Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen USA: Arbeitslosenquote fällt auf niedrigsten Stand in Obamas Amtszeit

USA: Arbeitslosenquote fällt auf niedrigsten Stand in Obamas Amtszeit

Archivmeldung vom 05.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika
Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika

Die US-Arbeitslosenquote ist auf den niedrigsten Stand in der Amtszeit von Präsident Barack Obama gefallen. Die Quote sank im September von 8,1 auf 7,8 Prozent und damit auf das niedrigste Niveau seit Januar 2009, wie das US-Arbeitsministerium am Freitag mitteilte.

Demnach seien in der US-Wirtschaft im vergangenen Monat wie erwartet 114.00 Arbeitsplätze geschaffen worden. Der Beschäftigungszuwachs für August und Juli wurde allerdings nach oben revidiert. Der aktuelle Arbeitslosenbericht ist der vorletzte vor den Präsidentschaftswahlen am 6. November und könnte einen Vorteil für Obama im Wahlkampf gegen den republikanischen Herausforderer Mitt Romney bedeuten. Dieser hatte dem amtierenden Präsidenten vorgeworfen, für die schwache konjunkturelle Erholung nach der Wirtschafts- und Finanzkrise verantwortlich zu sein. Die Arbeitslosigkeit ist eines der wichtigsten Themen im US-Wahlkampf.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bomber in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige