Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen UNO-Flüchtlingshilfe unterstützt Taifunopfer

UNO-Flüchtlingshilfe unterstützt Taifunopfer

Archivmeldung vom 15.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Hauptquartier des UNHCR in Genf (Schweiz) (Garage des Nations)
Hauptquartier des UNHCR in Genf (Schweiz) (Garage des Nations)

Foto: Хрюша
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR) hat seine Nothilfemaßnahmen für die Opfer des Taifuns Haiyan verstärkt. So erreichten am Donnerstag und Freitag zwei Hilfsflüge den Flughafen von Cebu. Die Verteilung von Hilfsgütern in der zerstörten Stadt Tacloban hatte bereits am 13. November begonnen, nachdem dort Güter aus den philippinischen UNHCR-Depots angekommen waren.

Bislang konnten UNHCR-Mitarbeiter dort gemeinsam mit Helfern der lokalen Behörden ungefähr 7.000 Menschen mit Hilfsgütern versorgen, die mit Containerfahrzeugen ins Katastrophengebiet transportiert wurden. Darunter waren 2.000 Kanister, jeweils 1.400 Hygienepakete, Plastikplanen, Decken sowie 1.900 Schlafmatten. Die Bedingungen vor Ort bleiben extrem schwierig. Wegen Treibstoffmangel können Lastwagen mit Hilfsgütern nicht oder nur sehr eingeschränkt Notstandsregionen außerhalb von Tacloban erreichen.

Insgesamt plant UNHCR, Hilfsgüter für insgesamt 16.000 Familien ins Katastrophengebiet zu fliegen. Vor allem Zelte werden benötigt, da es in einigen betroffenen Gebieten weiterhin zu heftigen Regenfällen kommt. Hunderttausende Menschen sind durch den Taifun obdachlos geworden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: