Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Mindestens sieben Tote bei Erdbeben im Iran

Mindestens sieben Tote bei Erdbeben im Iran

Archivmeldung vom 29.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Karte von Iran / Bild: datenbank-europa.de
Karte von Iran / Bild: datenbank-europa.de

Bei einem Erdbeben der Stärke 5,7 in der iranischen Provinz Buschehr sind am Donnerstag mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen, mindestens 30 weitere wurden verletzt. Medienberichten zufolge wurden Wohnhäuser beschädigt und die Stromversorgung mehrerer Wohngebiete unterbrochen.

Das Beben soll bis in östliche Regionen Saudi-Arabiens zu spüren gewesen sein. Rettungskräfte befänden sich vor Ort.

In der Provinz Buschehr steht ein Atomkraftwerk, das bei Erdbeben im April und Mai beschädigt worden sein soll. Ob bei dem Beben am Donnerstag Schäden am Kraftwerk entstanden sind, ist bisher unklar.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lehren in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige