Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Irrenhaus: Wegen "Rassismus" sollen mehrere Mathe-Antworten erlaubt sein!

Irrenhaus: Wegen "Rassismus" sollen mehrere Mathe-Antworten erlaubt sein!

Freigeschaltet am 22.02.2021 um 17:34 durch Sanjo Babić
Bild: AfD Deutschland
Bild: AfD Deutschland

Das politisch korrekte Ideologie-Irrenhaus hat sich wieder einmal selbst übertroffen: Bei Rechenaufgaben sollen im US-Bundesstaat Oregon künftig mehrere Antworten erlaubt sein, weil der Glaube an „neutrale Antworten“ bereits „ein Charakterzug weißer Überlegenheit“ sei. Die Aussage, dass zwei plus zwei eindeutig vier ergibt, wäre demnach voll rassistisch! Dies berichtet die AfD Deutschland unter Berufung auf einen Bericht im Südkurier.

Weiter schreibt die AfD: "Hinter dem irren Plan steckt die linksradikale Bildungs-Abteilung des Bundesstaats, die mit solchen Vorstößen offenbar die Mathematik-Leistungen von Latinos und Schwarzen in den Vereinigten Staaten verschleiern will.

Nach Auffassung der vermeintlichen Bildungs-Experten in Oregon habe eine „weiße Kultur der Überlegenheit“ die Klassenzimmer „infiltriert“. Die Lehrer werden deshalb aufgefordert, „eine antirassistische Mathematikpraxis zu entwickeln“ und herausarbeiten, „wie Mathematik verwendet wird, um kapitalistische, imperialistische und rassistische Ansichten“ zu fördern. Ein Modell für Deutschland? Wenn man auf die irren Zustände an manchen deutschen Universitäten schaut, dann ist ein Kopieren dieses sektenhaften Irrsinns wohl nicht auszuschließen."

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte blase in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige