Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Lambrecht will Ukrainer nicht an deutschen Panzern ausbilden lassen

Lambrecht will Ukrainer nicht an deutschen Panzern ausbilden lassen

Archivmeldung vom 16.12.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.12.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Christine Lambrecht (2022)
Christine Lambrecht (2022)

Bild: Eigenes Werk /SB

Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) hat den ukrainischen Vorschlag abgelehnt, trotz noch ausstehender politischer Entscheidung über eine Lieferung von deutschen Panzern an Kiew bereits mit der Ausbildung der Soldaten an den Geräten zu beginnen. Das wird die "Welt" in ihrer Samstagausgabe unter Berufung auf "mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen" schreiben.

Demnach habe der ukrainische Verteidigungsminister Oleksij Resnikow dies seiner deutschen Amtskollegin bei deren Besuch in Odessa Anfang Oktober vorgeschlagen. Wenn man sich dann zu einem späteren Zeitpunkt doch für eine Lieferung entscheide, wären die Geräte für die Ukrainer sofort bedienbar, so die Argumentation des Ukrainers. Lambrecht habe dies jedoch umgehend abgelehnt.

Auf Anfrage der "Welt" teilte das Verteidigungsministerin mit, dass man "über interne Gespräche keine Auskünfte" erteile. Die Bundesregierung begründet ihre Ablehnung gegenüber der Lieferung deutscher Panzer unter anderem damit, dass ukrainische Soldaten mit diesen nicht umgehen könnten. Seit April lässt das Kanzleramt Exportanträge der Ukraine für 100 Marder-Schützenpanzer und 88 Leopard-1-Kampfpanzer, die das Unternehmen Rheinmetall auf Lager hat, unbeantwortet. Auch der Antrag für den Kauf von fabrikneuen hochmodernen 100 Leopard-2-Panzern bei dem Unternehmen Krauss-Maffei Wegmann ist immer noch unbeantwortet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte palau in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige