Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Polnischer Senator: Polen könnte die Kohle ausgehen

Polnischer Senator: Polen könnte die Kohle ausgehen

Archivmeldung vom 05.08.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Kohle (Symbolbild)
Kohle (Symbolbild)

Foto: GrapedApe
Lizenz: CC BY 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Polen könnte im bevorstehenden Winter die Kohle ausgehen, verkündete Jacek Bury, Mitglied des polnischen Senats. Er erklärte in einer Parlamentssitzung laut RIA Nowosti: "Wir verbrennen 57 Millionen Tonnen Kohle [pro Jahr], die Produktion liegt bei 42 Millionen. Fünfzehn Millionen fehlen uns noch." Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Bury fügte hinzu, dass die polnischen Häfen möglicherweise nicht in der Lage sind, die Einfuhr der fehlenden Menge an Kohle zu bewältigen, und stellte fest:

"Unsere Häfen sind in der Lage, bis zu 30.000 Tonnen pro Tag zu entladen. Das sind etwa 500 Tage, um die Menge an Kohle zu entladen, die uns fehlt."

"Und wie viele Tage haben wir noch bis zum Winter? Die Kohle wird kommen, aber erst zum darauffolgenden Winter."

Polen hatte zuvor die Einfuhr von Kohle aus Russland vollständig verboten. Das Verbot betraf nicht nur staatliche, sondern auch private Unternehmen."

Quelle: RT DE


Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mutig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige