherung, "die ja nichts anderes ist als Hartz IV im Alter", sagte Gabriel der WAZ-Mediengruppe. "Deswegen braucht Deutschland im Kampf gegen Altersarmut in Zukunft eine Sockelrente", erklärte er. Sie müsse "deutlich oberhalb" der heutigen Grundsicherung liegen. Weiter lesen …

Finanzielle Schieflage: Immer mehr Apotheken schließen

Zu den sinkenden Arzneimittelausgaben tragen die Apotheken maßgeblich bei - beispielsweise durch einen drastisch erhöhten Zwangsabschlag zugunsten der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Zusätzlich werden die Apotheken vom Pharmagroßhandel belastet, der die eigentlich durch ihn zu leistenden Sparbeiträge an die Apotheken durchreicht. Durch die sinkenden Roherträge und Betriebsergebnisse geraten viele Apotheken aktuell in Existenznot - im 1. Quartal 2011 mussten bereits 52 Apotheken schließen, teilt der Deutsche Apothekerverband (DAV) mit. Weiter lesen …

Koalition entlastet Guttenberg in der Kundus-Affäre

Für die desaströse Informationsarbeit des Verteidigungsministeriums nach der Bombennacht von Kundus machen Union und FDP ausschließlich den damaligen Staatssekretär Peter Wichert und den früheren Generalinspekteur Wolfgang Schneiderhan verantwortlich. In ihrer jetzt vorliegenden Bewertung des Kundus-Untersuchungsausschusses bescheinigen die Regierungsparteien dem ehemaligen Minister Karl-Theodor zu Guttenberg dagegen nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (Wochenendausgabe) ein fehlerfreies Verhalten. Weiter lesen …

Brad Pitt muss sich hin und wieder verstecken

Von den Schattenseiten des Lebens als Star kann US-Schauspieler Brad Pitt einige Geschichten erzählen. Wie der 47-Jährige jetzt der britischen Tageszeitung "The Guardian" verriet, müssen er und Freundin Angelina Jolie sich hin und wieder verstecken, um nicht auf Schritt und Tritt verfolgt zu werden. Weiter lesen …

Gaddafi droht Europa in wirrer Rede mit Anschlägen

Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi hat den Nato-Staaten mit Anschlägen gedroht. In einer wirren Telefonansprache erklärte Gaddafi, dass das libysche Volk den "Kampf nach Europa" und den Nato-Mitgliedern eine "Katastrophe" bringen werde. Gaddafi forderte die Nato-Staaten auf, ihre Luftangriffe einzustellen und mit dem libyschen Volk zu verhandeln. Weiter lesen …

Stasi-Unterlagen-Gesetz Kompromiss bahnt sich an

Nach der Experten-Anhörung zur geplanten Novelle des Stasi-Unterlagen-Gesetzes bahnt sich möglicherweise ein Kompromiss zwischen der schwarz-gelben Koalition mit SPD und Grünen an. Der Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion für den Aufbau Ost, Patrick Kurth, sagte der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Online-Ausgabe): "Wir streben eine gemeinsame Lösung mit SPD und Grünen an. So ein Gesetz muss überfraktionell verabschiedet werden. Und aus der Anhörung habe ich herausgehört, dass sich beide Positionen auch miteinander vereinbaren lassen." Weiter lesen …

Zeitung: Ministeriumsbericht zur "Gorch Fock" moniert deutliche Mängel in der Dienstaufsicht

Die Marine hat acht Monate nach dem tödlichen Unfall auf der "Gorch Fock" erste klare Konsequenzen gezogen. In einem ersten zusammenfassenden Bericht "über die Vorkommnisse an Bord des Segelschulschiffs" stelle das Verteidigungsministerium gravierende Mängel bei Dienstaufsicht "über einen längeren Zeitraum hinweg" sowie "sonstiges Fehlverhalten" der Schiffsführung fest, berichtet die Tageszeitung "Die Welt". Weiter lesen …

Mittelbayerische Zeitung: Zu DSK-Freilassung

Der Justiz-Krimi, in den Dominique Strauss-Kahn da hineingeraten ist, kann mit herkömmlichen Verfahren nicht verglichen werden. Hier steht kein Provinz-Casanova mit seinem Feld-, Wald- und Wiesen-Anwalt vor Gericht. Strauss-Kahn spielt in der absoluten Top-Liga, in der massive, politische Machtinteressen und sehr viel Geld im Rennen sind. Hier haben die ganz großen Strippenzieher ihre teuren, chiffrierten Handys schon ausgiebig benutzt. Weiter lesen …

Lausitzer Rundschau: Gute Idee - schlechte Praxis

Die Wehrpflicht ist seit gestern Geschichte und mit ihr auch der Zivildienst. Glaubt man der Bundesregierung, dann ist das für die Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen alles kein Problem. Denn stattdessen kommen ja jetzt die Bufdis, die Bundesfreiwilligendienstleistenden. Nur kommen sie vielerorts nicht. Und das geht zweifellos auf das Konto dieser Bundesregierung. Weiter lesen …

Haseloff will abgewanderte Sachsen-Anhalter mit Werbe-Offensive zurücklocken

Im Kampf gegen den Fachkräftemangel will die Landesregierung mit einer Werbe-Offensive zehntausende abgewanderte Sachsen-Anhalter zurück in die Heimat locken. "Wir planen für September oder Oktober eine mediale Offensive, um Abgewanderte zur Rückkehr zu bewegen. Wir werden bundesweit Anzeigen und Spots schalten, plakatieren und auch die neuen Medien wie E-Mails und Twitter einsetzen. Wir werden alle Medienkanäle nutzen", sagte Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung. Weiter lesen …

Neue OZ: Schmutzige Geschäfte

Eine Bloggerin, die als angeblich vergewaltigtes Opfer zur Kronzeugin von Gräueltaten in Libyen aufstieg, war pure Erfindung. Der Moderator Kachelmann mag ein Lügner sein, aber der Prozess wegen des Verdachts der Vergewaltigung fiel zuletzt in sich zusammen. Nun erscheinen in einem dritten prominenten Fall des Jahres die Dinge anders, als viele es glaubten und wohl auch gerne glauben wollten. Das arme Zimmermädchen und der mächtige, latent großkotzige IWF-Banker Strauss-Kahn, da nahmen etliche den Anschein blind für bare Münze. Weiter lesen …

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ruck in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige
Gern gelesene Artikel
Holger Reißner (2022) Bild: AUF1 / Eigenes Werk
Ex-Berater des RKI: „Wir erleben das Sterben der Geimpften“
Logo von RT, ehemals Russia Today.
In eigener Sache: RT DE weiterhin über Alternativen zu erreichen
Bild: Pflegewiki-User Würfel, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons / WB / Eigenes Werk
Schweizer gründet erste Covid-19-mRNA-freie Blutbank
Emmanuel Todd (2014), Archivbild
Historiker Emmanuel Todd: Der Dritte Weltkrieg hat bereits begonnen
Logo der Fußball-Bundesliga seit 2010
1. Bundesliga: Köln und Bayern unentschieden
Das ist die Verteilung der Sterblichkeit, der Anzahl der Todesfälle nach Altersgruppen und Kalenderwochen, die wir auf Grundlage der Sonderauswertung berechnet haben.
Übersterblichkeit: Sonderauswertung der Daten des Statistischen Bundesamts
Bild: Oliver Janich Telegram (https://t.me/oliverjanich) / Eigenes Werk
Oliver Janich ist frei – nach 5 Monaten Knast auf Philippinen
Bild: Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., MWGFD
Prof. Sucharit Bakdhi, Dr. Ronny Weikl - Schockierende News aus dem Thai Königshaus
Eine Corona-Impfung wird unser Immunsystem zerstören.
Dr. Mercola: Covid-19-Impfung kann zur Verstärkung der Krankheit bei Widerbefall und Bildung von Mutationen führen
Bild: SS Video: "Deutschland rutscht weiter in den Krieg hinein | Im Gespräch mit Daniele Ganser" (https://youtu.be/fTmCpI7rZ74) / Eigenes Werk
Deutschland rutscht weiter in den Krieg hinein: Im Gespräch mit Daniele Ganser
Schnelltests auf Corona
Experten in alternativen Medien decken auf: Corona-Tests und Impfseren hochgiftig!
Pfizer-Mitarbeiter Jordon Walker (l.) wird von Project Veritas-Chef James O'Keefe mit brisanten Fragen konfrontiert.  Bild: Screenshot: Twitter Kanal TexasLindsay
Medien-GAU zur "Virus-Forschung" von Pfizer: Hollywood-Drehbuch oder investigativer Journalismus?
Symbolbild
Achtung! Wir sind schon mit einem Bein im 3. Weltkrieg! – Leopard-Panzer bereits in der Ukraine?
ARD - ZDF - Deutschlandradio Beitragsservice (GEZ) ist in Deutschland hochumstritten (Symbolbild)
Politiker und Prominente verweigern Zwangsgebühr an ARD und ZDF
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Nichtexistenz des Masern-Virus: Dr. Stefan Lanka gewinnt auch vor dem BGH