Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen USA erweitern Russland-Sanktionen

USA erweitern Russland-Sanktionen

Archivmeldung vom 22.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Andrea Damm / pixelio.de
Bild: Andrea Damm / pixelio.de

Das US-Finanzministerium hat am Dienstag seine Sanktionen gegen Russland erweitert. Auf der neuen Strafliste landeten unter anderem Vertreter des Waffenkonzerns Kalaschnikow. Das berichtet das russischen online Magazin "Sputnik".

Auf deren deutschen Webseite heißt es weiter: "Unter die Sanktionen fallen auch Staatsbanken, private Rentenfonds und sogar zwei Weinproduzenten der Krim. Am Montag hatte bereits die EU ihre  Sanktionen gegen Russland um weitere sechs Monate verlängert.

Die USA und — auf ihr Drängen hin — die EU hatten im vergangenen Jahr politische und wirtschaftliche Sanktionen gegen Russland verhängt. Moskau konterte mit einem Einfuhrverbot für eine ganze Reihe von Lebensmitteln."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gift in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige