Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Pentagon eröffnet Hotline mit Moskau

Pentagon eröffnet Hotline mit Moskau

Archivmeldung vom 04.03.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.03.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Ein Rotes Telefon aus der Zeit von Jimmy Carter, das aber nie Bestandteil des heißen Drahtes, sondern wohl nur des amerikanischen Defense Red Switch Networks war. (Symbolbild)
Ein Rotes Telefon aus der Zeit von Jimmy Carter, das aber nie Bestandteil des heißen Drahtes, sondern wohl nur des amerikanischen Defense Red Switch Networks war. (Symbolbild)

Foto: Paul2
Lizenz: CC BY 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Washington und Moskau haben einen Heißen Draht zwischen ihren Militärs eingerichtet. Die Direktverbindung soll Missverständnisse oder Unfälle vermeiden, die zu einem Krieg zwischen Moskau und der NATO führen könnten. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Das US-amerikanische und das russische Militär haben eine direkte Verbindung zur Konfliktvermeidung eingerichtet, um zu verhindern, dass sich Missverständnisse oder Unfälle zu einem Krieg zwischen Moskau und der NATO ausweiten. Dies bestätigte das Pentagon am Donnerstag. Ein hochrangiger Vertreter des US-Verteidigungsministeriums erklärte am Donnerstag in einer Pressekonferenz:

"Die Vereinigten Staaten verfügen über eine Reihe von Kanälen, um kritische Sicherheitsfragen mit den Russen während eines Notfalls oder einer Notsituation zu erörtern."

"Das Verteidigungsministerium hat am 1. März eine Dekonfliktschaltung mit dem russischen Verteidigungsministerium eingerichtet, um Fehleinschätzungen, militärische Zwischenfälle und eine Eskalation zu verhindern."

Einen ähnlichen Kommunikationskanal nutzten Moskau und das Pentagon bereits im Syrienkonflikt, wo Russland seit Ende 2015 auf Einladung von Damaskus einen Anti-Terror-Einsatz durchführt und sich dabei gelegentlich mit den US-Streitkräften überschneidet, die ohne internationales Mandat im Land operieren.

Das US European Command werde für die US-amerikanische Seite der Hotline zuständig sein, so der Pentagonvertreter. Die Ankündigung erfolgte einen Tag, nachdem Schweden – das kein NATO-Mitglied ist – russische Flugzeuge beschuldigt hatte, in seinen Luftraum über den Gotland-Inseln in der Ostsee eingedrungen zu sein.

Anfang dieser Woche erklärte das Pentagon Reportern, es wolle einen direkten Kanal zum russischen Militär einrichten, da mehr US- und NATO-Truppen an die Ostgrenzen des Bündnisses verlegt würden. Allein die USA haben in den vergangenen Wochen mehrere Tausend Soldaten nach Polen, Rumänien und in die baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen entsandt.

Während US-Präsident Joe Biden den militärischen Einsatz Russlands in der Ukraine verurteilte und weitreichende wirtschaftliche und kulturelle Sanktionen verhängte, die Russland langfristig lähmen sollen, betonte das Weiße Haus, dass es keine Pläne gebe, US- oder NATO-Truppen in der Ukraine kämpfen zu lassen.

Russische Truppen wurden vergangene Woche im Rahmen einer militärischen Sonderoperation zur Entmilitarisierung und Entnazifizierung der Ukraine sowie zum Schutz der Volksrepubliken Donezk und Lugansk und der nationalen Sicherheitsinteressen Russlands in das russische Nachbarland entsandt. Kiew hat Moskau eine unprovozierte Offensive vorgeworfen.

Die EU, die USA und weitere Länder haben mit beispiellosen Sanktionen reagiert, die sich gegen die russische Wirtschaft und mehrere ausgewählte hochrangige Beamte richten. Die militärische Sonderoperation Russlands wurde von der Vollversammlung der Vereinten Nationen mehrheitlich verurteilt."

Quelle: RT DE

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte heilen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige