Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Abe gewinnt vorgezogene Parlamentswahlen deutlich

Abe gewinnt vorgezogene Parlamentswahlen deutlich

Archivmeldung vom 15.12.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.12.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Shinzō Abe
Shinzō Abe

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Liberaldemokratische Partei des japanischen Regierungschefs Shinzo Abe hat die vorgezogenen Parlamentswahlen gewonnen. "Ich danke den Wählern, die trotz des schlechten Wetters zur Wahl gegangen sind", sagte Abe.

Möglicherweise gelang es der Partei, eine Zwei-Drittel-Mehrheit zu erlangen. Abe hatte das Parlament aufgelöst, um sich Rückendeckung für seinen wirtschaftlichen Reformkurs zu sichern. Abe kündigte Steuererhöhungen an, die die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt aus dem ökonomischen Stillstand bringen sollen. Die Wahlbeteiligung erreichte ein historisches Tief, nur etwa jeder zweite Wahlberechtigte gab seine Stimme ab.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: