Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen FAZ: Wirtschaftliche Erholung in China könnte bald abbrechen

FAZ: Wirtschaftliche Erholung in China könnte bald abbrechen

Archivmeldung vom 18.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Wilhelmine Wulff / pixelio.de
Bild: Wilhelmine Wulff / pixelio.de

Die Erholung der chinesischen Wirtschaft droht nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" von kurzer Dauer zu sein. "Der Lichtblick in China könnte bald vorüber sein", zitiert das Blatt die Ökonomin Zhi Xiaojia von der Bank of America in Hongkong. Zu einer ähnlichen Einschätzung kommt dem Bericht zufolge Mark Williams, Asien-Volkswirt bei Capital Economics in London.

Falls sich das Wachstum wieder abkühle, werde die Furcht vor einer "harten Landung" zurückkehren. Die Abschwächung wäre aber akzeptabel, sofern die Schuldenaufnahme zur Ankurbelung der Wirtschaft zurückgehe. "Ein fortgesetzter Anstieg von kreditfinanzierten Investitionen ist das Letzte, was China jetzt braucht", meint Williams. Das Statistikamt hatte am Freitag in Peking mitgeteilt, dass im dritten Quartal das Bruttoinlandsprodukt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 7,8 Prozent stieg. Diese Rate bedeutet eine Trendwende, als das Wachstum zuvor in 11 von 13 Quartalen gefallen war.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: