Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kalbitz: Die Drohgebärden gegen Russland müssen ein Ende haben

Kalbitz: Die Drohgebärden gegen Russland müssen ein Ende haben

Archivmeldung vom 19.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Die USA verlegen wieder schweres Kriegsgerät durch Deutschland Richtung Russland - Wozu? (Symbolbild)
Die USA verlegen wieder schweres Kriegsgerät durch Deutschland Richtung Russland - Wozu? (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Der AfD-Landeschef Andreas Kalbitz fordert den umgehenden Stopp der Verlegung von US-Truppen durch Brandenburg in die baltischen Staaten.

Der AfD-Landesvorsitzende Andreas Kalbitz, Mitglied im AfD-Bundesvorstand, spricht sich gegen eine weitere Verlegung amerikanischer Truppen durch Brandenburg in die baltischen Staaten aus: „Die AfD Brandenburg spricht sich strikt gegen eine weitere Verlegung amerikanischer Truppen durch unser Bundesland aus. Ich fordere eine sofortige Einstellung der Konvois. Anstelle von Drohszenarien gegenüber Russland sollte endlich ein Ende der besonders für Brandenburg schädlichen Sanktionen stehen und ein Ausgleich mit Russland als europäischem Nachbarn. Wer – wie die AfD – für wirklichen Frieden mit Russland steht, muss einsehen, dass die militärische Provokation an den EU-Außengrenzen nur der falsche Weg sein kann.“

Seit dieser Woche rollen erneut Nacht für Nacht massive amerikanische Truppenverbände über Brandenburgs Autobahnen Richtung Osten. Im Rahmen der Operation „Atlantic Resolve“ werden Hunderte Fahrzeuge und Soldaten in die baltischen Staaten und nach Polen verlegt.

Quelle: AfD Deutschland


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte latent in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige