Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen US-Inflationsrate steigt im November auf 6,8 Prozent

US-Inflationsrate steigt im November auf 6,8 Prozent

Archivmeldung vom 10.12.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
USA Flagge US-Börse (Symbolbild)
USA Flagge US-Börse (Symbolbild)

Foto: Hundsgemeini
Lizenz: CC BY-SA 3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Inflationsdruck in den USA hat im November erneut zugenommen. Die Verbraucherpreise stiegen gegenüber dem Vormonat um 0,8 Prozent und lagen um 6,8 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats.

Das ist die höchste Inflationsrate seit 1982. Im Oktober lag die Preissteigerung in den USA noch bei 6,2 Prozent. Ähnlich wie im Vormonat ging es auch im November in mehreren Preiskategorien deutlich nach oben. Die Indizes für Benzin, Unterkünfte, Lebensmittel, gebrauchte Autos und Lastwagen sowie Neuwagen legten dabei am stärksten zu. Der Energieindex stieg allein gegenüber dem Vormonat um 3,5 Prozent, die Benzinpreise um 6,1 Prozent.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte raucht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige