Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Abgas-Skandal: VW schließt Vergleich mit Kanada

Abgas-Skandal: VW schließt Vergleich mit Kanada

Archivmeldung vom 20.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Daniel Gast / pixelio.de
Bild: Daniel Gast / pixelio.de

Der Volkswagen-Konzern hat im Abgas-Skandal mit kanadischen Behörden einen Vergleich ausgehandelt. So will der Konzern bis zu 1,5 Milliarden Euro zur Entschädigung kanadischer Kunden zahlen, teilte die Wettbewerbsbehörde des Landes mit.

Von manipulierten Abgas-Tests sind in Kanada etwa 105.000 Fahrzeuge betroffen. Die Einigung muss noch von einem Gericht bestätigt werden.

Zudem soll das Unternehmen eine Strafe in Höhe von rund zehn Millionen Euro zahlen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte muster in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige