Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Generalstreik legt Belgien lahm

Generalstreik legt Belgien lahm

Archivmeldung vom 16.12.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.12.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: matchka / pixelio.de
Bild: matchka / pixelio.de

Ein Generalstreik hat am Montag für Stillstand in Belgien gesorgt: So kamen Zug- und Luftverkehr zum Erliegen. Sämtliche Flüge von und nach Belgien wurden gestrichen, inländische und internationale Züge fuhren nicht. Die belgische Eisenbahngesellschaft SNCB rechnet auch für den Dienstagmorgen noch mit Beeinträchtigungen. Stellenweise sei auch der Autoverkehr behindert worden, berichten belgische Medien.

Auch Schulen und Häfen wurden bestreikt. Die Gewerkschaften, die zu dem Generalstreik aufgerufen hatten, zogen eine positive Bilanz des Ausstands. Es habe eine breite Beteiligung gegeben.

Der Protest der Gewerkschaften richtet sich gegen die Sparpolitik der Mitte-Rechts-Regierung unter Ministerpräsident Charles Michel. Zur Haushaltsanierung soll unter anderem das Rentenalter von 65 auf 67 angehoben werden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: