Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Weltgeschehen Bericht: USA beginnen mit Hilfsgüter-Abwurf über Gaza

Bericht: USA beginnen mit Hilfsgüter-Abwurf über Gaza

Archivmeldung vom 02.03.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Symbolbild
Symbolbild

Bild: WIKTOR ANTONJUK / Sputnik

Die USA haben laut einem Medienbericht damit begonnen, Hilfsgüter über dem Gazastreifen abzuwerfen. Das berichtet CNN und beruft sich dabei auf zwei US-Beamte. Demnach hätten drei Flugzeuge des Typs C-130 bereits insgesamt 66 Pakete mit Lebensmitteln an Fallschirmen abgesetzt. Medizinische Güter seien zunächst nicht geliefert worden, hieß es.

Am Freitag hatte US-Präsident Joe Biden angekündigt, dass sein Land bald mit den Abwürfen von Hilfsgütern über dem Gazastreifen beginnen würde. Am Donnerstag war es in der Nähe der Stadt Gaza bei einer Lebensmittellieferung zu einem Gedränge gekommen, bei dem dutzende Menschen ums Leben gekommen waren. Die israelische Armee hatte anschließend eingeräumt, dass es dabei auch zu einer Schussabgabe durch eigene Soldaten gekommen war, da diese sich "bedroht" gefühlt hätten. Die Hamas bezeichnete den Vorfall als "Massaker" und spricht von über 100 Toten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zudem in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige