Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Nordkorea: Kim Jong Un offiziell zum obersten Führer ernannt

Nordkorea: Kim Jong Un offiziell zum obersten Führer ernannt

Archivmeldung vom 29.12.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.12.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Flagge der Demokratische Volksrepublik Korea (Nordkorea)
Flagge der Demokratische Volksrepublik Korea (Nordkorea)

In Nordkorea ist am letzten Tag der Trauerzeit für den verstorbenen Machthaber Kim Jong Il dessen Sohn Kim Jong Un offiziell zum obersten Führer ernannt worden. "Der geachtete Genosse Kim Jong Un ist der oberste Führer unserer Partei und des Militärs", sagte das protokollarische Staatsoberhaupt Kim Jong Nam am Donnerstag während der Trauerkundgebung in Pjöngjang. Kurz darauf übernahm auch die staatliche nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA die Bezeichnung.

Zuletzt hatte die nordkoreanische Staatspresse Kim Jong Un bereits als Vorsitzenden des Zentralkomitees bezeichnet. Formal muss der 29-Jährige nun auch noch zum Vorsitzenden des Präsidiums der Obersten Volksversammlung ernannt werden, um protokollarisches Staatsoberhaupt zu werden. In Nordkorea endete an diesem Donnerstag die Staatstrauer für Kim Jong Il mit drei Schweigeminuten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: