Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen USA: Mindestens fünf Tote nach Tornado-Serie

USA: Mindestens fünf Tote nach Tornado-Serie

Archivmeldung vom 18.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

In den USA sind bei einer Serie von Tornados mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen, rund 40 weitere wurden verletzt. Dem US-Wetterdienst zufolge wurden bis zum Sonntagabend (Ortszeit) fast 80 mögliche Tornados gemeldet. Zudem kam es in den von den Tornados betroffenen Gebieten zu heftigen Regenfällen, Hagel und schweren Gewittern.

Die schwere Sturmfront war über mehrere US-Bundesstaaten des Mittleren Westens in Richtung Nordosten gezogen. Besonders betroffen war die Stadt Washington im Bundesstaat Illinois, etwa 230 Kilometer von Chicago entfernt.

"In unserer Gemeinde sieht es aus wie in einem Kriegsgebiet", sagte der Bürgermeister der Stadt, Gary Manier, gegenüber US-Medien.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: