Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen IS reklamiert Messerattacke bei Paris für sich

IS reklamiert Messerattacke bei Paris für sich

Archivmeldung vom 23.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Soldat der Vereinigten Staaten von Amerika (VSA/USA) mit Flagge des IS
Soldat der Vereinigten Staaten von Amerika (VSA/USA) mit Flagge des IS

By U.S. Army - http://archive.is/lNIJe, Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50927335

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat die tödliche Messerattacke in der Gemeinde Trappes bei Paris für sich reklamiert. Bei dem Angreifer habe es sich um einen "Kämpfer des IS" gehandelt, meldete das IS-Sprachrohr "Amaq". Beweise wurden dabei allerdings nicht vorgelegt. Französische Medien berichteten zunächst, dass die Ermittler auch Hinweisen auf einen Familienstreit nachgingen. Bei einigen der Opfer soll es sich demnach um Familienmitglieder des Täters handeln.

Der Mann hatte am Donnerstag Behördenabgaben zufolge zwei Menschen mit einem Messer getötet und eine weitere Personen schwer verletzt. Der Täter sei getötet worden, teilte die Polizei mit. Der Mann hatte die Opfer offenbar auf offener Straße angegriffen und sich im Anschluss in einem Haus verschanzt. Nachdem er dieses wieder verlassen hatte, griff die Polizei ein. Bei dem Attentäter soll es sich französischen Medienberichten zufolge um einen polizeibekannten islamistischen Gefährder handeln.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Bild: Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
"ExtremNews kommentiert" mit einer Premiere
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Termine
Agnihotra Seminar
36318 Schwalmtal
29.09.2019
Berlin Brandenburger Immobilientag 2019
14467 Potsdam
22.10.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige