Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen "Tiger"-Kampfhubschrauber noch vor Weihnachten nach Afghanistan

"Tiger"-Kampfhubschrauber noch vor Weihnachten nach Afghanistan

Archivmeldung vom 15.11.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.11.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Eurocopter Tiger Bild: David Monniaux - de.wikipedia.org
Eurocopter Tiger Bild: David Monniaux - de.wikipedia.org

Die Bundeswehr will noch vor Weihnachten Kampfhubschrauber des Typs "Tiger" nach Afghanistan verlegen, um damit die Sicherheit deutscher Soldaten zu verbessern. Nach Informationen des "Handelsblatts" (Donnerstagausgabe) aus Führungskreisen der Bundeswehr sollen insgesamt vier Kampfhubschrauber am Hindukusch stationiert werden.

Bislang waren die deutschen Kontingente auf Schutz durch US-Kampfhubschrauber angewiesen. Der Staatssekretär im Verteidigungsministerium, Christian Schmidt(CSU), bestätigte der Zeitung die Verlegung. Die Hubschrauber seien "für die Luftnahunterstützung von Bodentruppen ausgestattet und bewaffnet". Die "Tiger" sollen, so Schmidt, "zu Überwachungs- und Sicherungsaufgaben herangezogen werden" - aber auch "zur gegnerischen Zielbekämpfung".

Darüber hinaus sei geplant, dass die Hubschrauber "einen wichtigen Beitrag für die Rückverlegung" der internationalen Truppen in zwei Jahren leisten sollen. Zugleich kündigte Schmidt an, dass "ab dem Frühjahr 2013" auch vier NH-90-Transporthubschrauber in Afghanistan stationiert werden. Mit der Verlegung wird sich auch der Streit zwischen Verteidigungsministerium und dem Hersteller EADS entspannen.

Zur Verärgerung des Ministeriums war es immer wieder zu Verzögerungen gekommen. Insgesamt, so Schmidt, läge das "Tiger"-Programm "fünf Jahre" hinter dem Zeitplan zurück. Der Stückpreis für die Hubschrauber liegt bei rund 30 Millionen Euro.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte karst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige