Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Maas sieht vor OSZE-Außenministertreffen viel Redebedarf

Maas sieht vor OSZE-Außenministertreffen viel Redebedarf

Archivmeldung vom 06.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Heiko Maas (August 2015)
Heiko Maas (August 2015)

Foto: A.Savin
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Außenminister Heiko Maas (SPD) hat hohe Erwartungen an das jährliche Außenministertreffen der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). "Ein Blick auf die Weltlage zeigt: Es gibt Redebedarf. Deswegen ist das Treffen der OSZE-Außenminister heute so wichtig", sagte Maas am Donnerstag vor seinem Abflug nach Mailand.

Die OSZE stehe wie kaum eine andere Organisation für Vertrauensbildung und Dialog. "Das ist das Fundament für unsere europäische Sicherheit", so Maas. Unter anderem werde man in Mailand über das Asowsche Meer reden, wo man dringend "konkrete Maßnahmen zur Deeskalation" brauche. Zudem werde man über Rüstungskontrolle sprechen. "Gerade angesichts der Krise des INF-Vertrags müssen wir dieses Thema wieder stärker auf die internationale Tagesordnung setzen", sagte der Außenminister.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige