Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Ganz Bulgarien, Kroatien, Slowenien und Ungarn jetzt Risikogebiet

Ganz Bulgarien, Kroatien, Slowenien und Ungarn jetzt Risikogebiet

Archivmeldung vom 30.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Grenzverlauf Österreich-Ungarn
Grenzverlauf Österreich-Ungarn

Foto: Tschubby
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ganz Bulgarien, Kroatien, Slowenien und Ungarn sind jetzt Corona-"Risikogebiet", außerdem der Vatikan, Monaco, San Marino und Zypern. Das teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag mit. Auch in anderen Ländern wurden weitere Regionen als Risikogebiet klassifiziert. In Österreich gilt nun auch das Bundesland Kärnten und damit fast das ganze Land mit Ausnahme der Gemeinden Jungholz und Mittelberg / Kleinwalsertal als "Risikogebiet".

In Dänemark wurde neu die Region Nordjylland mit in die Liste aufgenommen, in Griechenland die Region West-Makedonien, in Italien fast das ganze Land mit Ausnahme der Region Kalabrien, in Lettland nun die Regionen Latgale, Riga und Vidzeme, in Litauen die Bezirke Klaipéda, Marijanpolé, Telšiai und Vilnius. In Portugal gilt nun auch die Region Centro als "Risikogebiet", in Schweden die Provinzen Dalarna, Halland, Kronoberg, Skåne, Västmanland und Västra Götaland. Mit einer Inzidenz von über 100 ist Deutschland allerdings selbst schon längst ein "Risikogebiet".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Bild: Screenshot Youtube
Zweitgrößtes Teleskop der Welt begräbt sich kurz vor Abriss selbst
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte potenz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige