Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Kuhs (AfD): Höhere EU-Budgets gehen zulasten deutscher Bürger

Kuhs (AfD): Höhere EU-Budgets gehen zulasten deutscher Bürger

Archivmeldung vom 28.02.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.02.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Joachim Kuhs (2024) Bild: AfD Deutschland
Joachim Kuhs (2024) Bild: AfD Deutschland

Zum Mehrjährigen Finanzrahmen der EU für die Jahre 2021-2027 äußert sich Joachim Kuh, haushaltspolitischer Sprecher und Leiter der AfD-Delegation im EU-Parlament, wie folgt: „Der aktuelle Mehrjährige Finanzrahmen der EU beläuft sich auf derzeit 1,2 Billionen Euro. Werden die Mittel aus dem schuldenfinanzierten Programm ‚Next Generation EU‘ dazugerechnet, kommt man auf zwei Billionen Euro."

Kuhs weiter: "Sparen, um Geld für neue Haushaltsposten freizubekommen, ist für die EU naturgemäß keine Option. Stattdessen werden die Budgets immer weiter erhöht. Das geht natürlich nur auf Kosten der Mitgliedstaaten und deren Bürger. Die EU will nicht sparen, sie will mit Geld um sich werfen, als gäbe es kein Morgen! Deshalb wird der Mehrjährige Finanzrahmen, eine Art 7-Jahres-Plan der EU, ständig erhöht. 

Für Deutschland als größten EU-Nettozahler bedeutet dies einen weiteren Anstieg der Abgabenlast nach Brüssel um weit über eine Milliarde Euro. Dieses Geld fehlt in Deutschland. Denn Fakt ist: Die Wohnungseigentumsquote in Deutschland beträgt schwache 52 Prozent. Das durchschnittliche Nettoeinkommen der Deutschen ist mit ungefähr 30.000 Euro pro Jahr im EU-Vergleich niedrig und die monatliche Altersrente nach 45 Beitragsjahren liegt bei knapp 1500 Euro. Als AfD sagen wir laut und klar: Unser Land zuerst!“

Quelle: AfD Deutschland

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fondue in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige