Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Khashoggi-Unterstützer wollen Asyl für Familie in Deutschland

Khashoggi-Unterstützer wollen Asyl für Familie in Deutschland

Archivmeldung vom 27.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Turan Kislakci
Turan Kislakci

Foto: عمر محمد البشير أوغلو
Lizenz: CC BY-SA 4.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Chef des saudisch-türkischen Medienverbands, Turan Kislakci, hat im Fall des ermordeten Jamal Khashoggi Unterstützung von Kanzlerin Angela Merkel gefordert. Kislakci, der ein enger Freund von Khashoggi war, sagte "Bild": "Die EU muss der Welt jetzt zeigen, dass sie dem Fall folgen. In diesem Sinne muss alles getan werden, um Mohammed bin Salman und die anderen, die daran beteiligt waren, zu bestrafen. Wir hoffen auf klare Worte von Kanzlerin Angela Merkel und auf echte Konsequenzen. Wenn nichts passiert, werden solche Diktatoren noch weitere Massaker verüben."

Kislakci sieht in Mohammed Bin Salman den Drahtzieher für den Mord: "Alle Beweise sprechen dafür. Alle diejenigen, die am Mord beteiligt waren, sind seine engen Verbündetem. Niemand kann ohne seine Erlaubnis so etwas tun."

Gleichzeitig brachte der Chef des Medienverbands Asyl für Khashoggis Familie in Deutschland ins Spiel. Er sagte "Bild" weiter: "Khashoggis Familie braucht eine ernsthafte Unterstützung. Seinen Kindern geht es finanziell nicht gut. Deutschland kann sie unterstützen und einen sicheren Platz für sie bieten. Ich glaube, dass Deutschland eines der Länder ist, dass diese Dinge anbieten kann, dabei geht es auch um mögliches Asyl. Kanzlerin Merkel kann viel tun und Europa sollte den Kritikern helfen, Zuflucht zu finden und sich frei äußern zu können."

Kislakci forderte auch einen Waffenboykott, sagte zu "Bild": "Unsere Erwartungen sind ganz klar: Kanzlerin Merkel sollte dafür sorgen, dass der Waffenhandel aus Deutschland und auch aus anderen Ländern in Europa mit Saudi Arabien gestoppt wird."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte angara in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige