Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Zwei Vermisste nach Kampfjet-Absturz in der Schweiz

Zwei Vermisste nach Kampfjet-Absturz in der Schweiz

Archivmeldung vom 23.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge der Schweiz
Flagge der Schweiz

Nach dem Absturz eines Kampfflugzeugs vom Typ F/A-18 in der Nähe von Luzern sind der Pilot und eine weitere Person, die ebenfalls in der Maschine saß, vermisst und vermutlich ums Leben gekommen. Der Chef der Schweizer Armee, André Blattmann, sprach von einem "schwarzen Tag für die Luftwaffe". Man gehe "vom Schlimmsten" für die vermissten Personen aus.

Die Maschine war auf einem "unbewaffneten Trainingsflug" unterwegs. Um 13:56 Uhr war die erste Mitteilung von einem Flugzeugabsturz bei der Armee eingegangen. Nach der "Black Box" wird derzeit noch gesucht. Die verunglückte Maschine war zusammen mit einem anderen Kampfjet unterwegs, der sicher landete.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bahre in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen