Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bericht: Zweites Dossier über türkische Regimegegner übergeben

Bericht: Zweites Dossier über türkische Regimegegner übergeben

Archivmeldung vom 05.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Thomas Meinert / pixelio.de
Bild: Thomas Meinert / pixelio.de

Die türkische Regierung soll einem Medienbericht zufolge der Bundesregierung ein zweites Dossier mit Angaben über vermeintliche Regimegegner überreicht haben. Anfang März sollen Vertreter der türkischen Regierung der deutschen Innenstaatssekretärin Emily Haber, die nach Ankara gereist war, eine umfangreiche Materialsammlung übergeben haben, berichtet die Wochenzeitung "Die Zeit".

In dem Dossier fanden sich demnach Berichte über vermeintliche Gülen-Anhänger, Angaben zu Vereinen und Kulturgruppen, aber auch Details zu Personen in Deutschland, die die Türken des Terrorismus bezichtigen und die die Deutschen verfolgen sollen. Es handele sich mutmaßlich "um durch Ditib gesammeltes Material", heißt es laut "Zeit" in einem Geheimvermerk der deutschen Sicherheitsbehörden. Die türkische Regierung spreche hingegen von "Beweismaterial".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte flansch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige