Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Offenbar 47 Tote bei Flugzeugabsturz in Pakistan

Offenbar 47 Tote bei Flugzeugabsturz in Pakistan

Archivmeldung vom 07.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge von Pakistan
Flagge von Pakistan

Bei dem Flugzeugabsturz im Norden Pakistans hat es vermutlich keine Überlebenden gegeben: Alle 47 Personen an Bord seien wahrscheinlich gestorben, heißt es am Mittwoch in übereinstimmenden Medienberichten mit Verweis auf Behördenaussagen.

Das Passagierflugzeug der Pakistan International Airlines (PIA) war auf dem Weg von Chitral in die pakistanische Hauptstadt Islamabad in der nordwestliche Grenzprovinz Khyber Pakhtunkhwa abgestürzt. Zuvor war das Flugzeug vom Radar verschwunden. Es handelt sich laut Airline um eine Propellermaschine des Typs ATR-42.

Pakistan International Airlines ist die staatliche Fluggesellschaft Pakistans mit Sitz in Karatschi und wurde 1946 gegründet. Ab 2017 will die Gesellschaft wöchentlich zwei Direktflüge vom Flughafen Leipzig/Halle nach New York anbieten: Einige der dafür erforderlichen Genehmigungen stehen aber noch aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte konnte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige