Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Dutzende Verletzte bei Brand in Moskauer Metro

Dutzende Verletzte bei Brand in Moskauer Metro

Archivmeldung vom 06.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Moskauer Metro: Ein Zug vom Typ E im Einsatz auf der Filjowskaja-Linie
Moskauer Metro: Ein Zug vom Typ E im Einsatz auf der Filjowskaja-Linie

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einem Brand in der Moskauer Metro sind am Mittwochmorgen während des Berufsverkehrs etwa 60 Menschen verletzt worden. Das teilte das russische Katastrophenschutzministerium mit.

Das Feuer in einem Tunnel bei der U-Bahn-Station Ochotny Rjad in der Nähe des Kremls war durch den Kurzschluss eines Hochspannungskabels entstanden. 15 Personen mussten wegen Rauchvergiftungen im Krankenhaus behandelt werden, davon liegen drei Menschen auf der Intensivstation. Insgesamt mussten etwa 4.500 Passagiere aus der Metro-Station in Sicherheit gebracht werden.

Die Moskauer Metro wird täglich von etwa neun Millionen Menschen genutzt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte keinen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige