Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Irakisches Gericht verurteilt 17-jährige Deutsche

Irakisches Gericht verurteilt 17-jährige Deutsche

Archivmeldung vom 19.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Im Irak hat ein Gericht die 17-jährige Deutsche Linda W. wegen Mitgliedschaft in der Terrororganisation "Islamischer Staat" zu sechs Jahren Haft verurteilt. Das berichteten NDR, WDR und "Süddeutsche Zeitung" am Sonntag.

Für das angeklagte Vergehen droht im Irak die Todesstrafe. Bereits vor wenigen Tagen war die 30-jährige Fatima M., ebenfalls eine deutsche Staatsangehörige, zu einem Jahr Haft und einer Geldstrafe von 400 US-Dollar verurteilt worden. In diesem Fall war der Vorwurf, Mitglied einer terroristischen Vereinigung gewesen zu sein, fallen gelassen worden, stattdessen war M. nur wegen illegaler Einreise verurteilt worden. Sie war ihrem Mann in den "Islamischen Staat" gefolgt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte melkt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige