Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Siemens-Chef Löscher fordert von China Einhaltung der WTO-Regeln

Siemens-Chef Löscher fordert von China Einhaltung der WTO-Regeln

Archivmeldung vom 15.11.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.11.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Peter Löscher bei der Präsentation des neuen ICE 3. Bild: chris grabert from Berlin, Germany / Eike sauer / de.wikipedia.org
Peter Löscher bei der Präsentation des neuen ICE 3. Bild: chris grabert from Berlin, Germany / Eike sauer / de.wikipedia.org

Der Vorsitzende des Asien-Pazifik-Ausschusses der deutschen Wirtschaft, Siemens-Chef Peter Löscher, hat die neue chinesische Führung aufgefordert, sich künftig an die Richtlinien der Welthandelsorganisation WTO zu halten. China sei seit 2001 WTO-Mitglied und habe dadurch sein Einverständnis zu den weltweiten Spielregeln des Handels gegeben, sagte Löscher der Online-Ausgabe der "Bild-Zeitung".

"Beim Patentschutz, der Vergabe von öffentlichen Aufträgen und dem Rohstoffhandel sehen wir noch Verbesserungspotenzial." Erwartungen, die neue Führung könne Europa in der Euro-Krise helfen, dämpfte der Siemens-Chef. "Bei der Lösung der Euro-Schuldenkrise können wir nicht nach China schauen. Wir müssen unsere Hausaufgaben schon selbst machen", sagte Löscher. China helfe Europa und besonders Deutschland aber ohnehin, da die Wirtschaft hier vom chinesischen Wachstum profitiere.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte streut in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige