Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Müntefering ruft Erdogan zur Mäßigung in Jerusalem-Debatte auf

Müntefering ruft Erdogan zur Mäßigung in Jerusalem-Debatte auf

Archivmeldung vom 13.12.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Franz Müntefering Bild: nrwspd, on Flickr CC BY-SA 2.0
Franz Müntefering Bild: nrwspd, on Flickr CC BY-SA 2.0

Die Vorsitzende der deutsch-türkischen Parlamentariergruppe im Bundestag, Michelle Müntefering, hat den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan zur Mäßigung in der Jerusalem-Debatte aufgerufen. "Das Gebaren des türkischen Staatspräsidenten ist dabei nicht hilfreich", sagte Müntefering dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

"Es wirkt vielmehr inszeniert und ist wohl eine Mischung aus Ideologie und Ablenkungsmanöver von innenpolitischen Problemen." Erdogan hatte zur Eröffnung eines Sondergipfels der Organisation für Islamische Kooperation in Istanbul alle Staaten aufgerufen, Jerusalem als die Hauptstadt Palästinas anzuerkennen. Schon US-Präsident Trump habe mit seiner Erklärung zu Jerusalem dem ohnehin sehr geschwächten Friedensprozess einen schweren Schlag versetzt und die USA als neutralen Mittler unglaubwürdig gemacht, kritisierte Müntefering. "Das ist sehr bedauerlich. Nun sollte aber alles getan werden, um eine weitere Eskalation der Situation zu vermeiden."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige