Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Merkel und Kurz duzen sich

Merkel und Kurz duzen sich

Archivmeldung vom 17.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Sebastian Kurz und Angela Merkel (2018)
Sebastian Kurz und Angela Merkel (2018)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz duzen sich neuerdings. "Herzlich willkommen lieber Sebastian", sagte Merkel am Sonntagabend im Berliner Bundeskanzleramt vor einem Gespräch mit Kurz und vor Journalisten. Dieser sprach Merkel mit "liebe Angela" an. Mit den Worten "geschätzte Frau Kanzlerin" hatte er sich an derselben Stelle noch im Juni an Merkel gewandt. Selbst in der Bundesregierung duzt sich die Kanzlerin nicht mit allen Ministern.

Merkel ist genau doppelt so alt wie der 32-jährige Kurz. Die beiden Regierungschefs kamen am Sonntagabend zusammen, um den informellen Gipfel der Staats- und Regierungschefs in Salzburg vorzubereiten. Die deutsche Bundesregierung unterstütze die österreichische EU-Ratspräsidentschaft in ihren Schwerpunkten bei der Migrationspolitik, sagte die Kanzlerin am Sonntagabend. Dies sei einerseits ein verbesserter Außengrenzschutz, andererseits Kooperation mit den afrikanischen Staaten. H ier müsse über Arbeitsteilung gesprochen werden. Es gebe viele Länder in Afrika, "nicht jeder kann sich mit allen beschäftigen", so die Kanzlerin.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige